lexikon merkwürdiger todesarten

Registered by gretel100 of Delmenhorst, Niedersachsen Germany on 3/3/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
23 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by gretel100 from Delmenhorst, Niedersachsen Germany on Wednesday, March 03, 2004
Klappentext: Was passiert, wenn man mit einem Revolver telefoniert? Ist Golfspielen wirklich lebensgefährlich? Mit welchen Mordwerkzeugen operierte die Inquisition? In diesem eigenwilligen Lexikon erfährt der Leser Verblüffendes über denkbar bizarre Todesarten. Katja Doubek erzählt von Schiffsunglücken, Schierlingsbechern, Schlaftabletten und Amokläufen, vom Tod durch Elefantentritte, Meuchelmörder und Zeppelinabstürze. Ein skurriles, schauerliches, bisweilen aber auch sehr amüsantes Panoptikum.

Journal Entry 2 by gretel100 from Delmenhorst, Niedersachsen Germany on Friday, May 14, 2004
Das wird nun nach mehreren Anfragen ein Ring

1. sir6alot75 (Germany, Nordrhein-Westpfalen)
2. sudizoso (Germany, Rheinland-Pfalz)
3. hank-chinaski (Germany, Nordrhein-Westpfalen)
4. Liandraa (Germany, Rheinland-Pfalz)
5. citrus (Österreich, Vienna)
6. Rosenfrau (Germany, Nordrhein-Westpfalen)
7. Zartbitter (Germany, Bayern)
8. hempelssofa (Germany, Nordrhein-Westpfalen)
9. firlefanz (Germany, Nordrhein-Westpfalen)
10. knuppifax (Germany, Bayern?)
11. holle77
12. SueD (Germany, Nordrhein-Westpfalen)
13. Mary-T
14. Tshael
15. phoney
16. mellon3
17. booberst
18. akkolady
19. diemitdemNitro
20. Laborfee
21. effdeekaa
22. saigon
23. MissClippy
24. hgaz
25. Wasserfall
26. read-a-bit
27. MacTimpi
28. ramboline
29. rumble-bee
30. ataje
31. Scholly
32. paradis-3001
33. Desaparecida
34. babytiger

Released on Tuesday, June 01, 2004 at per Post verschickt in Bremen, Bremen Germany.

Ring geht auf Reisen

Journal Entry 4 by sir6alot75 on Wednesday, June 02, 2004
das lexikon ist heute per post angekommen!!! *freu* werde die "seltsame lektüre" baldmöglichst in angriff nehmen. danke an gretel100...
schon fertig...habs in einem rutsch durchgeblättert, ich glaube so ein buch kann man gar nicht von vorne bis hinten lesen...;
naja, geht jetzt weiter auf die reise...

Journal Entry 5 by Sudizoso from Mainz, Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, June 08, 2004
Meine Komilitonen (ich studiere Medizin) werfen mir immer Sensationslust vor, weil ich mir alles, was zu eine außergewöhnlichem Exitus führen kann, gut merken kann. So gesehen war dieses Buch genau das richtige für mich.
Für meinen Geschmack wurde aber zu viel Platz auf so profane Sachen wie Arteriosklerose verschwendet. Was ist denn daran merkwürdig an Folgen der Arteriosklerose zu sterben? Ist doch völlig normal ;)
Und es wurde zu wenig Platz für solch nette Sachen, wie die Gewinner der Darwin-Awards verwendet. Die haben mir gefallen (auch wenn ich die meisten schon kannte).
Was mir auch sehr zugesagt hatte, waren die Punkte zur Folter (was die Kirche doch für kreative Leute hervorgebracht hat. Und diesen Intelekt in solch kranke Bahnen zu lenken...)

Journal Entry 6 by winghank-chinaskiwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, June 24, 2004
Hatte das merkwürdige Lexikon heute im Briefkasten, danke @gretel100 und sudizoso. Mal sehen, was es für Erkenntnisse eröffnet ;-)

Journal Entry 7 by winghank-chinaskiwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, June 28, 2004
100% Zustimmung zu Sudizosos Rezension. Ansonsten hat mich noch die Geschichte von Racker (Rubrik "Zugunglück") beeindruckt, weil sie sich erstens hier in Bielefeld zugetragen hat und sie zweitens überzeugend nachweist, dass die lieben Haustiere eben nicht immer nur die heldenhaften Lebensretter sind, sondern mitunter auch perfide Mordpläne schmieden und kühl bis in die Schwanzspitze in die Tat umsetzen (wobei meine Katzen sowas natürlich niieee machen würden *gg*).

Geht morgen zusammen mit Biff per Schneckenpost weiter zu Liandraa.

Journal Entry 8 by wingLiandraawing from Nistertal, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, July 02, 2004
Das Buch ist heute zusammen mit einem anderen gut bei mir angekommen. Leider wird es etwas dauern, bis ich es lesen kann. Habe einen kleinen Stau auf meinem TBR Stapel. Ich hoffe, die Nachfolgenden können mir verzeihen! ;o) Werde mich auch beeilen!
Danke an gretel100 fürs Starten des Rings und an hank-chinaski fürs Schicken!

Journal Entry 9 by wingLiandraawing from Nistertal, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, July 30, 2004
Zum Teil war das Buch sehr interessant!
Man sollte sich nur nicht während der Lektüre verletzen, wie ich... Ich war so blöd und habe mir mit dem Tacker in den Daumen gehauen *3xautsch* und habe sofort eine kleine Paranoia entwickelt, was ich jetzt alles kriegen könnte :-O! Lebe aber noch und der Daumen ist auch wieder heil *g*.
Die Kapitel über die Folter haben mich ganz schön getroffen! Man hat ja gewusst, dass es sowas gab und leider noch gibt, aber so detailiert geschildert finde ich schon krass was Menschen anderen antun!
Bei dem Stichwort "Stricknadel" bin ich als Mutter besonders geschockt gewesen!!!
Die Geschichte mit dem Darwin-Arward fand ich aber ganz amüsant. Wusste garnicht, dass es den gibt!
Sobald ich die Adresse von ladystyle habe, setzt das Buch seine Reise fort und reist ins schöne Österreich :-)

Journal Entry 10 by wingLiandraawing at on Monday, August 09, 2004
Released on Monday, August 09, 2004 at Mailed to a fellow Bookcrosser in n/a, n/a Controlled Releases.

Da sich ladystyle nicht bei mir gemeldet hat, ging das Buch heute per Post zu citrus nach Österreich.
Viel Spass damit!

Journal Entry 11 by citrus on Thursday, August 26, 2004
ist gut hier in wien angekommen... werds mit in den urlaub nehmen und so schnell wie möglich weiterreichen...

Journal Entry 12 by citrus on Tuesday, September 07, 2004
bin ein bissal enttäuscht, hätte mir bizzarere todesarten erwartet... so zwar ganz interessant aber es aöls lexikon merkwürdiger todesarten zu beschreiben find ich übertrieben...

geht asap an ladystyle weiter

Journal Entry 13 by citrus on Friday, April 01, 2005
okay, i'm really sorry for holding this book so long, will go now asap to rosenfrau.

Journal Entry 14 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, June 18, 2005
Angekommen! Wird als bald gelesen, muß sich aber noch 3 Bücher lang gedulden.

Journal Entry 15 by Rosenfrau from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 23, 2005
Nö - das ist ja gar nich' meins. Ich hatte mir das eher vergnüglich vorgestellt, ähnlich wie den Darwin-Award. Davon gab's mir in dem Buch eindeutig zu wenig, deswegen hab ich's auf der Suche nach Amüsantem quergeblättert, dann noch versuchsweise die Buchstaben A, B und C gelesen und jetzt kann es flugs weiterreisen.

Released 13 yrs ago (7/25/2005 UTC) at To another Bookcrossing member in By Post, By Post -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Auf dem Weg in den Süden...

Journal Entry 17 by Zartbitter from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, July 28, 2005
Ist bei etwa 37 Grad im Schatten mir armen, armen Radfahrer beim heimkommen aus dem Briefkasten heraus und in die Hand gefallen. Gleich mal nachschauen, welchen Todesarten ich heute gerade noch ausgewichen bin ;-)

Journal Entry 18 by Zartbitter from Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, July 31, 2005
Abstoßend, dadurch aber auch interessant, fand ich die vielen historischen Arten, wie man zu Tode gebracht werden konnte. Mit Säge, Pfählen, eisernem Käfig und flüssigem Blei - die menschliche Fantasie scheint in ihrer Grausamkeit grenzenlos. Da sind die "modernen" Varianten mit Treibgas oder Flugzeugzusammenstoß ja vergleichsweise richtig angenehm. Was aber nicht heissen soll, dass ich irgendwas davon ausprobieren muss...

10.08.05 Nachdem Shampoo auf meine PMs nicht geantwortet und SueD ihre PM-Funktion ausgeschaltet hat, geht das Buch jetzt weiter zu hempelssofa.

Journal Entry 19 by hempelssofa from Herdecke, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 21, 2005
Ist angekommen, muss sich leider noch ein bißerl gedulden.
Vielen Dank schon mal.

Journal Entry 20 by hempelssofa from Herdecke, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, September 09, 2005
Ist angekommen, vielen Dank für den Ring und für´s Schicken. Als ich es so sah, war mir klar, dass ich das Buch schon mal in der Hand hatte. Freunde hatten es als Toilettenlektüre liegen. Ich weiß nicht, ob es meiner Erwartung entspricht, aber mal langsam und noch einen Blick gewagt ...

Journal Entry 21 by hempelssofa from Herdecke, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, October 06, 2005
Leider muss ich mich Rosenfrau und Zartbitter anschließen.
War nicht mein Buch, trotz mehrerer Anläufe.

Journal Entry 22 by firlefanz from Hückeswagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, October 19, 2005
Gerade aus der Post gefischt. Mal sehen ob ich alles lesen werde+schauder* Danke auch für die skurile Karte *gg*

Journal Entry 23 by firlefanz from Hückeswagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 07, 2005
Ganz so meins wars leider auch nicht. Ich kann mich meinen Vorlesern nur anschließen und hätte mir mehr so Sachen wie den Darwin Award gewünscht.
Trotzdem Danke für den Ring , ohne den ich dieses Buch sicher nie in die Hand genommen hätte.

Journal Entry 24 by firlefanz at Postamt Wiehagen in Hückeswagen, Germany -- Controlled Releases on Wednesday, December 07, 2005

Released 13 yrs ago (12/7/2005 UTC) at Postamt Wiehagen in Hückeswagen, Germany -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Gute Reise !!!Und bitte keine Postler erschrecken ;))

Journal Entry 25 by knuppifax from Fürth, Bayern Germany on Tuesday, December 20, 2005
heute aus der packstation abgeholt. und es ist jedes mal wieder nett zu sehen, zu welch seltsamen büchern ich mich so anmelde...

Journal Entry 26 by knuppifax from Fürth, Bayern Germany on Tuesday, January 17, 2006
Also, ich hab es nicht komplett gelesen, sondern nur mal so durch geblättert. neben mir lag schnarchend mein liebster, da kommt frau schon mal auf den gedanken bei sch nachzuschauen, ob.. nein spaß bei seite. ich fand es ganz nett, besonders bei d wie darwin hab ich sehr gelacht.


Journal Entry 27 by knuppifax at per post in Fürth, Germany -- Controlled Releases on Tuesday, February 07, 2006

Released 13 yrs ago (2/7/2006 UTC) at per post in Fürth, Germany -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

heute per post auf die reise gegangen.

Journal Entry 28 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 08, 2006
Heute sind die Todesarten bei mir gelandet. Irgendwie hatte ich mir das Buch kleiner und dünner vorgestellt. Ob sich schon mal jemand durch Lesen zu Tode gebracht hat?
Ich denke, da ich viel zu viel zu lesen habe, werde ich es als Zwischendurchlektüre nehmen und bitte schon mal um Entschuldigung, wenn es etwas länger hier verweilen sollte.

Journal Entry 29 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 05, 2006
Tja, ist auch nicht so ganz meines, auch ich hatte auf eine vergnüglichere Lektüre gebaut. Dafür haben sich am letzten WE mein Sohn (Medizinstudent) und seine Freundin (Intensivpflegerin) darüber hergemacht und recht viel Spaß dabei gehabt.
Ich werde mich jetzt gleich um die nächste Adresse kümmern.
Nachdem sich Shampoo auf mehrere PMs nicht gemeldet hat, werde ich jetzt doch noch etwas in dem Buch stöbern und es dann im April zum RRT mitnehmen, an dem auch SueD teilnehmen will, um es ihr direkt zu übergeben.

Journal Entry 30 by sued from Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Friday, April 28, 2006
Uups, ich dachte eigentlich, dass ich schon einen Eintrag gemacht hätte. Scheint wohl nicht der Fall gewesen so sein.
Das Buch ist schon seit vorletzter Woche bei mir. Lag im Briefkasten rum, der Botenservice hat also geklappt...

Bin mittlerweile schon beim Buchstaben M und unterhalte damit mein Umfeld. Mehr, wenn ich ganz fertig bin.

Journal Entry 31 by sued from Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Saturday, April 29, 2006
Mittlerweile bin ich auch zum Ende gekommen. Ich fands ungewöhnlich zu lesen, zumal es das erste Lexikon war, dass ich von vorne bis hinten durchgelesen hab. Über manche Sache hab ich geschmunzelt und anderes wollte ich mir dann auch nicht genauer vorstellen. Die Geschichten über Foltermethoden fand ich sehr interessant zu lesen, vorallem da ich vor einigen Jahren mal ein Museum besucht hatte, in dem Folterinstrumente ausgestellt waren und ich gleich die Bilder wieder vor Augen hatte.
Auch interessant war für mich, dass viele Todesarten an der Geschichte einer einzelnen Person (oft auch eine mehr oder weniger bekannte) aufgeführt wurden. Von den meisten wusste ich gar nicht, dass sie so ums Leben kamen.
Am Schluss wars dann doch etwas zähend zu lesen, da ähnliche Sache auch unter unterschiedlichen Stichwörtern aufgeführt waren, die ich dann der Vollständigkeit halber dann doch noch gelesen habe.


Wenn ich Mirkas Adresse habe geht das Buch weiter auf seine Reise.

Journal Entry 32 by sued from Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany on Saturday, May 06, 2006
Heute per Post weiter an Mary-T.

Journal Entry 33 by Mary-T from Bretzfeld, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, May 10, 2006
Das Lexikon ist nun bei mir eingetroffen. Es wird wohl ein bisschen dauern, da noch 5 andere Bücher vorher dran sind.... Mal sehen. Ich werde mich beeilen.

20.5.06
Also ich fand das Buch schon interessant. Manches war sicherlich schauerlich, ungeheuerlich - und trotzdem (oder gerade deswegen) habe ich es mit Interesse gelesen.
Sicherlich waren da auch Einträge drin, die nichts wirklich Neues offenbarten oder unspektakulär, langweilig waren. Aber manchmal war so ein Eintrag dann doch interessant, da eine Geschichte eines Prominenten erzählt wurde und das dann doch Interesse geweckt hat, sofern auch diese Geschichten nicht schon unlängst bekannt waren, bzw. sind.
Teilweise hat sich auch was wiederholt weil es eben zu mehreren Einträgen passte - Aber schließlich ist das ja auch kein Roman, sondern ein Lexikon.

Das Lexikon reist Montag weiter.

Journal Entry 34 by Tshael from Lüneburg, Niedersachsen Germany on Sunday, May 28, 2006
Gestern bei mir angekommen. Vielen Dank für's Schicken, wird umgehend gelesen.

30.05.2006
Ein sehr interessantes Buch, auch wenn ich mir etwas anderes unter "merkwürdige Todesarten" vorgestellt habe (einen Herzinfarkt halteich nicht für merkwürdig).
Kann weiterreisen, aber soviel ich weiß ist der nächste in der Reihe erst mal im Urlaub.

Journal Entry 35 by phoney from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Thursday, June 15, 2006
alles klar, der urlaub ist vorbei und pünktlich liegt ein buch im kasten! (herzlichen dank!)
viel besser kann der alltag nicht beginnen.

Journal Entry 36 by phoney from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, June 28, 2006
Unterhaltsam und gemütlich! Eine schöne lektüre für die Mittagspause, man kann ja jederzeit unterbrechen!! ;-)

wenn ich die adresse von mellon3 hab geht es auch schon weiter.

Journal Entry 37 by mellon3 from Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, July 04, 2006
heute heil bei mir angekommen

Journal Entry 38 by mellon3 from Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, July 11, 2006
das buch enthält geschichten von merkwürdigen und auch völlig "gängigen" todesfällen...vielleicht haben der autorin auch nur ein paar beispiele gefehlt um zu jedem buchstaben genügend geschichten zu haben...auf jeden fall war es trotzdem interessant, weil man so auch mal erfahren hat an was so manch prominenter gestorben ist...
grob aufgeteilt ist das buch eigentlich in: todesfälle von prominenten und Todesfälle durch foltern und hinrichtung

vielen dank für den ring!
das buch reist nun weiter zu booberst


Journal Entry 39 by nachdenker from Rostock, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Friday, July 14, 2006
es ist angekommen und ich kann meine morbide lektürereihe fortsetzen. erkenne ich da etwa ein muster? ich hoffe nicht. wir werden sehen...


hier der nachtrag:
hm, fazit: lexika zu lesen ist echt ne schwere sache. das macht ein minus (gilt 2 punkte). dann gehen titel und inhalt in meinen augen nicht konform, denn sooo merkwürdig sind die todesarten gar nicht. das ist das nächste minus (gilt natürlich auch 2 punkte).
eigentlich geht es nur um tod durch folter, krankheit oder dämlichkeit. und das zumeist anhand prominenter beispiele.
ach ja abschließend gibt es noch einen minuspunkt für das fehlende zwinkernde auge. pseudo-lustig verpackte texte, die dann aber doch wieder keinen humor haben blicken lassen, haben mich dann doch irgendwie verwirrt.

aber ich will nicht allzu kritisch sein: durchaus kurzweilig, aber nicht zum durchlesen im stück geeignet. partielle und gut gewählte auswahl der artikel bevorzugte ich beim lesen.

geht weiter, sobald der urlaubär zurück ist.

Journal Entry 40 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 18, 2006
Das Buch ist angekommen und wurde schonmal "quergelesen". Mehr später...

Journal Entry 41 by akkolady from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 06, 2006
Sicher das erste Lexikon, das ich von vorne bis hinten durchgelesen habe. Ich muß mich allerdings einigen meiner Vor-Leser anschließen: Der Titel passte nicht so ganz zum Buch. Für skurrile Dinge wie die allseits beliebten Darwin-Awards passt es, und manche Geschichten zu "normalen" Todesarten sind auch wirklich lesenswert (z.B. bei Allergien), aber Foltermethoden gehören meiner Meinung nach nicht unter diesen Titel.
Trotzdem war es sehr interessant, wie phantasievoll Menschen sind, wenn es darum geht, anderen Schmerzen zuzufügen oder gar aus dem Leben zu befördern.

RELEASE NOTES:

Unterwegs zu meiner Real-Life-Namensvetterin diemitdemNitro.

Journal Entry 43 by diemitdemNitro from -- Irgendwo --, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, September 12, 2006
Angekommen!

Stellenweise hat es mir ganz gut gefallen, allerdings hatte ich es mir makabrer erhofft. Von den ganzen Krankheiten habe ich beim Lesen einige übersprungen.

Reist jetzt weiter.

Journal Entry 44 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, November 12, 2006
Ach du liebe Güte, wo dieses Buch schon alles war! ..und nun bin ich die vorletzte Station, denn es ist gestern recht lebendig bei mir in den Briefkasten geflattert. Vielen Dank erst einmal für Ring und Schicken!

Journal Entry 45 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, December 10, 2006
Einen Monat hat es gedauert, aber sensationslustig (äääh -lüstern flüstert Edit)und voyeuristisch wie nun mal bin, habe ich es nun tatsächlich zur Gänze gelesen. Tja, schön... leider zieht sich ausser der alphabetischen Ordnung so gar kein Faden durch die Ansammlung kreativen Sterbens. Natürliches steht neben kriminellem, Berühmte neben Otto Normal, Krankheit neben Folter. Ich habe das Ganze nur in kleinsten Stückchen ertragen und ausser den blumigen Beschreibungen (hoffentlich nur noch) historischer Foltermethoden wenig erkleckliches gefunden. Den Tod durch Langeweile habe ich noch vermißt.

Allerdings gebe ich zu, dass ich nun bei der Wahl des Selbsttodes deutlich zwischen Zyankali und der mir neuen Vergiftung durch Butan in Deos am schwanken bin. In diesem Sinne... Das Buch reist nun weiter zu effdeekaaa, vielen Dank für diesen Ring.

Journal Entry 46 by effdeekaa from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 18, 2006
...und hier ist es auch.

Nach dem ersten Durchblättern (und den Betrachtungen hier) wird es wohl auch bei mir ein Nebenher-Lesebuch werden. Was ja auch nicht verkehrt ist.

Ich muss gestehen, dass ich ein ganz schlimmer Hypochonder bin, und vermutlich alle Todesarten, die auch nur einen geringen Hauch von "gewöhnlicher Krankheit" an sich haben, tunlichst meiden werde. Wer will schon wissen, dass er aufgrund seines Kaffeekonsums noch maximal 20 Tage hat... Blutvergiftung, Nierenversagen, Krebs - im Prinzip traue ich mich also kaum, dieses Buch auch nur aufzuschlagen, d.h. ich werde es wohl bei den guten alten Foltermethoden belassen...

Wenn ich nun auch noch so gesund leben würde wie ich hypochondrisch bin, wäre schon einiges gewonnen. ;-)

Journal Entry 47 by effdeekaa from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, February 26, 2007
Endlich ist es wieder unterwegs...

Hm, tja ich hatte mir mehr wirklich merkwürdige Todesarten vorgestellt...
Bei der Fülle der eigentlich ganz gewöhnlichen Möglichkeiten war mir die Lektüre eher unangenehm.



Journal Entry 48 by saigon from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, March 01, 2007
war heute in der Post muss sich aber etwas gedulden.

Journal Entry 49 by saigon from Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, May 13, 2007
Das Buch ist schon so lange bei mir, das ich es jetzt weiter schicke. Ich habe es leider nicht geschafft es komplett zu lesen, aber ein bißchen quer gelesen habe ich schon :)

Es sind echt komische Sachen dabei :)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.