Lasst mich da raus

by María Sonia Cristoff | Literature & Fiction |
ISBN: 3937834869 Global Overview for this book
Registered by Fremde-Welten of Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on 2/27/2016
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Fremde-Welten from Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Saturday, February 27, 2016
Mara, in ihrem früheren Leben Konferenzdolmetscherin, will endlich ihre Ruhe. Ein Jahr. Mindestens. Und so nimmt sie in einem obskuren Heimatkundemuseum in der argentinischen Provinz eine Stelle als Saalwächterin an. Dumm nur, dass sie so schnell befördert wird und einem geschwätzigen Tierpräparator zur Hand gehen soll. Soll das Schweigejahr nicht für die Katz sein, gilt es, drastischere Maßnahmen zu ergreifen...
----------------------------------------------------------
Die Autorin: Maria Sonia Cristoff, geboren 1965 in Patagonien, studierte Literatur in Buenos Aires, wo sie auch heute lebt.
Übersetzt aus dem Spanischen von Peter Kultzen (erhielt 1994 und 2011 den Übersetzerpreis der spanischen Botschaft in Deutschland).
----------------------------------------------------------
Dieses Buch wird Euch von Fremde-Welten zur Verfügung gestellt. Fremde-Welten ist ein Bookshelf, dass sich mehrere Bookcrosser teilen, um gemeinsam den Mitgliedsbeitrag für den ANDEREn Literaturklub (litprom) aufzubringen. Mit diesem Mitgliedsbeitrag werden u.a. Übersetzungen wie dieses Buch hier gefördert, auch aus Ländern und Sprachen, die im gängigen Literaturbetrieb der großen Verlage keine Rolle spielen. Gleichzeitig bekommen wir (und Ihr) durch diesen Mitgliedsbeitrag großartige, schön gemachte, spannende Bücher in die Hand, die außergewöhnliche Leseerlebnisse verschaffen. Wer Interesse hat, bei Fremde-Welten einzusteigen, schickt einfach eine PM.

Neue Interessenten: natur_m
bassongirl
sedna5213
chawoso
Kasimar
bluezwuzl

efell

Journal Entry 2 by husky at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Saturday, February 27, 2016
Das Buch geht erstmal als Ring auf die Reise zu den Fremde-Welten-Sponsoren:
1. husky / in Abwandlung der üblichen Reihenfolge liest hier auch tigerle mit :)
2. efell
3. KYH
4. 83dea
5. Booklover-IGB
6. urfin
...

Journal Entry 3 by wingtigerlewing at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Saturday, February 27, 2016
Ich hab mich da mal reingemogelt, da ich schon gestern mit dem Lesen angefangen habe und das Buch nicht sooo dick ist und der husky eh noch ein anderes Buch liest, halte ich das Buch auch nicht lange auf ...

edit 28.02.2016:
Nun ja, hmm, irgendwie ist mir nicht so klar was die Autorin mir mit dieser Geschichte sagen will ... Die Protagonistin arbeitet für ein Jahr in einem Museum um für sich ein Projekt durchzuführen (für sich privat oder im Auftrag einer Uni? - erschließt sich mir nicht), sie baut Gemüse und Blumen in ihrem Garten an, sie assistiert einem Präparator bei der Wiederherstellung von zwei Pferden, die im Museum stehen und die sie später zerstört. Aber warum? Durch diese Tat zerstört sie die Beziehung zwischen dem Präparator und seiner Frau, einer Finnin, die als "biologische Künstlerin" arbeitet und nun die Chance zur Flucht nutzt, da sie der Tat verdächtigt wird und als einzige weiss, dass Mara die eigentliche Täterin ist.

Es kann gut möglich sein, dass einiges zwischen den Zeilen geschrieben steht, das ich einfach nicht "gelesen" habe oder mein Auge dafür blind war, da ich doch eher auf die präparatorischen Sachen geachtet habe :-)

Was ich auch als sehr störend empfunden habe, waren diese Einschübe aus dem Notizbuch, die vielleicht als Erklärungen oder Zusätze zu dem eben Geschehen zu sehen sind, aber die wurden so (dämlich) eingebaut, dass sie einen Erzählzusammenhang zerstörten. Ich hatte mir dann angewöhnt vor den Einschub zurückzublättern, die letzten zwei Sätze erneut zu lesen und dann nach dem "Notizbuch" weiterzulesen, dann ging's besser.

Journal Entry 4 by husky at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Sunday, February 28, 2016
Das Buch ist super-sorgfältig ausgestattet mit Leinenrücken, frisch-grünem Einband, skurrilem schwarz-weiß-Foto, Widmung und sparsamen, übersichtlichen Schrifttypen.
Wird jetzt gleich gelesen :)

Journal Entry 5 by husky at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Sunday, March 13, 2016
Aber es ist schon ein etwas seltsames Buch über eine seltsame Frau und eine seltsame Situation.
Mara ist in einer riesigen Sinnkrise. Quasi alles, was Menschen tun, erscheint ihr letztendlich sinnlos, ob es um schnödes Geldverdienen geht oder um zwischenmenschliche Beziehungen, das In-Ehren-Halten historischer/nationaler Erinnerungen (die in der Tat sehr aufgeblasen und verbohrt daherkommen), oder wissenschaftliche Erkenntnisse. Ein schöner Dreh ist für mich, dass sie das Ansinnen einer kommunistischen oder anarchistischen "Organisation", sich ihr bei geplanten "Aktionen" anzuschließen, ignoriert; denn konsequenterweise schließen sich für Mara Anarchie einerseits und Planung/Organisation andererseits aus. Das Buch schleppt sich stellenweise ein bißchen hin, aber es ist kurz und man will ja am Ende doch wissen, was es für einen großen Knall geben wird.

Journal Entry 6 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, March 17, 2016
Herzlichen Dank fürs Senden dieses schönen "FremdenWelten Buches"
Freue mich auf eine weite Reise nach Argentinien!

Ein sehr eigenartiger eher philosphischer Roman - typisch für einen südamerikanischen Autor.
Ein Jahr Auszeit in einer ganz entlegenen Landschaft, die Ruhe, Sprachlosigkeit, das Monotone in ihrem neuen Leben, die Reflexionen über den ehemaligen Beruf (Dolmetscherin) sind schon interressant. Und dann die Unterbrechung ihres Schweigejahres, dieses Experimentes durch den Tierpräperstors, dessen Werk, dessen Gesellschaft sie unbedingt zerstören wollte- warum, weil ihr Gleichmütigkeitsprojekt gestört wurde?

Manche Notizen haben mir gut gefallen, manche erklärten die Situation von einer andern Seite - aber eigentlich fand ich sie störend und habe einige ausgelassen, weil ich lieber in der Geschichte weiterlesen wollte.

Journal Entry 7 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Tuesday, April 12, 2016

Released 3 yrs ago (4/12/2016 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist in den nächsten Tagen weiter.
Danke für diese Lesereise nach Patagonien - eine seltsame Reise, aber das Buch selber ist sehr schön, handlich.

Allen weiteren Ringlesern - viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

bookcrossing - Bücher finden, lesen, weitergeben ist ein wunderbares Hobby - mach auch mit!

Journal Entry 8 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 10, 2016
Das gute Teil ist jetzt bei mir. Ich bin schon gespannt...

Journal Entry 9 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 29, 2016
Würde bei Ein Jahr = Ein Land: für Argentinien zählen. (Bei mir schon abgeschlossen)

Ich fand das Buch durchwachsen.
Die Einschübe haben mich nicht gestört. Im Gegenteil, ich fand es interessant zu lesen, was Mara so bei ihren Recherchen gefunden hat. Denn dafür ich halte es.
Mir geht aber der ganze Ansatz gegen den Strich.
Statt einfach zu sagen "Nein, die Aufgabe möchte ich nicht übernehmen" zerstört sie die Arbeit von jemandem, der gar nichts dafür kann. Nicht mein Ding.

Journal Entry 10 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 29, 2016

Released 3 yrs ago (7/29/2016 UTC) at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Per Post zu 83dea

Journal Entry 11 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 03, 2016
Und schon ist das Buch hier und ruht sich nun erstmal von seiner Reise aus, vielen, lieben Dank.

Journal Entry 12 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 13, 2017

Released 2 yrs ago (11/13/2017 UTC) at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist nun weiter zu Booklover-IGB. Es tut mir leid, dass ich die Reise so lange verhindert habe.

Gute Reise und viele spannende Lesestunden.

Journal Entry 13 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Friday, November 24, 2017
Vielen Dank für den Ring und das Zusenden des Buches.

Journal Entry 14 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Monday, November 27, 2017
Zugegeben, mich gruseln Bücher, deren Text sich bandwurmartig ohne Absatz vor dem Leser ausbreiten. Wenn das Auge auf einer Doppelseite keinen Absatz zum Ausruhen findet, sondern sich Zeile um Zeile voranarbeiten muss, sieht das schon anstrengend aus und prompt empfinde ich dann das Gelesene automatisch als anstrengend. Es erschwert mir auch hier den Zugang zum Text und sobald ich einen Rhythmus gefunden habe, wird er von den Notizbucheinträgen unterbrochen. Diese sind noch trockener und langweiliger als die eigentliche Geschichte.

Kurz gesagt: Ich werfe das Handtuch und gebe nach 50 Seiten entnervt auf.

Journal Entry 15 by wingBooklover-IGBwing at by post, Book Ring -- Controlled Releases on Tuesday, December 05, 2017

Released 2 yrs ago (12/5/2017 UTC) at by post, Book Ring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist auf dem Weg zu Urfin.

Journal Entry 16 by wingUrfinwing at Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Friday, December 08, 2017
Schon da :o)
Danke.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.