Regenroman BOOKRAY

by Karen Duve | Literature & Fiction |
ISBN: 354860028x Global Overview for this book
Registered by wingcalissonwing of Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on 2/26/2004
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
14 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingcalissonwing from Neckargemünd, Baden-Württemberg Germany on Thursday, February 26, 2004
"Kurzbeschreibung
Als der Hamburger Schriftsteller Leon sein Traumhaus am Rande eines ostdeutschen Moores findet, scheint alles bereit für eine glückliche Idylle. Aber das Moor und der Morast menschlicher Beziehungen sind tückisch. So, wie die Schneckenplage und der unablässige Regen die Grundmauern des Hauses angreifen, so durchdringen Gleichgültigkeit und Kälte Leon und seine Ehe. Ein zugelaufener Hund und die erotischen Verwirrungen um die herbe Kay und ihre nimmersatte, fette Schwester Isadora beschleunigen den Zerfall...
Karen Duves erster Roman ist wie das Moor, in dem er spielt: erbarmungslos und wunderschön, doppelbödig, unberechenbar und voller schillernder Details." soweit Amazon.

Regen, Pfützen, Schlammlöcher, Feuchtigkeit und Schimmelpilz im Haus, der Garten durchzogen von Abwassergräben und kahlgefressen von nimmersatten sich ständig begattenden Schnecken, alles wird von Tag zu Tag schlimmer und zieht das Haus und seine Bewohner immer tiefer in den Morast. Das ist alles sehr unappetitlich, aber die Art der Schilderung ist es keineswegs:
mir hat der Roman grandios gefallen!

BOOKRAY (geht los am 05.03.04 zu firlefanz):

1. firlefanz
2. Caracas
3. froggy-frog
4. Raomer
5. enitsirhc72
6. Phexy
7. juettpbb (übersprungen)
8. merkur007
9. blue-book
10. AngelaDe
11. Zoe1971
13. MacTimpi
14, Vobbie
15. STERNENBUECHER
zuletzt wurde es gesehen bei einem MeetUp
und dann die Wildnis???

Journal Entry 2 by wingcalissonwing at Sent to another bookcrosser in n/a, Bookray -- Controlled Releases on Friday, March 05, 2004
Released on Friday, March 05, 2004 at Sent to another bookcrosser in n/a, Bookray Controlled Releases.

ab die post zu firlefanz
Viel Vergnügen...

Journal Entry 3 by firlefanz from Hückeswagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, March 17, 2004
Nach langer aufregender Reise in dunklen Postsäcken sicher hier gelandet.
mit dem lesen kanns ein bißchen dauern

Danke und Grüße an mawolf
firlefanz -plötzlich mit ganz viel Lesefutter ;)

Journal Entry 4 by firlefanz from Hückeswagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 23, 2004
Einfach genial.Ein junges Paar zieht aufs Land und renoviert ein altes Haus. Alles ganz normal, nur regnet es , regnet es , regnet es. So wie Regen und Schlamm das Mauerwerk zerstören , so bekommt auch die Beziehung der Beiden schleichend die ersten Risse.Als Katalysator wirken ein steunender Hund , zwei skurile Schwestern und Gestalten aus dem Rotlichtmilieu.
Der Wahnsinn tobt im Moor.

Ich habe es in einem Rutsch gelesen , es ist für mich DAS BUCH im Monat März.
Gute Weiterreise und noch viele begeisterte Leser wünscht
firlefanz

Journal Entry 5 by firlefanz at Postamt Wiehagen in Hückeswagen, Germany -- Controlled Releases on Thursday, March 25, 2004
Released on Thursday, March 25, 2004 at Postamt Wiehagen in Hückeswagen, Germany Controlled Releases.

Hier scheint ausnahmsweise mal die Sonne, also Zeit zum Weiterreisen
Auf dem Weg zu Caracas, gute Reise

Journal Entry 6 by Caracas from Bonn, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, April 02, 2004
Der Regenroman ist bei schönstem Sonnenschein angekommen ^_^
Wetterprognose fürs Wochenende: "Regen" *gg*
....in Hülle & Fülle....

Freu mich schon!!

War ja nu doch ein bischen eklig...
So, reist nach Ostern weiter zu froggy-frog......

Journal Entry 7 by Caracas at on Tuesday, April 13, 2004
Released on Tuesday, April 13, 2004 at Mailed to a fellow Bookcrosser in n/a, n/a Controlled Releases.


Hab jetzt den ganzen Regen rüber zu froggy-frog geschickt ;-)
...viiiel Vergnügen...

Journal Entry 8 by froggy-frog from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, April 22, 2004
arrgh..nachdem ich es gerade geschafft hatte, meinen Mount-TBR etwas zu ebnen, kommt heute dieses nette Buch mit den noch netteren Wünschen von Caracas bei mir hereingeschneit, äh -geregnet. Ich hoffe allerdings sehr, dass sich das gute Wetter dennoch ein bisschen hält (auch wenn ich den "Regentee" gerne trinken würde...)- vielen Dank an Caracas für's schicken und die Zugabe und an mawolf für den Ray.

Und, liebe Leser (die nach mir noch dran sind), habt etwas Geduld mit mir....

27.04.2004: Also ich muss schon sagen.... Schnecken, Schlamm und marode Häuser sind eigentlich gar nichts für mich und etwas derb und eklig geht's
dabei ja auch zu - dennoch ich habe das Buch ruckzuck durchgelesen, ich konnte es gar nicht mehr weglegen, super geschrieben, tolle Charaktere und auch bei strahlendem Sonnenschein hört man die Schnecken "knistern" und den morastigen Boden unter den Schuhsohlen schmatzen... und ich schließe mich Firlefanz an und küre dieses Buch zu meinem Buch des Monats "April".
Danke an mawolf für diesen tollen Ray, ich hätte dieses Werk ohne sie und BC wohl nie entdeckt !

Journal Entry 9 by froggy-frog at on Thursday, April 29, 2004
Release planned for Friday, April 30, 2004 at Post office in By post, Sent to another BookCrosser Controlled Releases.

Passend zum Wetterumschwung macht sich das Buch nun auf den (feuchten ?) Postweg zu Raomer - viel Spass damit !

Journal Entry 10 by Raomer from Mannheim, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, May 12, 2004
Leider erst ein sehr später Journal-Eintrag, hatte die BCID immer nicht dabei - Sorry. Das Buch kam schon vor zwei Wochen an und ich bin jetzt durch.
Mir hat's eigentlich recht gut gefallen, und wer schon mal den "Samurai von Savannah" von T.C. Boyle gelesen hat, dem macht das bißchen Regen in diesem Buch fast nichts aus :))) Die Charakter fand ich sehr gut ausgearbeitet, was mich enttäuscht hat, war die Story, die drumherum stattfindet. Bei so interessanten Typen hätte man sich doch noch "mehr" Handlung erwartet.
Insgesamt sehr gut zu lesen, in fast einem Rutsch durch.

Macht sich demnächst auf die Reise zu enitsirhc72

Journal Entry 11 by enitsirhc72 from Bickenbach, Hessen Germany on Saturday, May 22, 2004
Das Buch ist wohlbehalten bei mir eingetroffen. Vielen Dank.

-----------------------------
27.05.04
Am Anfang fand ich Leon unsympathisch, dann hat er mir leid getan, weil er dieses absolut marode Haus gekauft hat und dann wurde er richtig abstoßend. Die Schnecken fand ich eklig, den Regen zermürbend, aber am schlimmsten waren wohl Leons Auftraggeber und sein "bester Freund". Am besten hat mir Kay gefallen.

Sobald ich die Adresse von Phexy habe, schicke ich das Buch weiter.

Journal Entry 12 by Phexy from Hannover, Niedersachsen Germany on Wednesday, June 02, 2004
Kam heute mit der Post an (wieder mal auf den Briefkasten gelegt und nicht geklingelt - danke "lieber" Briefträger *grml* )

Wird gelesen, sobald ich die anderen Bücher durch habe.

Journal Entry 13 by Phexy from Hannover, Niedersachsen Germany on Monday, June 07, 2004
Na ja, mein Fall isr es nicht gewesen.

Die Charaktere waren allesamt sehr interessant und gut ausgearbeitet, aber das ganze drumherum war nicht so berauschend.

Die Story an sich eher mittelmässig.

Sobald ich die Adresse von juettpbb schicke ich den ganzen Regen und Schlamm weiter

Journal Entry 14 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, June 17, 2004
Jetzt ist also das Buch bei mir angekommen, hat anscheinend eine Station übersprungen... Bei mir herrscht ein kleiner Stau, was die zu lesenden rings&rays betrifft. Ich hoffe, es wird mir nachgesehen!

Journal Entry 15 by merkur007 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Friday, July 16, 2004
Das Buch war mit mir in Ostdeutschland, auf der Insel Usedom, es hat furchtbar viel geregnet, einmal standen wir an einem moorigen Feld, einmal sahen wir eine ganze Hauswand, an der die Nacktschnecken hochkletterten. Die Situation also so passend zum Roman, dass es schon beinahe ein bisschen aua war. Nur: Gefiel es mir trotzdem da, wo ich war, und dort war es kein bisschen unheimlich, die Menschen schon gar nicht.
Der Roman hat mich mal mehr, mal weniger gefangen genommen, mal hatte ich gar nicht mehr recht Lust auf die ganze Misere, dann wollte ich wieder unbedingt weiter lesen. Mit den schwarzen Löchern der menschlichen Seele wie der Natur geht er jedenfalls beeindruckend offen um, eine morbide und dennoch sehr phantasievolle Erzählweise. Den allerletzten Kick zum Buch des Jahres hat es mir nicht gegeben, aber es ist auf jeden Fall eines der interessanteren Bücher...
Sobald ich die nächste Adresse habe, geht es weiter.

Journal Entry 16 by merkur007 at n/a in n/a, Bookring -- Controlled Releases on Saturday, July 17, 2004
Released on Saturday, July 17, 2004 at n/a in n/a, Bookring Controlled Releases.

und nun geht´s weiter nach Aachen. Viel Spaß damit!

Journal Entry 17 by blue-book from Würzburg, Bayern Germany on Monday, July 19, 2004
Heute gut angekommen. Danke!

29/Juli/2004
Hatte das Buch ziemlich schnell durchgelesen, obwohl es nicht so ganz meinen Geschmack getroffen hat. Die Beschreibung der tierischen Bewohner des Regenromans fand ich allerdings Klasse! "... und Hornissen brummten wie Rasenmäher ... Grillen sägten sich vor Begeisterung beinahe die Hinterbeine durch. ..." Viel Spaß mit dem ganzen Wasser und den Tieren AngelaDe!

Journal Entry 18 by blue-book at Bookray in by mail, A Bookray -- Controlled Releases on Thursday, July 29, 2004
Release planned for Friday, July 30, 2004 at Bookray in Bookray, A Bookray Controlled Releases.

Journal Entry 19 by lighthouseHH from Hamburg, Hamburg Germany on Saturday, August 07, 2004
Das Buch lag gestern in der Post, ich hoffe ich komme schnell zum Lesen....

So heute haben wir nun den 10.08.2004 und ich habe das Buch gerade beendet. Ich weiß gar nicht so richtig wie ich das Buch finden soll. Den Anfang fand ich noch ganz interessant, nur diese Mordgeschichte paßte irgendwie nicht so richtig rein, war alles ziemlich merkwürdig.
Im Großen und Ganzen war es aber ganz amüsant und schnell zu lesen.
Was man aus diesem Buch aber wieder herrlich lernen konnte war, daß man nicht über Dicke lästern sollte, es kann jeden treffen! ;-)

Zoe's Adresse hab ich schon also denke ich mal, daß das Buch morgen nach Köln geht... Viva Colonia wir lieben das Lesen, die Bücher und die Lust...


Journal Entry 20 by lighthouseHH from Hamburg, Hamburg Germany on Wednesday, August 11, 2004
So, den "Matsch" bin ich los ;-) Buch hat sich heute auf den Weg zu Zoe gemacht

Journal Entry 21 by Zoe1971 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 16, 2004
Das Buch ist heute wohlbehalten, unversehrt und trocken in Köln angekommen. Ich bin schon gespannt auf's Lesen, weiss aber nicht, wann ich dazu kommen werde, da noch dreieinhalb andere Bücher (Bookrings und -rays) drauf warten, von mir verschlungen zu werden.
Ich verspreche, ich halt mich 'ran, aber bitte nicht böse sein, wenn's ein bisschen länger dauert!
Danke an mawolf für den Ray und an AngelaDe für's Zusenden!

Journal Entry 22 by Zoe1971 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 07, 2004
So. Endlich ist's fertig gelesen...
Warum hat mir dieses Buch eigentlich nicht gefallen? Ich kann's noch nicht einmal genau sagen. Vielleicht weil mir die Charaktere zu klischeebeladen waren (die hübsche, aber nicht besonders intellektuelle Martina, die natürlich an Bulimie leidet; der perverse ostdeutsche Krämer Kerbel; Frauen, die mit Handwerkszeug umgehen können, sind selbstverständlich lesbisch)? Vielleicht, weil ich die Story von Anfang an schon so an den Haaren herbeigezogen fand (Martina heißt der Liebe wegen nicht mehr Roswitha? Warum ruft Leon nach seinem Erlebnis am Fluss nicht die Polizei?)? Schwierig. Mein Geschmack war's auf jeden Fall nicht.

Mein Lieblingszitat ist deswegen auch nur ein Bookcrossing-spezifisches:
"Er machte die hintere Tür auf und begann, auf dem Rücksitz zu wühlen. Äpfel, sein Fotoapparat, eine Tüte mit drei Pfund Spargel, die sie am Straßenrand gekauft hatten und aus der Erde rieselte, als er sie anhob; ein Netz mickriger Apfelsinen, der Atlas, ein seidenes Halstuch mit Schmetterlingsaufduck, die Abfalltüte, aus der es weihnachtlich nach Apfelsinenschalen roch, sein Notizbuch und ein Buch mit dem Titel DU KANNST MICH EINFACH NICHT VERSTEHEN. Es gehörte Martina. Seit Leon mit ihr zusammen war, stieß er ständig auf solche Bücher, mit denen sie das Rätsel Mann auszuloten versuchte." (Seite 14)

Journal Entry 23 by Zoe1971 at Büchersendung in per Post, A Bookring -- Controlled Releases on Wednesday, December 15, 2004
Released on Thursday, December 16, 2004 at about 6:00:00 AM BX time (GMT-06:00) Central Time (US & Canada) at Büchersendung in per Post, A Bookring Controlled Releases.

RELEASE NOTES:

Der Regenroman macht sich zusammen mit einer kleinen Überraschung auf den Weg zu MacTimpi nach FFM...

Journal Entry 24 by MacTimpi from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Monday, December 20, 2004
Der Regenroman ist bei frostigen -2 Grad in FFM eingetroffen. Hoffentlich läßt sich das Wetter nicht davon beeindrucken, denn ich bevorzuge Weiße Weihnachten...

und Danke an Zoe für die Zugabe ;)

Journal Entry 25 by MacTimpi from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Saturday, January 22, 2005
Irgendwie hat es die meiste Zeit geregnet, wenn ich gerade am Lesen war. Vielleicht konnte ich deshalb dieses nasse, schleimige, deprimierende Grundgefühl, das sich durch das ganze Buch zieht, so gut nachvollziehen. Es ist eins von diesen Büchern, durch die man sich regelrecht durchekelt bzw. durchleidet und trotzdem kann man es nicht aus der Hand legen, so als ob man von dem ganzen Schlamassel einfach nicht genug bekommen kann. (T.C.Boyle´s "Ein Freund der Erde" ist z.B. auch so ein Kandidat).
Besonders faszinierend fand ich übrigens die Schneckengeschichte: jeder der in seinem Garten der spanischen Wegschnecke mal den Kampf angesagt hat, kann das vermutlich nachvollziehen. Und das Problem mit der Entsorgung eines Eimers voller Nacktschnecken kenne ich auch, aber auf die Idee, sie auf einer stark befahrenen Landstrasse wieder auszusetzen muß man auch erst mal kommen... ;)

______________
10.2.05
Da STERNENBUECHER sich nicht meldet, geht das Buch zusammen mit einer kleinen Zugabe als Überraschung an Vobbie

Journal Entry 26 by Vobbie from Calau, Brandenburg Germany on Thursday, February 17, 2005
Das war eine gelungene Überraschung. Und gleich eine passende Regen-CD dazu. Vielen Dank. Ich nehm es mit in den Urlaub nächste Woche. Hoffentlich regnets.

20.5.2005
So, das hat etwas länger gedauert. Hat einfach zu wenig geregnet.
Für jemanden der gerade überlegt sich ein altes einsames Häuschen im Osten Deutschlands zuzulegen war dies genau das richtige Buch. Aber es hat mich nicht abgeschreckt. Ich hoffe aber, dass ich solchen Charakteren wie im Buch in "meinem" Priesnitz nicht begegnen werde. Obwohl es mit den beiden Schwestern als Nachbarn sicher nicht langweilig würde.
Durchaus lesenswert. Meine Freundin war aber von der Vorstellung, dass es mit uns auch so enden könnte nicht sehr begeistert.
STERNENBUECHER hat sich nun gemeldet. Ich werde das Buch in den nächsten Tagen abschicken.

Journal Entry 27 by Mischao from Dresden, Sachsen Germany on Thursday, July 27, 2006
Hab das Buch vor einer Weile in der OBCZ mitgenommen, glaube ich. Soll jetzt weiterwandern.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.