Maliande - Der Ruf des Drachen

by Thea Lichtenstein | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 344246711X Global Overview for this book
Registered by wingBiggilieswing of Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/12/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingBiggilieswing from Duisburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 12, 2017
Laut Klappentext:

Nach dem Zerfall des magischen Verbundes bringt die geheimnisvolle Flüssigkeit namens Maliande das uralte Machtgefüge von Rokals Lande durcheinander: Plötzlich erforschen Menschen die Magie, und die verschollen geglaubten Drachen ziehen am Himmel wieder ihre Kreise. Inmitten dieser Wirren verschlägt es den jungen Nahim in ein namenloses Tal, wo er sich in die Heilerin Lehen verliebt. Doch weder Lehen noch Nahim ahnen, wie eng ihr Schicksal mit dem Geheimnis des Maliandes verbunden ist, und dass sie längst in tödlicher Gefahr schweben. Denn Horden von Orks, einst die willenlosen Skalven des Verbunds, sind auf der Suche nach einer neuen Heimat. Und hinter ihnen schließt der Winter die letzte Pforte des Tals ....

Journal Entry 2 by wingBiggilieswing at Alte Post in Neuss, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 19, 2018

Released 3 yrs ago (6/19/2018 UTC) at Alte Post in Neuss, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch begleitet mich zum Meet-Up.

Journal Entry 3 by wingdracessawing at Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 20, 2018
Das Buch ist mir gestern beim MeetUp in Neuss zugeflogen. Es wandert jetzt erst einmal auf meinen Mt. TBR...

Journal Entry 4 by wingdracessawing at Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 7, 2020
Ich habe das Buch im Rahmen der Bergabbau-Challenge zum Thema "GERÄUSCHE" gelesen. Ja, es kommt ein Drache darin vor und er ruft tatsächlich einmal so laut, dass allen Anwesenden die Ohren klingeln, aber das waren dann auch schon so ziemlich die Highlights der Geschichte.
Das Buch hat mich enttäuscht. Ich hatte mich, wenn schon nicht auf hochklassigen dann doch zumindest soliden Fantasy eingerichtet. Bekommen habe ich einen Heimatroman mit locker eingesprengten Orks und einem kurzen Cameo-Auftritt eines Drachen. Die meiste Zeit geht es ausschließlich um die Liebesbeziehung zwischen Lehen und Nahim und um die Beziehungen der Helden innerhalb ihrer Familien bzw. innerhalb der abgeschiedenen Gemeinschaft des Tals. Die Geschichte plätschert auf dem Niveau einer Daily-Soap vor sich hin und die ach so überraschende Auflösung sieht ein Blinder mit dem Krückstock schon von weitem kommen. Warum die Helden am Ende glauben, den Rädelsführer ausgeschaltet zu haben, ist mir ein Rätsel...
Was mich aber am meisten gestört hat, ist, dass weder die Welt, noch die Personen irgendwie erklärt werden. Da wird immer nur angedeutet. Alle Hintergrund-Informationen muss man sich mühsam aus beiläufigen Halbsätzen zusammenklauben und selbst diese Informationen bleiben mehr als vage.
Warum kommt Nahim in dieses abgelegene Tal? Nicht wichtig.
Was ist eigentlich sein Auftrag? Nicht wichtig.
Was macht diese geheimnisvolle Organisation, der er anzugehören scheint? Nicht wichtig.
Und so geht es in einem fort...
Ich hätte gerne gewusst, was meine Helden motiviert und was ihre Beweggründe sind. Und ich wüsste gern, wie die Magie in dieser Welt funktioniert - nicht nur, dass sie irgendwie da ist und manchmal halt seltsame Dinge passieren...
Es kann ja durchaus sein, dass die beiden Folgebände einige dieser Fragen noch beantworten und/oder diese Themen anschneiden. Allerdings fehlt mir dafür dann doch die Geduld.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.