Shroud: Überall und Nirgends (Leseprobe)

by Wolf Mathis | Mystery & Thrillers |
ISBN: Global Overview for this book
Registered by winglinguistkriswing of Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/12/2015
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by winglinguistkriswing from Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 12, 2015
Eine kleine Leseprobe (28 A5-Seiten), die laut Vorwort wohl anlässlich einer Lesung von Josef Schoenen unters Volk gebracht wurde und die ich im Hildener Bücherschrank entdeckt habe.
Eigentlich würde ich sowas Kleines nicht unbedingt registrieren (das Heftchen hat keinen Einband und ist wohl auch schonmal feucht geworden und jetzt entsprechend wellig), aber erstens ist es signiert, und zweitens sagt die Suchfunktion, es sei bislang noch kein Werk dieses Autors bei BookCrossing registriert.

Mehr gibt es hier.

Journal Entry 2 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 12, 2015
Theoretisch finde ich Hardboiled als Genre schon ziemlich spannend (obwohl ich Philip Marlowe entschieden lieber mag als Sam Spade :)), aber Shroud konnte mich in diesen drei kurzen Episödchen nicht überzeugen.

Zum einen finde ich es völlig unerträglich, wenn ein harter Kerl, der sich selber als Soldat, Retter der Unschuldigen oder gar als Samurai-Aspirant charakterisiert, wehleidig ist. Da hält er in jeder Hand ein Schießeisen, hat schon mehrere Menschenleben auf dem Gewissen -- und heult herum, weil er beim Observieren in den Regen gekommen ist, oder weil er einen Käsefleck auf der Jacke hat? Werd' mal erwachsen, du Weichei! Von so einer Heulsuse wollte ich mich nicht aus einem Geiseldrama retten lassen. (Ich sage nur "Männerschnupfen". :p) Dieses Element hat mich übrigens in den zwei Geschichten mit Shroud als Ich-Erzähler stärker gestört als in der dritten mit dem auktorialen Erzähler.

Was mich auch abstößt, ist, wenn der Autor einen Markenfetisch hat. (Damit ist Mathis aber beileibe nicht alleine, das hat mich beispielsweise auch bei Nele Neuhaus gestört): Es hat überhaupt nichts mit gutem, detaillierten Beschreiben zu tun, wenn man Markennamen aufzählt. Das ist nur name dropping und erweckt allenfalls den Eindruck, dass man auf Statussymbole und Konsum steht.

Zuletzt hätte ich mir entschieden besseres Lektorat gewünscht; besonders die unentschlossenen Anglizismen sind mir ins Auge gestochen: Da gibt es gleich auf der ersten Seite "Sereal", und später kann man sich nicht entscheiden, ob man "Coffeeshops" oder "Coffee - Shops", "Pumpguns" oder "Pump - Guns" (konsequenterweise auch noch mit Deppenleerzeichen :p) hat; bei sowas bin ich wirklich pingelig, und wäre dieses Bändchen nicht im Selbstverlag erschienen, fände ich es gänzlich unentschuldbar.

Ich war übrigens so frei, das BookCrossing-Label über das hässlich pixelige (und anatomisch recht unwahrscheinliche) Clip-Art eines sich im Schuss zurückwerfenden Typen auf der Titelseite zu kleben; dass man nichts verpasst hat, kann man ja auf der hier abgebildeten Illustration sehen.

Ansonsten war es wie immer furchtbar spannend, einen frischen Autoren aus der Nachbarschaft kennenzulernen, aber überzeugt genug, einen der weiteren Bände auf meinen Wunschzettel zu setzen, bin ich nicht.

Journal Entry 3 by dugoengche at Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, November 12, 2015
wurde mir heute unterwegs irgendwie zugesteckt - mal sehen, was mich da so erwartet...

Journal Entry 4 by dugoengche at Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 29, 2015
nur wenige Seiten, deshalb hab ich es mal eben gelesen..
Überzeugt hat es mich nicht, was aber auch nix heißen muß, weil es absolut nicht mein Genre ist.
Krimis mag ich kaum und solche Privatschnüffler, die im Stile von Humphrey Bogart den harten Hund raushängen lassen schon gar nicht....
Und - wie linguistkris schon bemerkte - wenn der Macho dann auch noch wehleidig ist......

Journal Entry 5 by dugoengche at OBCZ-Ostkurve in Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 08, 2016

Released 3 yrs ago (1/9/2016 UTC) at OBCZ-Ostkurve in Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

geht mit zum Meetup

Hallo Finder - hoffentlich gefällt dir dieses Buch!!

Wenn du magst, mach einen kurzen Eintrag z.B. wo du das Buch gefunden hast, wie es dir gefiel oder was du damit machen möchtest....Das geht auch einfach anonym.
Vielen Dank....

Egal, wie dir das Buch gefällt, vielleicht gefällt dir die Idee von Bookcrossing und du möchtest auch gern deine Lesefreude mit Anderen teilen und die Wanderwege der Bücher verfolgen??
Dann mach doch mit und melde dich mit einem Nicknamen an.
Es kostet nix, macht viel Spaß und sorgt immer für ausreichend Lesestoff....
Hier gibt es erste Infos: http://www.bookcrossers.de/

Oder schau dir diesen kleinen Film an, wenn du möchtest...
https://www.youtube.com/watch?v=DOxAsM-ydfo&feature=youtu.be

Und wenn du Fragen hast, frag einfach, wir helfen gern
http://www.bookcrossing.com/forum/14

Viel Spaß mit Bookcrossing ☺

Verhindert massenhafte Regalbuchhaltung - Stoppt Lesebatterien -
Büchern befreien befreit den Geist ☺






Journal Entry 6 by wingTanteJuwing at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 09, 2016
Tja, die liebe linguistkris hat mir das Heftchen heute quasi augedrängt. Da ich Krimis ja grundsätzlich gerne lese, aber eigentlich keine Kurzgeschichten mag, bin ich nun doch gespannt.

Journal Entry 7 by wingTanteJuwing at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 18, 2016
Tja,...
Krimis lese ich gerne, Kurzgeschichten weniger, wehleidige Machos gehen mir auch auf den Keks, was mich aber wirklich genervt hat, war dass die Geschichten sich irgendwie nur im Kopf von Shroud abgespielt haben. Das ganze hat mich ein bisschen daran erinnert, wenn Kinder Abenteuer spielen: "Du wärst jetzt wohl..." "Ich hätte wohl immer eine Knarre mehr als du..."
Im Nachwort schreibt der Autor, dass diese Geschichten eher als "Spielwiese" zu sehen sind, wo er "dramaturgische Experimente durchführen" und "neue Figuren" ausprobieren kann. Vor diesem Hintergrund ist das Lesen also eher ein "dem Autor bei der Arbeit über die Schulter schauen" als wirkliche Unterhaltung. Aber neugierig auf einen kompletten Roman hat es mich auch nicht gemacht.

Journal Entry 8 by wingTanteJuwing at Dingle's Irish Pub in Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 20, 2016

Released 2 yrs ago (3/20/2016 UTC) at Dingle's Irish Pub in Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das "Buch" kommt wieder mit ins Dingles.




Mögest Du der Leser sein, auf den dieses Buch gewartet hat.
(Jorge Luis Borges)


Journal Entry 9 by wingChampagne14wing at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 21, 2016
Dieses Heftchen hat sich mit einem andren ins BC Regal der Kita geschmuggelt.

Journal Entry 10 by wingChampagne14wing at Bücherschrank bei REWE in Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 21, 2016

Released 2 yrs ago (11/21/2016 UTC) at Bücherschrank bei REWE in Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Lieber Finder!
Du hast ein Buch gefunden, dass bei bookcrossing.com registriert ist!
Es freut mich wirklich sehr, dass du die BC ID Nummer hier eingetragen hast. Nun hast du hier die Möglichkeit mich und viele andere bookcrosser kostenlos und anonym darüber zu informieren, ob du das Buch lesen wirst, wie es dir gefällt und was in Zukunft mit ihm geschieht.
Bookcrosser sind Leute, die Bücher mögen, gerne Lesen und gerne teilen.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und vielleicht wieder frei lassen.
Happy Crossing!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.