Rumbalotte

by Horst Bosetzky | Entertainment |
ISBN: 3897736349 Global Overview for this book
Registered by winginkenwing of Wedding, Berlin Germany on 10/12/2015
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by winginkenwing from Wedding, Berlin Germany on Monday, October 12, 2015
Horst Bosetzky, bekannter Berliner Autor von unter anderem zahlreichen Kriminalromanen und einer Familiensaga veröffentlicht nun ein Werk über das Dasein eines Schriftstellers, der einmal Erfolg hatte und nun versucht an diesen wieder anzuknüpfen.

Gefunden im Bücheregal eines neuen Cafes im Wedding:
http://www.flopcafe-berlin.de/fotoalbum.html

Journal Entry 2 by winginkenwing at ResOtto - Bier und Suppe in Wedding, Berlin Germany on Wednesday, November 11, 2015

Released 8 yrs ago (11/10/2015 UTC) at ResOtto - Bier und Suppe in Wedding, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Viel Vergnügen beim Lesen!

Hier der Link zu seinen Lesungen:
http://www.horstbosetzky.de/

Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Wedding, Berlin Germany on Thursday, November 12, 2015
Und nach dem Treffen, war das Buch in meiner Tasche :-) Herzlichen Dank - auch für den ereignisreichen Abend mit VIP Patschouli R. I. P. [25. Mai 2018].

Zum Buch :: Rückentext
"Rumbalotte" - das Wort verweist auf einen russischen Witz - ist das neueste Werk des alternden Schriftstellers Henry Lakenreißer. Ein gnadenloser Verriss in einer großen Berliner Tageszeitung, dürftige Verkaufszahlen und leere Stuhlreihen bei Lesungen scheinen zu zeigen, dass Lakenreißer seine größten Erfolge bereits hinter sich hatte.
Doch unerwartet naht Rettung vor dem drohenden Absturz - in Gestalt des wohlhabenden Unternehmers Torsten Pint. Aus ominösen Gründen ist der Sohn eines ehemaligen Berliner Bordellkönigs wild entschlossen, aus Lakenreißer einen Starautor und aus »Rumbalotte« einen Bestseller zu machen. ...

Zum Autor
Horst Bosetzky [Horst Otto Oskar Bosetzky (als Pseudonym auch -ky; * 1. Februar 1938 in Berlin, † 16. September 2018 ebenda)] besuchte zwischen 1946 und 1951 jene Volksschule in Berlin-Neukölln, die heute als Rütli-Schule bekannt ist. Nach abgeschlossener Lehre zum Industriekaufmann bei Siemens studierte er zwischen 1963 und 1968 Volks- und Betriebswirtschaft, Soziologie und Psychologie an der Freien Universität Berlin. Zur Finanzierung seines Studiums hatte er einige Kriminalgeschichten für Heftserien geschrieben. 1964 tritt er der SPD bei und ist bis heute Mitglied der Partei. 1969 wurde er in Soziologie promoviert (Thema: Grundzüge einer Soziologie der Industrieverwaltung – Möglichkeiten und Grenzen der Betrachtung des industriellen Großbetriebes als bürokratische Organisation), war Assistent von Renate Mayntz und forschte zur Soziologie von Verwaltung und Organisation im Allgemeinen und speziell zur personalen Mikropolitik in der öffentlichen Verwaltung und ihrer bürokratischen Komplizenhaftigkeit („kameradschaftliche Bürokratie“, „Don-Corleone-Prinzip in der Verwaltung“). 1971 legte er seinen ersten Kriminalroman vor, dem auch noch parallel zu seiner Fachhochschullaufbahn viele weitere folgen sollten. Von 1973 bis 2000 (Emeritierung) war Horst Bosetzky Professor für Soziologie an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege der Stadt Berlin. [wiki] Hier seine eigene Website

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Monday, June 1, 2020
Das wird meine nächste [ÖPNV]-Lektüre. Es ist _kein_ Kriminalroman. Es ist ein Roman aus 2010 aus dem Überblick über -kys Werke bei wikiwand. Bosetzky schreibt hier eine Satire über seinen eigenen Berufsstand. Dieses Buch wird nach dem Lesen für Janni reserviert.

Edita ergänzt am 3. Juni 2020
"Unverwechselbar in seinem Stil, hat Horst Bosetzky einen satirischen Roman verfasst, mit dem er seinen eigenen Berufsstand selbstironisch auf die Schippe nimmt." Diesen Satz auf dem Buchrücken kann ich nicht nachvollziehen. Es ist ein typischer Bosetzky, ja soweit stimmt das - aber satirisch ist der nicht. Det is Berlin ;-) Immerhin war der Autor Soziologieprofessor und kannte seine Pappenheimer.
Und nicht nur jetzt in Coronazeiten haben Schriftsteller:innen eher ein Dasein am Existenzminimum, meist sind sie abhängig von einem anderen Broterwerb - oder von Sozialhilfe. Und dass ein Autor mal neue Buchhandlungen besucht, um nachzuschauen, ob seine Werke in den Regalen stehen, ist ebenso Realität. Mein Buchhändler hat mir erzählt, als ich einige Bücher der Kappe-Serie bestellt hatte, dass tatsälich Horst Bosetzky bei ihm im Laden war. Er hat auch keine Krimis von ihm im Laden gehabt, bestellt aber jede Lektüre innerhalb eines Tages.

Ich fand den Roman sehr gut zu lesen und der Witz um die Rumbalotte ist auch typisch -ky.

Ruhm und Ehre der baltischen Flotte

Ganz viel findet in meinem unmittelbaren Kiez Rüdesheimer Platz und Friedenau statt. Das wußte ich z. B. nicht, dass der U-Bahnhof Rüdesheimer Platz «Wanzenbahnhof» genannt wurde. Warum? Weil an den Wänden die Keramiken mit Faunen, Satyrn, Weinlaub und Trauben verziehrt waren. Lange Jahre gab es auch passend dazu Bilder einer Berliner Malerin an den Wänden zwischen den Reliefs. Heute hängen da Grafitties mit Bahnen und Berlinbildern, weil die Weinbilder ständig übermalt waren.
Lakenreißer ist auf die Leipziger Buchmesse eingeladen und fährt selbstverständlich mit der Bahn. Er steigt Leipzig-Hauptbahnhof aus, obwohl es einen Bahnhof Leipzig-Messe gibt, was ich nichtverstanden habe. Gab es die Haltestelle damals noch nicht? .. und was auch noch festgehalten werden muss: Mannhardt ermittelt mit seiner Kollegin Yaiza Teetzmann, wegen eines Brandanschlags auf eine Buchhandlung. Das bedeutet aber, dass die Handlung weit vor 2010 spielt. Ich werde mal nachschauen, wann Mannhardt in Pension ging.

Dieses Buch ... reist weiter zu Janni. Viel Freude damit!

In einem guten Buche stehen mehr Wahrheiten, als sein Verfasser hineinzuschreiben meinte. Marie von Ebner-Eschenbach [Q]

Journal Entry 6 by wingJanni52wing at Teterow, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Tuesday, July 7, 2020
Vielen Dank für das Buch, es wird sich noch etwas gedulden müssen mit dem Lesen.

Journal Entry 7 by wingJanni52wing at Bücherbox Velten in Velten, Brandenburg Germany on Monday, February 5, 2024

Released 3 wks ago (2/10/2024 UTC) at Bücherbox Velten in Velten, Brandenburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch ist für Ikopiko bestimmt und kommt mit zum Meetup nach Velten.

Journal Entry 8 by wingIkopikowing at Hesel, Niedersachsen Germany on Tuesday, February 13, 2024
Vielen Dank, liebe Janni, für die Rumbalotte, die du mir vor dem schönen meetup in Velten in die Hand gedrückt hast!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.