Das Wirtshaus im Spessart

by Wilhelm Hauff | Children's Books |
ISBN: 3920564510 Global Overview for this book
Registered by hekate-luna of Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on 8/24/2015
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by hekate-luna from Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 24, 2015
Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht sie aufzuhalten.

Zitat aus: Das Papierhaus von Carlos M. Dominguez

Journal Entry 2 by hekate-luna at OBCZ-Ostkurve in Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 28, 2015

Released 3 yrs ago (8/29/2015 UTC) at OBCZ-Ostkurve in Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Buch auf Reisen
Dieses Buch wurde weder verloren noch vergessen. Es wurde absichtlich freigelassen, damit es gefunden werden kann. Das Buch ist bei Bookcrossing registriert, einem weltweiten Forum zum Lesen, Tauschen und Freilassen von Büchern.
Nach dem Lesen einfach an Freunde weitergeben oder wieder freilassen.

Journal Entry 3 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 29, 2015
Beim "Aufräumen" zum Ende des Sommerfestes hin eingesammelt. Eigentlich sollte man das ja mal gelesen haben, oder? Mal gucken, ob ich das Mt. TBR noch zumuten kann. ;)

Journal Entry 4 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, September 12, 2015
Das hat so richtig Spaß gemacht! Entgegen meiner Befürchtungen war Das Wirtshaus für einen Text aus der tiefsten Romantik auch überhaupt nicht schwer zu lesen; die ganzen Kunstgriffe, um den Leser bei der Stange (oder die belagerten Reisenden die ganze Nacht wach ;)) zu halten, funktionieren auch nach 200 Jahren noch tadellos.
Beim Lesen hatte ich überraschend wenig Bilder aus dem Lilo-Pulver-Film im Kopf; sowohl die Rahmenhandlung als auch die vier eingebetteten Sagen können durchaus für sich stehen. Von diesen am wenigsten gereizt hat mich die Tausenundeinenachtige (aber das ist generell nicht so mein liebster Sagenkreis, mit all den Willkürherrschern, Sklaven, verschleierten Frauen und Gottesanruferei bei jeder Gelegenheit), aber Das kalte Herz, was ich hier zum ersten Mal in der "Vollversion" gelesen habe, ist einfach spitze.

Die ebenfalls in diesem Band enthaltene Novelle Othello habe ich noch nicht gelesen.

Übrigens handelt es sich hierbei um eine ältere Ausgabe aus dem Eduard Kaiser Verlag (leider ohne Jahr, aber ich schätze ca. 1960?), mit Lederrücken und illustrierten Pappdeckeln; an diese Reihe hege ich so einige Erinnerungen, denn einige meiner ersten gebookcrossten Bücher waren von meiner Oma geerbte Klassiker in der gleichen Ausstattung. :)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.