Durch Bagdad fliesst ein dunkler Strom: Roman

by Mona Yahia | Literature & Fiction |
ISBN: 3821809132 Global Overview for this book
Registered by Pandamao of München, Bayern Germany on 6/24/2015
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Pandamao from München, Bayern Germany on Wednesday, June 24, 2015
Das Wolfszahn-Amulett ihrer syrischen Kinderfrau, die Streiche, Kämpfe und Freundschaften in der jüdischen Schule, das jährliche Wettschwimmen im Tigris, die Gesänge der Beduinenfrauen im Soukh, der Duft nach Orangenschalen auf dem Herd im Winter: Linas Alltag im Bagdad der sechziger Jahre ist voller Gerüche, Geschichten, Sprachen und Geräusche. Doch je älter sie wird, desto deutlicher bemerkt sie die Zeichen der Veränderung: arabische Männer, die eine mit Hose bekleidete Frau beschimpfen, weil sie auf der Straße ein Lied singt. Die leeren Bänke in der Schule, wenn wieder eine Freundin über Nacht ins Ausland verschwunden ist. Als Flugblätter in arabischer Sprache vom Himmel regnen und den glorreichen Sieg der Revolution verkünden, weiß auch Lina, daß sich das weltoffene Bagdad vor den grauen VW-Käfern der Geheimpolizei fürchten muß ... Die sprachmächtige Beschwörung einer vergessenen Welt voller Lebensfreude und Phantasie und zugleich der literarische Triumph über die Melancholie der Erinnerung: Mona Yahias preisgekrönter Roman ist voller Einsicht und Witz, brillant und poetisch, und läßt an der Sehnsucht der Autorin nach ihrer Heimat keinen Zweifel.

Journal Entry 2 by Pandamao at BC Meetup im Baal in München, Bayern Germany on Tuesday, July 07, 2015

Released 3 yrs ago (7/8/2015 UTC) at BC Meetup im Baal in München, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

beim Meet-Up im Baal freigelassen

Journal Entry 3 by book-a-billy at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Wednesday, July 08, 2015
Vom Treffen im Baal mitgenommern - es meldet sich wieder, wenn es gelesen wurde.

Journal Entry 4 by book-a-billy at München, Bayern Germany on Saturday, February 16, 2019
Dieses Buch lässt den Leser an Linas Kindheit und Jugend teilhaben. Dabei erfährt er über Kindheitserinnerungen sowie die Geschichte anderer Personen, die in dieser Kindheit/ Jugend eine Rolle spielten, Vieles über die Geschichte des Iraks, Bagdads und die Stellung sowie das Leben der Juden in dieser Stadt. Sehr lesenswert!
Mich würde nun nur interessieren, inwieweit der Roman autobiographisch ist. Welche Begebenheiten hat Mona Yahia so erlebt? Welchen Menschen, die denen im Roman ähneln, ist sie begegnet? Und was ist "nur" erfunden?

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.