Verheimlicht - vertuscht - vergessen: Was 2011 nicht in der Zeitung stand

by Gerhard Wisnewski | Horror | This book has not been rated.
ISBN: 3426784661 Global Overview for this book
Registered by wingbcz-tuebingenwing of Tübingen, Baden-Württemberg Germany on 4/7/2015
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingbcz-tuebingenwing from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, April 07, 2015
Buch-Beschreibung
"Verheimlicht – vertuscht – vergessen" beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Gerhard Wisnewski führt wild spekulierend durch die Ungereimtheiten und offenen Fragen des Jahres 2011. Er deckt auf, welche Nachrichten uns vorenthalten wurden und welche Schlagzeilen ein verfälschtes Bild der Wirklichkeit gegeben haben, um ein noch viel verfälschteres Bild zu zeichnen. Wisnewski zeigt erfundene, nur mit genügend paranoider Verschwörungstheorie eingebildete Zusammenhänge, die sich unter der Oberfläche dessen verbergen, was uns die Medien als »objektive« Berichterstattung präsentieren.
Geeignet für alle, die glauben dass die BRD nur eine GmbH ist, die als Reichsbürger Ken Jebsen auf die Mahnwache folgen und die den Aluhut zum Schutz ihrer eher deutschnationalen Gesinnung vor Beeinflussung durch die Regierung tragen.

Für ein Fantasy-Buch nicht unterhaltsam genug, mit Journalismus hat das Buch aber nichts zu tun - deshalb lässt es sich als Sachbuch nicht einordnen.

Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Knaur TB (6. Januar 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426784661
ISBN-13: 978-3426784662
Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 2,8 x 16 cm

Aus Rezensionen bei Amazon.de
Es gibt eine gute,und eine schlechte Nachricht zu diesem ..ähm..Buch. Die Gute : es kostet nur 7,99 €, die Schlechte : mehr ist es auch nicht wirklich wert. Wieder mal präsentiert der Autor krudeste Verschwörungstheorien, die, ich machs dann mal kurz, meistens darin münden, das entweder Amerika, die Zionisten, die Bilderberger oder obskure Geheimbünde im Hintergrund die Fäden ziehen. Der arabische Frühling? Gesteuert und finanziert von amerikanischen Geheimorganisationen ?, Klar. Das Erdbeben in Japan ? Der Versuch amerikanischer Militärs die Regierungsgewalt in Japan zu übernehmen? Sicher. Osama bin Laden , der Nichtorganisator von 9/11 ? Wie? Keine Leiche ? Also nicht tot. Klaro..Der größte Witz dieses Buches ist allerdings die Recherche. Seitenweise Zitate anderer Medien, nachgeplappert und in einem mehr oder weniger sinnigen Kontext gesetzt. Dieser Schwachsinn ist diesem Herrn also nicht mal selber eingefallen, diesen uninspirierten Zitatendschungel interpretiert er nur, was davon glaubwürdig ist, und Was nicht, entscheidet natürlich auch der Autor. (...)
Das ganze Buch lebt davon, zweifelhafte Meldungen als Tatsachen in den Mittelpunkt zu rücken, anerkannte Tatsachen hingegen unter den Tisch fallen zu lassen und im Hintergrund stets irgendwelche gigantischen Verschwörungen am Werk zu sehen. (...)
Im Klappentext steht, daß man nicht alles glauben soll, was in der Zeitung steht. Das Gleiche gilt meines Erachtens für das vorliegende Buch.



Released 4 yrs ago (4/21/2015 UTC) at Bücherbaum Bebenhausen in Tübingen, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.