Bouvard und Pécuchet

by Gustave Flaubert | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 3257207255 Global Overview for this book
Registered by wingbcz-tuebingenwing of Tübingen, Baden-Württemberg Germany on 4/6/2015
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingbcz-tuebingenwing from Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, April 06, 2015
Buch-Beschreibung von amazon.de
Bouvard und Pécuchet, zwei äußerlich ähnliche Männer mit oft gleichnamigen Interessen während der Mitte des 19.Jahrhunderts lebend, versuchen sich an verschiedenen Gebieten, um ihr Wissen, ihre Grenzen und ihren Spaß dabei auszutesten. Nicht selten stellen sie sich bei medizinischen, psychologischen, landwirtschaftlichen Versuchen als auch in der Liebe etwas dümmlich, unbeholfen und kindlich an. Pécuchet, der mit über 50 Jahren seine Jungfräulichkeit stets noch nicht abgeschüttelt hat und der wagemutige Bouvard harmonieren perfekt als Duo der Kurpfuscher. Sie widmen sich jeder nur erdenklichen Wissenschaft und sind immer wieder zum Scheitern verurteilt. Die Dorfbewohner verabscheuen sie mehr und mehr und wollen sie von der Bildfläche verschwinden sehen...

Buch-Details
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Diogenes Verlag; Auflage: 5., Aufl. (April 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3257207255
ISBN-13: 978-3257207255
Größe und/oder Gewicht: 11,3 x 2,7 x 18,3 cm
Preis: 9,80 DM

Über den Autor
Gustave Flaubert wurde am 12. Dezember 1821 in Rouen als Sohn eines Chirurgen geboren. Bereits im Kindesalter unternahm er erste Schreibversuche. Eine wichtige Inspirationsquelle seiner Kreativität war eine jahrelang unerfüllte Liebe zu einer älteren Frau, Elisa Schlesinger, die er 1836 kennenlernte. Sein Vater drängte ihn 1840 zum Jurastudium, das er 1844 nach einem epileptischen Anfall aber abbrach. Fortan widmete er sein Leben nur noch dem Schreiben. Nach einigen Reisen in den Vorderen Orient, u.a. nach Ägypten, kehrte Flaubert wieder auf den Familiensitz in Croisset nach Rouen zurück, wohin er sich, abgesehen von einem regen Briefwechsel mit seiner Geliebten, der Schriftstellerin Louise Colet, und vereinzelten Reisen nach Paris, in die Isolation zurückzog. Flaubert war ein unverbesserlicher Perfektionist im Umgang mit Sprache und hegte eine jahrelange Zurückhaltung, was eine Veröffentlichung seiner Manuskripte anbelangte. Flaubert gilt als einer der großen europäischen Romanciers und gehört neben Stendhal und Balzac zu den großen realistischen Erzählern der französischen Literatur. Flaubert starb am 8. Mai 1880.

Released 4 yrs ago (4/21/2015 UTC) at Bücherbaum Bebenhausen in Tübingen, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.