In den Händen der Contras

by Hegmanns Dirk | Biographies & Memoirs |
ISBN: 3499159252 Global Overview for this book
Registered by Pferdefreund of Achern, Baden-Württemberg Germany on 3/7/2015
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Pferdefreund from Achern, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 07, 2015
1986 werden acht deutsche Entwicklungshelfer in Nicaragua von Contras entführt. Einer von ihnen schrieb später dieses Buch und berichtete davon. Er schreibt so, dass man dem Geschehen gut folgen kann. Viele verschiedene Aspekte, die ihn und die anderen in der Zeit der Gefangenschaft bewegten, werden angesprochen. Dabei wird er aber nie langatmig.

Ich hatte vorher noch nichts von der politischen Situation in Nicaragua gehört und daher habe ich nicht immer ganz verstanden, wer im politischen Gefüge wer war. Im Hauptteil des Buches ging es noch, aber in den Anhängen bin ich völlig ausgestiegen. Da gingen einfach zu viele Namen und Orte durcheinander.
Was ich von der Bewertung der politischen Situation und des Handelns der verschiedenen Regierungen halten soll, weiß ich demzufolge auch nicht, da ich ja keine anderen Quellen habe. Es scheint mir aber, dass der Autor recht ausgewogen berichtet.

Nun ist das Buch ja auch schon fast dreißig Jahre alt und vielleicht waren damals die Geschehnisse um Nicaragua einfach präsenter in den Tagesnachrichten. Daher war dieses Buch vermutlich für die Zeitgenossen leichter zu verstehen. Und dass der Autor so schreibt, dass ein Leser dreißig Jahre später das Buch versteht, kann man ja nicht erwarten.

Und ich denke, soweit weg von „solchen Zeiten“ sind wir heute nicht. Ich erinnere mich, dass vor ein paar Jahren zwei christliche Krankenschwestern im Jemen ermordet wurden. Auch dort wurden Täter und Opfer vertauscht. Auf einmal wurden die Krankenschwestern auf die Anklagebank gesetzt, denn was hatten sie als Christinnen, die noch dazu zu ihrem Glauben standen, in einem muslimischen Land verloren???
Ich erinnere auch an die Entführung von mehreren Hundert nigerianischer Mädchen durch Boko Haram im Jahr 2014. Spricht von diesen noch jemand? Dabei gab es am Anfang einen internationalen Aufschrei, Twitteraktionen und dergleichen. Was ist daraus geworden?

Journal Entry 2 by Pferdefreund at Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 07, 2015

Released 4 yrs ago (3/7/2015 UTC) at Tübingen, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

geht per Post an Seepferdchen17

Journal Entry 3 by Seepferdchen17 at Leipzig, Sachsen Germany on Wednesday, March 11, 2015
Vielen lieben Dank für die Zusendung! Seit ich an unserer Uni mal ein paar Vorlesungen zur Kultur und Geschichte Lateinamerikas besucht habe, interessiere ich mich sehr für diese Länder.

Davon abgesehen, gehe ich in dieses Thema nicht ganz so unwissend: zu dieser Zeit war ich DDR-Schulkind und in einem Kinderchor und wir haben immer ganz viel von Nicaragua gehört, haben Spendensammlungen gemacht und man hat uns über die Contras erzählt. Ich kann mich sogar an ein Nicaragua-Lied erinnern, das wir in dem Chor gesungen haben, in dem von den Contras, Somoza u. a. die Rede war. Ironischerweise war es die Melodie von "Battle Hymn of the Republic" und man hat da von den bösen Amis gesungen, die die Contras unterstützt haben.
Dann war ich mal in einem Ferienlager, in dem gleichzeitig auch Kinder aus Nicaragua waren, mit denen wir gespielt, die wir aber leider nicht verstanden haben. Sie haben nur spanisch gesprochen, wir nur deutsch und einige ein bisschen russisch. So konnten wir uns mit ihnen nicht über ihr Leben in ihrer Heimat unterhalten und haben halt nur das gewusst, was uns unsere Betreuer vorher erzählt haben.

Ich bin also sehr gespannt, nun einen wahren Bericht über das Land zu dieser Zeit zu lesen, denn was man uns damals so erzählt hat, muss ja nicht unbedingt gestimmt haben, weiß ich heute ;-(

Journal Entry 4 by wing-JeanLi-wing at Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, October 06, 2018
Von Seepferdchen17 zum Freilassen erhalten - vielen Dank! Ich habe es im Rahmen der 666-Laenderchallenge gelesen.
Von den damaligen Ereignissen in Nicaragua hoerte man damals viel, lass in der Presse, sah oft im TV. Mit diesem Buch werden die Erinnerungen wieder lebendig. Das Buch hat betroffen gemacht, schildert es doch ein zerspaltenes Land, dessen Auswirkungen auch am anderen Ende der Welt zu spueren sind. Mein Fazit: lesenswert

Journal Entry 5 by wing-JeanLi-wing at Bücherzelle vor der Börse in Dresden, Sachsen Germany on Wednesday, October 10, 2018

Released 6 mos ago (10/7/2018 UTC) at Bücherzelle vor der Börse in Dresden, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dem Finder viel Spaß beim Lesen! Ueber deinen Eintrag - auch ganz anonym moeglich - wie dir das Buch gefallen hat + wohin es weiter reist, wuerde ich mich sehr freuen :)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.