Zur Ruhe kam der Baum des Menschen nie

by Patrick White | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 2/6/2015
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, February 06, 2015

Ein Buch für Bookcrossing. Vielen Dank!

Mein Buch für die Winter-Challenge von 83dea.
Der Name WHITE ist hier das Merkmal :-)


Zum Autor
Patrick White (eigtl. P. Victor Martindale W. | 1912-1990). Das Buch Zur Ruhe kam der Baum des Menschen nie ist 1956 erschienen. Er ist der bekannteste australische Schriftsteller und der erste und bislang einzige Literaturnobelpreisträger dieses Kontinents. Innerhalb der Literatur des 20. Jahrhunderts entwickelte er eine eigene, dem Existenzialismus nahe stehende Stilrichtung. Den Literaturnobelpreis erhielt er 1973 für seine "epische psychologische Erzählkunst, durch die der Literatur ein neuer Erdteil zugeführt worden ist". White wurde während einer Englandreise seiner wohlhabenden australischen Eltern in London geboren und wuchs in Sydney auf. In seiner Autobiografie Risse im Spiegel. Ein Selbstporträt (1981) beschreibt er diese Zeit. Die Jahre von 1932 bis 1939 verbrachte er in England und Westeuropa, davon 1937 viele Monate in Hannover. 1939 erschien sein erster Roman Glückliches Tal, 1941 Die Lebenden und die Toten, in dem er existenzielle Gegensätze herausarbeitete, die Toten als die wahren Lebenden darstellte. Im Zweiten Weltkrieg diente White als Offizier der RAF im Mittleren Osten. Im letzten Kriegsjahr lernte er in Griechenland seinen Lebensgefährten Manoly Lascaris kennen, der ihm nach Australien folgte. 1948 erschien der Roman Die Geschichte einer Tante, mit dem White in England und den USA bekannt wurde. Internationale Achtung erlangte White 1956 mit dem Roman "Zur Ruhe kam der Baum des Menschen nie". In seinen Werken schildert White vor allem das Außenseitertum, das er selbst als Künstler und Homosexueller erfuhr. Das Geld, das er mit dem Nobelpreis erhalten hatte, verwandte er zur Stiftung eines Patrick White-Preises, den höchst dotierten australischen Literaturpreis.

Wie der Autor in seinem Heimatland gesehen wird, verrät uns der nachfolgende Spiegelartikel aus dem Jahr 1988.

Zum Buch
Sean Parker, ein junger Nachkomme englischer Einwanderer, hat ein Stück Land im australischen Busch geerbt. In der Gewißheit, daß er nun seine Bestimmung gefunden hat, nimmt er von dem unerschlossenen Land Besitz. Er beginnt es zu roden, baut ein Haus und heiratet. Langsam wächst die Farm, Straßen und Siedlungen entstehen, Freundschaften werden geschlossen, und immer wieder sind die Siedler den Gewalten der Natur ausgesetzt, der furchtbaren Trockenheit, dem großen Regen und dem Buschfeuer. Die Parkers sehen ihre Kinder heranwachsen, sehen die Zivilisation ihr stilles Land erobern. Für Stan und seine Frau Amy eine fremde und unheimliche Welt, für ihre Kinder eine Verlockung: Kaum erwachsen, verlassen die jungen Parkers die Eltern. Geblieben ist Stan Parker die Sehnsucht, Worte zu finden, den Dingen einen Namen zu geben, den Sinn des Lebens zu begreifen. Aufstieg, Leben und Ende des Menschen ist die schlichte Fabel dieses Romans. Ein Kunde

Nicht jedes Buch, das hier auf Reisen geschickt wird, wurde gelesen. Mit diesem Buch möchte ich gerne Lesefreude verschenken und hoffe, dass es eine_n Lesefreund_in findet. Da ich gerne erfahren möchte, wie dir das Buch gefallen hat und wie es nun weiterreist, freue ich mich über eine Nachricht, die du hier hinterlassen kannst.
Vielen Dank und Gruß an Unbekannt. Lillianne

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at HU - Hauptgebäude (Büchertauschregal) in Mitte, Berlin Germany on Friday, February 06, 2015

Released 6 yrs ago (2/6/2015 UTC) at HU - Hauptgebäude (Büchertauschregal) in Mitte, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Das Buch darf weiterwandern. Gute Reise!

Es ist ein freies Buch, das auf Wanderschaft ist. Mitnehmen - lesen - weitergeben, so lautet das Motto, um andere an dem Buch teilhaben zu lassen. Ich würde mich freuen, etwas von dem Buch zu hören: Wer hat es gefunden, wie hat es gefallen und wohin darf es weiterreisen? Einfach die BCID bei www.bookcrossing.com auf der Website eintragen und dann den Anweisungen folgen. Das kann völlig anonym bleiben, wenn gewünscht.

Falls noch Fragen auftauchen, kann vielleicht die Hilfeseite unter www.bookcrossers.de weiterhelfen. Viel Erfolg, vielen Dank und viel Spaß mit diesem Buch.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.