Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein

by Karin Fossum | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3833309938 Global Overview for this book
Registered by Xirxe of Hannover, Niedersachsen Germany on 11/21/2014
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Xirxe from Hannover, Niedersachsen Germany on Friday, November 21, 2014
Um ehrlich zu sein, bin ich schon etwas erstaunt über die vielen schlechten Kritiken zu diesem Buch anderswo. Klar, es ist kein Krimi im herkömmlichen Sinn, denn Ermittlungsarbeit findet kaum statt, da es zum Leidwesen der Polizei nur wenig zu ermitteln gibt. Ein kleiner Junge ertrinkt in einem See und nichts deutet auf ein Gewaltverbrechen hin. Auch als bei der Obduktion eine Unstimmigkeit auftaucht, kann diese von der Mutter sofort einleuchtend erklärt werden - mehr oder weniger zum Bedauern Hauptkommissar Sejers, denn seine Intuition sagt ihm, dass etwas nicht stimmt. Doch ohne Beweise und Zeugen sind weitere Ermittlungen -gelinde gesagt- schwierig und Sejers fügt sich in sein Schicksal.
Das Buch konzentriert sich in erster Linie auf das Innenleben der beiden Hauptfiguren, die Eltern des kleinen Jungen. Während der Vater vor Kummer fast umkommt, scheint die Mutter ihr bisheriges Leben unbekümmert fortzuführen. Auch wenn die Verdachtslage klar erscheint, es gibt keinerlei Beweise für ein Verbrechen und so schwankt man beim Lesen bis zum Ende ständig hin und her: War's nun ein Unglück? Oder doch nicht? Auch der Kommissar ist hin- und hergerissen und diese Unsicherheit wird bis zum Schluss bemerkenswert gut aufrechterhalten. Lediglich das Ende war, nun ja, doch sehr vom Zufall dominiert. Natürlich darf die Polizei auch mal Glück haben um an die Wahrheit zu gelangen ;-) aber sooo?
Ein ruhiger, eher verhaltener Krimi ohne Blutvergießen und Gewaltexzesse, der fast schon als Psychogramm daherkommt - mir hat's gefallen.

Bevor das Buch endgültig freigelassen wird, darf es noch eine kleine Ringreise machen.

1. (und wohl letzte Station) Wortklauber

und zurück zu mir.

Journal Entry 2 by Xirxe at Buchring, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases on Thursday, October 15, 2015

Released 5 yrs ago (10/15/2015 UTC) at Buchring, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Prinzchen hat sich auf den Weg zur ersten und auch letzten Station gemacht. Viel Freude beim Lesen!

Journal Entry 3 by Wortklauber at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, October 21, 2015
Vorgestern - zusammen mit einem "Tässchen Tee" :-) - aus dem Briefkasten gefischt. Vielen lieben Dank für beides. Ich freue mich schon sehr aufs Lesen!

Journal Entry 4 by Wortklauber at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 02, 2015
Entschuldigung, ich bin spät dran - aber jetzt habe ich begonnen!

(Und bin zunächst einmal etwas perplex - als Hundehalter merkt man sich so was ;-) - dass Sejers Hund noch mit von der Partie ist. Ich hätte schwören können, dass ich bereits einen Roman aus der Reihe gelesen habe, in dem Sejer von dem Hund Abschied nehmen musste.)

Journal Entry 5 by Wortklauber at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 23, 2015
Nun sind offenbar tatsächlich über vier Jahre ins Land gegangen, ohne dass ich einen Fossum-Krimi gelesen hätte! Erstaunlich, zählt die norwegische Autorin doch eindeutig zu meinen Lieblingsschriftstellerinnen.

Carmen Zita hat einen schweren Verlust erlitten: Ihr Sohn kann noch nicht lange laufen, aber jetzt scheint es so zu sein, als ob sein Entdeckerdrang und der Umstand, dass er mit seinen Eltern an einem See wohnte, Tommy das Leben gekostet hätten. Zum Entsetzen aller bleiben alle Versuche, das Kleinkind wiederzubeleben, ohne Erfolg.
Oder ist der Verlust für die Mutter etwa gar nicht so groß? Die sehr junge, zarte, bildhübsche Frau scheint untröstlich - aber irgendetwas stört die ermittelnden Beamten an ihrem Verhalten. Tommy ist mit dem Downsyndrom auf die Welt gekommen, einem Gendefekt, keiner Krankheit. War er Carmen etwa mehr eine Last als dass er Freude gewesen wäre ...? Was ist mit dem Vater, der neben seiner so starken, tapfer wirkenden Frau wie ein Häufchen Elend, und irgendwie wie ein Anhängsel wirkt?

Stück für Stück enthüllt sich Kommissar Sejer und dem Leser das Geschehen. Karin Fossum setzt dabei (wie üblich) nicht auf Action, Cliff-Hanger, spektakuläre Wendungen, sondern enthüllt nach und nach den Charakter der Mutter wie des Vaters, und legt damit quasi die Anatomie einer Bezeihung offen - vieler Beziehungen einer Familie, in der nicht jeder gleich stark um den ertrunkenen Jungen trauert. Das geschieht auf vorsichtige, aber eindringliche Weise, so dass der Leser zunehmend irritiert wird. Kein Monster wird da präsentiert, sondern ein "ganz normaler" Mensch, mit "ganz normalen" Beziehungen, der, hätte das Schicksal es anders mit ihm gemeint, vielleicht nie in irgendeiner Weise auffällig geworden wäre, ein "ganz normaler Mensch" mit dennoch zutiefst verstörenden Ansichten und Charakterzügen. Eine glaubhafte Figur ist das - man möchte einer Person wie ihr im wahren Leben nicht in die Quere kommen ...

PS: Ich hätte auch mit einem offenen Ende leben können. Aber vielleicht sind die meisten Leser damit eher nicht zufrieden ;-)

Journal Entry 6 by Wortklauber at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, December 23, 2015

Released 5 yrs ago (12/23/2015 UTC) at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich auf den Weg nach Hause!
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

Journal Entry 7 by Xirxe at Hannover, Niedersachsen Germany on Friday, January 01, 2016
Nach seiner kurzen Reise ist das Buch wieder wohlbehalten daheim angekommen und wartet nun seine endgültige Freilasseung. Danke für die gute Behandlung, Wortklauber!

Journal Entry 8 by Xirxe at Trostbuch, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases on Saturday, July 02, 2016

Released 4 yrs ago (7/2/2016 UTC) at Trostbuch, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch geht als kleiner Trost auf die Reise. Ich hoffe, es erfüllt seinen Zweck.
Viel Freude beim Lesen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.