Das ist bei uns nicht möglich

Keine B�cher mehr da!?
by Sinclair Lewis | Literature & Fiction |
ISBN: 3841213731 Global Overview for this book
Registered by MaggyGray of Freising, Bayern Germany on 12/15/2017
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by MaggyGray from Freising, Bayern Germany on Friday, December 15, 2017
Buzz Windrip, für seine Gegner ein „ungebildeter Lügner mit idiotischer Weltanschauung“ und ein gefährlicher Populist, will Präsidentschaftskandidat werden. Er gibt vor, sich für die kleinen Leute einzusetzen, und verspricht, „aus Amerika wieder ein stolzes Land zu machen“. Trotz völlig unglaubwürdiger Versprechen laufen ihm die Wähler zu, und er zieht ins Weiße Haus ein. Sogleich regiert er wie ein absolutistischer Herrscher, beschneidet die Freiheiten der Minderheiten, legt sich mit Mexiko an und lässt seine Kritiker rabiat verfolgen. Einer davon ist der liberale Zeitungsherausgeber Doremus Jessup, der sich nicht mundtot machen lassen will.

(Beschreibung Amazon)

Journal Entry 2 by MaggyGray at Freising, Bayern Germany on Friday, December 15, 2017
Zum Schluss wurde es dann doch etwas zäh...

Sinclair Lewis "Das ist bei uns nicht möglich" war schon allein von der Parallelhaftigkeit zum aktuellen Zeitgeschehen ein langgehegter Lesewunsch von mir, aber natürlich war ich auch auf die Geschichte an sich gespannt.

Tatsächlich lesen sich die ersten Abschnitte bzw. Kapitel wie eine Zusammenfassung der jüngsten amerikanischen Geschichte: ein "starker Mann", der ungefiltert von sich gibt, was er sich so denkt, und der der Menge verspricht, sich für sie einzusetzen, wird Präsidentschaftskanditat und letztendlich auch gewählt. Vor allem die "Vergessenen Männer", die später zu den Minute Men, kurz M. M., werden, unterstützen ihn, weil er ihnen das Blaue vom Himmel herab verspricht, so zum Beispiel für jede Familie 5000 Dollar pro Jahr, einen gewaltigen Wirtschaftsaufschwung, Amerika wieder zurück zu Stärke und Stolz. Vor allem die Auszüge der "Biografie" des Präsidentschaftskandidaten, die an jedem Kapitelanfang stehen, wirken, als wären sie eins zu eins von Trump geschrieben wurden - und ich habe mich wirklich bemüht, neutral an die Sache heranzugehen!

In einem rauschenden Fest wird also Buzz Windrip zum Präsidenten gekürt - und danach fällt die Geschichte meiner Meinung nach ab. Schon zu diesem Zeitpunkt befinden sich so viele Charaktere in der Geschichte, bei denen zudem ab und an auch noch nicht klar erkenntlich ist, ob er nun für oder gegen Windrip ist, dass man schnell durcheinander kommt. Dieser Negativpunkt verstärkt sich im Laufe des Buches dann auch noch. Nach einer längeren Lesepause kommt man kaum noch hinterher, die einzelnen Personen auseinander zu fieseln. Auch die Geschichte an sich: Lewis will zeigen, wie schnell sich eine (mehr oder weniger) homogene, demokratische Gesellschaft in ein wahres Schlachthaus verwandelt, wenn vor allem Menschen, die sich selbst für unterdrückt und benachteiligt halten, in eine Machtposition geraten. Dies zeigt sich schnell an den M.M.s, die rigoros ihre Macht durchsetzen und auskosten. Danach ist es nicht mehr weit bis zu Bespitzelungen, Denunziationen, Konzentrationslagern, Ermordungen, Säuberungen. Dass dies alles so passiert ist, passieren kann und auch gegenwärtig passiert, streite ich nicht ab. Mir kam aber Lewis' Versuch, diese Entwicklung zu beschreiben, teilweise sehr bemüht und effektheischerisch vor. Die schlimmste Seite des Menschen wird herausgekehrt. Da gehen Doremus Jessup, der Widerstand leistet, und die Gegenbewegung, die sich später bildet, fast unter. Auch bastelt der Autor unzählige Nebenstränge und Abschweifungen ein, die das Lesen zusätzlich anstrengend machen.

Letztendlich ist dieses Buch wohl zur Zeit deshalb so interessant, weil es die jüngsten Ereignisse in den USA - zumindest bis zur Machtergreifung - abbildet (und es war ab und an richtig unheimlich, wie genau Lewis es getroffen hat), aber Zustände und Entwicklungen, wie Lewis sie beschreibt, sind jederzeit und überall möglich.

Journal Entry 3 by MaggyGray at Freising, Bayern Germany on Saturday, December 16, 2017

Released 1 yr ago (12/16/2017 UTC) at Freising, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Geht als Wunschbuch auf die Reise - viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 4 by Colombina at Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 19, 2017
Heute gut angekommen, vielen lieben Dank! So eine schöne Ausgabe, ich freue mich schon sehr aufs Lesen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.