Die Nanolithografie: Wissenschaftsthriller

by Thomas Biehlig | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3000464301 Global Overview for this book
Registered by Nanolithografie of Kiel, Schleswig-Holstein Germany on 10/19/2014
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Nanolithografie from Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, October 19, 2014
Das Buch:
Fesselnd, abwechslungsreich und informativ. Das Buch skizziert eine beängstigende Verschwörung im Rahmen des weltweiten Cyper War. Ein Szenario das morgen durchaus Realität werden könnte. Detailliert und brutal beschreibt der Autor wie die Supermächte versuchen die Welt 2.0 zu kontrollieren und zu beherrschen.

Info zur Aktion:

Der Kieler Autor Thomas Biehlig beschreitet neue Wege in der Vermarktung seines Debütthrillers „Die Nanolithografie“

Der Mitte Juni 2014 veröffentlichte Wissenschaftsthriller „ Die Nanolithografie“ von Thomas Biehlig ist mittlerweile im Selbstverlag sowohl als E-Book, als auch als Taschenbuch fast überall erhältlich.
Einziges Manko laut Aussage des Autors: „Das Buch wird nicht wahrgenommen zwischen all den anderen Büchern und Neuerscheinungen.“
Um das zu ändern, beschreitet der Autor einen ungewöhnlichen Weg der Selbstvermarktung. Mit Hilfe der Internetplattform „BookCrossing.com“ hat er fünfzig seiner Bücher signiert und bundesweit an interesssierte Bookcrosser geschickt- zum Lesen und wieder- „freilassen“.
Im Gegenzug wünscht sich der Autor von seinen Lesern Rezensionen und Feedback. Egal wo und wie. Die gesamte Aktion und den Reiseverlauf der Bücher kann auf der Webseite des Autors mitverfolgt werden- und naürlich bei Bookcrossing.

www.Nanolithografie.com

Journal Entry 2 by Nanolithografie at Kiel, Schleswig-Holstein Germany on Monday, October 20, 2014

Released 6 yrs ago (10/20/2014 UTC) at Kiel, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Weitergabe per Post

Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, October 25, 2014

Vielen Dank, der Postbote ist gerade an die Tür gekommen und hat dieses Buch übergeben. Da ich schon einen anderen Krimi angefangen habe, kommt er erst danach dran. Wird aber nicht allzu dauern. Das Buch liegt ziemlich schwer in der Hand und ist auch größer als ein übliches Taschenbuch. Da wird meine Tasche aufheulen :-)

Herzlichen Dank für deinen "neuen Vermarktungsweg". Ich werde mir überlegen, wohin dieser weiter führen kann.

Edita 29. Oktober 2014
So, nun ist er gelesen, der Wissenschaftsthriller. Die Handlung war gut durchstrukturiert, nie langweilig und auch ziemlich spannend. Obwohl man zur Hälfte des Bandes, erfährt, was Julia im Schilde führt, gibt es immer wieder neue Handlungsstränge, die zum Schluss allerdings ausarten: Tote über Tote ... Außerdem fand ich die Sexualpraktiken aller Spielarten etwas übertrieben in dem Wissenschaftsthriller, auch wenn ein Detail genutzt wurde, um sich aus einer misslichen Lage zu befreien. Doch gerade dieser Teil erscheint mir für den Charakter unglaubwürdig: Ein so eiskalter Macht- und Killermensch lässt sich doch nicht durch hormongesteuerte Spielchen ablenken. Oder - so sind sie wohl die Männer?

Ein Detail am Rande: Ich kann mich an meine Anfangszeit in der Elektrotechnik erinnern, als wir mit Prozessrechnern der Firma Siemens gearbeitet haben. Das Desy in Hamburg hatte damals mit dem gleichen Rechnern gearbeitet. Heute - vierzig Jahre später - hat sich die Entwicklung lichtgeschwindigkeitsmäßig überholt. Für mich war das Szenario in diesem Roman kein Science-Fiction - leider, denn die reale Welt steht heute direkt an der Schwelle zum Cyberwar. Die Suchmaschinen, die die Protagonisten im Roman verwenden, sind im übertragenen Sinne Plattformen, auf denen illegale Geschäfte gemacht werden. Der Markt läuft heute schon auf zwei Ebenen ...

Nun zu einigen Punkten, die mich dann doch etwas genervt haben: Nicht nur die fehlenden Trennungen bei langen Wörtern, damit die Wortabstände nicht übermäßig groß werden oder die fehlenden Leerzeichen nach den Satzzeichen waren störend. Nochmehr allerdings ärgerten mich die fehlenden Satzzeichen bei den Dialogen, die daher mehrmals gelesen werden mussten, um den Sinn zu entwirren. Auch sind einige Schreibfehler drin, die bei einem guten Lektor korrigiert worden wäre. Das sind insgesamt zwei Sterne Abzüge. Schade eigentlich, denn der Thriller hat eine gute Grundlage.

Der Forumsfaden befindet sich hinter dem Link :-)

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at Schwarzes Café am Savignyplatz in Charlottenburg, Berlin Germany on Wednesday, October 29, 2014

Released 6 yrs ago (11/2/2014 UTC) at Schwarzes Café am Savignyplatz in Charlottenburg, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Das Buch geht auf die nächste Reise. Es kommt mit zum kleinen MU mit Llyren & Co.
Es wird für Dagobert reserviert.


Es ist ein freies Buch, das auf Wanderschaft ist. Mitnehmen - lesen - weitergeben, so lautet das Motto, um andere an dem Buch teilhaben zu lassen. Ich würde mich freuen, etwas von dem Buch zu hören: Wer hat es gefunden, wie hat es gefallen und wohin darf es weiterreisen? Einfach die BCID bei www.bookcrossing.com auf der Website eintragen und dann den Anweisungen folgen. Das kann völlig anonym bleiben, wenn gewünscht.

Falls noch Fragen auftauchen, kann vielleicht die Hilfeseite unter www.bookcrossers.de weiterhelfen. Viel Erfolg, vielen Dank und viel Spaß mit diesem Buch.

Journal Entry 5 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Sunday, November 02, 2014
Vielen Dank für das Mitbringsel. Das wird auf jeden Fall gelesen!

Released 6 yrs ago (2/5/2015 UTC) at OBCZ in der Unibibliothek in Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch darf mit in den Urlaub und kommt dort mit zum Treffen mit Harzer Bookcrossern. Wenn es niemand mitnimmt, kommt es in das Bookcrossing-Regal in der Universitätsbibliothek Clausthal.

http://www.ub.tu-clausthal.de/benutzung-vor-ort/campus-cafe-ausstellungen-veranstaltungen/bookcrossing/

Journal Entry 7 by global-warning at Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen Germany on Thursday, February 05, 2015
Dies ist eins von zwei vielversprechenden Büchern, die ich heute auf einem sehr schönen MeetUp direkt an der OBCZ der UB der TU Clausthal eingesammelt hab. Ich freu mich schon aufs Lesen.

Released 5 yrs ago (4/25/2015 UTC) at Bücherschrank Ostend Paul-Arnsberg-Platz in Frankfurt am Main, Hessen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Endlich weg!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.