Der Tag, an dem ich fliegen lernte

by Stefanie Kremser | Literature & Fiction |
ISBN: 3462047051 Global Overview for this book
Registered by Xirxe of Hannover, Niedersachsen Germany on 8/30/2014
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Xirxe from Hannover, Niedersachsen Germany on Saturday, August 30, 2014
Auch wenn Luisas Eintritt ins Leben etwas, nun ja, ungewohnt luftig war, scheint sie doch ein vom Glück begünstigtes Kind. Ihre Mutter Aza lässt sie kurz nach der Geburt aus ihrem Zimmer im 5. Stock des Krankenhauses fallen, doch wie ein Wunder wird sie von Fergus' großen Händen aufgefangen, der zufällig gerade zur Stelle ist. Da Aza verschwunden ist, zieht Luisa zu ihrem Vater Paul in die Studenten-WG und ihr Lebensretter kommt gleich mit. So wächst die Kleine wohl behütet und geliebt in einem unorthodoxen Umfeld auf, sodass das Fehlen ihrer Mutter ihrem Vater mehr zu schaffen macht als Luisa. Als sich sieben Jahre später, wie der Zufall es will, ein Lebensumbruch für beinahe alle WG-BewohnerInnen abzeichnet und nun auch die ersten Fragen von Luisa nach ihrer Mutter kommen, entscheidet Paul, sich gemeinsam mit seiner Tochter auf die Suche nach Aza zu machen.
Drei Teile umfasst diese schön zu lesende Familiengeschichte, die von Luisa als 20jähriger erzählt wird: Zuerst von ihrem wohlbehüteten Aufwachsen in der WG und den dort lebenden und teilweise wechselnden BewohnerInnen. Dann folgt der Aufbruch mit ihrem Vater, um Azas Vergangenheit in Deutschland aufzuspüren und zuguterletzt machen sich die Beiden nach Brasilien auf, wohin Azas Spur führt und Paul eine Stelle als Referendar bekommen hat. Sehr liebevoll und lebendig werden all die Menschen beschrieben, die Luisa von klein auf um sich hat und ich konnte gut nachvollziehen, wie sie diese ihr zugewandte Aufmerksamkeit und Liebe zu einem glücklichen und fröhlichen Kind machte - auch ohne Mutter. Wie heisst es in einem afrikanischen Sprichwort: Um ein Kind zu erziehen, braucht man ein ganzes Dorf. Hier ist es eine WG - und die macht ihre Sache gut :-)
Abwechslungsreich und überwiegend vergnüglich liest sich diese Suche nach Aza, denn selbst die traurigsten Stellen (und davon gibt es einige) bleiben es nicht allzu lange. Lediglich der Umstand, dass hier eine sehr junge Frau in einer derart lebendigen Wortvielfalt erzählt, die ich einer 20jährigen schlicht nicht zutraue (ich bitte schon im Voraus alle 20jährigen um Entschuldigung, falls ich ihnen Unrecht tue ;-)), wirkte zu Beginn etwas irritierend auf mich.

Das Buch macht sich nun auf eine kleine Ringreise.
1. wir-in-dresden
2. Laborfee
3.
.
.
und zurück zu mir.

Journal Entry 2 by Xirxe at per Post, Bookring -- Controlled Releases on Monday, November 03, 2014

Released 6 yrs ago (11/3/2014 UTC) at per Post, Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch hat sich auf den Weg zur ersten Ringstation gemacht. Viel Freude beim Lesen!

Journal Entry 3 by wir-in-dresden at Dresden, Sachsen Germany on Thursday, November 20, 2014
Das Buch ist gut bei mir gelandet- vielen Dank!

Journal Entry 4 by wir-in-dresden at Dresden, Sachsen Germany on Sunday, January 04, 2015

Released 6 yrs ago (1/5/2015 UTC) at Dresden, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist nun weiter zu Laborfee.
Mir hat die Geschichte recht gut gefallen- allerdings gab es für mich auch einige Längen- besonders in den geschichtlichen Rückblicken.
Danke, dass ich mitlesen durfte!

Journal Entry 5 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, January 11, 2015
Angekommen, dankeschön! Und ich freue mich schon auf diese "warmherzige Geschichte" geschrieben in "lebendiger Wortvielfalt". Bin gespannt.

Journal Entry 6 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, February 11, 2015
Ein sehr feiner Roman. Am Anfang dachte ich erst ob der Thematik, es würde so eine rührselige Herz-Schmerz-Geschichte werden, aber schon schnell haben mich die tolle Sprache und die Erzählweise eines besseren belehrt. Hat mir wirklich Spaß gemacht, und ich würde jederzeit wieder etwas von dieser jungen Autorin lesen. Schöne Entdeckung, Xirxe.

Journal Entry 7 by Xirxe at Mohrkirch, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, July 19, 2015
Das Buch ist über Mohrkirch wieder bei mir zuhause angelangt und darf sich jetzt auf die endgültige Freilassung freuen. Vielen Dank an Alle für die gute und sorgsame Behandlung!

Journal Entry 8 by Xirxe at Innenstadt in Hannover, Niedersachsen Germany on Tuesday, July 28, 2015

Released 5 yrs ago (7/28/2015 UTC) at Innenstadt in Hannover, Niedersachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

In der Luisenstraße vorm Hotel Luisenhof beim Mann auf der Bank ;-)
http://www.leos-magazin.de/2011/11/der-mann-vor-dem-hotel

Liebe Finderin, lieber Finder,
Willkommen auf bookcrossing.com! Schön, dass du hier vorbeischaust. Über einen Eintrag für das Buch würde ich mich sehr freuen! Übrigens geht das auch ohne Anmeldung und völlig anonym! Wenn du es gelesen hast kannst du es wieder frei lassen, damit es seine Reise um die Welt fortsetzen kann - und mit etwas Glück können wir diese Reise hier nachvollziehen.
Etwas hilflos auf Grund der vielen unbekannten Begriffe? Das deutschsprachige Forum und die deutsche Support-Seite können dir bei den ersten Schritten weiterhelfen.
Zweifel bei der Anmeldung? Die Webseite ist SPAM-FREI, Email-Adressen und sonstige persönlichen Angaben bleiben absolut geheim - niemand erfährt etwas außer deinem Nicknamen!
Ich hoffe, du findest die Idee einer "weltweiten Bibliothek" ebenso spannend wie ich!
Und du liebes Buch - ich hoffe wieder von dir zu hören!
Xirxe
PS: Wenn Du Dich neu anmeldest, würde ich mich sehr freuen, wenn Du meinen BC-Namen Xirxe bei "Empfehlungs-Mitglied" einträgst :-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.