Paganinis Fluch

by Lars Kepler | Audiobooks |
ISBN: 9783842708549 Global Overview for this book
Registered by Schneefee of Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/22/2014
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Schneefee from Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 22, 2014
amazon.de-Kurzbeschreibung
Erscheinungstermin: 17. Mai 2013
Stockholm. Zwei Todesfälle geben der Polizei große Rätsel auf. Ein Mann wird erhängt in einem leeren Zimmer gefunden, eine Frau liegt ertrunken auf einem Boot, das nie untergegangen ist. Zwei Morde, deren Hergang nicht zu erklären ist. Bis Kommissar Joona Linna schließlich eine Verbindung zwischen den Fällen entdeckt. Die Spur führt zu einem Mann, der die Violinen des "Teufelsgeigers" Paganini sammelt - und Albträume wahr werden lässt.

Die Joona-Linna-Reihe:
Der Hypnotiseur
Paganinis Fluch
Flammenkinder
Der Sandmann

Journal Entry 2 by Schneefee at Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 01, 2015
Dieses Hörbuch hatte ich schon so oft in der Hand und habe es immer wieder zugunsten eines anderen zurück ins Regal gestellt... jetzt war gerade erst "Der Hypnotiseur" bei mir, da gibt es wohl
- keinen besseren
- keinen schlechteren
Zeitpunkt, endlich Band 2 zu hören.

Einerseits ein guter Zeitpunkt, denn nachdem mir der Hypnotiseur gut gefallen hat, war ich gerade im "Flow" und freute mich auf ein weiteres Buch mit Joona Linna. En schlechter Zeitpunkt deswegen, weil im direkten Vergleich "Paganinis Fluch" wirklich verliert:
Das beginnt schon mit dem Titel: Okay, es kommen viele Leute vor, die Geige spielen. Okay, der böse Boss nennt seine Abmachungen "Paganini-Vrträge". Aber sie könnten auch DaVinci-Verträge oder Knoppers-Verträge heißen, das hat denselben Einfluss auf die Handlung. Bleh.

Beim Hypnotiseur hatte ich noch den im Mittelpunkt stehenden Nebendarsteller als "total originell" gelobt, hier ist er einfach nur abschweifend (Axels Lebensgeschichte). Bei der Krimi-Couch drückt das Edith Sprunck sehr schön aus:
"Mir kam es so vor, als sei das Autorenpaar auf einer langen Reise mit festem Ziel, habe sich zwischendurch aber immer wieder verfahren, teilweise auf durchaus interessanten Nebenstrecken. Mal war der Umweg kürzer, mal länger, bis zur Hauptroute zurück gekehrt wurde. So kann man das Ziel (Lösung des Falles) noch spannender gestalten, zeitweise allerdings tritt auch Lustlosigkeit ein, vor allem, wenn sich die Umwege häufen. Am Ende des Weges hatte ich den Eindruck, dass die Fahrer (Autoren) müde von ihrer Reise waren, sie aber trotzdem gleich noch einen Ausflug draufsetzen wollten, der wegen Kraftlosigkeit allerdings misslungen ist."

Den Showdown am Ende fand ich mehr als zäh, zu viel Action, zu wenig echte Handlung.

Dennoch: Alles in allem hat mir der Krimi gut gefallen, ganz besonders Sprecher und Geiger.
Falls jemand die Flammenkinder und den Sandmann verringen möchte - ich wäre dabei!




Dieses Hörbuch war Teil meiner ganz persönlichen MTBH-Abbau-Challenge als Hörbuch für Juli.
Vielen Dank für Euren pfleglichen Umgang mit den CDs, das Hörbuch wandert bei nächster Gelegenheit zu Sarah.

ist zusammen mit Band 1 auf dem Weg

Journal Entry 4 by wingKerstin1602wing at Lambrecht (Pfalz), Rheinland-Pfalz Germany on Monday, July 06, 2015

angekommen, Dankeschön !

Juli 2015 [Meine Meinung]
Ich schließe mich dann mal Schneefees Meinung an, sehr treffend die Aussage von Edtih Sprungs bei der Krimi-Couch :) !
Wieder steht eine Nebenfigur im Mittelpunkt (und auch diese Figur ist tablettenabhängig, genau wie beim Hypnotiseur) Joona bleibt für mich weiterhin recht eindimensional, man erfährt überhaupt nichts über ihn persönlich. Spannend wars trotzdem.

Vielen Damk fürs Mithören dürfen

Journal Entry 5 by wingKerstin1602wing at Hörbuchring, per Post geschickt -- Controlled Releases on Thursday, July 23, 2015

Released 3 yrs ago (7/24/2015 UTC) at Hörbuchring, per Post geschickt -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:


reist in der sicheren Umhüllung eine Bücherbox weiter zu phideta

Journal Entry 6 by wingphidetawing at Sandersdorf-Brehna, Sachsen-Anhalt Germany on Wednesday, July 29, 2015
<--- Das (mal 2) kommt dabei raus, wenn ich 429 min Hörbuch höre. Zum Glück hatte mein Großer ja gerade Geburtstag ;-)

08.08.2015

Mir hat Paganinis Fluch sehr gut gefallen.
Es war viel realistischer als die anderen Teile - zumindest hatte ich dieses Gefühl.

Ich möchte auch Schneefee widersprechen, was den Titel betrifft. Ich finde, der ist genau richtig für die Handlung des Buches gewählt (und soll m.E. auch nicht die Handlung beinflussen?!).
Wenn man sich dafür interessiert, weiß man, dass Paganini auch der Teufelsgeiger genannt wird. Angeblich soll er einen Pakt mit dem Teufel gehabt haben, der in seiner Geige wohnte.
Die "Verträge" des Waffenhändlers (sorry, Namen sind nicht so meine Stärke) sind doch teuflisch ...

Das Ende fand ich nicht ganz so gut - zu viel Action auf einen Schlag, als müssten die Autoren jetzt schnell fertig werden.

Journal Entry 7 by wingphidetawing at Sandersdorf-Brehna, Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, August 08, 2015

Released 3 yrs ago (8/6/2015 UTC) at Sandersdorf-Brehna, Sachsen-Anhalt Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Sorry, schon seit Donnerstag unterwegs zu annette86.

Gute Reise, liebes Buch.
Ich hoffe, Du findest interessierte Leser und meldest Dich mal wieder!

Journal Entry 8 by annette86 at Wesel, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, August 15, 2015
Wohlbehalten angekommen!

Journal Entry 9 by annette86 at Wesel, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 28, 2015
Ich muss meinen Vorhörern recht geben. Auch ich habe die tiefe der Figur Joona Linna vermisst. Er wurde eine Nebenfigur in seinem eigenen Fall. Penelope wurde ebenso im Laufe der Geschichte vernachlässigt, obwohl sie Anfangs doch so in den Mittelpunkt gerückt wurde.
Alles in allem habe ich mich aber gut unterhalten gefühlt.

Journal Entry 10 by annette86 at Wesel, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 03, 2015
Reist etwas verspätet weiter zur nächsten Station.

Journal Entry 11 by winghesse-mauswing at Darmstadt, Hessen Germany on Wednesday, October 07, 2015
Heute aus der packstation befreit. Danke fürs schicken... Gruß <:3~~++

Journal Entry 12 by Schneefee at Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 30, 2015
wieder daheim!
Vielen Dank für Euren pfleglichen Umgang mit den CDs, das Hörbuch wandert bei nächster Gelegenheit zu Sarah.

reist weiter in gatoleers Hörbuchbox!

Journal Entry 14 by zinat1 at Elsdorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, November 28, 2015
Bei mir gelandet - bin gespannt..

Journal Entry 15 by zinat1 at Elsdorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 10, 2017
Jau das war spannend! Ziemlich viel Blut und so -das ist ja eher nicht meins, aber insgesamt sehr spannend. Es ist zwar sehr schnell klar worauf das hinausläuft.. aber trotzdem konnte ich kaum weghören...

Kommt in die Hörbuchbox reloaded

Journal Entry 17 by bigbooklover82 at Garlstorf, Niedersachsen Germany on Thursday, May 04, 2017
Aus gatoleers Hörbuchbox entnommen. Ich freu mich schon!

Journal Entry 18 by bigbooklover82 at Garlstorf, Niedersachsen Germany on Wednesday, October 11, 2017
Ich habe es nur angefangen zu hören, dann aber abgebrochen. Bin irgendwie nicht reingekommen.
Wandert nun in meine Hörbuchbox Krimi & Thriller.

Journal Entry 19 by wingOphelia1wing at Goslar, Niedersachsen Germany on Saturday, December 30, 2017
Aus der Hörbuchbox Krimi & Thriller entnommen.

Nachtrag 16.10.2018:
Sorry - aber mir hat das nicht besonders gefallen. Hörbar ja. Mehr aber auch nicht. Die Handlung verliert sich in vielen Nebenschauplätzen, wir hier ja schon mehrfach angemerkt wurde. Ich kenne den "Hypnotiseur" nicht, habe aber beim Hören auch keine Wissensdefizite bemerkt. Motiviert, die anderen Teile der Serie zu hören oder lesen bin ich definitiv nicht.
Dieser Super-Täter, der allen seinen Opfern immer drei Schritte voraus ist, ging mir von Anfang an auf die Nerven. Die Geschichte auf der Schäre anfangs empfand ich einfach nur als nervtötenden Blutrausch. Auf der einen Seite der fast alleskönnende Profikiller, auf der anderen Seite kaninchenartige Opfer und Polizisten, die offensichtlich zu doof sind, wenigstens eine Schutzweste zu tragen und wie die letzten Deppen in jede, aber auch wirklich jede, Falle des Killers tappen. Meine Hoffnung, dass es nach dem überstandenen Abschnitt auf der Schäre besser werden würde, hat sich nur kurzzeitig erfüllt. Endlich kam zur Sprache, um was es eigentlich ging. Aber der Showdown war genauso wie der Anfang: (zu) viel Knallerei und eine Blutorgie.
Nein, das war nicht mein Geschmack.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.