Eine kurze Geschichte des Scheiterns auf Japanisch

by Fiona Campbell | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: 3404923081 Global Overview for this book
Registered by winglinguistkriswing of Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on 6/18/2014
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by winglinguistkriswing from Remscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 18, 2014
Im Offenen Bücherschrank entdeckt.

Journal Entry 2 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, July 25, 2014
Reserviert als Wishlist Tag für STERNENBUECHER.

Journal Entry 3 by winglinguistkriswing at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 18, 2014
Na also. Da hatte der kleine Ausreißer sich zwar recht gut versteckt, aber wenn alle Regale leergemacht werden, taucht über kurz oder lang doch alles wieder auf. Oder, um ja keine Gelegenheit für Platitüden auszulassen: Das Haus verliert nichts. :)

Kann jetzt mit einiger Verspätung doch seine Reise zu STERNENBUECHER antreten.

Journal Entry 4 by winglinguistkriswing at Wishlist Tag Game, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases on Monday, September 22, 2014

Released 7 yrs ago (9/22/2014 UTC) at Wishlist Tag Game, By Mail/Post/Courier -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Was lange währt wird endlich gut (und so weiter und so fort)... :)
----------------------------------------------
Hallo! Du hast also ein Buch gefunden, das bei Bookcrossing registriert ist! Wenn Du hier eine kleine Nachricht schreibst, weiß ich, dass es gefunden worden ist. Vielleicht hast Du auch Lust, mich wissen zu lassen, wie Dir das Buch gefallen hat und was Du als nächstes damit machen möchtest? Bookcrossing ist eine Plattform, die die "Wanderwege" von Büchern beobachtet -- anonym, kostenlos, garantiert spamfrei und ohne weitere Verpflichtungen!

Vielen Dank und viel Spaß mit dem Buch!

Journal Entry 5 by STERNENBUECHER at Bischofswerda, Sachsen Germany on Tuesday, September 23, 2014
Ahhh, der Ausreißer!
Lag es hinter dem Bücherregal? Ist mir auch schon mal passiert.
Lieben Dank für diese Wishlisterfüllung und weiterhin frohes Einpacken und Wiederfinden.

Journal Entry 6 by STERNENBUECHER at Bischofswerda, Sachsen Germany on Tuesday, October 14, 2014

Released 7 yrs ago (10/14/2014 UTC) at Bischofswerda, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Habe das Buch heute morgen ausgelesen.
Kenji ist schon ein armer Kerl, den Traditionen verhaftet und dann noch soviel Pech im Alltag.
Spaßig zu lesen, vielen Dank!
-------------------------------------------

Tritt jetzt seine Reise an zu Ghanescha, auf deren Wunschliste es steht.

Journal Entry 7 by wingGhaneschawing at Gmunden, Oberösterreich Austria on Saturday, October 18, 2014
Tausend Dank für die Wunschlistenerfüllung
ich bin eine Japanfreundin und wir durften schon dreimal das Land reisen, wie immer selbstorganisiert, das ist gar nicht so einfach vor Ort.
Die Taxifahrer nehmen einem meistens nur mit wenn man seine gewünschte Zieladresse auch auf japanisch auf einen Zettel stehen hat.

Ein wunderbares LAND, wir lieben es .

Besonders hat mich deine Karte erfreut und die bekommt einen Ehrenplatz.


Ein japanischer Angestellter, der gerade gefeuert wurde. Ein verlotterter Glücksspieler, der sich für Elvis hält. Gemeinsam streifen sie durch Tokio, auf der Suche nach einem Job. Die 10-Millionen-Volt-Idee fährt vom Himmel, als einer der beiden vom Blitz getroffen wird - auf der Driving Range. Der Plan könnte beide zu Millionären machen, würde ihnen nicht einfach jemand die famose Idee klauen.
(Klappentext)

Journal Entry 8 by wingGhaneschawing at Gmunden, Oberösterreich Austria on Sunday, October 26, 2014
Die Autorin hat in Japan gelebt.

Bilder tauchten im Erinnerungsgedächtnis sofort auf als sie am Anfang im BuchKenji mit der U Bahn fahren lässt, genauer mit der Yamanote Linie.

In Tokio kann man wunderbar überall hinkommen mit den U-Bahn Linien, auch Fremde kommen damit gut klar.
Nur es ist ein großer Fehler wenn man zu Rush Hour damit fahren will !
Wir hatten das gemacht weil wir zu einem Tempel und einer Zeremonie wollten, Angst vor Nähe sollte man da nicht haben ;-)
Frau Fiona beschreibt es im Buch sehr gut, die Männer mit den weißen Handschuhen die einem dann in die Bahn drücken und ja man kann gar nicht umfallen !

Am Klappentext steht--- Mögen sie Lost in Translation und die Bücher von Haruki Murakami? Dann werden sie den Roman lieben !
Also der Vergleich mit Murakami ist schon etwas w e i t hergeholt, aber mit dem Film das passt !

Bis jetzt bereitet mir das LESEN noch Vergnügen....gespannt bin wie es weiter geht mit Herrn Kenji und seinem Elvis Freund ....

Journal Entry 9 by indiegirl-de at Fuschl am See, Salzburg Austria on Monday, September 7, 2020
Saguna hat zum MeetUp am Fuschlsee einige Bücher von Ghanescha mitgebracht. Als mehrfache Japan-Bereiserin bin ich gespannt!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.