Scheidung auf fränkisch.(rote krimi)

by Ernst Hall | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3442050383 Global Overview for this book
Registered by wingGhaneschawing of Gmunden, Oberösterreich Austria on 5/12/2014
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingGhaneschawing from Gmunden, Oberösterreich Austria on Monday, May 12, 2014

Journal Entry 2 by wingBuecherstueblewing at Bad Grönenbach, Bayern Germany on Wednesday, May 28, 2014
Bei den Krimis

Journal Entry 3 by wingZa-idawing at Bad Grönenbach, Bayern Germany on Friday, May 30, 2014
Eigentlich sollte das Buch ja "nur" mit nach Franken, aber vielleicht lese ich auch mal rein. Spielt schließlich in Nürnberg :-)

Das Buch hab ich beim Himmelfahrtstreffen im Bücherstüble bekommen - danke an unsere liebe Gastgeberin!



Hertha, die attraktive Frau des biederen Beamten Brandner hat ein Verhältnis mit ihrem arbeitslosen Nachbarn Klaus Faßl. Eines Tages beobachtet Faßl, wie Brandner und seine Frau ganz früh am Morgen das Haus verlassen. Brandner kehrt allein zurück - das erregt Faßls Verdacht, zumal Herta sich nicht telefonisch bei ihm meldet.

Journal Entry 4 by wingZa-idawing at Fürth, Bayern Germany on Wednesday, February 20, 2019
Ja, was soll ich sagen. Als ich das Buch damals mitgenommen habe, dachte ich mir: Wow, ein Regiokrimi von 1987. Da waren die ja noch gar nicht "in".

So ganz Regio ist es nicht, denn einen Eulenbuck kenne ich in Nürnberg nicht.

Und Grundlach gab es mal. Allerdings hieß das schon 170 Jahre Großgründlach als das Buch erschienen ist, Anfang der 1970er wurde Großgründlach in Nürnberg eingemeindet.

Das Denglish fing damals schon an, ist aber nix Halbes und nix Ganzes mit dem Wort "Voll-Time-Job".

Aber jetzt höre ich mal mit meckern auf. Irgendwie war's schön nostalgisch. Damals gab's ja noch keine Handys und man muss sich daheim aufhalten, falls ein Anruf kommt.

Insgesamt hat's mir schon recht gut gefallen. Das Ende hab ich vorher schon vermutet, aber dann kam noch was dazu...

Journal Entry 5 by wingZa-idawing at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, February 24, 2019

Released 10 mos ago (2/28/2019 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch nehme ich mit zu meinem Abschiedstreffen.

Lieber Finder,

schön, dass Du das Buch und damit hierher in eine tolle Gemeinschaft lese-verrückter Bücherfreunde gefunden hast. Ich würde mich freuen, wenn Du Dir die Zeit für einen Journaleintrag nimmst und mich so wissen lässt, wo dieses Buch gerade ist und wohin seine Reise führt.

Viel Spaß beim Reinschauen, Lesen und Weitergeben wünscht dir 💕 Za-ida💕

PS: Bei Fragen kannst du dich gern an mich wenden! Und ich freue mich auch riesig, wenn der Eintrag erst etwas später kommt ;-)

Bookcrossing - mein Leben zwischen Journalen und auswildern

Journal Entry 6 by Unerfrank at Nürnberg, Bayern Germany on Friday, March 15, 2019
Beim Meetup am 28.02.2019 im „Blauen Haus“ , für Interessant empfunden und weil es „Fränkisch“ ist, mein Interesse geweckt.

Journal Entry 7 by Unerfrank at Nürnberg, Bayern Germany on Friday, April 26, 2019
Das Buch hatte für mich „Unterhaltungswert“, wird zum Schluss etwas flach, bekommt etwas von einer Seifenoper, dann könnte es sogar zu einem „Happy End“ kommen und zum Schluss präsentiert der Schreiber ein ganz anderes unvollständiges Ende.
Der „Möchtegernkrimi“ wird nur „fränkisch“, weil ein paar Straßennamen aus Nürnberg erwähnt sind und was mir „Nichtnürnberger“ zu Ohren gekommen ist, stimmt das auch nicht so mit der Wirklichkeit überein, das fällt unter die künstlerische Freiheit 🤣

Journal Entry 8 by Unerfrank at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Monday, May 27, 2019

Released 7 mos ago (5/30/2019 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Suche einen neuen Leser für das Buch .

Journal Entry 9 by Unerfrank at Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, June 12, 2019
Habe für das Buch im „blauen Haus“ keinen Leser gefunden, bzgl. habe ich es wieder mitgenommen.
Nehme es mit beim nächstem Besuch in der „Kartoffel“ in Saarbrücken, vielleicht findet sich ein Leser...

Journal Entry 10 by Unerfrank at Die Kartoffel in Saarbrücken, Saarland Germany on Thursday, June 13, 2019

Released 7 mos ago (6/14/2019 UTC) at Die Kartoffel in Saarbrücken, Saarland Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch 📖 sucht einen neuen Leser und geht mit zum Monatsmeetup

Journal Entry 11 by Unerfrank at Sommerfest in Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Thursday, June 20, 2019

Released 7 mos ago (6/22/2019 UTC) at Sommerfest in Kürnbach, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Bin mit LionMony 🦁dort .

Journal Entry 12 by winghuskywing at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Sunday, June 23, 2019
Wenn man schon mit einer Fränkin verheiratet ist...

Journal Entry 13 by winghuskywing at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Saturday, July 13, 2019
ein eher mäßiger Krimi mit ein bißchen viel Klischee, aber nicht ausreichend Lokalkolorit. Es war für mich einigermaßen früh absehbar, wie der Hase läuft. Erste Hälfte etwas zäh. Wenn kein anderes Buch greifbar ist, halbwegs brauchbare Unterhaltung.

Journal Entry 14 by winghuskywing at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, October 30, 2019

Released 2 mos ago (10/31/2019 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieses Buch wurde nicht verloren, sondern absichtlich liegengelassen, um gefunden zu werden. Du kannst (musst aber nicht!) es lesen und dann wieder frei lassen, damit es seine Reise fortsetzen kann.

Die deutschsprachigen Bookcrosser tauschen sich in einem öffentlichen Forum aus, in dem jeder Interessierte auch unregistriert mitlesen kann:
http://www.bookcrossing.com/forum/14

Außerdem empfehlenswert bei Fragen: Supportseite http://www.bookcrossers.de.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.