Finsterböses Bayern: 25 Kriminalgeschichten

by Unbekannter Autor | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3869064994 Global Overview for this book
Registered by wingZa-idawing of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 5/6/2014
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
14 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingZa-idawing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 06, 2014
Aus krimi-forum.net:

25 renommierte Krimi-Autoren, in Bayern geboren oder dort lebend, haben sich den dunklen Seiten ihrer Heimat gewidmet und zeigen in hochspannenden, skurrilen, amüsanten und bewegenden Kurzkrimis:
Das Verbrechen lauert immer und überall, im Freistaat und darüber hinaus.

Karitatives Projekt:
Reinerlös geht an den Bayerischen Hospiz- und Palliativverband!

Autorinnen und Autoren:
Friedrich Ani
Volker Backert
Jan Beinßen
Angela Eßer
Nicola Förg
Werner Gerl
Katharina Gerwens
Michael Gerwien
Lisa Graf-Riemann
Harry Kämmerer
Thomas Kastura
Lotte Kinskofer
Roland Krause
Iris Leister
Christian Limmer
Harry Luck
Felicitas Mayall
Stefanie Mohr
Oliver Pötzsch
Billie Rubin
Frank Schmitter
Michael Soyka
Ingeborg Struckmeyer
Georg Unterholzner
Dieter Weißbach

Rezension:
Krimi-Kurzgeschichten als "Morden für den guten Zweck" ... so formuliert es der Geschäftsführer des Bayerischen Hospiz- und Palliativverbands, Dr. Erich Rösch, in seinen einleitenden Worten.
Genau das haben die 25 Autorinnen und Autoren getan, indem sie im vorliegenden Buch über das Sterben und den Tod - aber eigentlich immer wieder über das Leben geschrieben haben.

Denn natürlich geht es zu allererst um Beziehungen zwischen durchaus lebendigen Männern und Frauen, Eltern und Kindern, Geschwistern, Nachbarn, Rivalen ...
Menschen, die sich erst in Liebe, aber dann nicht selten in Eifersucht, Rachegefühlen oder gar Hass verbunden sind.
Was wiederum zu unkontrollierten oder im Gegenteil von langer Hand geplanten Aktionen führt. Oder zu unausweichlichen Konsequenzen für böse Taten ...

Wie etwa in Friedrich Anis "Im Paradies", wo sich zwei sehr ungleiche WG-Genossen zusammenfinden - der schweigsame Ich-Erzähler und der Hauptmieter, ein Mensch, der nur existieren kann, wenn er redet, andere dominiert, quält, seine Überlegenheit zeigt. Einer, der in all seinem Tun immer die Oberhand behält. Zumindest zunächst ...

Ähnliches gilt für Thomas Kasturas tragische Verbrechergeschichte "Fear", die fast ironisch-amüsant beginnt, mit der Anwesenheit eines "Lebenslänglichen" zum Weihnachtsessen in einer guten, bürgerlichen Familie. Im Gegensatz zu fast allen anderen Beiträgen ist sie nicht in Bayern angesiedelt, sondern in den USA - mit einem Grundmotiv jedoch, das international Gültigkeit besitzen dürfte.
Sehr gekonnt entlarvt der Autor gleich zu Anfang die Lügenfassade des gut situierten Anwaltsehepaars mit halbwüchsiger Tochter, bevor die Stimmung nach und nach kippt, während die Hintergründe der Tat zutage treten, für die der Geladene büßt.
Es ist eine jener Geschichten, in denen die genannten Eckpunkte Stoff für einen kompletten Roman bieten, der auch in größerer Ausführlichkeit tragfähig wäre.

Dies lässt sich auch über "Der verschwundene Flößer" von Georg Unterholzner sagen. Der historische Kurzkrimi, den der Tiermediziner im Grünwalder Forst angesiedelt hat, stellt zwar den Höhepunkt der Suche nach einem abgängigen Floßmeister dar. Mit allen Spannungselementen, die es braucht, um den Leser von Anfang an zu fesseln - Hund, einsames Gasthäusel im Wald, ein Mann mit Pistole, eine Gruppe mutmaßlicher Wilderer ...
Doch in der Rahmenhandlung geht es um all die Aspekte, die man für große Geschichten braucht: eine ausschweifende Jugend, die falsche (oder richtige?) Berufswahl mit allen Konsequenzen, Liebe ... und natürlich Geld.
Fast möchte man bedauern, dass am Ende der Täter dingfest gemacht und der Fall gelöst ist, so schön ist dieses Hineintauchen in eine ganz andere Welt.

Wer die Vergangenheit mag, wird auch an "Der Fall Ludwig" von Oliver Pötzsch seine Freude haben. Sehr schön rund und dabei durchaus humorvoll zeigt er, wie Anno 1911 Polizeiarbeit geleistet wurde - von einem an den Starnberger See strafversetzten Franken mitten unter königstreuen Akademikern, Aristokraten und Geldsäcken.
Der unglückliche Tod eines der ihren im See, direkt vor der Berger Votivkapelle, wo man sich zu Ehren des verblichenen "Kini", Ludwigs II. versammelt hat, stellt den braven Gendarmen vor große Herausforderungen. Doch ist der Mann gewiefter als die hohen Herren denken und löst geradlinig und mit Spürnase ganz klassisch den Fall.

Selbiges darf auch Angela Essers Commissario in "Nessun Dorma" von sich behaupten. Bevor der Mann die Vorgänge rund um den Tod eines Busfahrers aufklären kann, muss er sich allerdings durch die Befragung von bald drei Dutzend Augsburger Senioren auf kulinarischer Erkundungstour in Bella Italia quälen. Eine Tortur, die die Autorin auf so vergnügliche Weise schildert, dass sie dem Leser trotz der unglücklichen Umstände ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Überhaupt finden sich erfreulich viele schwarzhumorige Stories in dieser Sammlung, bei denen der Krimifreund nicht umhin kann, die Täter wahlweise zu bewundern oder zu belächeln - in der Gewissheit, dass hier nur literarisch gestorben wurde.
Sei es nun als notwendiger Befreiungsschlag von der ehelichen Gängelung, wie bei Lotte Kinskofers "Perfektes Timing". Oder als Reaktion auf eine insgesamt unerfreuliche Mietsituation wie bei Billie Rubins "Tür an Tür mit Malice". Oder schlichtweg aus Eifersucht wie in Iris Leisters wunderbar skurriler Story "Drei, zwei, eins - deins".

Natürlich dürfen in einem Sammelband bayerischer Kriminalkurzgeschichten die Verweise aufs bäuerliche Leben nicht fehlen. Sei es in Nicola Förgs "Jessas", wo neben dem geheimnisvollen Verschwinden eines Mannes gefolgt von einem Leichenfund der Wandel der Kultur und die Abwendung von bisherigen Werten wie Vereinsleben und traditionelle Tierhaltung in einer launigen Geschichte thematisiert werden, die trotz ihres humorvollen Charakters spannend bleibt bis zu Schluss.
Oder in "Alte Schätzchen" von Katharina Gerwens, in der eine niederbayerische Bäuerin und ein Staatsanwalt mit gemeinsamer Leidenschaft für Traktoren nicht zusammenkommen können, bevor nicht mit weiblicher Tücke ein schurkischer Schürzenjäger ausgeschaltet wird.
Oder in Harry Lucks großartiger "Bauer-sucht-Frau-Persiflage" "Kreuther Gschnetzeltes", die sich ebenfalls mit Liebe im Landleben befasst.

Besonders erwähnenswert, weil jenseits der üblichen "Beziehungsgeschichten" sind schließlich Harry Kämmerers "Licht aus" und Felicitas Mayalls "Winterkrimi".
Beide Male stehen - sehr unterschiedliche! - Männer im Mittelpunkt, die an einem Scheideweg ihres Lebens angekommen zu sein scheinen. Jeder von ihnen hat das Gefühl, etwas ändern zu müssen - beide spielen sie mit dem Gedanken an das perfekte Verbrechen. Zahlreiche Zweifel, ein Anflug von Wahnsinn hier, ein Trugschluss, eine Läuterung da und schließlich ein äußerer Einfluss, der die Wendung bringt ... das alles sind die Zutaten für zwei wirklich ungewöhnliche und sehr gelungene Geschichten.

Noch viel mehr könnte man sagen über die lesenswerten Beiträge dieser Anthologie - aber nicht unerwähnt soll, ja muss der Anhang bleiben, in dem übersichtlich, knapp, dabei doch aussagekräftig die Arbeit der Hospizbewegung vorgestellt wird.

Viele der geschilderten Details berühren Aspekte des Lebens, über die die meisten Menschen am liebsten weder etwas hören, noch nachdenken wollen. Mit zu vielen Tabus sind "Tod und Sterben" heute behaftet. Vielleicht hofft der eine oder die andere auch, ein konsequentes Verdrängen und Schweigen über das Unausweichliche könne das Ende des eigenen Lebens hinauszögern. Oder auf magische Weise den Verlust eines geliebten Angehörigen oder Freundes verhindern.

Das geht natürlich nicht. Ob man darüber spricht oder nicht, es wird weiter gestorben. Zu Hause, in Klinik, Hospiz und Altenheim.
Aber - und das ist das große Anliegen der Hospizbewegung weltweit: Niemand soll mit seinen Schmerzen und Nöten allein und außerhalb der Gesellschaft sein, wenn Heilung nicht mehr möglich ist.
"Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig." sagte die Engländerin Cicely Saunders (1918-2005), Begründerin der modernen Hospizarbeit, die sich auf die Fahne geschrieben hat, "Wir können Ihrem Leben nicht mehr Tage, aber den Tagen mehr Leben geben".
Wie das im Einzelnen aussieht, wie Palliativmedizin und -pflege Hand in Hand einhergehen mit emotionaler und spiritueller Begleitung, um die Lebensqualität lebensbedrohlich erkrankter Patienten und ihrer Familien zu verbessern, welche Angebote es von Haupt- und Ehrenamtlichen gibt - das alles wird am Ende des Buches erläutert.

Auf diese Weise erfahren Leserinnen und Leser einerseits, wie der "gute Zweck" genau aussieht, den sie durch den Kauf des Buches begünstigen - sie (und SIE!) erhalten aber auch die Möglichkeit, sich auf zwanglose Weise mit diesem wichtigen Thema zu beschäftigen.
Miss Sophie

Journal Entry 2 by wingZa-idawing at Fürth, Bayern Germany on Tuesday, July 22, 2014
Das Buch fängt super an und geht auch genial weiter. Es ist spannend, teilweise lustig und meist nicht absehbar wie sonst so oft bei Kurzkrimis.

Ich finde, die 25 Autoren, von denen ich einige bisher noch nicht kannte, haben sich ganz schön ins Zeug gelegt und freue mich wirklich über das gelungene Buch für eine gute Sache!

Interessant auch die Aufmachung: Die Krimis sind in alphabetischer Reihenfolge der Autoren drin, somit völlig ohne Wertung bzgl. Bekanntheitsgrad usw. seitens Dr. Rösch und des Verlags :-)

Journal Entry 3 by wingZa-idawing at Nürnberg, Bayern Germany on Tuesday, July 22, 2014

Released 4 yrs ago (7/24/2014 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich als Ring auf die Reise. Es liest sich sehr schnell, deshalb sollten 4 Wochen Verweildauer reichen. Es wird beim Treffen im Blauen Haus an die erste Ringteilnehmerin übergeben.

Teilnehmer:
1. Lesenmachtfroh
2. Elesan
3. Mondstina
4. Lesefreundin52
5. 3malglueck
6. Nazafire
7. Meerschwester
8. Nancman82
9. book-a-billy
10. Saguna

Journal Entry 4 by wingLesenmachtfrohwing at Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, July 24, 2014
Der Ring beginnt. Danke fürs Mitbringen, Zai-da.

Journal Entry 5 by wingLesenmachtfrohwing at Nürnberg, Bayern Germany on Monday, August 11, 2014
Kurzkrimis lesen sich anders als Kriminalromane. Vorteil ist , dass ich einige Autoren auf die schnelle kennenlernen konnte. Manche Geschichten erinnerten micht etwas an die von Roald Dahl.
Interessant fand ich den Anhang über die Hospizidee und Palliativversorgung.
Vielen Dank für den Ring

Journal Entry 6 by wingLesenmachtfrohwing at Nürnberg, Bayern Germany on Monday, August 11, 2014

Released 4 yrs ago (8/11/2014 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist jetzt zu Elesan

Journal Entry 7 by Elesan at Dettingen an der Erms, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, August 20, 2014
Hallo, das Buch kam schon vor ein paar Tagen an, kam aber nicht zum eintragen.

Wird mit in Urlaub genommen! Danke für den Ring.

Journal Entry 8 by Elesan at Dettingen an der Erms, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, October 01, 2014
So, das finsterböses Bayern darf zum nächsten Leser. Habe mir die eine oder ander Story vorgenommen, hat mir teils gefallen teils nicht so sehr. Aber so ist das bei verschiedenen Geschichten eben. Danke für den Ring!


Addi is angefragt

Journal Entry 9 by Elesan at Dettingen an der Erms, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, October 22, 2014

Released 4 yrs ago (10/22/2014 UTC) at Dettingen an der Erms, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und weiter geht die Reise

Journal Entry 10 by Mondstina at Leipzig, Sachsen Germany on Friday, October 24, 2014
gestern gut angekommen - danke fürs Schicken!

3.12. Das Buch durfte heute endlich weiterreisen.
Danke fürs Mitlesenlassen! Wie immer bei Sammlungen von verschiedenen Autoren gab es Geschichten, die mir mehr und solche, die mir weniger gefallen haben. Insgesamt fand ich es aber eine gute Mischung, die ich besonders Regionalkrimifans empfehlen kann.

Viel Spaß beim Lesen allen Nachfolgenden! Ich hoffe das Buch kann noch etwas reisen.

Journal Entry 11 by Mondstina at Leipzig, Sachsen Germany on Wednesday, December 03, 2014

Released 4 yrs ago (12/3/2014 UTC) at Leipzig, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist weiter zur nächsten Station. Die Post war proppevoll, ich hoffe, es dauert jetzt in der Vorweihnachtszeit nicht allzu lange mit der Reise!

Journal Entry 12 by wingLesefreundin52wing at Malente, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, December 06, 2014
Das Buch ist heute gut bei mir angekommen und ich freue mich sehr auf das Lesen. Da ich gerade ein Buch ausgelesen habe, kommt dieses Buch sehr passend und ich werde gleich damit beginnen.
Danke für das Zusenden und auch, das ich bei diesem Ring mitlesen darf.

Ich habe die Kurzkrimis bereits ausgelesen und das Buch hat mir gut gefallen.
Wie bei vielen Anthologien hat man seine Favoriten, aber mir haben alle Kurzkrimis gut gefallen, bei manchen konnte man das Ende erahnen, bei manchen wurde es zum Ende hin total spannend und manche Krimis endeten mit einem Augenzwinkern.......
Ich hatte viel Lesefreude mit diesem Buch.
Sehr gut gefallen hat mir am Ende des Buches die Aufklärung in Sachen Hospizarbeit, es gab u.a. Informationen zur Patientenverfügung.
Danke schön, das ich bei diesem Ring mitlesen durfte. Das Buch reist nun weiter zur nächsten Ringteilnehmerin.

Journal Entry 13 by wing3malglueckwing at Lankwitz, Berlin Germany on Sunday, December 14, 2014
Das Buch ist heute bei mir eingetroffen.
Ich bin schon sehr gespannt, was für böse Geschichten in Bayern passieren...

Ergänzung:
Diese Mischung hat mir sehr gut gefallen. Es waren ein paar Geschichten dabei, die mir nicht so zusagten, aber insgesamt eine gute Sammlung. Das Buch ist eine Weiterempfehlung wert.

Journal Entry 14 by wing3malglueckwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Saturday, February 14, 2015

Released 4 yrs ago (2/14/2015 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter ins finsterböse Bayern...

Viel Freude beim Lesen!

Journal Entry 15 by Nazafire at München, Bayern Germany on Wednesday, February 25, 2015
Dankeschön fürs zuschicken ! Morgen wird sofort mit dem lesen begonnen

Journal Entry 16 by Nazafire at München, Bayern Germany on Saturday, February 28, 2015

Released 4 yrs ago (3/2/2015 UTC) at München, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich demnächst auf die Reise zur nächsten Station.

Hoffentlich hat der nächste Leser genauso viel Spaß beim lesen wie ich :)

Journal Entry 17 by wingMeerschwesterwing at München, Bayern Germany on Saturday, March 07, 2015
Danke! Ich freu mich sehr auf das Buch und finde es super, dass damit die Palliativstiftung gefördert wird.

Journal Entry 18 by wingMeerschwesterwing at München, Bayern Germany on Friday, March 13, 2015

Released 4 yrs ago (3/13/2015 UTC) at München, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Tolle Geschichten. Ich hab das Buch genossen. Danke, dass ich es lesen durfte.

Journal Entry 19 by Nancman82 at Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, March 19, 2015
Heute bei der Post abgeholt, vielen Dank

Reist weiter

Reist weiter

Reist weiter

Reist weiter

Journal Entry 24 by book-a-billy at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Monday, September 28, 2015
Das Buch konnte heute von mir aus der Packstation befreit werden. Da noch drei weitere Ringbücher hier schon warten, kommt es nach diesen dran und meldet sich danach wieder.

Journal Entry 25 by book-a-billy at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Sunday, October 04, 2015
Ein wunderbares Buch mit spannenden Geschichten. Da sie so herrlich kurz und kurzweilig sind, ist das Buch auch noch schnell gelesen. Falls es eine Fortsetzung gibt (wie in der Einleitung angedacht), werde ich mir das wohl auch kaufen.
Vielen Herzlichen Dank, liebe Za-ida, dass ich mitlesen durfte.

Journal Entry 26 by wingSagunawing at Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, October 21, 2015
Jetzt ist es bei mir und ich freu mich drauf.

Journal Entry 27 by Textman at Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, November 15, 2015
Gute Sammlung kuzer und spannender Krimis.

Bei Saguna auf dem Tisch entdeckt und sofort unter die Nase geschoben bekommen und mit wachsender Begeisterung gelesen.

Journal Entry 28 by wingSagunawing at Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, November 26, 2015
Wunderbare Krimis, auch wenn Kurzgeschichten sonst eher nicht so mein Ding sind. Besonders gefallen hat mir, dass sie fast ausnahmslos einen unerwarteten Ausgang haben.

Danke für den Buchring!

Journal Entry 29 by wingSagunawing at Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, November 26, 2015

Released 3 yrs ago (11/26/2015 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und nun zurück zu Za-ida

Journal Entry 30 by wingZa-idawing at Fürth, Bayern Germany on Saturday, November 28, 2015
Ich hab das Buch beim Treffen im Blauen Haus kurz gesehen, der Ring geht noch weiter:
Jaellekatz hat es vom Treffen mitgenommen
Danach Maybee


28.12.16
Heute bekam ich Post von jaellekatz, das Buch ist wieder bei mir und darf gleich morgen weiterreisen... Wird beim Treffen zwischen den Jahren an Maybee übergeben.

Journal Entry 31 by Maybee at Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, May 11, 2017
Das Buch ist gut bei mir angekommen - war gut geeignet zum Lesen beim Warten - kurzweilig - und geht beim nächsten Meetup im Blauen Haus an Za-ida zurück um dann seine Reise an die nachfolgenden Interessent_innen anzutreten.

Journal Entry 32 by wingZa-idawing at Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, September 28, 2017
Und jetzt ist das Buch wieder daheim. Hab's heute beim Treffen im Blauen Haus von Maybee zurückbekommen. Und es sieht noch fast aus wie neu :-)

Journal Entry 33 by wingZa-idawing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Thursday, December 14, 2017

Released 1 yr ago (12/15/2017 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Jetzt reisen die Kriminalgeschichten zu Landmaid, weil das Buch auf ihrer Wunschliste steht.

Viel Freude damit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht dir 💕 Za-ida💕 .

Journal Entry 34 by Landmaid at Obernkirchen, Niedersachsen Germany on Friday, December 22, 2017
Heh, freu, danke dir, liebe Za-ida! Es blieb übrigens auch nach dem Umweg über deinen Briefkasten eine Überraschung, da ich nicht auf dein Profil gelinst habe :-)
Frohe Weihnachten und einen guten Start in ein fulminantes Neues Jahr 2018 wünsche ich dir und allen deinen Lieben!!!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.