Die letzten Kinder von Schewenborn

by Unbekannter Autor | Teens |
ISBN: 3473580074 Global Overview for this book
Registered by winginkenwing of Wedding, Berlin Germany on 3/27/2014
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by winginkenwing from Wedding, Berlin Germany on Thursday, March 27, 2014
Kindsmord, Massaker, nukleare Mutanten: Gudrun Pausewang traumatisierte in den Achtzigern mit drastischen Büchern über Atomkrieg und Umweltverschmutzung eine ganze Schülergeneration...

"Die letzten Kinder von Schewenborn" - der Roman begeisterte in den achtziger Jahren Deutschlehrer der ganzen Bundesrepublik - und bescherte Tausenden Schülern Alpträume. Eine ganze Generation wurde damals von Gudrun Pausewang und gleichgesinnten Autoren traumatisiert, die mit ihren für "pädagogisch wertvoll" befundenen Schocker-Büchern die Apokalypse in deutsche Kinderzimmer brachten.

Pausewangs Werke sind Horrorklopper ohne Trost und Happy End, dafür mit reichlich expliziten Schreckensszenen. Dennoch - oder gerade deshalb - wurden sie in vielen Schulen zur Pflichtlektüre.

Journal Entry 2 by winginkenwing at BücherboXX Fabrik Osloer Str. in Gesundbrunnen, Berlin Germany on Friday, March 28, 2014

Released 5 yrs ago (3/28/2014 UTC) at BücherboXX Fabrik Osloer Str. in Gesundbrunnen, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Freut sich auf neue Leser!

Journal Entry 3 by tacx at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Sunday, May 11, 2014
Pausewang und diese Geschichte kenne ich noch nicht. Das muß ich einfach ändern.

Ein Buch seiner Zeit... mir kommt es von der Sprache und der Begebenheiten veraltet vor. Nach Tschernobyl und durch die ganzen Jahre danach, die Beobachtungen, die nun in den Gegenden dort gemacht werden, stellt sich das Szenario doch etwas anders dar.
Alle 25 Jahre gibt es statisisch gesehen einen SuperGAU... viel zu häufig. Einmal ist schon zu oft. Diese Technik ist noch immer Wahnsinn. Daß die ärztliche Versorgung zusammenbricht, wie hier im Buch beschrieben, ist nicht ganz realistisch, nur die Leere der Gegenden und aberwitzige Zustände (wie jetzt in der Schule mit nur einem Schüler in Fokushima) sind real. Verschweigen und Verdrängen, das ist das, was nach außen dringt. In der Situation drinnen möchte ich nicht stecken! Insbesondere die Aussichten für Kinder, eigene Kinder... es erscheint irgendwie keinerlei Zukunft zu geben, keine gute und das für Generationen, für alle Nachfolgenden nicht... dieses Gefühl ist in diesem Buch hervorragend erlebbar, genauso wie das Gefühl des Unfaßbaren und die Verzweiflung am eigenen Leben (der Junge im Kinderwagen, der sich nicht selbst versorgen kann und die anderen sind tot... er bittet um Hilfe beim Sterben, ein Junge von vielleicht 10 Jahren!!!).
Eigentlich dachte ich, ich könnte es gleich wieder auf die Reise schicken, im Moment kann ich es nicht, denn es ist in irgendeiner Ecke des Regals verschollen, aber nachdem ich dies hier geschrieben habe, bin ich froh, daß ich es später nochmal in die Hände bekommen werde.

Journal Entry 4 by wingOBCZ-Mensa-TU-Bwing at Charlottenburg, Berlin Germany on Wednesday, August 13, 2014
Dieses Buch liegt jetzt hier im öffentlich zugänglichen Regal bereit, um mitgenommen zu werden. Dem Finder wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Ich freue mich, wenn Du es anschließend wieder weitergibst.

Essenszeiten sind wochentags von 11:00-14:30 Uhr, danach ist der Raum noch bis 17:30 Uhr offen, man muß dann allerdings die hintere Treppe nehmen. Es handelt sich um eine OBCZ - eine offizielle Bookcrossing-Zone mit vielen weiteren rgistrierten und unregistrierten Büchern, Link: http://bookcrossing.com/myshelf/OBCZ-Mensa-TU-B .

Liebe/r Finderin/Finder,
wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen!
Und das allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht und wir so eine Rückmeldung bekommen: wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches anschließend weitergeht.

Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben!!

Wenn Ihr Euch anmeldet und so auch direkt mit uns in Kontakt treten, gezielt nach Büchern fragen könnt, bekommt dabei niemand die E-Mail-Adresse. Sie ist nur zum Anmelden. Angeschrieben werden kann man nur über ein Kontaktformular auf dieser Internetseite über den Nick-Namen (auch das kann man "ausstellen")

Doch nun wünsche ich dem Buch eine gute Reise und Dir eine schöne Zeit beim Lesen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.