Afrika, meine Passion

by Corinne Hofmann | Journals |
ISBN: 3426784408 Global Overview for this book
Registered by wingtigerlewing of Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on 1/6/2014
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingtigerlewing from Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Monday, January 06, 2014
Eigentlich wollte Corinne Hofmann die weiße Massai endgültig hinter sich lassen - doch die erinnerungen an ihre zweite Heimat lässt sie nicht los. Und so bricht sie erneut auf nach Afrika, wandert zunächst 720 km durch die Halbwüste Namibias, bevor sie zurückkehrt nach Kenia und dort eintaucht in die Slums von Nairobi. Als ihre Tochter Napirai kurz danach den Wunsch äußert, ihre afrikanische Familie kennenzulernen, machen sich Mutter und Tochter gemeinsam auf den Weg nach Barsaloi. Dort kommt es zu einer ersten behutsamen Annäherung zwischen Napirai und ihrem Vater Lketinga sowie ihrer Großmutter, Mama Masulani.


Aus dem Rheinstettener Bücherschrank gefischt und an Ort und Stelle gleich einen Ring/ Ray initiiert:

1. tigerle
2. YogiSchoko
3. kasy

tbc

Kann aber etwas dauern bis ich das Buch gelesen habe ...
... auf jeden Fall bis zum nächsten Dreikönigsmeet-up ;-)

edit 29.09.2014:
Bis zum Dreikönigstreffen musste das Buch gar nicht warten, denn erstens wird es das Treffen in der ursprünglichen Form nicht mehr geben und zweitens bin ich beim Ausmisten meiner Bücherregale und da auch wieder erstens wegen der UnCon in Nürnberg und zweitens wegen Umzugs, da will ich nicht mehr als nötig durch die Gegend schleppen.

Und nun zum Buch: Naja, wesentlich besser Schreiben gelernt hat die gute Corinne immer noch nicht, aber dafür sind die Themen etwas besser geworden. Wenn das Geld mal wieder knapp wird gibt's von ihr bestimmt ein fünftes Buch ...

Released 5 yrs ago (10/3/2014 UTC) at Given to the next BookCrosser on the list, Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

während der UnCon in Nürnberg wird mir schon einer der Ringteilnehmer über den Weg laufen ... :-))

das Buch wird dann mit einem teuflischen Grinsen überreicht

Journal Entry 3 by wingYogiSchokowing at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Sunday, October 05, 2014
Wieso teufliches Grinsen? Wir wollten das Buch doch lesen! Wir fanden das erste gut! Ich muss jetzt erst noch das zweite und dritte lesen, dann kommt dieses hier dran. Werde mich bemühen, das Buch bald an kasy weitergeben zu können.

Edit 31.12.2014: Schon vor längerer Zeit gleich im Anschluss an die beiden vorhergehenden gelesen. Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn es von den Themen her sehr verschieden war und sich in drei Teile gliedert. Am meisten interessiert hat mich das Wiedersehen mit der Familie in Barsaloi. Die kleinen Abschnitte von Napirai fand ich auch gut, wenn auch etwas kurz gehalten. Wahrscheinlich will sie ihr Leben nicht so in die Öffentlichkeit kehren, was ja auch vollkommen in Ordnung und verständlich ist.

Die "Gardens in a Sack" finde ich übrigens so genial und einfach. Davon hatte ich vorher noch nie gehört. Ein wenig langatmig fand ich lediglich das Kapitel über die Profikicker. Fussball ist einfach nicht meine Welt, auch wenn das Projekt sicher sehr hilfreich und wichtig ist.

Also ich würde noch ein fünftes Buch lesen. ;-) Allerdings hatte ich bei diesem schon das Gefühl, dass sich das Thema "Afrika" etwas erschöpft. Ich habe mich gefragt, ob die Verschiedenartigkeit der Theman daher rührt, dass Seiten gefüllt werden mussten. Da müsste als nächstes schon noch mal was ganz Neues kommen, vielleicht der Besuch eines afrikanischen Familienmitglieds in der Schweiz? Wer weiß ...

Ich werde das Buch bei nächster Gelegenheit an kasy weitergeben. Vielleicht beim Meetup in Wiesloch im Januar?

Journal Entry 4 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Saturday, January 31, 2015
Sonic hat der ganz besondere Spontanring auch mich erreicht ;)
Da ich die letzte in der Leseliste bin (und sich die Begeisterung für Nachfolger in Grenzen halten wird) lasse ich mir noch etwas Zeit!

Journal Entry 5 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Sunday, May 29, 2016
Ach, ich fand das Buch auch ganz interssant. Meinen Respekt für Corinne und ihr Arangement für Afrika. Auch mich haben die Einzelschicksale der Slumbewohner und die Aktion "Gardens in a sack" sehr beeindruckt.....
Die Begegnung von Napirai mit ihrer afrikanischen Familie war sehr persönlich beschrieben und ein paar Fotos mehr hätten mir in diesem Buch noch besser gefallen.

Journal Entry 6 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Monday, June 06, 2016
Vielen Dank für diese Wunscherfüllung!

Journal Entry 7 by wingBooklover-IGBwing at Sankt Ingbert, Saarland Germany on Sunday, June 18, 2017
Auf den ersten paar Seiten kam mir der Schreibstil merkwürdig verändert vor. So, als ob sie nicht mehr emotional aus dem Herzen raus schreibt, sondern weil sie sich dazu angehalten fühlt durch die Reaktionen der Leser auf die vorigen Bücher. Da habe ich gemerkt, dass ich inzwischen zu viel von Frau Hofmann gelesen habe. Also habe ich zu Seite 16 vorgeblättert und nur ab dem Teil gelesen, in dem sie mit Napirai die Samburu besucht. Nett, dass Napirai auch zu Wort kommt, wobei ihre Erzählung sich nicht von der ihrer Mutter unterscheidet.

Aber jetzt hat sich das Thema Weiße Massai für mich erledigt und ich möchte von Frau Hofmann keine weiteren Bücher mehr lesen.

Journal Entry 8 by wingBooklover-IGBwing at Gelesen 2017, A Bookbox -- Controlled Releases on Wednesday, December 27, 2017

Released 1 yr ago (12/27/2017 UTC) at Gelesen 2017, A Bookbox -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist ab heute in der Buchbox Gelesen 2017 auf der Suche nach interessierten Lesern.

Journal Entry 9 by Kaleidoskop at Marlow, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, February 05, 2018
Aus der Gelesen-2017-Box gefischt.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.