In meinen Träumen läutet es Sturm. Gedichte und Epigramme aus dem Nachlaß

by Mascha Kaléko | Poetry |
ISBN: 3423012943 Global Overview for this book
Registered by lady-liberty of Coburg, Bayern Germany on 12/31/2013
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Tuesday, December 31, 2013
Im Mai 2013 jährte sich die Bücherverbrennung zum 80. Mal. In ganz Deutschland wurden 1933 Bücher von missliebigen, weil kritischen, unangepassten, jüdischen und/oder politisch engagierten Autoren auf Scheiterhaufen geworfen - systematisch organisiert und durchgeführt von der Deutschen Studentenschaft.

Auch diese Autorin stand auf der langen Liste, die eigens zu diesem Zweck angefertigt wurde. Die Folgen für alle betroffenen Autoren waren in der Regel Publikationsverbot, Emigration und große Probleme, schriftstellerisch wieder Fuß zu fassen.

Mascha Kaléko ist mir erst ein Begriff, seit ich mich mit "verbrannten Büchern" beschäftige und das ist leider noch nicht sehr lange. Bedauerlich, dass mir diese großartige Dichterin so lange verborgen geblieben ist. Inzwischen habe ich allerdings schon drei ihrer Bücher gelesen und dieses befindet sich in einer identischen Ausgabe in meinen Regal.

Journal Entry 2 by lady-liberty at Coburg, Bayern Germany on Sunday, March 09, 2014
Damit dieses Buch bei der Gedenkveranstaltung zum nächsten Jahrestag der Bücherverbrennung am Bebelplatz in Berlin teilnehmen kann, reist es schon jetzt zu Dagobert1, wo es zwischengelagert werden soll.

Den kommenden Lesern wünsche ich interessante Stunden mit dem Buch und freue mich schon jetzt über das Interesse an einem Werk eines "verbrannten Dichters".

Journal Entry 3 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Sunday, March 23, 2014
Liebe lady-liberty,

vielen herzlichen Dank für das wunderbare Paket. Die Bücher sind eine Bereicherung für das Regal mit den "verbrannten Dichtern" in der Juristischen Fakultät bzw. die Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Bücherverbrennung am Bebelplatz.

Journal Entry 4 by wingAndrea-Berlinwing at Bebelplatz in Mitte, Berlin Germany on Sunday, March 23, 2014

Released 5 yrs ago (5/10/2014 UTC) at Bebelplatz in Mitte, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Am 10. Mai 2014 wird auf dem Bebelplatz wieder die Veranstaltung „Ein Ort zum Lesen“ http://einortzumlesen.wordpress.com/ stattfinden. Es werden zum Jahrestag der Bücherverbrennung auf dem Bebelplatz am 10. Mai 1933 als Assoziation zu Feuer und Asche orange, rote und graue Stühle mit Büchern aus der Liste der verbrannten Bücher aufgestellt, um an das Ereignis der Bücherverbrennungen im Jahr 1933 zu erinnern.

Die Stühle werden in diesem Jahr mit Büchern von Bookcrossern bestückt. Zu den "verbrannten Dichtern" gehören nicht nur bekannte Namen wie Bertolt Brecht, Erich Kästner oder Thomas Mann. Eine erschreckend lange Liste der "verbrannten Dichter" ist hier zu finden http://www.buecherlesung.de/liste.htm Alle Bücher von diesen Autoren sind willkommen, auch wenn sie später geschrieben wurden und der Titel selbst nicht auf der Liste stand.

Außerdem steht am Bebelplatz seit 8. Mai 2013 ein Bookcrossing-Regal mit Büchern von "verbrannten Dichtern". Das Regal steht normalerweise im Foyer der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin am Bebelplatz 1 in einem kleinen Extraraum mit Ausblick auf den Bebelplatz. Viele von Euch kennen es schon. Der Initiator von „Ein Ort zum Lesen“ hat die Idee, das Regal am 10. Mai 2014 zu der Veranstaltung direkt auf den Bebelplatz zu stellen.

Die Veranstaltung beginnt gegen 10:00 Uhr und endet voraussichtlich gegen 21:00 Uhr.

Journal Entry 5 by wingAnonymousFinderwing at Mitte, Berlin Germany on Monday, May 12, 2014
danke. ich habe es am 10.05.2014 am bebelplatz mitgenommen. ich liebe mascha kalenko und sie begleitet mich schon viele jahre.
ihre bücher sind "gebrauchte bücher", bücher, die frau braucht! oder wie sie selbst sagt:


"Was man so braucht ...
Man braucht nur eine Insel
allein im weiten Meer.
Man braucht nur einen Menschen,
den aber braucht man sehr."

"in meinen träumen läutet es sturm" habe ich bestimmt ein dutzend mal verschenkt. dieses exemplar bleibt jetzt ein weilchen bei mir, ehe ich es wieder freilasse.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.