Die Prüfung

by Kristian Schlüter | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3492302343 Global Overview for this book
Registered by Thaliomee of Asendorf (Diepholz), Niedersachsen Germany on 12/23/2013
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Thaliomee from Asendorf (Diepholz), Niedersachsen Germany on Monday, December 23, 2013
An der Uni Hamburg wird ein Student tot aufgefunden. Der junge Kommissar und St.Pauli-Fan Christoph Schönlieb ermittelt und schnell steht die Identität des Toten fest. In seinem Blut finden die Rechtsmediziner außerdem Spuren von Neuro-Enhancern, der tote Jurastudent hat also Ritalin genommen. Als das Medikament bei ihm gefudnen wird, ist klar dass er auch damit gehandelt hat. Schönlieb, der wegen seines Alters problemlos als Student durchgeht, beginnt verdeckt zu ermitteln. Dabei erfährt er einiges über den Leistungsdruck, wegen dem immer mehr Studenten zu dem Medikament Ritalin greifen, den zwielichtigen Professor und natürlich die Kommilitonen des toten Studenten.
An seiner Seite ermittelt sein älterer und sehr verschlossener Kollege Wallner, mit dem Schönlieb immer mal wieder aneinander gerät. Außerdem gibt es da noch Mitch, den kiffenden und ewig feiernden Nachbar von Schönlieb, der ihn so gern verkuppeln würde. Doch Christoph Schönlieb scheint zum Dauersingle verdammt zu sein – oder etwa doch nicht?

Kristian Schlüter hat einen echten Hamburg-Krimi geschrieben, mal humorvoll und mal skurril mit Charakteren die durchaus Ecken und Kanten haben. Die Hauptfiguren werden gut eingeführt und die Handlung ist durchweg logisch aufgebaut, so dass dieses Buch sehr flüssig und leicht zu lesen ist.
Die Hauptfigur (Kommissar Christoph Schönlieb) ist dabei nicht der typische Kriminalkommissar. Er ist sehr jung, irgendwie spießig aber auch ein eingefleischter St.-Pauli-Fan, sieht gut aus und hat doch keinen Erfolg bei Frauen. Sein Partner Wallner ist nicht – in guter alter Tatort-Manier – ein Freund und Helfer in der Not sondern eher ein grantiger Kauz, der seine eigenen Probleme nicht mit dem Kollegen teilen möchte. Zwischen den beiden herrscht keine freundschaftliche Harmonie, was die Geschichte angenehm realistisch macht.
Ganz warm geworden bin ich mit Christoph Schönlieb leider nicht, aber insgesamt haben mir alle Figuren auf ihre Art gefallen.
Gut gelungen ist die Beschreibung der Stadt, Hamburg wird hier nicht (nur) als Touristenattraktion dargestellt, sondern als lebendige Wohn- und Studentenstadt. Eine schöne Mischung aus Lokalkolorit und klassischem Krimi, bei dem man auch mitraten kann, wer denn nun der Mörder ist.
Alles in allem ein spannender, leicht zu lesender Krimi der zwar Überraschungen bereithält aber nie übertrieben dramatisch wirkt.



Journal Entry 2 by Thaliomee at Asendorf (Diepholz), Niedersachsen Germany on Friday, January 10, 2014

Released 7 yrs ago (1/10/2014 UTC) at Asendorf (Diepholz), Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist auf dem Weg zu eurydike. Viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 3 by eurydike at Haselau, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, January 15, 2014
Ist gestern bei mir angekommen, danke! Ich bin schon gespannt.

Edit 27.01.:
Hat mir gut gefallen. Am Anfang hat mich die Geschichte noch nicht so gepackt, aber ab der Mitte mochte ich das Buch kaum mehr weglegen. Solider Erstlingsroman, ich würde auch weitere Krimis von diesem Autor lesen, wenn er noch welche veröffentlicht. Macht natürlich besonders viel Spaß, wenn man die Schauplätze in Hamburg kennt und selbst studiert. (Ich studiere auch in Hamburg, aber nicht an der Uni.)

Journal Entry 4 by eurydike at Uetersen, Schleswig-Holstein Germany on Monday, January 27, 2014

Released 7 yrs ago (1/27/2014 UTC) at Uetersen, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

An lesenlesen verschickt.

Journal Entry 5 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 30, 2014
gut angekommen, zusammen mit sehr schönen Labeln, vielen Dank dafür!

Journal Entry 6 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, February 15, 2014
Thaliomee hat das Buch schon so gut beschrieben, daß kaum etwas hinzuzufügen ist. Ein guter, solider Krimi- Erstling, im Stil einer Tatortfolge, sowas mag ich...
Aufgrund eines kleinen Hinweises ahnte ich sehr früh, wer der Täter ist, allerdings nicht, warum. Die Ermittler fand ich auch interessant, wenn eine Serie draus wird, möchte ich gern mehr lesen. Ein Blick auf die facebook-Seite erklärt, warum der Autor mit dem jugendlichen Aussehen des Ermittlers kokettiert :-)
Vielen Dank für den Ring, die nächste Adresse wird angefragt.

Journal Entry 7 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 21, 2014

Released 7 yrs ago (2/23/2014 UTC) at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist weiter zu Lesemaus_im_Schafspelz

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.