About a Boy: Roman

by Nick Hornby | Literature & Fiction |
ISBN: 3462043072 Global Overview for this book
Registered by Kichererbse01 of Hamburg - Hoheluft, Hamburg Germany on 8/27/2013
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Kichererbse01 from Hamburg - Hoheluft, Hamburg Germany on Tuesday, August 27, 2013
Sonderausgabe zum Welttag des Buches - natürlich in deutscher Sprache.

Released 5 yrs ago (8/27/2013 UTC) at Blaue Blume, Gerichtstraße 49 in Hamburg - Altona, Hamburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Kommt mit in die Blaue Blume.

Journal Entry 3 by Kunar at Hamburg - Altona, Hamburg Germany on Tuesday, August 27, 2013
Dieses Buch habe ich beim Treffen in der Blauen Blume eingesteckt. War eine runde mit netten Leuten, leider konnte ich nicht lange bleiben, weil ich an dem Abend schon anderweitig verplant war. Aber Spaß gemacht hat's - gerne wieder!

Vom selben Autor habe ich bereits High Fidelity (allerdings original auf Englisch) gelesen. Von "About a Boy" habe ich mal einzelne Filmszenen gesehen, kann mich aber nicht an besonders viel erinnern.

Journal Entry 4 by Kunar at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, September 28, 2015
"About a Boy" ist nach High Fidelity (das ich ebenfalls registriert habe) das zweite Buch von Nick Hornby, das ich gelesen habe. Kurioserweise war ich dabei erneut so alt wie der ältere der beiden Protagonisten.

Der 36-jährige Will Freeman braucht nicht zu arbeiten, da ihm die Tantiemen ausreichen, die sein Vater vor Jahrzehnten mit einem Weihnachtslied gemacht hat. Es graut ihm vor einem spießigen Leben mit fester Partnerschaft und Kindern. Stattdessen verbringt er seine Tage angenehm und immer auf der Suche nach neuen interessanten Frauen.

Auf der anderen Seite gibt es den 12-jährigen Marcus, der alleine mit seiner alternativen und todunglücklichen Mutter lebt. Er wird von seinen Mitschülern gemobbt. Die Wege dieser zwei unterschiedlichen Charaktere kreuzen sich und auch wenn sie ganz unterschiedlich zu sein scheinen, entwickelt sich eine Beziehung zwischen ihnen.

Was zunächst wie eine ganz schlechte romantische Komödie klingt, entpuppt sich als vielschichtige Geschichte. Das liegt daran, dass es eben nicht darum geht, den eingefleischten Junggesellen "zur Vernunft zu bringen" oder als Verlierer darzustellen. Will Freeman lernt etwas, aber er bringt auch den anderen etwas bei. Vor allen Dingen zeigt er auf, dass ein Junge Männer in seinem Leben braucht, an denen er sich orientieren kann und so etwas auch die beste Mutter nicht ersetzen kann. Am Ende geht es nicht darum, die Menschen zu ändern, sondern die Beziehungen unter ihnen und dass ganz verschiedene Leute doch miteinander zurechtkommen können.

Dazu kommt noch das musikalische Element in Form von Nirvana – der Band, deren Lieder ich zur "Musik meiner Generation" zähle, auch wenn ich das Etikett sonst nicht mag. Leider fehlt dieser Bezug in der Verfilmung, die auch ansonsten ein ganzes Stück braver ausgefallen ist als das Buch.

Released 3 yrs ago (9/30/2015 UTC) at Öffentliches Bücherregal an der Kreuzkirche in Münster, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Ein vorerst letztes Mal war ich bei einem meiner Lieblings-Bücherregale. Dort war noch viel Platz für mehr! Mach's gut, Münster!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.