Tief im Hochwald

by Moni Reinsch, Simon Reinsch | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3954511010 Global Overview for this book
Registered by trinschen of Elmshorn, Schleswig-Holstein Germany on 6/17/2013
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
9 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by trinschen from Elmshorn, Schleswig-Holstein Germany on Monday, June 17, 2013
Tief im Hochwald gibt es nicht nur den malerischen Ruwer-Hunsrück-Radweg und den abwechslungsreichen Saar-Hunsrück-Steig, sondern auch einen gerissenen Serienmörder, dessen Taten das verschlafene Dorf Hellersberg erschüttern. Die ermittelnde Trierer Kommissarin Vanessa Müller-Laskowski stößt auf der Suche nach dem Motiv auf solch hartnäckiges Schweigen der Dorfbewohner, dass in ihr ein schrecklicher Verdacht zu keimen beginnt ...

Journal Entry 2 by trinschen at Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Friday, January 24, 2014
Ein Geocachingkrimi, den musste ich vom Preistisch der Leipziger UnCon mitnehmen. :)
Das Buch war flüssig zu lesen (nach schlechten Erfahrungen bin ich bei Erstlingwerken bei Regionalkrimis immer ein bisschen skeptisch), trotz einiger Längen war es spannend bis zum Schluss. Die Charaktere sind zum Teil ein bisschen eigen, aber sympathisch. Ein älterer Herr erklärt den Polizisten Geocaching und schnell steht fest "Bei jeder Leiche wurde ein Cache gefunden" (eigentlich lag (fast) jede Leiche bei einem Cache oder hatte Bezug zu einem, aber das nur nebenbei...). Dass die ganzen Morde einem Multi gleichen, an dessem Final der Mörder wartet, ist natürlich für den geübten Cacher schnell klar. Das Motiv der Morde ist leider immer noch aktuell, Verbrechen wie dieses gibt es immer noch viel zu häufig.

Journal Entry 3 by trinschen at Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Wednesday, January 29, 2014
Das Buch darf sich jetzt als Ring auf den Weg machen.

Teilnehmer:
1.Lightkeeper1985
2.husky
3.pwmutti
4.Laborfee
5.Dani75
6.Buecherwurm101
...
und zurück zu trinschen

Der Ring macht sich auf die Reise, viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 5 by Lightkeeper1985 at Eppingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, February 10, 2014
Gestern haben wir das Buch aus der Packstation gefischt.
Vielen Dank fürs schicken.
Ich denke, dass ich bis Mitte März sicher brauchen werde.

Edit 10.03.2014
Eigentlich mag ich keine Regiokrimis, aber diesen wollte ich unbedingt lesen, weil ich eine begeisterte Geocacherin bin. Gleich am Anfang fiel mir dann auch wieder ein warum ich keine Regiokrimis mag. Die unrealistischen Beschreibungen des Landlebens ... Ich lebe auch auf dem Land zwar nicht im Hochwald, aber so wie das Autorenpaar es beschreibt stelle ich mir die Situation vor 50 Jahren vor. So wie Herr Landscheid seine Ermittlungen führt ist es heute mit Sicherheit nicht mehr. Sorry, aber das ist sowas von unrealistisch. Ein Dorf in dem jeder jeden kennt hat heutzutage nicht mal mehr eine Polizeidienststelle. Die Menschen im Hochwald scheinen auch nicht berufstätig zu sein. Die haben scheinbar den ganzen Tag Zeit Gerüchte zu verbreiten oder irgendwelche Dorffeste zu organisieren.
Am Anfang ging es immerhin schon mal spannend los indem gleich ein Mord passierte, aber ich langweilte mich dennoch. Bei der Hälfte wollte ich das Buch dann abbrechen, als dann plötzlich die Ermittlungen wieder einen Schritt voran gingen. Dann blieb es erstmal spannend bis ich dann den Täter kannte. Am Ende wird dann noch erklärt wie die ganzen Morde alle zusammenhängen und warum diese Personen ausgewählt wurden. Das hätte man meiner Meinung nach besser in die Geschichte einfließen lassen können. Ich würde das Buch höchstens als durschnittlichen Regiokrimi weiterempfehlen.

Ich werde das Buch innerhalb dieser Woche weitersenden. Leider komme ich nicht so oft zur Post.

Journal Entry 6 by husky at Rheinstetten, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, March 19, 2014
eben angekommen, danke:)

(der Viez ist nach einem Tag fertig, direkt nach der Ernte ???)

Journal Entry 7 by husky at Rheinstetten, Baden-Württemberg Germany on Saturday, March 29, 2014
Nein, es war kein sonderliches Lesevergnügen, dafür waren die Dialoge viel zu hölzern. Für mich war die Logik hinter den Caches und der Auswahl der Mordopfer auch nicht nachvollziehbar. Interessant war es schon, sich über so einen mörderischen Multi Gedanken zu machen, aber es wurde zuwenig aus der Idee gemacht, bzw. der ganz Fall zusehr auf die Promotion von Geocaching zugeschnitten. im übrigen fand ich die Promotion für den Radweg und den Saar-Hunsrück-Steig auch zu penetrant. Ja, und da ich selber auch Apfelmost mache, kann ich mir nicht erklären, wie bei den Leuten im Hunsrück Apfelernte, Apfelsaftherstellung und Viez-Produktion (Apfelwein/most) an einem Tag abgeschlossen sind - bei mir muss der Most immer einige Wochen lang gären, bevor man ihn trinken kann...

Journal Entry 8 by pwmutti at -- Irgendwo --, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, April 05, 2014
das Buch ist wohlbehalten angekommen.
lg pwmutti

Journal Entry 9 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Tuesday, May 06, 2014
Ach, wie nett! Ich war heute Nachmittag eine Runde Geocachen, und als ich wieder nach Hause kam, lag dieses Buch im Briefkasten. Da hab ich es gleich angefangen - auch wenn die Kritiken jetzt gar nicht so begeistert klingen, ich war halt im Flow... ;O)

Herzlichen Dank fürs Schicken, pwmutti!

Journal Entry 10 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Saturday, May 10, 2014
Man nehme von allem nur das Beste (oder das, was zur Zeit ordentlich Einnahmen verspricht): ein Mutter/Sohn!-Autorengespann, eine rothaarige Komissarin, eine verschrobene Gemeinde in einem abgelegenen aber angesagten Landstrich, Geocaching, Kindesmissbrauch, Kirchenkritik und ein paar glückliche und unglückliche Liebschaften, mische es auf und heraus kommt... ein mittelmäßiger Krimi.

Es hätte auch ein Grundlehrgang für Geocachen sein können, wobei hier bisweilen auch lauwarmer Quark erzählt und zu allem Übel nur auf opencaching.de statt geocaching.com verwiesen wird *aufreg*, oder aber (wie husky schon schrieb) eine etwas seltsame Tourismusbroschüre, aber es sollte nun mal ein Krimi sein. Zuende gelesen habe ich dieses Buch nur, weil ich - obwohl vorhersehbar - die Entwicklung der teilweise schön ausgearbeiteten Figuren weitererleben wollte, der wuschige Handlungsfaden und die scheinbar unmotiverten viel zu vielen Morde haben mich aber ziemlich genervt. Eine Fortsetzung (sie wird ja schon angebahnt...) würde ich hier eher nicht lesen wollen, auch wenn ich rothaarige Ermittlerinnen bevorzuge. ;O)

Journal Entry 11 by Dani75 at Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Saturday, May 17, 2014
Das Buch kam gestern schon hier an und heute hab ich es dann aus der Packstation befreien können - auf diesen Geocachingkrimi bin ich schon sehr gespannt!

Journal Entry 12 by Dani75 at Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Friday, June 13, 2014
Ich fand das war ein ganz netter Regiokrimi - aber so richtig vom Hocker gerissen hat mich die Geschichte nicht. Die Figuren kamen dafür sympathisch rüber :)
Am Anfang fand ich die Geschichte sehr holperig erzählt, einige Passagen im Text waren mir viel zu umständlich beschrieben, dieser Eindruck hat sich mit der Zeit beim Lesen dann zum Glück gelegt, bzw. ich hab mich einfach an die Erzählweise gewöhnt. Mir ist auch immer noch nicht so ganz klar warum es in der Geschichte einen Enkel in Amerika geben musste, der seinem Großvater Hajo und der Kommissarin beim Geocachen hilft - auch das fand ich ein bisschen umständlich.
Immerhin wird am Schluß noch aufgelöst, warum der Täter seine Morde in Form einer Schnitzeljagd begeht - das hat mich dann doch interessiert, denn ein eigentlicher Mutlicache war es am Ende dann doch irgendwie nicht, auch wenn "zufällig" bei jeder Leiche ein Geocache lag....

Reist nun per Post weiter zur nächsten Ringteilnehmerin, Buecherwurm101 - viel Spaß damit!

Journal Entry 14 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, June 17, 2014
Danke fürs Schicken. Ich mache mich gleich dran.

Journal Entry 15 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Friday, June 20, 2014
Genau wie Laborfee sagte: Grundlehrgang für Geocachen.
Ich habe von diesem Hobby so gar keine Ahnung und konnte mir anhand der beschriebenen Vorgänge eigentlich ganz gut den Ablauf vorstellen. Ob der dann am Ende der Wirklichkeit entspricht kann ich als Laie nicht sagen.
Ich fand das Buch ganz nett zu lesen. Unterhaltsam.

Danke für den Ring, trinschen, der heute wieder nach Hause darf.

Journal Entry 16 by trinschen at Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Thursday, June 26, 2014
Das Buch ist wieder bei mir angekommen. Ich bedanke mich bei allen Mitlesern für eure ehrlichen Kommentare zum Buch.

Journal Entry 17 by trinschen at BC Uncon 2014 im A&O Hostel in Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, October 01, 2014

Released 5 yrs ago (10/3/2014 UTC) at BC Uncon 2014 im A&O Hostel in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch kommt mit zur diesjährigen UnCon nach Nürnberg. Der große Büchertisch wird der Ausgangspunkt für seine weitere Reise sein.

Journal Entry 18 by Linda00078 at Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, October 04, 2014
Beute von der UnCon Nürnberg

Oktober 2016
Also mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich mag die Story und auch die Charaktere. Daher werde ich mir auch den nächsten Teil der Serie besorgen...

Journal Entry 19 by wingSamingowing at Tornesch, Schleswig-Holstein Germany on Friday, October 21, 2016
Vielen Dank an Linda0078 für die Wunscherfüllung!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.