Feuerfrauen: Kriminalroman

by Jan Beinßen | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3839210437 Global Overview for this book
Registered by herzwild of Lauf an der Pegnitz, Bayern Germany on 1/31/2013
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by herzwild from Lauf an der Pegnitz, Bayern Germany on Thursday, January 31, 2013
Die Nürnberger Antiquitätenhändlerin Gabriele Doberstein hat sich auf die Beschaffung wertvoller Gemälde spezialisiert, die in der Fachwelt als verschollen gelten. Unterstützt wird sie dabei von ihrer jüngeren Freundin Sina Rubov, einer Studentin der Elektrotechnik.
Nach dem Fall der Mauer ist das ungleiche Duo im Osten unterwegs: Auf der Ostseeinsel Usedom soll sich in einem alten Nazibunker bei Penemünde eine verborgene Schatzkammer befinden. Doch als die beiden Frauen in das Innere der Festung eindringen, erleben sie eine gefährliche Überraschung ...

Journal Entry 2 by herzwild at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, January 31, 2013

Released 6 yrs ago (1/31/2013 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Geht mit zum Meetup
----------------------------------

Lieber Finder,

Willkommen auf bookcrossing.com! Schön, dass du dich entschlossen hast, einen Eintrag für das Buch zu machen! Du kannst es lesen und dann wieder frei lassen, damit es seine Reise um die Welt fortsetzen kann - fühl dich jedoch zu keiner der Aktionen gezwungen :) - das ganze geht auch ohne Anmeldung und anonym, wenn du magst!

Zweifel bei der Anmeldung? Die Webseite ist SPAM-FREI, Email-Adressen und sonstige persönlichen Angaben bleiben absolut geheim - niemand erfährt etwas außer deinem Nicknamen!

Ich hoffe, du findest die Idee einer "weltweiten Bibliothek" ebenso spannend wie ich!

Und du liebes Buch - ich hoffe wieder von dir zu hören!

Schöne Grüße

herzwild

Journal Entry 3 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, January 31, 2013
Ein Beinßen mit neuen Protagonisten. Bin gespannt!

Journal Entry 4 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, February 27, 2013
Eigentlich ist das Buch eine Zumutung, und wenn ich was anderes gehabt hätte, wäre es bestimmt schnell weggelegt worden.
So habe ich es fast bis zum Ende gelesen.

Die beiden Damen waren mir von Beginn an unsympathisch, man fragt sich, was bei ihnen eigentlich die Freundschaft ausmacht. Da ist nämlich nichts, und das ändert sich auch nicht durch den Versuch des Autors, mit dem Geständnis einer "schrecklichen Kindheit" Gefühle zu wecken. Das kommt so dermaßen hölzern...

Der Rest ist nur an den Haaren herbeigezogen, sowas von unrealistisch, schlimmer gehts nimmer. Dazwischen der belehrende Ton, da hab ich echt keine Lust drauf. Vor allem finden sich so viele Fehler, dass man auch die Lehreinschübe nicht glaubt. Wenn der Autor schon den Altausseer See nicht recherchieren kann (das klingt zwar seltsam, aber einen Altaussee gibts nicht) und dann dort auch noch die Gerüchte um den Nazischatz verortet, die in den Grundlsee und den Toplitzsee gehören, dann möchte ich garnicht wissen was für einen Mist er da über Peenemünde verzapft.
Solche handwerklichen Fehler finde ich einfach nervig.

Und dazu muss man sich dauernd fragen, ob die zwei Damen nur bescheuerte Männer kennen und auch sonst keine Freunde haben? Wie blöd kann man sein bzw. beschrieben werden?

Die Krönung des schlechten Geschmacks finde ich die Befürchtung, die "Bombe" könnte ins World Trade Center stürzen.

Und dann dieses zurücksetzen in der Zeit, die andauernden überdeutlichen Hinweise auf Disketten mit wenigen Kilobyte Speicherkapazität oder die Telefonzellen mit DM-Schlitz. Bei Büchern die in den frühen Neunzigern geschrieben wurden, finde ich das ganz amüsant. Allerdings wurde sowas meist nicht so detailliert und wiederholt beschrieben, weil es so normal war. Hier wird allerdings -zig mal von Telefonhäuschen aus telefoniert, früher hätte kein Mensch es für nötig gehalöten, das zu beschreiben.

Und dann geht dem Buch auch noch der Charme des "Heimatbezugs" ab, sodass man sich nichtmal heimisch fühlen kann, auch wenn das Antiquitätengeschäft in meiner unmittelbaren Nachbarschaft befindet. Die dritte Generation ist da aber nicht tätig, denn früher war da ein Lebensmittelgeschäft.

Edit:
Inverness-1945 hat mich drauf aufmerksam gemacht, dass der Roman schon 1997 im Reclam- Verlag erschienen ist. Falls da also nichts verändert wurde, muss man Jan Beinßen schon fast prophetische Fähigkeiten zugestehen. Ich nehme also die Sache mit dem World Trade Center zurück - das ist dann natürlich kein schlechter Geschmack sondern eher bewundernswert.
Auch die Telefonzellen wären dann normal, aber gefällt mir trotzdem nicht. Bin nach wie vor der Meinung, dass die Geschichte zu sehr konstuiert ist.

Journal Entry 5 by wingRunningmousewing at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, February 27, 2013

Released 6 yrs ago (2/28/2013 UTC) at OBCZ Blaues Haus in Nürnberg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Die ganze Welt als Bibliothek - das ist die Idee, die hinter Bookcrossing steckt. Dafür stehen auch die drei "R":
Read, Register, Release. - Lesen, Registrieren, Freilassen.
Die Mitglieder von Bookcrossing registrieren Bücher auf der Webseite www.bookcrossing.com. Jedes Buch bekommt eine eigene BCID (BookCrossingIDentnumber), anhand derer man seinen Weg nachvollziehen kann. Dann werden die Bücher freigelassen: Man legt sie in ein Ärztewartezimmer, lässt sie "versehentlich" in der U-Bahn liegen oder verschenkt sie. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der Finder eines Buches tippt die BCID auf der Webseite ein und kann in einem Journal angeben, wo er das Buch gefunden hat, als auch seine Meinung dazu kundtun. Dann lässt er es wieder frei.


Journal Entry 6 by wingZa-idawing at Fürth, Bayern Germany on Saturday, March 02, 2013
Oh Hilfe und jetzt ist es bei mir!!!

Ich habe es am Donnerstag nicht zum Treffen geschafft, weil ich lange arbeiten musste und hatte dann am gleichen Abend noch einige Bücher ohne Eintrag und auch sonst kommentarlos im Briefkasten von Inverness-1945?!?

Aber ich habe ja den Titel Zwei Frauen gegen die Zeit von ihr schon hier und brauche es nicht doppelt. Und weil ich es im Moment nicht lesen kann, kann ich leider auch nicht weiterhelfen, ob sich etwas durch die Neuauflage geändert hat...

Ich bringe es wieder mit beim nächsten Treffen am 28.03.13

Journal Entry 7 by Linda00078 at Leipzig, Sachsen Germany on Friday, May 03, 2013
In Peenemünde war ich schon zweimal, das klingt spannend! Daher...sofort eingepackt!

Journal Entry 8 by Linda00078 at Gräfental in Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Saturday, June 22, 2019

Released 5 mos ago (6/22/2019 UTC) at Gräfental in Kürnbach, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch begleitet mich zum "Büchergrillen ".

Journal Entry 9 by wingtigerlewing at Kürnbach, Baden-Württemberg Germany on Sunday, June 23, 2019
Habe im Bücherhäusle nur den Autorennamen gelesen, denke, den kenne ich doch von der Uncon in Nürnberg. Nun habe ich festgestellt, dass es gar nicht zu der Serie gehört, die ich schon mal angefangen hatte. Nicht schlimm, dann schauen wir mal wie dieses hier ist :-)

mini-Ring:
tigerle
husky

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.