Schöne neue Welt

by Aldous Huxley | Science Fiction & Fantasy |
ISBN: 343600037X Global Overview for this book
Registered by wingfederseewing of Offenburg, Baden-Württemberg Germany on 12/20/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingfederseewing from Offenburg, Baden-Württemberg Germany on Thursday, December 20, 2012
"... ist die Welt einer konsequent verwirklichten Wohlstandsgesellschaft "im Jahr 632 nach Ford", in der alle Menschen am Luxus teilhaben, in der Unruhe, Elend, Krankheit überwunden, in der aber auch Freiheit, Religion, Kunst und Humanität auf der Strecke geblieben sind. Eine totale Herrachaft garantiert ein genormtes Glück. In dieser vollkommen "formierten" Gesellschaft erscheint jede Art von Individualismus als "asozial", wird als "Wilder" betrachtet, wer - wie einer der rebellischen Außenseiter dieses Romans - für sich fordert: "Ich brauche keine Bequemlichkeit. Ich will Gott, ich will Poesie, ich will wirkliche Gefahren und Feiheit und Tugend. Ich will Sünde!"
Huxley schrieb dieses Buch Anfang der 1930er Jahre. In seinem Essayband "Dreißig Jahre danach" ("Brave New World Revisited") konnte er seine Anti-Utopien an der inzwischen veränderten Welt messen. Er kommt darin zu dem Schluss: sozialer und technischer Fortschritt und verfeinerte Methoden der psychologischen Manipulation lassen erwarten, dass diese grausige Voraussage sich in einem Bruchteil der veranschlagten Zeitspanne verwirklichen werde." (Inhaltsangabe im Buch)

"Primeln und Landschaft hätten einen großen Fehler, sie seien gratis. Liebe zur Natur halte keine Fabrik beschäftigt. Man hatte daher beschlossen, die Liebe zur Natur abzuschaffen, wenigstens unter den niederen Kasten, nicht aber den Hang, die Verkehrsmittel zu benützen. Denn es war natürlich unerlässlich, dass sie auch weiterhin ins Grüne fuhren, selbst wenn es ihnen zum Hals herauswuchs. Das Problem lag darin, einen triftigeren wirtschaftlichen Grund zur Benützung der Verkehrsmittel zu finden als bloßes Wohlgefallen an Primeln und Landschaft. Man fand ihn prompt.
"Wir normen den Massen den Hass gegen landschaftliche Schönheiten an", schloss der Direktor, "doch zugleich auch die Liebe zum Freiluftsport. Dabei achten wir darauf, dass jeder Sport den Gebrauch besonderer und komplizierter Geräte nötig mache. Sie benützen also nicht nur die Verkehrsmittel, sondern verbrauchen auch Fabrikate. Und darum diese elektrischen Schläge."
(S. 30 f)

Journal Entry 2 by wingfederseewing at Bürgerpark Hafeninsel in Saarbrücken, Saarland Germany on Sunday, May 9, 2021

Released 1 mo ago (5/9/2021 UTC) at Bürgerpark Hafeninsel in Saarbrücken, Saarland Germany

WILD RELEASE NOTES:

in einer Mauer am Westende des Parks...

***

Gute Reise dem Buch :-)

Lieber Finder! Ich wünsche Dir viel Spass beim Lesen und vielleicht auch bei bookcrossing! Bookcrossing ist eine weltweite digitale Bibliothek, in der Bücherfreunde ihre Bücher reisen lassen, um sie mit anderen Lesefreunden zu teilen und ihren Weg verfolgen können. Über einen kurzen Eintrag / eine Fundmeldung in diesem Journal würde ich mich sehr freuen :-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.