Der betörende Glanz der Dummheit

Registered by annesur of Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on 11/18/2003
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
16 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by annesur from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, November 18, 2003
Im heutigen Maschinen- und Computerzeitalter kann (menschliche) Intelligenz nicht mehr gleichgesetzt werden mit reiner Kombinationsgabe und der möglichst schnellen Verarbeitung von Zahlen/Fakten. Diesbezüglich sind Computer den Menschen (u.a. dank Fuzzy Logic) mittlerweile um Längen voraus. Was also macht die "Menschliche Intelligenz" denn noch aus?

Esther Vilar geht in diesem Buch aus von einer ganz neuen Definition von Intelligenz. Einfühlungsvermögen (Empathie) und Vorstellungsvermögen (Phantasie) sind es, die den Menschen von der schnellen Maschine unterscheiden, ihn vor ihr hervorheben. Fehlen diese Eigenschaften, muss der Mensch ergo als "dumm" bezeichnet werden.

Wer sich fragt, warum all diese "Dummschwätzer" so leicht Karriere machen und warum man die guten Leute meist erst Etagen tiefer antrifft - der findet hier eine (die) Antwort.

Warum "Dummheit ein Garant ist für gesellschaftlichen Aufstieg" - das schildert die Vilar in ihrer herrlich provokanten, polemischen Art in diesem Buch.

"Sie stellt althergebrachte Vorstellungen, daß wir Menschen Intelligenz als Tugend schätzen in Frage, und behauptet das Gegenteil: Erst Dummheit macht uns erfolgreich, erst Dummheit kommt bei anderen an. Sie bringt dazu Beispiele aus den verschiedensten Bereichen des Lebens und wir müssen uns eingestehen, daß wir tatsächlich größtenteils so funktionieren wie sie uns erbarmungslos enthüllt." (aus amazon)

Als Bookring geplant. Bei Interesse bitte PM.

Journal Entry 2 by annesur from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Thursday, December 11, 2003
Hat sich als Bookring auf die Reise begeben.

Übrigens:
„Drehen“ an der aktuellen Reihenfolge ist erlaubt.

Bedingungen: (1) Ihr stimmt euch untereinander ab. (2) Die „Anstifterin“ informiert mich per PM, damit ich den Eintrag hier entsprechend anpassen kann. (3) Der Wechsel erhöht die momentane Schlendergeschwindigkeit des Buches.

TeilnehmerInnen:
1. goldloeckchen (Dortmund, Nordrhein-Westfalen
2. heixly (Moers, Nordrhein-Westfalen
3. enitsirhc72 (Darmstadt, Hessen)
4. eatsletters (Berlin, Berlin)
5. elhamisabel (Niedernhausen, Hessen)
6. lambrusco27 (Frankfurt a. M., Hessen)
7. sir6alot75 (Paderborn, Nordrhein-Westfalen)
8. RikkiDD (Dresden, Sachsen)
9. Diotallevi (Duisburg, Nordrhein-Westfalen)
10. Laborfee (Braunschweig, Niedersachsen)
11. LeseratteJule (Dresden, Sachsen)
12. Hoelli-Harnsn (Stuttgart, Baden-Württemberg)
13. ti-ana (Bad Liebenwerda, Brandenburg)
14. piinkfeline (Bonn, Nordrhein-Westfalen) <== ist weiter gewandert und befindet sich jetzt hier
15. zoe1971 (Köln, Nordrhein-Westfalen)
16. martinalex (Dormagen, Nordrhein-Westfalen)
17. NN

Journal Entry 3 by annesur at Post in Stuttgart, Germany -- Controlled Releases on Friday, January 09, 2004
Released on Friday, January 09, 2004 at Post in Stuttgart, Germany Controlled Releases.

Das Buch macht sich auf die Reise zu goldloeckchen.

Journal Entry 4 by goldloeckchen from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 12, 2004
Heute in der Post gefunden. Danke!

Journal Entry 5 by goldloeckchen from Dortmund, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 26, 2004
Einige von Esther Vilars Argumente kann man nur bestätigen. Man wünschte es wäre anders und sieht gleichzeitig in den Nachrichten den Mannesmannprozess...

Journal Entry 6 by goldloeckchen at on Monday, January 26, 2004
Released on Monday, January 26, 2004 at Mailed to a fellow Bookcrosser in n/a, n/a Controlled Releases.

Journal Entry 7 by heixly from Moers, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 31, 2004
Ist gut angekomen! Bin sehr gespannt auf dieses Buch nachdem mich "Die Mathematik der Nina Gluckstein" echt begeisterte!

Journal Entry 8 by heixly from Moers, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, June 20, 2004
Irgendwie kann ich mich nicht trennen von diesem Buch, hab es auch nicht geradeaus durchgelesen, sondern immer wieder einige Kapitel, die mir grade wichtig erschienen, "rausgepickt". Und nun habe ich endlich beschlossen, es für mich zu bestellen, um weiter hin und wieder drin lesen zu können - jetzt kann es weiter reisen!

Journal Entry 9 by enitsirhc72 from Bickenbach, Hessen Germany on Wednesday, July 07, 2004
Das Buch kam wohlbehalten bei mir an. Vielen Dank annesur und heixly.
------------------------------------
02.08.04
Mir hat das Buch teilweise sehr gut gefallen, besonders die Kapitel Dummheit & Geld und Dummheit & Kunst. Ich fand die Gedanken darin sehr anregend und faszinierend. Die Kapitel Dummheit & Karriere und Dummheit & das jüngste Gericht fand ich ganz nett, aber zu provokativ formuliert und sich ständig wiederholend. Nicht gefallen hat mir das Kapitel Dummheit & Liebe, dieses habe ich auch nicht zu Ende gelesen, sondern überblättert. Es war mir einfach zu penetrant und polemisch.

Da Zoe1971 übersprungen werden möchte, schicke ich das Buch an eatsletters, sobald ich die Adresse habe.
-----------------------------------
20.08.04
Ich schicke das Buch morgen los.

Journal Entry 10 by eatsletters on Sunday, September 19, 2004
habe es schon vor einiger Zeit per Post gekriegt, aber noch nicht reingeschaut. Wird umgehend nachgeholt...

Journal Entry 11 by eatsletters on Monday, November 01, 2004
Oh Mann, was für ein Buch! Ich glaube, das muss ich mir auch selbst bestellen zum auswendig lernen ;-)))

Ihre Definition von Intelligenz ist mir ja so sympathisch! Und ich finde, mit ihrer Dummheits-These kann man vieles erklären, was in dieser Welt schief läuft. Muss man ja nur mal die Nachrichten anknipsen...

Sie ist konsequent bitterböse in dem Buch, das muss man mögen (ich fand es göttlich). Nach der Lektüre des Buches konnte ich mir mit Ihren Thesen auch einiges erklären, was in meinem Leben bisher so schief ging und warum ich an manchen Stellen immer wieder anecke.

Als literarisch wunderbar finde ich auch die Idee, immer die Zitate der Kinder (letters of Children to God) zwischenzuschieben. Habe so gelacht. My favorite: "Lieber Gott, wolltestDu die Giraffe so oder war das ein Unfall?"

Gebe das Buch nur ungerne aus der Hand, werde es mir wohl nachkaufen ;-)))

-->Buch geht an elhamisabel

Journal Entry 12 by elhamisabel from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Thursday, November 04, 2004
Das Buch ist heute angekommen. Werde eds so schnell wie möglich durchlesen und dann weitergeben.

10.11.04:
Hatte völlig vergessen rechtzeitig einen neuen JE für meine Kritik zu machen. Also jetzt in dieser Form:

das Buch war so recht nett, allerdings fand ich das Buch zu polemisch und auf die Spitze getrieben. Das muß ja dann doch nicht so sein.

Journal Entry 13 by lambrusco27 from Frankfurt am Main, Hessen Germany on Wednesday, November 10, 2004
Habe ich gestern beim MeetUp von elhamisabel bekommen.
Danke an annesur für's ausleihen.

05.12.2004
Hatte zunächst versucht das Buch in einem Rutsch zu lesen, aber dabie wird es dann doch langweilig, da die Formulierungen und Aussagen doch sehr ähnlich sind. Aber interessant war es allemal.

Released on Monday, December 06, 2004 at about 10:00:00 AM BX time (GMT-06:00) Central Time (US & Canada) at per Post unterwegs in Frankfurt am Main, Germany Controlled Releases.

RELEASE NOTES:

Reist heute weiter an sir6alot75

Journal Entry 15 by sir6alot75 on Thursday, December 09, 2004
09. dezember 2004: das buch ist gestern mit der post gekommen und wird alsbald gelesen. dann meine kritk bzw.gedanken dazu...

Journal Entry 16 by RikkiDD from Dresden, Sachsen Germany on Sunday, May 08, 2005
Manchmal habe ich echt den Eindruck, daß die Bücher von der Post nicht gliefert werden, sondern selber laufen müssen. Dieses hier hat fast drei Wochen gebraucht.
Nun ist es aber wohlbehalten angekommen und wird auch gleich gelesen.
------------------------------------------------------
edit 11.05.2005
Ich habe das Buch ziemlich schnell gelesen, aber irgendwie konnte ich mich nicht so recht in die Gedanken der Autorin reinversetzen.
Klar, mit den meisten Behauptungen hat sie schon irgendwie recht, aber für mich es es doch etwas zu einseitig gesehen.
vielleicht lese ich irgendwann mal eines ihrer anderen Bücher.

Released 14 yrs ago (5/12/2005 UTC) at mailed to a fellow bookcrosser in N/A, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Das buch macht sich nun wieder auf die Reise zur nächsten Station.

Journal Entry 18 by wingDiotalleviwing from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Sunday, May 22, 2005
Ist angekommen und wird demnächst gelesen.
Vielen Dank an annesur und RikkiDD!

edit 1.7.05:

Sehr beeindruckend, diese Schmähschrift gegen die um sich greifende Dummheit. Da ist viel Wahres dran an den Thesen von Esther Vilar.
Wie schon eatsletters schreibt, kann man den Stil des Buches lieben und hassen, je nach Typ. Ich fand ihn sehr gelungen, die vielen Vereinfachungen sind als Gedankengeber geeignet, eine streng wissenschaftliche Abhandlung wäre da fehl am Platz gewesen.
Aber wo steht man selbst? Erfolgreicher Dummkopf oder phantasiebegabter Nicht- Karrierist? Ich hab mich da natürlich bei den letzteren einsortiert und ebenfalls, wie schon eatsletters, seltsame und unerfreuliche Erlebnisse mit den lieben Mitmenschen mit den Thesen Vilars erklärt. Insbesondere der Hinweis, dass der Phantasiebegabte immer beide Seiten eines Sachverhaltes sieht und sich daher mit bestimmten Entscheidungen für die eine oder andere Partei schwertut, kommt mir sehr bekannt vor. Aber wird nicht jeder Leser so reagieren, einschließlich dem, der sich im wirklichen Leben als absoluter Vilar'scher Dummkopf aufführt? Zur Selbsterkenntnis (oh, vielleicht sollte ich doch nicht auf den roten Knopf drücken und so den dritten Weltkrieg verhindern?) auf der Seite der Dummen wird das Buch eher selten führen, eher zur Selbstbestätigung der wenigen echten und vielen eingebildeten Klugen.

Insgesamt ein tolles Buch, das ich gerne mal gemeinerweise bestimmten Leuten schenken würde ;-))

Das Buch wandert heute zur Laborfee weiter.


Journal Entry 19 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, July 06, 2005
...und es ist wieder gut angekommen. Vielen Dank fürs Schicken, Diotallevi. Es hat nun noch drei weitere Bücher vor sich, weil es hier mal wieder Ringe geregnet hat (warum rotten die sich eigentlich immer zusammen?). Aber auf meinem TBR-Berg ist es in netter Gesellschaft. Danke!

Journal Entry 20 by wingLaborfeewing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, July 22, 2005
Ich hab's nicht geschafft!

Ein Anlesen und das Durchblättern haben mich Kopf schüttelnd zurückgelassen. Appetit auf das Buch habe ich keinen bekommen. Ich will wohl einigem zustimmen, aber Sätze wie "Je klassischer die Musik, desto beschränkter das Publikum" oder "Dummheit macht sinnlich", bringen mich genauso pauschal wie sie sind, auf die nächste Palme.

Ich laß lieber alle so sein, wie sie nun mal sind und lese was "Dummes" :O)
Edith sacht noch: da LeseratteJule sich absolut nicht mehr meldet, habe ich das Buch heute für Hoelli-Harnsn eingetütet. Viel Spaß damit!

Journal Entry 21 by Hoelli-Harnsn from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, July 26, 2005
Ist gestern bei strömendem Regen sicher und trocken in meinem Briefkasten gelandet und reiht sich nun brav in die Warteschlange ein.

Journal Entry 22 by Hoelli-Harnsn from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Saturday, October 29, 2005
So, ich habe es schon immer gewußt: Dumm f... gut!
Besonders gefallen haben mir die genialen Children's Letters to God.
Und jetzt weiß ich auch endlich, warum in meinem Leben nichts so richtig klappen will, warum ich einen Abteilungsleiter habe und warum ein gewisser G.W.B. Präsident der Vereinigten Statten ist ;o)
(Siehe auch: Das Dilbert-Prinzip)

Released 13 yrs ago (11/2/2005 UTC) at Sent to fellow bookcrosser in Stuttgart, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Geht weiter an ti-ana. Viel Erfolg bei der Lektüre ;o)

Journal Entry 24 by ti-ana from Bad Liebenwerda, Brandenburg Germany on Tuesday, November 08, 2005
Gerade bei mir angekommen!!!

April 2006
Wird zur Zeit gelesen!
Ich weiß :-( es ist schon ganz schön lange bei mir!

Journal Entry 25 by ti-ana from Bad Liebenwerda, Brandenburg Germany on Saturday, April 29, 2006
Die Ausage dieses Buches ist klar auch wenn ich alles als sehr überspitzt empfinde.
Interessant wäre doch jetzt mal die Diskussion um das "normale" Handeln und trotzdem Erfolg, Macht,Geld usw zu bekommen ;-)
Die ganze Gesellschaft scheint ja nur durch diesen betörenden Glanz zu funktionieren. Recht hat das Buch, aber was und wie ändern, ohne das es zu einer anderen "Katastrophe" führt?

Journal Entry 26 by piinkfeline from Gießen, Hessen Germany on Monday, August 21, 2006
das Buch ist bei mir vor Eeeewigkeiten angekommen. Muss kurz nach meiner Abreise nach Amerika gewesen sein. Meine Mutter hat mir nicht bescheid gegeben, dass es gekommen ist, sonst haette sie es weiterschicken koennen :/

also nur damit ihr wisst, das Buch ist nicht verschollen. Ich werds dann jetzt bald lesen und dann geht weiter auf die Reise.

Journal Entry 27 by piinkfeline from Gießen, Hessen Germany on Tuesday, October 03, 2006
fuerchterliches Buch! Bin auf Seite 50 oder 60 oder mehr angekommen und ich kann es nicht mehr hoeren..... dieses staendige Gejammere ueber alles und jeden.... niemand kann es anscheinend richtig machen. Das ist doch grausam.... es mag ja hier und da ein Fuenkchen Wahrheit darin sein, aber irendwie kann ich mich im grossen und ganzen nicht mit dem Buch anfreunden und da ich im moment eh im Stress bin, werde ich es ausnahmsweise mal nicht zu Ende lesen und so bald wie moeglich weiterschicken....


Journal Entry 28 by Zoe1971 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 16, 2006
Das Buch ist wohlbehalten bei mir angekommen und muss es sich nun zunächst einmal ein bisschen gemütlich machen, weil vorher noch vier andere Bookrings und -rays von mir gelesen werden wollen.

Für alle, denen der Stil von Esther Vilar gefällt, hier eine kurze Werbeeinblendung:
Ich habe auch einen Esther-Vilar-Bookray: Die Antrittsrede der amerikanischen Päpstin
Anmeldungen per PM werden gerne noch entgegengenommen!

Journal Entry 29 by Zoe1971 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 02, 2007
So. Nach über einem Jahr (ja, ich schäme mich sehr!) wieder ein Lebenszeichen von diesem Buch. Leider leide ich unter dem Zwang, Bücher zu Ende lesen zu müssen, auch wenn ich mit ihnen nicht viel anfangen kann, sonst wäre es deutlich schneller weitergereist ;-)

Ich gebe zu, ich habe mich mehrere Monate durch dieses Buch gequält. Die Grundidee von Esther Vilar finde ich klug und in den meisten Punkten überzeugend. Aber m. E. geben ihre Thesen maximal den Stoff für einen Essay her, nicht aber für 190 Seiten kleingedruckten Text. Auch die Polemik des Buches hätte ich gerne für 20 - 25 Seiten ertragen, aber über die gesamte lange Lesestrecke? - leider muss ich sagen, dass mich das auf die Dauer sehr gelangweilt hat.

Ich bin auch nicht davon überzeugt, dass Phantasievolle in jedem Falle von Erfolg und Macht korrumpiert werden, vielmehr halte ich es für wahrscheinlich, dass das Zusammenleben zwischen Menschen in einer wie auch immer gearteten Gesellschaft die hohe Kunst des Kompromisseschließens erforderlich macht.

Trotzdem bin ich froh, dass ich die Lesearbeit an diesem Buch hinter mich gebracht habe. Einige der hier vertretenen Sichtweisen werde ich sicher auch zukünftig im Hinterkopf haben und damit ggf. auch einmal argumentativ punkten können, wer weiß?!

Das Buch reist weiter zu martinalex, sobald ich seine Adresse habe...

Journal Entry 30 by Zoe1971 at Büchersendung in per Post, A Bookring -- Controlled Releases on Thursday, November 08, 2007

Released 11 yrs ago (11/8/2007 UTC) at Büchersendung in per Post, A Bookring -- Controlled Releases

WILD RELEASE NOTES:

RELEASE NOTES:

Ab die (Schnecken-)Post zu martinalex!

Journal Entry 31 by martinalex from Dormagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 16, 2007
Das Buch ist gut angekommen. Ich hoffe, das ich es schneller lesen werde als Zoe.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.