Der schwarze und der blaue Fluß

by Otia Ioseliani | Literature & Fiction | This book has not been rated.
ISBN: Global Overview for this book
Registered by wingolagoriewing of Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on 10/6/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
1 journaler for this copy...
Journal Entry 1 by wingolagoriewing from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Saturday, October 06, 2012

Ein georgisches Dorf vor dem Krieg. Zum Dorflehrer Parna kommen im Sommer die weggezogenen Söhne zu Besuch: Leon, Watuti und Bakuri sowie der Jüngste, Mamuka. Mamuka ruft einen Skandal hervor, denn er hat "Sein Mädchen", Tekla, mitgebracht, die anfangs beim Onkel versteckt wird. Zu anfangs wird die Idylle auf dem Land geschildert, wie die beiden Verliebten zum Fischen gehen. Doch bei der abendlichen Rückkehr ist plötzlich alles anders, selbst die Schweine verhalten sich merkwürdig. Der Krieg ist ausgebrochen.

Parnas Frau muss 3 Söhne in den Krieg ziehen lassen. Im Krieg werden die Söhne - oh sowjetisches Wunder - dann zu Helden, selbst der poetisch veranlagte Mamuka: "die harten Prüfungen des Krieges stählen seinen Charakter und machen aus ihm einen Helden".

Teilweise ist der Roman sehr schön geschrieben, dann wird er politisch-schwülstig, langatmig, vieles habe ich übersprungen. Schade, da steckte mehr Potential drin.

Der Roman sollte ursprünglich eine Trilogie werden, besser wäre es aber dadurch wohkl auch nicht geworden ;-)

Gut gefallen hat mir das Motto "Wer einen anderen glücklich macht, ist selber glücklich".

Hat übrigens schon jemand ein Maisfeld bläulich schimmern sehen? Auch der Sand ist blau. Passend zum blauen Fluss, der auf den schwarzen trifft. Ob das nun allegorisch sein sollte oder ob es so etwas in Georgien wirjklich gibt, habe ich leider nicht ganz verstanden.

-----

Otia (Otija) Iosseliani * 16. Juni 1930 in Gwischtibi, Imeretien, Georgien; † 14. Juli 2011 in Zqaltubo, Imeretien, Georgien) war ein georgischer Schriftsteller und Dramatiker. Seine Werke wurden in 17 Sprachen übersetzt.


Zählt für Georgien.

Das Buch ist in sehr schlechtem Zustand, fällt auseinander und stinkt, daher wird es beerdigt, das möchte ich niemandem zumuten.

Journal Entry 2 by wingolagoriewing at Ummendorf (bei Biberach), Baden-Württemberg Germany on Saturday, October 06, 2012

Released 6 yrs ago (10/6/2012 UTC) at Ummendorf (bei Biberach), Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:


Ruhe sanft, liebes Buch!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.