Großmama packt aus: Roman

by Irene Dische | Literature & Fiction |
ISBN: 3423135212 Global Overview for this book
Registered by wingZa-idawing of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 9/16/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingZa-idawing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, September 16, 2012
Bekanntlich verstrickt sich jeder, der über sein eigenes Leben schreiben will, in ein Lügenknäuel. Der Kunstgriff, mit dem Irene Dische diesem Dilemma entgeht, ist genial: an ihrer Statt erzählt Großmutter Elisabeth Rother, genannt Mops, und die Enkelin setzt sich lustvoll ihrem süffisanten, gnadenlos vorurteilsbeladenen Blick aus. »Daß meine Enkeltochter so schwierig ist, hängt vor allem mit Carls geringer Spermiendichte zusammen« - zum Auftakt ein Paukenschlag, und damit wird das schlesisch-rheinische Familienensemble auf die Bühne gerufen. Carl, Elisabeths jüdischer Mann aus Leobschütz, ist ihretwegen zum Katholizismus konvertiert, was die Nazis und sein neuer Erlöser aber nicht gelten lassen wollten. Gerade noch rechtzeitig gelangte er mit Frau und Tochter nach New York, während Elisabeths Brüder aufrechte Nazis wurden und Carls Verwandtschaft im KZ endete. Irenes Mutter, Renate, zerschnitt gerne Leichen und erzog ihre Tochter vornehmlich in der Pathologie, weil Dische, ihr unmöglicher Mann, zu Hause an einer Erfindung hockte, die ihm fast den Nobelpreis eingetragen hätte. Liesel, das Faktotum, ist moralisch unerschütterlich und Gott ebenso ergeben wie den Rothers: Nachdem sie der sterbenden Großmutter mittels Himbeergeist zu einem sanften Tod verholfen hat, bleiben ihrer Fürsorge immer noch die unbelehrbare Renate und die missratene Irene, die zwar ihre Jungfräulichkeit löblich lange verteidigt, dafür aber keinen Schulabschluß und, wie es lange schien, auch sonst wenig zustande gekriegt hat...
Wie in einem Kaleidoskop fügen sich die atemlos, liebevoll-bösartig erzählten Episoden dieser deutsch-amerikanischen, katholisch-jüdischen Sippe zu einem Gesamtbild bürgerlicher Familienkatastrophen.

Letztens hatte ich es noch auf meiner Wunschliste, jetzt hab ich es 2 x (dieses von Nicht-BC'ler)

Journal Entry 2 by wingZa-idawing at Innenstadt in Fürth, Bayern Germany on Tuesday, October 23, 2012

Released 8 yrs ago (10/25/2012 UTC) at Innenstadt in Fürth, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Geht mit zum Meetup

Nachtrag: Natürlich in Nürnberg im Blauen Haus, hat irgendwie das anklicken nicht geklappt :-(

Journal Entry 3 by inumira at Nürnberg, Bayern Germany on Sunday, October 28, 2012
Irgendwie hat das Buch beim Treffen, den Weg in meine Tasche gefunden. Es klingt auf jeden Fall interessant und ich werde es wohl demnächst auch lesen. Später dann mehr.

Journal Entry 4 by inumira at Harsdorf, Bayern Germany on Saturday, November 16, 2013
Beim lesemarathon gelesen. Eintrag wird in kürze vervollständigt. ;-)

22.11.2013: Das Buch hat mich teilweise zum lachen gebracht, aber auch ein wenig zum weinen. Eine sehr berührende Geschichte. Sehr schön fand ich, dass man von allen Beteidigten hörte, wie es weiter ging und nicht nur von den Hauptakteuren.

Journal Entry 5 by inumira at Harsdorf, Bayern Germany on Friday, November 22, 2013

Released 7 yrs ago (11/23/2013 UTC) at Harsdorf, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch wandert als Türchen Nr. 17 des Adventskalender weiter.

Viel Spaß beim lesen und ich hoffe, ich habe den Geschmack getroffen.

Journal Entry 6 by wingLesefreundin52wing at Malente, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, December 17, 2013
Ich habe das schöne Buch heute aus dem 17. Türchen meines Adventskalenders entnommen und ich freue mich sehr, denn es ist ein Buch von meiner Wunschliste.
Der Inhalt klingt total interessant und ist richtig etwas für meinen Lesegeschmack.
Nun freue ich mich auf schöne Lesestunden, auch wenn das Buch noch ein wenig warten muß, bis es "an der Reihe" ist.
Vielen lieben Dank für das Aussuchen und Zusenden, ich freue mich sehr.

Journal Entry 7 by wingLesefreundin52wing at Malente, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, January 05, 2014
Ich habe das Buch gelesen und fand es sehr schön, ich fand es sehr unterhaltsam und erfrischend geschrieben
Das Buch erzählt ein Stück Zeitgeschichte, das trotz aller Tragik immer auch mit komischen Elementen gespickt ist. Es wird einem nie langweilig, selbst wenn zum Schluss die Erzählperspektive etwas durchbrochen wird und man den Eindruck hat, dass die Autorin nun selbst denkt, es ist genug. Gerade solche sehr überraschenden Wendungen und Äußerungen lassen das Buch aber ehrlich erscheinen. Obwohl die dargestellten Schicksale sowohl durch das politische Umfeld als auch durch die persönlichen Bindungen in den jeweiligen Beziehungen der Figuren sehr problematisch angelegt sind, hat man den Eindruck, dass alles zu meistern ist. Gerade die Herausforderungen werden zu Lebenszweck und Antriebsfeder.

Ich vergebe gern 8 Sterne.

Journal Entry 8 by wingLesefreundin52wing at Malente, Schleswig-Holstein Germany on Monday, March 24, 2014

Released 6 yrs ago (3/25/2014 UTC) at Malente, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich auf die Reise zu Lillianne, sie hat es beim Spiel ScRABCKle gewonnen.

Ich wünsche nun ganz viel Lesefreude und dem Buch wünsche ich eine Gute Reise, laß mal wieder von Dir hören.

Journal Entry 9 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, March 29, 2014

Oh, vielen Dank für das Buch und die herzlichen Worte auf der beiliegenden Postkarte. Ich werde das Buch mit Interesse lesen und danach berichten. Für das Buch wird es auch einen würdigen Freilassort geben. Herzlichen Dank nochmals!

Nachtrag 24. August 2014
Ich habe es mit Wonnen gelesen und musste immer an meine Schwiegermutter denken. Nur hätte sie in diesem Ton ihre Geschichte nie geschrieben. Ich kann mich den Vorschreiberinnen nur anschließen. Es war erfrischend, traurig und rührend zugleich. Mir hat die Sprache auch sehr gut gefallen, so dass ich sicherlich noch einen weiteren Roman von Irene Dische lesen werde.

Zur Autorin | Verlagsinformationen
Irene Dische wurde im »Vierten Reich«, einem deutsch-jüdischen Emigrantenviertel in New York City, geboren. Deutsch ist ihre Muttersprache. Ihr Vater, ein renommierter Wissenschaftler, stammt aus Galizien; ihre Mutter, 1939 aus Deutschland immigiert, war während der frühen sechziger Jahre Stellvertretende Obergerichtsmedizinerin von New York. Irene Dische studierte in Harvard und lebt seit den achtziger Jahren vorwiegend ohne Aufenthaltserlaubnis in Berlin sowie in Rhinebeck/USA; ihr Antrag auf einen deutschen Pass ist vom Berliner Innenministerium zweimal abgelehnt worden. 1986 drehte sie den Dokumentarfilm ›Zacharias‹ über das Leben ihres Vaters. Von Hans Magnus Enzensberger entdeckt, veröffentlichte Irene Dische 1989 ihr literarisches Debüt, den Erzählungsband ›Fromme Lügen‹, der von der Kritik begeistert aufgenommen wurde. Es folgten zahlreiche Romane und Erzählungsbände.

Nun wird das Buch weiterreisen - und zwar an Damen aus dem Schlesischen. Allerdings weiß ich nicht, ob sie aus der Gegend Leobschütz kommen, was nach meiner Recherche eher Oberschlesien ist. Es wird dem kein Abbruch tun, es wird sicherlich gerne gelesen. Noch ein Hinweis: Stefanie Zweig ist in Leobschütz geboren. Gute Reise!

Journal Entry 10 by wingLilliannewing at Bäckerei Café Czerr in Wilmersdorf, Berlin Germany on Sunday, August 24, 2014

Released 6 yrs ago (8/27/2014 UTC) at Bäckerei Café Czerr in Wilmersdorf, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Das Buch geht auf die nächste Reise.

Liebe Finderin, lieber Finder,

Du hast ein freies Buch gefunden. Ich hoffe, es gefällt Dir. Aber Du hast nicht nur ein Buch, sondern auch eine ganze Gemeinschaft von Leserinnen und Lesern gefunden, die Bücher lieben.

Schau Dir die Seite mal an! Das ist anonym, kostenlos und macht Spaß! Die deutschsprachigen Bookcrosser tauschen sich übrigens in einem öffentlichen Forum aus, in dem jeder Interessierte auch unregistriert mitlesen kann.

Wenn Dir die Idee von Bookcrossing gefällt, kannst Du Dich kostenlos registrieren und mit anderen Bücherfreunden in Kontakt treten. Und wenn Du Lust hast, dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Lillianne einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest Gefallen an dem Buch.

Möchtest Du mehr erfahren oder benötigst du Hilfe, schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site http://www.bookcrossers.de.

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern
Gute Reise und lass bald was von dir hören.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.