Woher wir kommen: Roman

by Barbara Frischmuth | Literature & Fiction |
ISBN: 335103508X Global Overview for this book
Registered by StyriaBuecherei of Gmunden, Oberösterreich Austria on 8/22/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
5 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by StyriaBuecherei from Gmunden, Oberösterreich Austria on Wednesday, August 22, 2012
Vielen Dank an den aufbau Verlagfür dieses Leseexemplar.

Wie immer wird das Buch von einer Patin übernommen und das ist
Rosenblatt


Kurzbeschreibung

Nach dem Verlust beginnt das Leben neu Ada hat nach dem Selbstmord ihres Freundes auch als Malerin gerade mit ganz neuen Bildern begonnen, als plötzlich drei lebhafte Kinder und ihr Jugendfreund Jonas in ihr Leben eindringen. Ihre Mutter Martha musste es verwinden, dass ihr Mann gemeinsam mit seinem kurdischen Freund Vedat spurlos im Ararat-Gebirge verschwand. Seitdem trifft sie sich einmal im Jahr mit Vedats Frau Lale, um sich gemeinsam ihrer Männer zu erinnern, auch wenn sie keinen Ort haben, um zu trauern. Lilofee, die Tante, hatte als junges Mädchen in den Bergen einen Kriegsgefangenen versteckt und musste mitansehen, wie er, ihre große Liebe, verraten und verschleppt wurde. Nie wird sie das vergessen können, aber sie rächt sich. Barbara Frischmuth erzählt klug und mit der nur ihr eigenen souveränen Leichtigkeit, die das Unerträgliche nie vergessen lässt, wie jede dieser Frauen es lernen muss, im Jetzt zu leben und Liebe wieder zuzulassen. „Eine der gefährlichsten Fragen ist: Was wäre gewesen, wenn? Mit ihr fängt jegliches Erzählen an.“



Journal Entry 2 by wingGhaneschawing at Gmunden, Oberösterreich Austria on Wednesday, August 22, 2012
Da noch eine Sperrfrist auf dem Buch liegt, bleibt es noch bei mir.
Endet am 11.09.12



Nicht ich will die Meinung zum Buch wissen, sondern der Verlag !
Bitte gebt alle eure Rezensionen zum Buch hier ab.

Danke vom Verlag.

Journal Entry 4 by rosenblatt at Gmunden, Oberösterreich Austria on Saturday, October 06, 2012
Mir hat die Geschichte von Ada, Martha und Lilofee sehr gut gefallen, die trotz schwieriger Umstände ihren Weg gegangen sind.

Journal Entry 5 by rosenblatt at Wiener Café in Gmunden, Oberösterreich Austria on Saturday, October 06, 2012

Released 7 yrs ago (10/6/2012 UTC) at Wiener Café in Gmunden, Oberösterreich Austria

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch wird heute an eligi übergeben.

Journal Entry 6 by eligi at Leonding, Oberösterreich Austria on Sunday, October 07, 2012
das Buch ist nun bei mir, danke!
werd es demnächst lesen

Journal Entry 7 by eligi at Leonding, Oberösterreich Austria on Thursday, December 06, 2012
die Geschichten der drei Frauen wären theoretisch interessant gewesen, aber mir waren sie im Buch zu unfertig, nur halb erzählt
der Erzählstil hat mich auch leider nicht so gepackt, daher hab ich auch so lang gebraucht, bis ich es fertig gelesen hatte

jetzt geht der Bookring über undine weiter zu fannynatalie nach Wien

Journal Entry 8 by wingfannynataliewing at Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Friday, December 21, 2012
Buch ist wohlbehalten heute bei mir angekommen. Herzlichen Dank!

Journal Entry 9 by wingfannynataliewing at Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Wednesday, December 26, 2012
Ich habe ca. 100 Seiten gebraucht, um in den Erzählrhythmus hinein zu kommen, dann habe ich das Buch verschlungen.
Für mein Empfinden beinhaltet das Buch drei Romane in einem, was mich etwas frustriert hat, weil ich das Gefühl hatte, nie "die ganze Wahrheit" zu erfahren, was aber bei erzählten Geschichten ohnehin müßig ist. Geschichtsschreibung ist immer unvollständig und subjektiv. Fiktion wird aus der Phantasie des/der Schreibenden geboren, auch wenn sie auf historischen Tatsachen basiert, und kann daher nur gewisse Aspekte einer Zeit schildern. Mich hätte dennoch interessiert, in wie weit es, abgesehen vom zeitgeschichtlichen Hintergrund, reale Vorlagen für die Figuren gegeben hat.
Außerdem beschäftigt mich nun die Sinnfrage an sich, nachdem ich zuvor auch "Vier minus drei" von Barbara Pachl-Eberhart gelesen habe. Obwohl es am Ende beider Bücher Anklänge eines "happy ends" gibt und die Hauptpersonen letztlich ihren Weg finden, hat mich die Lektüre eher deprimiert zurück gelassen, aber das hat eher mit mir als mit den Büchern zu tun.

Journal Entry 10 by wingfannynataliewing at Café Weimar in Wien Bezirk 09 - Alsergrund, Wien Austria on Friday, February 15, 2013

Released 6 yrs ago (2/16/2013 UTC) at Café Weimar in Wien Bezirk 09 - Alsergrund, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

Geht an Rosenblatt retour.

Journal Entry 11 by rosenblatt at Gmunden, Oberösterreich Austria on Monday, February 18, 2013
Danke an fannynatalie für die persönliche Übergabe. Deine Rezension hat ziemlich genau das ausgedrückt, was ich beim Lesen auch empfunden habe.
Jetzt wird das Buch in der Familie herumgereicht. Zuerst bekommt es meine Mutter, dann meine Schwägerin und meine Nichte möchte es auch noch lesen.

Journal Entry 12 by rosenblatt at Gmunden, Oberösterreich Austria on Friday, April 17, 2015
Dieses Buch darf beim available Tag-Spiel mitmachen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.