Der Tote im Fleet

by Boris Meyn | Mystery & Thrillers |
ISBN: 349922707x Global Overview for this book
Registered by Herrundmeyer of Heilbronn, Baden-Württemberg Germany on 8/19/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Herrundmeyer from Heilbronn, Baden-Württemberg Germany on Sunday, August 19, 2012
Historischer Kriminalroman

"Hamburg 1847: Eines Nachts wird zwischen Rödingsmarkt und Nikolaikirche ein unbekannter toter Mann aus dem Fleet gezogen. Die einzige Spur: zwei Ziegelsteine im Gehrock des Toten. Bei seinen Recherchen tößt der Commissarius Bischop auf höchst verdächtige Machenschaften in der Hamburger Politik nach dem großen Brand 1842."

Meyns historische "Commissarius Bischop"-Krimis:
1. Der Tote im Fleet
2. Der eiserne Wal
3. Die rote Stadt
4. Der blaue Tod
5. Die Schattenflotte
6. Totenwall

Journal Entry 2 by Herrundmeyer at Heilbronn, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, August 28, 2012
Der Historiker geht mit dem Autoren an der einen oder anderen Stelle schon durch, was den Lesefluss hemmt. Übermäßig spannend wird es auch nicht gerade; dennoch ganz interessant zu lesen.

Journal Entry 3 by Herrundmeyer at Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases on Monday, November 26, 2012

Released 6 yrs ago (11/26/2012 UTC) at Bookbox, A Bookbox -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

ab sofort Teil einer Bookbox

Journal Entry 4 by lunabaerin at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 30, 2012
Buch aus der Sillesoerens Ersatz-Regionalkrimibox gefischt! Freu mich schon aufs Lesen!!!

Edit:
Hamburg 1847. Aus dem Fleet am Rödingsmarkt wird ein Toter geborgen, Opfer eines Verbrechens. Identität: unbekannt. Doch zwei Ziegelsteine, die er bei sich trägt, bringen die Polizei auf die richtige Spur. Und die ist nicht nur heiß, sondern auch höchst brisant. Denn was sich da Steinchen für Steinchen zum möglichen Mosaik der Tat und ihrer Hintergründe zusammenfügt, führt die Fahnder bis zu den Schaltstellen hamburgischer Politik. Und in die Grauzone von Nepotismus und Spekulation, denen sich mit dem Großen Brand von 1842 und der anschließend notwendigen Neuorientierung der städtebaulichen Entwicklung ein "reiches" Betätigungsfeld bot. E i n Objekt der Begierde: Hammerbrook - vor der Katastrophe, die weite Teile der Hamburger Innenstadt in Schutt und Asche legte, feuchtes, wertloses Brachland, danach ein wichtiges Stadterweiterungsgebiet mit entsprechend höheren Bodenpreisen. Dies alles ist - wie der Autor am Ende noch einmal betont - weitgehend Fiktion, ein Balanceakt zwischen historischen Fakten und dichterischer Fantasie. Geglückt ist diese Althamburg-Moritat aber allein schon deshalb, weil sie auf spannende Weise Einblicke in die hamburgische Politik, Architekturdebatte und Stadtgestalt um die Mitte des 19. Jahrhunderts gibt und vor unseren Augen ein lebendiges Bild dieser einschneidenden Epoche der Stadtgeschichte erstehen lässt. Wer Krimis liebt und etwas von Hamburg kennt, findet hier eine ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Lektüre - und nicht zuletzt eine interessante Wendung auf die Anfänge eines Quartiers, das trotz seines geringen Alters schon auf ein wechselhaftes Schicksal zurückblickt.

Journal Entry 5 by lunabaerin at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, December 29, 2013

Released 5 yrs ago (12/29/2013 UTC) at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Buch wandert in die Bookbox: Regionalkrimis !

Journal Entry 6 by wingfederseewing at Offenburg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, March 26, 2014
aus der Regio-Krimi-Box ausgestiegen, hat Platz gemacht für einen anderen historischen Krimi. Bin sehr gespannt ...:-)

***

das war deutlich mehr Historie als Krimi, was mir gut gefallen hat. Die Zusammenhänge waren so kompliziert, ich habe sie längst nicht mehr mitvollziehen können und ich glaube, auch der Commissarius hat auf ein letztes Urteil verzichtet. Manche Debatten kamen mir etwas modern vor für die erste Hälfte des 19. Jahrhundert (???).

Journal Entry 7 by wingfederseewing at an eine Bookcrosserin, per Post geschickt -- Controlled Releases on Thursday, August 28, 2014

Released 5 yrs ago (8/28/2014 UTC) at an eine Bookcrosserin, per Post geschickt -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

sorgt in einem schweren Paket voll geschichtsträchtigen Kulturguts für etwas Entspannung.

Journal Entry 8 by winghesse-mauswing at Darmstadt, Hessen Germany on Saturday, August 30, 2014
Oh, über dieses Buch habe ich mich seeeehr gefreut!! Gerade bin ich vom Nooorden und HH zurück, schnüff ;( und dann kommt dieses Trostpflaster!! Klasse!!!

Gestern mit vielen anderen Büchern eingetroffen! Wie schön! Es ist ja nicht so, dass man keine Bücher hätte....;)))))

Somit werde ich ein 2 Regalbrett der noch zu lesenden Bücher eröffnen ..... es wird wie alle anderen, einige Zeit bei mir verweilen......
Danke für das schöne Paket!!!! Gruß <:3~~~~

Journal Entry 9 by winghesse-mauswing at Darmstadt, Hessen Germany on Wednesday, October 15, 2014
Oh der hist. Krimi hat mir gut gefallen....nicht zu spannend, nicht zu langatmig... und hist. begebenheiten und menschen miteingeflocheten... so ganz ohne Livekameras und Fingerabdrücke usw...prima....

Jetzt lese ich gleich den nächsten Band....bin gespannt.....

Dieser Krimi reist entweder nach HH zum lesen.....oder ich werde ihn freilassen.... im Moment ist er reserviert.

Journal Entry 10 by winghesse-mauswing at Darmstadt, Hessen Germany on Sunday, October 26, 2014
Das Buch reist zu meiner Freundin nach HH. Ich hoffe sie macht mal einen Eintrag.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.