Café Größenwahn. Es geschah in Berlin ...1912. Kappes zweiter Fall

by Sybil Volks | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3897735555 Global Overview for this book
Registered by wingLilliannewing of Wilmersdorf, Berlin Germany on 7/23/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingLilliannewing from Wilmersdorf, Berlin Germany on Monday, July 23, 2012
Oh, passend: Ein Buch aus der Verkaufskiste in der Patientenbibliothek, als Ergänzung zu einem bereits gelesenen Berlin-Krimi.

Serieninfos zur Reihe (2007-2018)
Es geschah in Berlin / Kommissar Hermann Kappe / Berlin

»Es geschah in Berlin ...« ist ein groß angelegter Kettenroman des Jaron Verlages mit verschiedenen Autoren. Der Kriminalwachtmeister Hermann Kappe ermittelt vor historisch authentischem Hintergrund in fiktiven Fällen in Berlin. Der Handlungsrahmen der Serie reicht vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis zur NS-Zeit. Die Serie beginnt im Jahr 1910, alle zwei Jahre folgt ein weiterer Fall. Auf diese Weise soll eine Kriminalgeschichte der Zeit entstehen. Jeder Autor entwickelt den zentralen Ermittler ein Stück weiter und übergibt dann die Stafette an den Verfasser des nächsten Bandes.
Eine Krimiserie als Kettenroman mit verschiedenen Autoren sei neu im Literaturbetrieb, sagt Bosetzky, einer der Initiatoren des Projektes. »Für Drehbuchautoren beim Film ist es ganz normal, mit vorgegebenen Hauptpersonen zu arbeiten, nun wollte ich ausprobieren, ob das auch in der Literatur funktioniert«, sagt er. Bei der Suche nach Autoren habe sich aber herausgestellt, dass es für »einige unter ihrer Würde ist, mit einer festgelegten Hauptperson zu arbeiten«, sagt Bosetzky. Auch der große Rechercheaufwand für die historischen Hintergründe sei für viele abschreckend. Wie Verleger Norbert Jaron erzählt, sollen die Bücher nämlich nicht nur Krimis sein, sondern auch spannende Reiseführer durch das historische Berlin. »Als Verlag, der auf Literatur zu Berlin spezialisiert ist, haben wir nach einem neuen Weg gesucht, Berliner Geschichte zu vermitteln«, sagt Norbert Jaron. Das populäre Krimigenre sei dafür ideal.
Wie lange »Es geschah in Berlin .« fortgesetzt wird, hängt vom Erfolg der Serie ab. Aber »40 Jahre oder länger könne Kappe schon ermitteln«, sagt Jaron.


Bisher erschienen Quelle
Fall 01: Es geschah in Berlin...1910 - Kappe und die verkohlte Leiche von Horst Bosetzky
Fall 02: Es geschah in Berlin...1912 - Café Größenwahn von Sybil Volks
Fall 03: Es geschah in Berlin...1914 - Der Ehrenmord von Jan Eik
Fall 04: Es geschah in Berlin...1916 - Nach Verdun von Horst Bosetzky/Jan Eik
Fall 05: Es geschah in Berlin...1918 - Novembertod von Iris Leister
Fall 06: Es geschah in Berlin...1920 - Der Lustmörder von Horst Bosetzky
Fall 07: Es geschah in Berlin...1922 - Das schöne Fräulein Li von Peter Brock
Fall 08: Es geschah in Berlin...1924 - Stinnes ist tot von Wolfgang Brenner
Fall 09: Es geschah in Berlin...1926 - Unschuldsengel von Petra A. Bauer
Fall 10: Es geschah in Berlin...1928 - Bücherwahn von Horst Bosetzky
Fall 11: Es geschah in Berlin...1930 - Kunstmord von Petra A. Bauer
Fall 12: Es geschah in Berlin...1932 - Goldmacher von Jan Eik
Fall 13: Es geschah in Berlin...1934 - Am Abgrund von Klaus Vater
Fall 14: Es geschah in Berlin...1936 - Mit Feuereifer von Horst Bosetzky
Fall 15: Es geschah in Berlin...1938 - In der Falle von Jan Eik
Fall 16: Es geschah in Berlin...1940 - Polnischer Tango von Jan Eik
Fall 17: Es geschah in Berlin...1942 - Beutezug von Petra Gabriel
Fall 18: Es geschah in Berlin...1944 - Unterm Fallbeil von Horst Bosetzky
Fall 19: Es geschah in Berlin...1946 - Heimkehr von Jan Eik
Fall 20: Es geschah in Berlin...1948 - Razzia von Horst Bosetzky
Fall 21: Es geschah in Berlin...1950 - Operation Gold von Petra Gabriel
Fall 22: Es geschah in Berlin...1952 - Heißes Geld von Jan Eik
Fall 23: Es geschah in Berlin...1954 - Auge um Auge von Horst Bosetzky
Fall 24: Es geschah in Berlin...1956 - Kaltfront von Petra Gabriel
Fall 25: Es geschah in Berlin...1958 - Grenzgänge von Jan Eik
Fall 26: Es geschah in Berlin...1960 - Tod eines Clowns von Petra Gabriel
Fall 27: Es geschah in Berlin...1962 - Berliner Filz von Horst Bosetzky
Fall 28: Es geschah in Berlin...1964 - Auf leisen Sohlen von Horst Bosetzky
Fall 29: Es geschah in Berlin...1966 - Brandt-Gefahr von Klaus Vater
Fall 30: Es geschah in Berlin...1968 - Rotlicht von Horst Bosetzky, Uwe Schimunek
Fall 31: Es geschah in Berlin...1970 - Geschwisterliebe von Stephan Hähnel
Fall 32: Es geschah in Berlin...1972 - Im Rausch von Petra Gabriel
Fall 33: Es geschah in Berlin...1974 - Au revoir, Tegel von Bettina Kerwien
Fall 34: Es geschah in Berlin...1976 - Tot im Teufelssee von Bettina Kerwien

Journal Entry 2 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Monday, July 23, 2012

Zu diesem Buch
"Café Größenwahn, geht einen anderen Weg. Nun, 1912, begleiten wir ein ganzes Jahr den 21-jährigen Provinzler Eugen Hofmann, der mit seiner Volljährigkeit das Erbe der verstorbenen Eltern angetreten hat und nach Berlin kommt, sein Glück als Literat zu machen. Im 'Café des Westens' in Charlottenburg, vulgo: Café Größenwahn, beobachtet er die kulturellen und Bohème-Größen jener Jahre, von Else Lasker-Schüler über Erich Mühsam bis hin zu all den namenlosen, die den Charme und die Verzweiflung der Kulturmetropole im Kaiserreich ausmachen. Hofmann schlüpft in verschiedene Identitäten, raubt und mordet und bleibt immer doch ein Junge vom Lande, der an Berlin zerschellt. Bei Sybil Volks spielen die polizeilichen Ermittlungen eine geringere Rolle, es geht mehr um die Psychologie des Täters. Sie bleibt ganz nah an ihrer Hauptfigur zwischen Wedding und Hotel Adlon. Dem Ermittler Hermann Kappe bleibt wenigstens der Showdown mitten in der Theatervorstellung." So die kleine Info aus: Inforadio Kultur, Neu im Buchregal, 5.6.2007

Bei deutschlandradio kultur steht ein ausführlicher Bericht über diesen Krimi.

Zur Autorin
Sybil Volks wurde 1965 in Rheine geboren und lebt als freie Lektorin und Autorin in Berlin. Sie veröffentlichte bereits zahlreiche Kurzgeschichten sowie Lyrik in Zeitschriften und Anthologien und erhielt mehrere Preise und Stipendien. Sie ist Mitglied der Mörderischen Schwestern, des Verbands deutschsprachiger Krimiautorinnen. Kappes zweiter Fall ist ihr einziger großer Kriminalroman. Mehr bei 13 Schwestern.

Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Wednesday, August 15, 2012

Dieses Buch geht als Ferienlektüre mit nach Mecklenburg-Vorpommern. Es wird dort in den nächsten drei Wochen rund um den Garder See freigelassen. An welcher Stelle genau wird dann mit der Buchbewertung hier nachgetragen.

Edita 27.08.2012

Mein Kommentar
Gelesen am 22. August 2012
Es ist ein sehr geradliniger Krimi, in dem der Mörder von Anfang an bekannt ist, auch wenn er anfangs nur zufällig zum Mörder wird. Eugen Hofmann aus Schlesien - alias Georg Hartwig mit den Initialien G. H. wie Gerhart Hauptmann und Georg Heym - sucht die Freiheit und den Erfolg in Berlin und wird sich noch weitere Identitäten zulegen. Er hat mit 21 Jahren das Erbe seiner Eltern ausbezahlt bekommen und reist so schnell und ohne Abschied von Tante und Onkel in das legendäre Berlin. "Bauernfänger" ist das Erste, mit dem er konfrontiert wird. Er selbst wird Opfer eines Berthold Schmied und muss zum ersten Mal an sein eingeteiltes Erbe, mit dem er das erste Jahr in der Großstadt finanzieren wollte. Schneller als geplant, sitzt er ohne Geld da und überlegt "was er eigentlich kann, um damit Geld zu verdienen". Das ist der Anfang seiner kriminellen Laufbahn ... mit der er doch relativ lange ungeschoren bleibt. So viele Zufälle, die ihn retten, doch seine Ruhmsucht wird ihn letztlich verraten..
Kriminalwachtmeister Hermann Kappe hat nicht viel zu tun.
"Die Kriminalhandlung ist durch einen authentischen Fall inspiriert: 1918/19 fanden zwei Raubmorde an Geldboten statt, der zweite im Hotel Adlon. Auch der historische Geldbotenmörder schrieb ein Drama über sein Verbrechen, das sogar zur Aufführung kam. Erst Jahre später wurde er durch Zufall entlarvt. Abgesehen von diesem wahren Kern, sind jedoch auch die Person und Geschichte des Mörders im vorliegenden Buch frei erfunden." so Sybil Volks im Nachwort zu ihrem Roman.
Für mich waren einzig der historische Bezug zu den Literaten und die Geschehnisse im "Café des Westens" alias Café Größenwahn ein Lichtblick im Buch. Der Protagonist war meines Erachtens ein wenig zu aalglatt in seiner Durchführung der Verbrechen und wirkte damit auch ziemlich aufgesetzt. Mit den vielen Details wäre noch wesentlich mehr an Verquickungen möglich gewesen, denn das Ende war dann doch abrupt .. Sechs Sterne wegen der historischen Grundlage.

Das Buch wird am Sonntag, 26. August 2012 der BC Bücherfreundin Janni in MeckPomm zum Lesen und Weiterleiten übergeben.

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at Rund um den Garder See in Lohmen, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Wednesday, August 15, 2012

Released 8 yrs ago (8/20/2012 UTC) at Rund um den Garder See in Lohmen, Mecklenburg-Vorpommern Germany

WILD RELEASE NOTES:


Das Buch reist nun in den Wochen KW 34 bis 36... ja, wohin?
Nachtrag zum genauen Freilassort erfolgt mit JE - siehe oben


Willkommen bei BookCrossing / Welcome to BookCrossing!

Liebe Finderin, lieber Finder,/ Dear finder,

bitte mache einen Journaleintrag um mich wissen zu lassen, dass dieses Buch gefunden und dass es bei dir ein gutes neues Zuhause gefunden hat. Solltest Du neu bei BookCrossing sein, und Du Lust hast dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Lillianne einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest gefallen an dem Buch. Du kannst einen weiteren Eintrag machen, wie es Dir gefallen hat sobald Du es gelesen hast.

Dann, wann immer Du Du bereit bist es weiter zu geben, mache bitte einen Freilass-Journaleintrag ob Du dieses Buch an eine Dir bekannte Person weitergegeben oder gesendet hast, oder mache ein Freilasseintrag wenn Du es für Jedermann in die „Wildnis“ freigelassen hast. Verfolge die Weitere reise. Du bekommst eine Emailnachricht, wenn dieses Buch wieder gefunden wird und jemand einen Eintrag macht. Alles ist absolut vertraulich (Du bist nur unter deinem Screenname zu sehen, Deine angegebene Emailadresse ist zu keinem Zeitpunkt für andere sichtbar), alles ist kostenlos und absolut Spamfrei!

Möchtest Du mehr erfahren oder Hilfe benötigen schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site www.bookcossers.de

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern
Gute Reise und lass bald was von dir hören.

Journal Entry 5 by wingPhysalis74wing at Wedding, Berlin Germany on Sunday, September 30, 2012

Habe dies Buch von einem Tagesausflug zum Treffen der Mecklenburger BCer in der OBCZ des Hofladens im Kloster Rühn bei Bützow mitgenommen. Es reist nun ersteinmal mit mir nach Berlin.

Es war ein wunderschöner Tag und ich habe mich riesig gefreut, wieder so tolle Leute haben treffen zu dürfen. War schön bei Euch und bis bald mal wieder! Grüße auch nach HH und SH, hat mich ebenfalls gefreut Euch kennen zu lernen :-)

Ich habe mich riesig über die überraschende Wunschbucherfüllung gefreut - gerade auf der Fahrt zum Kloster Rühn habe ich einen anderen Fall aus dieser Reihe gelesen - find ich einfach klasse!



DANKE

Released 8 yrs ago (11/10/2012 UTC) at Café Largo (ehem. TassenKuchen, Bücherregal) in Wedding, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Wird beim MeetUp persönlich übergeben.

Journal Entry 7 by winginkenwing at Wedding, Berlin Germany on Sunday, November 11, 2012
Ein Berlin-Krimi! Ich freu mich schon auf's Lesen!

Sehr spannend, obwohl es kein Roman nach dem klassischen "Whodunit"-Konzept ist!

"Café Größenwahn" erscheint als zweiter Band eines Kettenromans, den der Berliner Jaron-Verlag - spezialisiert auf Berlin-Literatur - unter dem Titel "Es geschah in Berlin" herausgibt. Im ersten Band dieser Reihe hat der bekannte Krimi-Autor Horst Bosetzky den jungen, unerfahrenen, aber stets scharf beobachtenden Kriminalwachtmeister Kappe ermitteln lassen und nun ist Sybil Volks an der Reihe.

Journal Entry 8 by wingPhysalis74wing at Wedding, Berlin Germany on Thursday, November 29, 2012
an einem sehr schonen Weddinger Abend wieder zu mir gekommen :-) Danke Inken

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.