Mit Feuereifer: Kappes 14. Fall - Es geschah in Berlin - 1936

by Horst Bosetzky | Mystery & Thrillers |
ISBN: 389773656X Global Overview for this book
Registered by wingAndrea-Berlinwing of Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on 7/3/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
10 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingAndrea-Berlinwing from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Tuesday, July 17, 2012
Mit Feuereifer: Kappes 14. Fall - Es geschah in Berlin - 1936

Berlin bereitet sich auf die Austragung der Olympischen Spiele vor. Während der ausländischen Öffentlichkeit Toleranz vorgetäuscht wird, machen SA und Gestapo bereits gnadenlos Jagd auf Homosexuelle. Einer der hoffnungsvollsten Medaillen-Anwärter ist der Mittelstreckenläufer Martin Kammholz, der, um unbehelligt an den Spielen teilnehmen zu können, eine Scheinehe mit der Schwester seines Geliebten führt. Als ein kleinkrimineller Informant der Berliner Kripo, der sich im Schwulenmilieu bewegte, brutal erschlagen wird, führen die Ermittlungen Kommissar Kappe immer tiefer in ein Netz aus Intrigen und dubiosen NS-Moralvorstellungen.

Journal Entry 2 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Tuesday, July 17, 2012
Das Buch reist als RAY, ohne Terminvorgaben und ohne ISOs im Forum, wenn es bei einem Leser mal etwas länger verweilt. Lesen soll Spaß machen und keinen Druck oder Stress erzeugen.

Ich wünsche allen viel Freude mit dem Buch!

Angemeldet sind:

Lillianne
97idefix
Physalis74
Inken
Kasimar

DER RAY IST BEENDET!

Released 8 yrs ago (7/20/2012 UTC) at Espresso House (Ehemals: Balzac Coffee) in Steglitz, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Treffen mit Lillianne :-))

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at Steglitz, Berlin Germany on Friday, July 20, 2012
Was für ein Buch! Danke! Das hat ja sogleich meinen Jägerinstinkt gereizt: Der 14. Fall für Kommissar Kappe, da muss ja noch etwas gewesen sein? So ist es: "Es geschah in Berlin" ist ein Kettenroman um Kommissar Hermann Kappe, der in fiktiven Kriminalfällen das Berlin des 20. Jahrhunderts widerspiegelt.

Serieninfos zur Reihe (2007-2018)
Es geschah in Berlin / Kommissar Hermann Kappe / Berlin

»Es geschah in Berlin ...« ist ein groß angelegter Kettenroman des Jaron Verlages mit verschiedenen Autoren. Der Kriminalwachtmeister Hermann Kappe ermittelt vor historisch authentischem Hintergrund in fiktiven Fällen in Berlin. Der Handlungsrahmen der Serie reicht vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis zur NS-Zeit. Die Serie beginnt im Jahr 1910, alle zwei Jahre folgt ein weiterer Fall. Auf diese Weise soll eine Kriminalgeschichte der Zeit entstehen. Jeder Autor entwickelt den zentralen Ermittler ein Stück weiter und übergibt dann die Stafette an den Verfasser des nächsten Bandes.
Eine Krimiserie als Kettenroman mit verschiedenen Autoren sei neu im Literaturbetrieb, sagt Bosetzky, einer der Initiatoren des Projektes. »Für Drehbuchautoren beim Film ist es ganz normal, mit vorgegebenen Hauptpersonen zu arbeiten, nun wollte ich ausprobieren, ob das auch in der Literatur funktioniert«, sagt er. Bei der Suche nach Autoren habe sich aber herausgestellt, dass es für »einige unter ihrer Würde ist, mit einer festgelegten Hauptperson zu arbeiten«, sagt Bosetzky. Auch der große Rechercheaufwand für die historischen Hintergründe sei für viele abschreckend. Wie Verleger Norbert Jaron erzählt, sollen die Bücher nämlich nicht nur Krimis sein, sondern auch spannende Reiseführer durch das historische Berlin. »Als Verlag, der auf Literatur zu Berlin spezialisiert ist, haben wir nach einem neuen Weg gesucht, Berliner Geschichte zu vermitteln«, sagt Norbert Jaron. Das populäre Krimigenre sei dafür ideal.
Wie lange »Es geschah in Berlin .« fortgesetzt wird, hängt vom Erfolg der Serie ab. Aber »40 Jahre oder länger könne Kappe schon ermitteln«, sagt Jaron.


Bisher erschienen Quelle
Fall 01: Es geschah in Berlin...1910 - Kappe und die verkohlte Leiche von Horst Bosetzky
Fall 02: Es geschah in Berlin...1912 - Café Größenwahn von Sybil Volks
Fall 03: Es geschah in Berlin...1914 - Der Ehrenmord von Jan Eik
Fall 04: Es geschah in Berlin...1916 - Nach Verdun von Horst Bosetzky/Jan Eik
Fall 05: Es geschah in Berlin...1918 - Novembertod von Iris Leister
Fall 06: Es geschah in Berlin...1920 - Der Lustmörder von Horst Bosetzky
Fall 07: Es geschah in Berlin...1922 - Das schöne Fräulein Li von Peter Brock
Fall 08: Es geschah in Berlin...1924 - Stinnes ist tot von Wolfgang Brenner
Fall 09: Es geschah in Berlin...1926 - Unschuldsengel von Petra A. Bauer
Fall 10: Es geschah in Berlin...1928 - Bücherwahn von Horst Bosetzky
Fall 11: Es geschah in Berlin...1930 - Kunstmord von Petra A. Bauer
Fall 12: Es geschah in Berlin...1932 - Goldmacher von Jan Eik
Fall 13: Es geschah in Berlin...1934 - Am Abgrund von Klaus Vater
Fall 14: Es geschah in Berlin...1936 - Mit Feuereifer von Horst Bosetzky
Fall 15: Es geschah in Berlin...1938 - In der Falle von Jan Eik
Fall 16: Es geschah in Berlin...1940 - Polnischer Tango von Jan Eik
Fall 17: Es geschah in Berlin...1942 - Beutezug von Petra Gabriel
Fall 18: Es geschah in Berlin...1944 - Unterm Fallbeil von Horst Bosetzky
Fall 19: Es geschah in Berlin...1946 - Heimkehr von Jan Eik
Fall 20: Es geschah in Berlin...1948 - Razzia von Horst Bosetzky
Fall 21: Es geschah in Berlin...1950 - Operation Gold von Petra Gabriel
Fall 22: Es geschah in Berlin...1952 - Heißes Geld von Jan Eik
Fall 23: Es geschah in Berlin...1954 - Auge um Auge von Horst Bosetzky
Fall 24: Es geschah in Berlin...1956 - Kaltfront von Petra Gabriel
Fall 25: Es geschah in Berlin...1958 - Grenzgänge von Jan Eik
Fall 26: Es geschah in Berlin...1960 - Tod eines Clowns von Petra Gabriel
Fall 27: Es geschah in Berlin...1962 - Berliner Filz von Horst Bosetzky
Fall 28: Es geschah in Berlin...1964 - Auf leisen Sohlen von Horst Bosetzky
Fall 29: Es geschah in Berlin...1966 - Brandt-Gefahr von Klaus Vater
Fall 30: Es geschah in Berlin...1968 - Rotlicht von Horst Bosetzky, Uwe Schimunek
Fall 31: Es geschah in Berlin...1970 - Geschwisterliebe von Stephan Hähnel
Fall 32: Es geschah in Berlin...1972 - Im Rausch von Petra Gabriel
Fall 33: Es geschah in Berlin...1974 - Au revoir, Tegel von Bettina Kerwien
Fall 34: Es geschah in Berlin...1976 - Tot im Teufelssee von Bettina Kerwien

Journal Entry 5 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Monday, July 23, 2012

Und wie ich nun gelesen habe, sollten dies nicht nur Krimis sein, sondern auch spannende Reiseführer durch das historische Berlin. Andrea hat bei der Übergabe versichert, dass man jeden Band einzeln lesen kann. Auf denn ...

Vielen Dank für diesen besonderen berliner Lesegenuss. Ich habe es mit Vergnügen gelesen, auch wenn der "Kriminalfall" nicht das Wesentlichste des Buches war. Nein, der Leser konnte tatsächlich einiges aus dem alten Berlin erschnuppern. Und das ist der Reiz dieses Buches, genauer dieser Serie. Es ist schon so, wie angekündigt: Der Roman ist auch eine Stadtführung durch das Berlin der 30er Jahre.

Und noch was Erfreuliches: Ich habe in der Patientenbibliothek "Kappes zweiten Fall" gefunden, den ich noch registrieren und mit Spannung lesen werden: Ins Berlin des Jahres 1912 zu wandern, ist sicherlich genauso faszinierend.

Ach ja, und "Nasse Fische" - die kannte ich schon. Schmunzel* :-)

Adresse von 97idefix ist angefragt und kann dann auf Reisen gehen.

Journal Entry 6 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, July 25, 2012
Heute ist das Buch in einem ziemlich ramponierten Umschlag angekommen, ist selbst aber noch in einem Top-Zustand. Freue mich darauf, ist aber nicht direkt das nächste Buch was ich lesen werden, denn "Rotes Gold" war vorher im Briefkasten.

Journal Entry 7 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 02, 2012
EIgentlich eine interessante Thematik dochte ich mir, als ich die erste Beschreibung und das Buchcover las. Dann fing ich an zu lesen, fand die Thematik immer noch vor, allerdings zwischendurch sehr zweifelhaft und nicht immer konsequent umgesetzt. Irgendwie war ich etwas enttäuscht.
Nun ja, spannend zu lesen war es trotzdem.
Nun geht das Buch wieder auf Reisen - ersteinmal zurück nach Berlin.

So, nun geht es ersteinmal wieder zurück nach Berlin - den Ort der Handlung!
Allen noch viel Spass beim Lesen!

Journal Entry 9 by wingPhysalis74wing at Wedding, Berlin Germany on Thursday, August 09, 2012

Heute den großen Umschlag bei der Post abgeholt.



Ich freu mich richtig auf einen neuen Fall von Kappe, zumal dieses 14. Fall wieder von Horst Bosetzky geschrieben worden ist.

Danke für dieses Buch und das Zusenden.




Also mit diesem Buch war es wie verhext, bin einfach nicht zum Lesen gekommen, dann hab ich es falsch, genauer ein anderes weitergegeben und dann so sicher weggelegt das ich selbst es nicht mehr gefunden hatte. Liegt bestimmt unter einem Haufen Bücher.

Aber bei dem wunderschönen MeetUp in Friedrichshain nun an Inken weitergegeben :-)

Journal Entry 10 by winginkenwing at Wedding, Berlin Germany on Wednesday, February 13, 2013
»Es geschah in Berlin...« ist ein groß angelegter Kettenroman des Berliner Jaron Verlages mit verschiedenen Autoren. Der Handlungsrahmen der Serie reicht vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis zur NS-Zeit. Die Serie beginnt im Jahr 1910, alle zwei Jahre folgt ein weiterer Fall. Auf diese Weise soll eine Kriminalgeschichte der Zeit entstehen. Jeder Autor entwickelt den zentralen Ermittler ein Stück weiter und übergibt dann die Stafette an den Verfasser des nächsten Bandes.

Besonders interssant an diesem Kappe-Roman ist der ideologische Konflikt innerhalb der Familie. Denn die Familie von Kommissar Kappe bleibt von der Nazi-Ideologie nicht verschont. Zudem erfährt der Leser auch einiges über die Polizeiarbeit der damaligen Zeit sowie über das Vorgehen der Nationalsozialisten und ihrer Organe.

Released 8 yrs ago (2/20/2013 UTC) at BookRing in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Gute Reise, liebes Buch!

Journal Entry 12 by Kasimar at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Wednesday, February 27, 2013
Gestern angekommen, leider stand keine BCID im Buch (warum auch immer), deswegen kann der Eintrag erst heute erfolgen.

Journal Entry 13 by Kasimar at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Thursday, February 28, 2013
Besonders war dieser Krimi nicht: Die drei Verdächtigen stehen quasi von Anfang an fest, die Ermittlungen sind doch recht beschränkt, beruhen auch viel auf Denunziationen. Es gibt wenig Überraschungen; meist ist es mehr eine Frage, wann etwas passiert, als dass es passiert.
Interessant fand ich den Einblick in die Stimmung vor und während der Olympischen Spiele, den absurden Führerkult und die Verfolgung von Homosexuellen; denn das machte mir wieder einmal bewusst, in wie viele Bereiche des Lebens (quasi alle) der Nationalsozialismus eingriff, das wiederum stellte mich erneut vor die Frage, warum so viele Menschen das mit Begeisterung, Gleichgültigkeit oder Schweigen (mit-)getragen haben.
Gestört hat mich die zu häufige Einflechtung von geschichtlichen Ereignissen, die in den Jahren davor anzusiedeln sind. Wenn ich das richtig verstanden habe, dient es sicher dazu, die Lücke zum vorherigen Buch dieser Reihe zu schließen (und einen Einblick in die Zeitgeschichte zu geben), aber es wirkte oft wie ein Auszug aus einem Geschichtsbuch und nicht wie ein Kriminalroman.
Gestört hat mich auch die oft obszöne Sprache, ich denke, da hätte man andere Stilmittel finden können, Nationalsozialisten negativ darzustellen, denn diesen Grund vermute ich dahinter.
Fazit: gemischter Eindruck

Released 8 yrs ago (3/5/2013 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist zurück nach Berlin.

Journal Entry 15 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Friday, March 08, 2013
Mit Feuereifer ist das Buch nach Berlin zurückgekommen, danke Physalis74 für das Ersatzbuch!

DER RAY IST DAMIT BEENDET!

Released 7 yrs ago (3/10/2013 UTC) at OBCZ Park-Café, Rixdorfer Str. 165 / Britzer Str in Mariendorf, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch kommt mit zum nächsten monatlichen Treffen der Berliner Bookcrosser, diesmal im Park-Café in Mariendorf zum Frühstücksbuffet.

Es ist gedacht für Feuerzeug11.

Journal Entry 17 by Feuerzeug11 at Mariendorf, Berlin Germany on Sunday, March 24, 2013
Ein verspätetes Dankeschön an Dagobert1!

28.07.16
Bosetzky schildert die Stimmung in Berlin im Vorfeld der Olympischen Spiele und vergisst darüber, dass er eigentlich einen Krimi schreiben wollte :))
Aber gut, diese Fülle von historischen Details und auch die genauen Wege- und Ortsbeschreibungen kennt man ja von ihm. Mir gefiel das Buch trotzdem... oder genau deshalb.

Journal Entry 18 by Feuerzeug11 at Eschenbräu, Triftstr. 67 in Wedding, Berlin Germany on Monday, August 08, 2016

Released 4 yrs ago (8/10/2016 UTC) at Eschenbräu, Triftstr. 67 in Wedding, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch kommt mit zum Meetup. Gute Reise!

Journal Entry 19 by wingLilliannewing at Wedding, Berlin Germany on Thursday, August 11, 2016

Hach, den habe ich wohl schon gelesen? Dieses Buch habe ich beim MU im Eschenbräu von Feuerzeug erhalten. Werde mal schauen, wie das war ... und dann kann es als Wunschbuch weiter an ... mal schauen ... Vielen Dank für das Buch!

24. April 2018
Ich werde nach "Leibleins Fall" Am Abgrund diesen Band nun doch nochmal als ÖPNV-Lektüre mitnehmen. Kann ja nicht schaden. natur_m ist schon mal mit den früheren gelesenen Ausgaben versorgt. Sie wird die Nachfolgenden beim nächsten MU erhalten.

27. April 2018
Gut, dass ich den Band nocheinmal gelesen habe. In der Reihe gelesen bringt einfach mehr Erkenntnis. So habe ich den Neffen Otto wahrgenommen, der ja als Kappe, die Nachfolge von Hermann Kappe einnehmen wird. Auch die beginnende Hetze gegen alle, die nicht in die NS-Ideologie passen, ist erschreckend gut dargestellt. Da gefällt mit Hermann Kappe wieder, wie er "wie ein Fels in der Brandung" seiner Einstellung treu bleibt. Danke für das erneute Lesevergnügen!

Er kommt auf den Stapel der Bände für natur_m, die meine Nachleserin ist. Viel Vergnügen.

Journal Entry 20 by wingLilliannewing at CUM LAUDE in Mitte, Berlin Germany on Sunday, May 06, 2018

Released 2 yrs ago (5/10/2018 UTC) at CUM LAUDE in Mitte, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dieses Buch geht nun mit auf Reisen ... to whom it may concern. Viel Freude damit!
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie.
James Daniel


Dieses Buch wurde freigelassen, um mit den Menschen die Begeisterung an Bookcrossing zu teilen. Schön, dass Sie es mitgenommen und hier einen Eintrag gemacht haben, denn es ist für Bookcrosser:innen immer sehr schön zu erfahren, wo ein Buch nun hin gekommen ist und wie es dem Finder gefällt. Und genau darum geht es bei Bookcrossing: Bücher auf Reisen zu schicken - gerade auch zu Stellen, an denen nicht damit gerechnet wird - und Leseerfahrungen zu teilen.

Schauen Sie doch auch mal ins deutsche Bookcrossing-Forum, in den Begrüßungsfaden für Neulinge oder auf die Hilfeseite. Im Forum werden übrigens auch die monatlichen Treffen angekündigt, bei denen uns neue Bookcrosser immer herzlich wilkommen sind.

Ein Video der Nachrichtenagentur AFP erklärt eigentlich recht gut, worum es bei Bookcrossing geht.

Journal Entry 21 by wingnatur_mwing at Mitte, Berlin Germany on Thursday, May 10, 2018
Beim BC Treffen von Liliane bekommen. Vielen Dank!
Nun werde ich mich weiter mit Hermann Kappes Fällen befassen.
Eine spannende Reihe.

1936 Es geschah in Berlin
Spannend und sehr interessant, da die Olympiade gerade in Berlin stattfindet.
Wieder ein Stück Berliner Zeitgeschichte hautnah miterlebt.
Danke für diese Reihe!

Released 2 yrs ago (9/22/2018 UTC) at Ratskeller (Brauereigasthof) in Waren (Müritz), Mecklenburg-Vorpommern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Die Krimi-Reihe "Es geschah in Berlin" reist nach Mecklenburg-Vorpommern.

Bitte besuche www.bookcrossing.com oder www.bookcrossers.de und mache einen Eintrag mit der angegebenen BCID Nummer (Bookcrossing Identifikations Nummer), damit die vorigen Leser erfahren, wohin seine Reise führt.Vielen Dank und viel Freude beim Lesen!

Journal Entry 24 by wingJanni52wing at Teterow, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Saturday, September 22, 2018
Danke fürs Mitbringen und das schöne Treffen!

Journal Entry 25 by wingJanni52wing at Teterow, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Wednesday, April 10, 2019
Olympische Spiele in Berlin 1936 -
Sehr spannend, interessant und erinnert mich an einiges in Berlin, das ich schon kenne. Das Gleisdreieck, den Landwehrkanal und die Bergmannstrasse.
Und Kappe will sich vor die S-Bahn werfen? Oh Schreck...ne doch nur einen Moment daran gedacht. Kappes Ermittlungen führe immer tiefer in die homosexuelle Szene.

Journal Entry 26 by wingJanni52wing at Post am Busbahnhof in Teterow, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Sunday, May 24, 2020

Released 9 mos ago (5/25/2020 UTC) at Post am Busbahnhof in Teterow, Mecklenburg-Vorpommern Germany

WILD RELEASE NOTES:

Reist nun als Wunschbuch zu Ikopiko, damit sie die Kom. Kappe-Serie weiter lesen kann.
Ich wünsche Dir eine spannende Lesezeit mit diesem Buch.

Liebe Grüße aus McPomm

Journal Entry 27 by wingIkopikowing at Hesel, Niedersachsen Germany on Thursday, May 28, 2020
Eine ganze Lebkuchen-Box voller Kappe-Krimis ist bei mir gelandet. Liebe Janni, ich danke dir von Herzen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.