Zerbrochene Kinderseele: Mein Leben mit der Vergangenheit. Geboren nicht als Tochter, sondern als Sexspielzeug für den eigenen Vater

by Olga Wrieden | Biographies & Memoirs |
ISBN: 3941026313 Global Overview for this book
Registered by BlackKai of Ottendorf-Okrilla, Sachsen Germany on 5/31/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
7 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by BlackKai from Ottendorf-Okrilla, Sachsen Germany on Thursday, May 31, 2012
Ich hatte dieses Buch in der Hand und war am Anfang nicht sehr begeistert - der Schreibstil war gewöhnungsbedürftig und fesselte mich nicht wirklich - wurde aber doch durch die Neugier wie es weitergeht "gezwungen" weiterzulesen. Es tut mir unendlich leid was dieses Mädchen alles durchmachen musste - nicht nur das was ihr Vater ihr antat - auch die Schicksalsschläge die sie hinnehmen musste trieben mir oft mal Tränen in die Augen...
Dennoch kann ich - wie es auf dem Buchrücken steht zustimmen - Nichts für schwache Nerven!

Weitergegeben wurde es an meine Freundin _Saya_ - nun geht es auf die Reise zu Buecherwurm101 :)
Ich wünsche ihr ein angenehmes Lesen und bin auf ihre Meinung gespannt :)

Journal Entry 2 by _Saya_ at Dresden, Sachsen Germany on Thursday, May 31, 2012
Fällt verdammt schwer für dieses Buch eine Bewerbung abzugeben, da gut nicht wirklich eine passende Umschreibung ist. Deshalb bleibe ich neutral relativ mittig.

Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber aus der Hand legen konnte ich es trotzdem nicht.
Das Schicksal dieser Frau ist erschütternd.
Für schwache Nerven ist das Buch tatsächlich nichts.

Journal Entry 3 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, June 05, 2012
Buch ist heil bei mir angekommen. Danke für Mitlesen-dürfen. Das ist ein heikles aber leider kein seltenes Thema.

Journal Entry 4 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Monday, July 09, 2012
Genau deiner Meinung, BlackKai.
Diese Frau hatte bisher kein eigenes Leben, das ist schwer zu verkraften. Leider kommen solche familiären Mißstände viel zu häufig vor und werden nie aufgedeckt.
Sie bittet ja, darauf zu achten, dass es vielleicht mit viel Glück doch mal von jemandem richtig gedeutet wird. Aber: Wenn so perfekt "heile Familie" gespielt wird - wie soll man da helfen können? Und hilft das dann tatsächlich? Sie hatte ja immer die Befürchtungen nach einer Offenlegung bei Polizei oder einer Person ihres Vertrauens, dass der Mißhandler es anschließend noch schlimmer an ihr auslässt.
Ein furchtbarer Teufelskreis. Selbst jetzt - nach dem Tod dieses Mannes - hat sie noch die seelischen Qualen in sich stecken, die ihr ihr Leben weiterhin schwer machen.

Danke, dass ich das Buch von dir zum Lesen bekommen habe. Ich werde es dir - wenn alles so klappt - persönlich zurück bringen.

Journal Entry 5 by BlackKai at Dresden, Sachsen Germany on Monday, August 27, 2012
Und wieder heil bei mir angekommen und in meine persönliche Sammlung eingegliedert :)
Danke fürs persönliche zurückbringen würmchen - es war ein tolles Weekend :D

Journal Entry 6 by BlackKai at Dresden, Sachsen Germany on Friday, March 01, 2013

Released 6 yrs ago (2/28/2013 UTC) at Dresden, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Vergessen auf Freilass zu stellen - sorry :(

Dieses Buch ging schon vor etwas längere Zeit auf Reise als Ringbuch.

Folgene Leser:

1.Laborfee - gelesen
2. Lilifee5 -gelesen
3. Nazafire - gelesen
4. Mary-T momentan hier
5.BlackKai - Wieder zu mir nach Hause :)

Ich freu mich auf eure Meinung.

Journal Entry 7 by BlackKai at Ottendorf-Okrilla, Sachsen Germany on Saturday, March 09, 2013
Gilt als Verschollen :(

Journal Entry 8 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, March 13, 2013
Angekommen! Zwar das Ersatzbuch, aber hier wird es doch noch weitergehen.

Hab' gleich schon angefangen zu lesen, aber dafür brauche ich etwas Zeit und den richtigen Moment, den so ein Buch liest sich nicht einfach zwischen Broteschmieren und Hausaufgaben.

Journal Entry 9 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Friday, April 05, 2013
Ein grausames Buch, dass mich traurig und wütend über meine Unwissenheit und Ohnmacht zurückgelassen hat. Ich bin nur froh, dass ich meine Kinder bisher vor solch entsetzlichen Erfahrungen (be)schützen konnte.

Das Buch befindet sich schon auf dem weiteren Wege zu Lilifee5, ich hoffe, es kommt dieses Mal ungehindert ans Ziel.

Journal Entry 10 by Lilifee5 at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, April 15, 2013
angekommen, danke :)

Journal Entry 11 by Lilifee5 at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, April 27, 2013
puhhhhhhh. Was soll man dazu sagen? Es ist einfach nur schlimm.

Danke aber für den Ring.
Reist dann bald weiter.

Journal Entry 12 by Nazafire at München, Bayern Germany on Saturday, June 29, 2013
Buch kam gut an. Werd mich morgen direkt ans lesen machen. Danke

Journal Entry 13 by Nazafire at München, Bayern Germany on Saturday, July 13, 2013

Released 6 yrs ago (7/13/2013 UTC) at München, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kann mich den Meinungen der anderen nur anschließen.......

Die Reise geht weiter zu Mary-T

Journal Entry 14 by Mary-T at Bruchsal, Baden-Württemberg Germany on Friday, July 19, 2013
Das Buch ist gut angekommen. Danke! Danke auch für das Ersatzbuch.
Wohin soll das Buch denn am Ende zurückreisen?

Auch ich hab schon reingelesen und mir gehts wie Laborfee.. das Buch muss ich in kleinen Häppchen zu angemessenen Zeiten lesen.

18. August 13
Also der Schreibstil war für mich absolut ok.
Ich hätte mir nur zwischendurch ein bisschen mehr Struktur gewünscht. Mir hat z. B. immer mal wieder der Bezug zu ihrem Alter gefehlt.
Dadurch, dass ihre Erlebnisse eigentlich nahtlos aneinander gereiht sind, fiel es mir etwas schwer der Zeit zu folgen. Es wäre durchaus ganz gut zu wissen wie alt sie und ihr Bruder jetzt waren.
Ich denke aber, dass es so schon schwer genug war alles aufzuschreiben und mitzuteilen. Daher wohl auch diese Struktur und nicht auch noch das Befassen mit weiteren Aspekten, denn das hätte ja den "Fluss" unterbrochen und sie hätte sich noch genauer mit den Erlebnissen auseinandersetzen müssen.
Iritiert hat mich auch das "Eure Claudia" am Schluss. Dabei taucht der Name "Olga" im Text auch irgendwann auf. Diese Grußfloskel hätte man wohl auch einfach weglassen können, aber es war ihr wohl auch wichtig wie in einem Brief mit ihren Lesern zu sprechen. Sie wollte gerne durch ihre Erzählung ein Bewusstsein schaffen und ihre Leser zu mehr Aufmerksamkeit aufrufen um mehr auf die Kinder in eines jeden Umgebung aufzupassen.
Und das hat mir schon in der Einleitung imponiert.
Die Frau (ob Claudia, Olga oder anders) ist ein sehr sozialer Mensch und durchaus an den Mitgeschöpfen interessiert. Sehr früh, wie ich meine, fühlt sie schon empathisch mit der großen Schwester mit, setzt sich für misshandelte Tiere ein und versucht zu helfen wo es ihr möglich ist. Gewissensbisse plagen sie weil sie durch ihre große Angst dem Wunsch der Schwester nicht nachkommen kann. Dass sie die Tiere im Endeffekt den Menschen ein Stück weit vorzieht ist nur allzu verständlich wenn man bedenkt wie sie von den Menschen immer wieder im Stich gelassen wurde und immer wieder Enttäuschungen hinnehmen musste.
Diese Geschichte finde ich sehr furchtbar weil eigentlich der Missbrauch durch die Schläge und Prügel schon schlimm genug ist. All die Menschen, die da zusehen müsste man schon zur Rechenschaft ziehen. Dass noch zugesehen wird wie ein volltrunkener Vater seine Kinder zwingt ihn auf dem Schlitten nach Hause zu ziehen, entzieht sich meiner Vorstellungskraft.
Ich möchte gern hoffen, dass die Leute heutzutage anders damit umgehen würden!
Und diesen ausgeprägten sexuellen Missbrauch will ich eigentlich gar nicht weiter kommentieren; wohl aber meinen Abscheu zum Ausdruck bringen über den Rest derFamilie, der das kleine Mädchen nach den Todesfällen zu schändlich im Stich gelassen hat. Hätten sie sich gekümmert wie es sich gehört, hätten sie bestimmt auch noch mehr erfahren können und endlich helfen können!

Alles in allem wirklich kein schönes Buch; aber ein wichtiges.
Und lasst es uns wirklich als Anregung nehmen etwas genauer hinzusehen!

Danke dass ich mitlesen durfte.

Journal Entry 15 by BlackKai at Ottendorf-Okrilla, Sachsen Germany on Saturday, July 20, 2013
Das Buch soll zurück zu mir bitte :)
wenn du damit durch bist schick ich dir per PN meine Adresse!

Bis dahin fleißiges Lesen (spaß kann man bei der Lektüre ja eher ni wünschen)

Journal Entry 16 by BlackKai at Ottendorf-Okrilla, Sachsen Germany on Thursday, September 05, 2013
Das Buch kam heil hier wieder an und ich danke dafür :)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.