Die Letzten ihrer Art: Eine Reise zu den aussterbenden Tieren unserer Erde

Registered by wingWyandowing of Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on 5/8/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingWyandowing from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 08, 2012
Ich habe dieses Buch nicht gelesen. Vielleicht kannst Du mir mehr darueber erzaehlen, so dass ich es vielleicht bereue, es nicht gelesen zu haben... ;)


Journal Entry 2 by erinacea at Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, May 13, 2012
Auf der UnCon aufgegriffen.

Irgendwann im Laufe des Freitag Nachmittags hatte ich "The Long Dark Tea-Time of the Soul" in der Hand, woraufhin ich von einem anderen Bookcrosser, an dessen Namen ich mich trotz angestrengten Bemühens nicht erinnern kann (einer der wenigen Männer auf der UnCon, oranges Hemd), in ein Gespräch verwickelt wurde. Seiner Meinung nach wäre TLDTTotS eines der schwächeren Adams-Bücher und er empfehle unbedingt "Die Letzten ihrer Art", auch wenn das gar nichts mit Adams anderen Büchern zu tun hätte. (Ich hätte schwören können, dass ich TLDTTotS trotzdem eingesteckt habe, aber ich kann es jetzt nirgendwo finden... aber naja, den Verlust könnte ich verschmerzen.)

Etwa eine halbe oder dreiviertel Stunde später entdeckte ich "Die Letzten ihrer Art" auf einem der Tische, wo es vermutlich nicht hingehörte (Roman oder so), und griff sofort zu. Das muss Schicksal sein. :)

Journal Entry 3 by erinacea at Friedrichshain, Berlin Germany on Monday, February 22, 2016
Dieses Jahr habe ich mir eine Challenge gesetzt, jede Woche ein Buch zu lesen. Letzte Woche kam dieses hier dran.

Obwohl die Sorge um die vom Aussterben bedrohten Tierarten Douglas den Anlass zu seiner Weltreise gibt und er das Thema zwischendurch immer mal wieder reflektiert, ist dieses Buch m.E. in erster Linie ein amüsant geschriebener Reisebericht, in dem Douglas sich über Mitreisende auslässt, an kulturellen Eigenheiten verzweifelt und seine Bewunderung für die Vielfalt der Natur zum Ausdruck bringt, auch wenn ihm die Begeisterung des ihn begleitenden Zoologen Mark Carwardine und der ihnen begegnenden Forscher für obskure Tier- und Pflanzenarten gelegentlich auf die Nerven fällt. Und natürlich nimmt er seine eigenen Unzulänglichkeiten aufs Korn. Ich mag Douglas' Schreibstil und hätte das Buch gern auf englisch gelesen, wo der Humor vermutlich etwas besser zur Geltung gekommen wäre, auch wenn an der Übersetzung selbst nichts auszusetzen ist.

Am besten gefiel mir die Episode "Herzklopfen in der Nacht", die sich der Suche nach dem Baiji-Delfin widmet und interessanterweise das einzige Kapitel in diesem Buch ist, in dem sie dem gesuchten Tier nicht begegnen (auch wenn das Foto eines Zoo-Delfins zumindest vermuten lässt, dass sie diesem später noch einen Besuch abstatteten). Gerade aufgrund der Sprachbarriere strotzt dieser Abschnitt nur so vor Situationskomik.

"Ein Pillenschachtel-Hütchen aus Leopardenfell" fand ich dagegen etwas zu ausufernd und langatmig, auch wenn die Begegnungen mit den Tieren (Berggorilla und Breitmaulnashorn) zu den faszinierendsten dieses Buches zählen.

Leider fehlt diesem Buch jeglicher Hinweis auf das Erscheinungsdatum (1990) oder den Originaltitel ("Last Chance to See"). Etwas verwirrend fand ich auch, dass die Fotos (besonders einige der Tieraufnahmen sind sehr schön) zwar in der chronologisch passenden Reihenfolge abgedruckt sind, aber teils außerhalb des betreffenden Kapitels.

Ich habe mal auf Wikipedia nachgeschaut, wie es den vorgestellten Tierarten in den letzten 30 Jahren ergangen ist. Da das so eine Art Spoiler darstellt, färbe ich diese Anmerkungen sicherheitshalber mal weiß ein. Zum Lesen einfach mit Maus oder Cursor markieren.

Der Komodowaran wird mit ca. 3000-5000 Exemplaren als "gefährdet" bis "stark gefährdet" eingestuft.
Der Taubenwallnister (auch Thermometerhuhn genannt) gilt aufgrund der anhaltenden Bedrohung seines Lebensraums als gefährdet.
Der Bestand an freilebenden Berggorillas hat sich in den letzten Jahrzehnten erhöht.
Vom Nördlichen Breitmaulnashorn existieren weltweit nur noch 3 Exemplare in verschiedenen Zoos.
Der Chinesische Flussdelfin gilt als ausgestorben. Allerdings gibt es auch vereinzelte Berichte von Sichtungen des Delfins.
Der Bestand der Kakapos hat sich seit den 80er Jahren etwas erholt und liegt nunmehr bei über hundert Exemplaren.
Das englischsprachige Wiki bezeichnet den Mauritiussittich als "one of the most remarkable successes of wildlife conservation." Da es mittlerweile wieder an die 300 freilebende Exemplare gibt, wurde die Art 2007 von "stark gefährdet" auf "gefährdet" heruntergestuft.
Auch die Rosentaube hat sich wieder etwas erholt.
Der Rodrigues-Flughund dagegen gilt als "stark bedroht" und "wird in Zoos nachgezüchtet".


Und da ich grad beim Thema Wikipedia/Internet bin, fällt mir noch etwas ein: Ich fand es kurios, wieviel schwerer es vor nicht einmal 30 Jahren war an Informationen zu kommen. Ständig musste Mark irgendwen "telexen" (ist das faxen?), um Flugtickets zu organiseren, und die chinesischen Forscher konnten sie außerhalb Chinas überhaupt nicht erreichen.

Keine Ahnung, was ich mit diesem Buch mache. Vielleicht doch mal wieder was releasen?

Journal Entry 4 by erinacea at Am Tierpark in Friedrichsfelde, Berlin Germany on Saturday, April 02, 2016

Released 4 yrs ago (4/2/2016 UTC) at Am Tierpark in Friedrichsfelde, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Gegen 10:15 am Haupteingang auf einem Stein am (Bären?)Gehege abgestellt. Um die Uhrzeit standen schon eine ganze Menge Leute an. Vielleicht möchte sich jemand die Wartezeit mit einem Buch vertreiben?



Herzlich willkommen bei Bookcrossing!


Hier findest Du eine internationale Gemeinschaft von Buchliebhabern, in der Du (nicht nur) über Bücher diskutieren sowie Bücher tauschen und - natürlich - freilassen kannst.

Bitte hinterlasse einen kurzen (gern auch längeren ;) ) Eintrag, damit ich weiß, dass es diesem Buch gut geht. Du könntest z.B. schreiben, wo Du es gefunden hast, wie es Dir gefällt oder was Du damit vorhast.

Vielen Dank!
erinacea

Fürs erste hier ein paar interessante Links:
Häufig gestellte Fragen und ihre Antworten
Deutschsprachiges Diskussionsforum
Wo gibt es Bookcrossing-Bücher?

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.