Wie war das eigentlich damals?

Registered by Bni-Legi of Hannover, Niedersachsen Germany on 10/17/2003
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Bni-Legi from Hannover, Niedersachsen Germany on Friday, October 17, 2003
Erinnerungen eines Zersetzers der Wehrkraft von 1933 - 1946.

"Als die Nazis die Kommunisten holten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Gewerkschaftler holten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Gewerkschaftler.

Als sie die Juden holten,
habe ich geschwiegen;
ich war ja kein Jude.

Als sie mich holten, gab es keinen mehr,
der protestieren konnte."

Martin Niemöller





Released on Friday, October 17, 2003 to Postal Release to fellow BC
An tomk32 - (Totalverweigerer)

Journal Entry 3 by TomK32 from Berchtesgaden, Bayern Germany on Sunday, October 26, 2003
Danke bni-legi.
Hab's jetzt mal durchgelesen, sind ja nur 40 Seiten die einen fesseln.

Durch dieses Booklet bin ich mir mal wieder bewußt worden wie gut ich es doch habe. Redefreiheit und Demokratie hat Willi Jünemann bis Kriegsende nicht erfahren. Ich hab's lange als Selbstverständlichkeit angesehen, aber das sollte man nicht. Freiheit ist kostbar, also genieße sie und nutze sie weise.

Ich hab mich ja mit meiner Totalverweigerung auch mit einem ganzen System angelegt, und hab's gut überstanden. Ob dich die Nazi-Zeit überstanden hätte? Nein. Entweder wäre ich von der SS erschossen worden oder hätte mit Erfolg Bomben unter der Kleidung getragen, wenn ich schon in Berchtesgaden wohne, dann hätt ich das damals auch ausgenutzt.

PS: ein paar Seiten (kopierte Gerichtsurteile) waren nur schwer zu lesen.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.