Das siebte Kreuz.

by Anna Seghers | Literature & Fiction |
ISBN: 3472611081 Global Overview for this book
Registered by longmansworld of Neuruppin, Brandenburg Germany on 2/18/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by longmansworld from Neuruppin, Brandenburg Germany on Saturday, February 18, 2012
Im Jahr 1939 entstand Anna Seghers' Roman "Das siebte Kreuz", der zu einem der wenigen Bucherfolge exilierter Künstler im späteren Nachkriegsdeutschland werden sollte. Das allein stellt Seghers in eine Linie von Emigranten wie Brecht oder Thomas Mann, die ebenfalls, genau wie Carl Zuckmayer, die Kulturszene der Nachkriegsjahre prägten.

Die Handlung: Sieben Häftlingen gelingt die Flucht aus einem KZ, unterdessen werden auf dem Appellplatz des Lagers Kreuze aufgebracht, an denen alle Flüchtigen hängen sollen. Nach und nach erliegen alle der unnachgiebigen Verfolgung, so dass sie - zumindest symbolisch - am Kreuz hängen. Nur dem Protagonisten, Georg Heisler, gelingt die Flucht nach Holland. - Das siebte Kreuz bleibt leer. Es ist die Hoffnung, die solchermaßen zum Ausdruck kommt.

Seghers zeichnet in ihrem Roman ein ausgesprochen vielschichtiges Portrait der Lebenswirklichkeit im Dritten Reich. Ihre Charaktere sind keine weißen oder schwarzen Schablonen, sondern liefern ein äußert realiteres Bild der gesellschaftlichen Lebenswelt während des Dritten Reichs. Gerade in diesen ungemein vielschichtigen Charakterskizzen, die in eine ebenso ausdrucksstarke Naturkulisse gebettet sind, besteht die enorme Leistung der Autorin.

Fazit: Sprachlich kunstvoll und auf hohem Niveau füllt Seghers souverän die Seiten ihres Romans, der sich rühmen darf, einer der wichtigsten deutschen Romane über Nationalsozialismus zu sein. Aufgrund der menschlichen Vielschichtigkeit ist er ohne Zweifel ein zeitloses Meisterwerk.

Journal Entry 2 by longmansworld at Neuruppin, Brandenburg Germany on Thursday, June 21, 2012
Starker Roman. Die Flucht des Georg Heisler aus dem KZ ist spannend geschrieben und menschlich tiefgründig. Nachdem dem Helden die Flucht im Jahre 1933 gelungen war, stellte sich mir die Frage, was wohl aus den Protagonisten geworden war. Sie hatten ja immerhin noch die schwersten 12 Jahre des "1000-jährigen Reiches" vor sich. Ein gefühl bleibt aber, wenn man das Buch b eiseite legt. Das Gefühl der Hoffnung.

Journal Entry 3 by longmansworld at Neuruppin, Brandenburg Germany on Friday, February 01, 2013

Released 7 yrs ago (2/1/2013 UTC) at Neuruppin, Brandenburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist als RABCK für die 1000 Bücher Challenge an Ghanescha

Viel Spaß beim Lesen

wünscht longmansworld

Journal Entry 4 by wingGhaneschawing at Gmunden, Oberösterreich Austria on Saturday, February 09, 2013
Vielen Dank für dieses 1000 Bücher Buch.



Journal Entry 5 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Monday, August 12, 2013
Anna Seghers: Ihre Werke wurden am 13. Mai 1933 öffentlich verbrannt, weil sie nicht erwünscht waren!

Beim Salzkammerguttreffen vom großen Büchertisch mitgenommen, danke!

ein schauriges 1000 Bücherbuch, das wirklich jeder einmal gelesen haben sollte

Gratuliere zu Deinem Fund!

Berichte mir hier bitte kurz (anonym, kosten- und spamfrei), was Du mit dem Buch machen willst, ich bin ganz neugierig! Lieb von Dir und vielen Dank!

Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

Journal Entry 7 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Thursday, August 22, 2013
Liebe efell, ich danke recht herzlich für das tolle Paket. Die Bücher werden mir und anderen sicher viel Freude bereiten!

Der Roman von Anna Seghers war gleich zweimal im Paket, ein Exemplar wird daher bald weiterreisen.

Released 6 yrs ago (8/30/2013 UTC) at HU - Juristische Fakultät (Bücherregal) in Mitte, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Die Bebelboxx kann weiterhin Nachschub gebrauchen!

Im Foyer der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin am Bebelplatz 1 wurde am 8. Mai 2013 anlässlich des 80. Jahrestages der Bücherverbrennungen in Deutschland (10. Mai 1933) am Eingang rechts in einem kleinen Extra-Raum, von dem man auf den Bebelplatz schauen kann, ein Regal mit Bookcrossing-Büchern von "verbrannten Dichtern" aufgestellt. Das Regal kann nun noch länger im Haus stehen bleiben. Vielen Dank an die Entscheider!

Ich wünsche dem Finder interessante Lesestunden und dem Buch eine gute Reise!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.