Die Schnupftabaksdose

by Joachim Ringelnatz | Poetry |
ISBN: 3938484225 Global Overview for this book
Registered by wingRoseOfDarknesswing of Baruth/Mark, Brandenburg Germany on 1/21/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingRoseOfDarknesswing from Baruth/Mark, Brandenburg Germany on Saturday, January 21, 2012
Die bekanntesten und beliebtesten Gedichte des großen Berliner Kabarettisten und populärsten Lyrikers deutscher Sprache. Eine kleine, aber feine Auswahl, die Ringelnatz in all seiner wunderbaren Vielfalt präsentiert: heiter und phantasievoll, tiefsinnig und melancholisch, makaber und kurios, unübertroffen in seiner Komik.

Über den Autor
Joachim Ringelnatz, 1883 in Wurzen bei Leipzig geboren, zeigte als Hans Bötticher, der sich später Joachim Ringelnatz nannte, schon früh Spürsinn fürs Abenteuerliche und Skurrile. Nach der Schulzeit fuhr er vier Jahre lang zur See, war im Ersten Weltkrieg Kommandant eines Minensuchbootes. 1920 tauchte er in der Münchner Boheme auf und rezitierte im 'Simpl'. Dort entdeckte ihn Hans von Wolzogen für seine Berliner Kleinkunstbühne 'Schall und Rauch'. Entscheidenden Erfolg errang Ringelnatz mit den 'Turngedichten' und den Liedern vom Seemann 'Kuttel Daddeldu'. Als reisender Artist trug er überall seine Verse vor und wurde zu einem Klassiker des deutschen Humors. 1933 Auftrittsverbot und Beschlagnahme seiner Bücher. Völlig mittellos geworden, starb er 1934.

Journal Entry 2 by wingRoseOfDarknesswing at an Exchange, A Bookcrossing member -- Controlled Releases on Friday, March 02, 2012

Released 9 yrs ago (3/3/2012 UTC) at an Exchange, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist zu Lillianne. Viel Vergnügen.

Lieber Finder - auf ein Wort:
Wenn du dich bei Bookcrossing anmelden willst, kann es passieren, dass du sehr schnell Freundschaftsanfragen und/oder "Begrüßungsmails" von anderen Bookcrossern bekommst. Diese Funktionen laufen rein über die Internetseite als "personal message" - deine e-mail-Adresse kann niemand sehen!
Du kannst diese Funktionen gleich nach deiner Anmeldung abschalten, wenn du "Profil bearbeiten" anklickst und dort deine Einstellungen nach eigenem Beliebem vornimmst.
Bei Fragen zu Bookcrossing kannst du dich gerne (durch personal message) an mich wenden.

Es ist aber auch ganz einfach nur einen anonymen Eintrag zu machen.

Einfach den Button

„Nein danke, ich möchte lieber völlig anonym bleiben“

anklicken.
Der versteckt sich unter den 3 Feldern Twitter/Goodreads/Facebook.

Die deutschsprachigen Bookcrosser tauschen sich übrigens in einem öffentlichen Forum aus, in dem jeder Interessierte auch unregistriert mitlesen kann:
Forum
Forum Austria
Außerdem empfehle ich Dir bei Fragen die Supportseite
Supportseite

Welcome to BookCrossing. Thanks for taking the time to visit the site. Please make a journal entry to let me know that you have found this book, you may do this anonymously or you may join. There is no charge to join this site, if you are like myself from time to time you may donate to help support Bookcrossing; but it is not mandatory. If you are new to BookCrossing and choose to join, please indicate that you were referred by RoseOfDarkness. Membership is free and your name and e-mail address is not shared with anyone else and it will never be sold. BookCrossing is a a world-wide group of people who love books and wish to share them with others.
Please enjoy this book, if it is not your genre pass it along to someone else or wild release it.
In this way we promote literacy and at the same time we can watch our book continue on
it's journey.

"Kindness is a language which the deaf can hear and the blind can read."
Mark Twain

Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Wednesday, March 07, 2012

Noch ein Buch aus der Bücherkiste von RoseOfDarkness. Herzlichen Dank für diese Auswahl. Die Bücher werden den entsprechenden Themen den verschiedenen öffentlichen Regalen zugeführt oder erhalten eine besondere Aufgabe im Rahmen der BuC2012.

Bei Volker Weidermann im Buch der verbrannten Bücher wird der Dichter und Kunstmaler Joachim Ringelnatz (1883-1934) mit der ersten Maßnahme der richterlichen Verfügung aus dem Sommer 1924 erwähnt: Sein Geheimes Kinder-Spiel-Buch muss einen Vermerk erhalten, dass es nur für Erwachsene sei: Das Buch "gefährde die sittlichen Auffassungen der Kinder in einem Sinne, der durchaus als verderblich bezeichnet werden muss und polizeilicherseits nicht geduldet werden kann." ...
Am Ende geht es schrecklich aus. Seine Bücher werden verbrannt, er leidet an Tuberkulose, kann nicht auftreten, hat kein Geld, sein Auftritt in Hamburg wird ihm verboten ... Sein ganzer Stolz, sein Bild Nachts am Wasser, wird als "entartete Kunst" aus der Berliner Nationalgalerie entfernt...

Sein letztes Gedicht heißt: "Psst" und endet so:
Und im dunkelsten Schatten | Lies das Buch ohne Wort, | Was wir haben, was wir hatten, | Was wir - - | Eines Morgens ist alles fort.

Edita vom 21.5.2012: Mein Kommentar, nachträglich aus dem Gedächtnis
Viele der Gedichte sind Allgemeingut geworden. Ich kann mich an einen bekannten erinnern, der mit Begeisterung das Gedicht der Briefmarke zu jederzeit rezitierte. Erst beim Nachlesen ist mir der wahre Sinn eröffnet worden. So ist das, wenn man beim Vortragen nicht alles versteht. Anfang des Jahres war auch Ringelnatz mit seinem Kuddel, duddel in der Monatszeitung der deutschen Bahn vertreten. Allerdings war es in Form eines Gewinnspieles verpackt und man musste wählen, von wem das Gedicht war.

Auf dem Bebelplatz wurde das "Berlin-Gedicht" vorgelesen. Hier kommt die U-Bahn Richtung Kreuzberg vor, die durch das Haus in der Nähe des Technikmuseums fährt - das war zu seiner Zeit natürlich noch nicht da. Was mich besonders freut ist, dass das Buch zwischenzeitlich den Weg auf das Grab Ringelnatz in der Nähe des Olympiastadions geschafft hat. Dort wurde eines seiner Gedichte vorgetragen und mit den Anwesenden darüber gesprochen. Vielleicht erfahre ich mehr und kann das Buch für 2013 noch retten.

Dieses Buch ist als gelesenes Exemplar für lady-libertis Lese-Challenge gemeldet. Ein weiteres Buch geht ohne Challenge-Bewertung auf Reisen: Ringelnatz - eine Auswahl

Alle Bücher, die ich lese, sind auf meinem erweiterten Profil gelistet.

Journal Entry 4 by wingLilliannewing at A&O Hotel/Hostel am Hauptbahnhof in Moabit, Berlin Germany on Tuesday, May 08, 2012

Released 8 yrs ago (5/9/2012 UTC) at A&O Hotel/Hostel am Hauptbahnhof in Moabit, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:


Dies kommt in die BücherboXX vor dem Un-Convention-Tagungshotel ...
... und wurde alz Rezitierexemplar am 10.5.2012 mit zum Bebelplatz genommen.

Willkommen bei BookCrossing / Welcome to BookCrossing!

Liebe Finderin, lieber Finder,/ Dear finder,
bitte mache einen Journaleintrag um mich wissen zu lassen, dass dieses Buch gefunden und dass es bei dir ein gutes neues Zuhause gefunden hat. Solltest Du neu bei BookCrossing sein, und Du Lust hast dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Lillianne einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest gefallen an dem Buch. Du kannst einen weiteren Eintrag machen, wie es Dir gefallen hat sobald Du es gelesen hast.

Dann, wann immer Du Du bereit bist es weiter zu geben, mache bitte einen Freilass-Journaleintrag ob Du dieses Buch an eine Dir bekannte Person weitergegeben oder gesendet hast, oder mache ein Freilasseintrag wenn Du es für Jedermann in die „Wildnis“ freigelassen hast. Verfolge die Weitere reise. Du bekommst eine E-Mail-Nachricht, wenn dieses Buch wieder gefunden wird und jemand einen Eintrag macht. Alles ist absolut vertraulich (Du bist nur unter deinem Screenname zu sehen, Deine angegebene E-Mail-Adresse ist zu keinem Zeitpunkt für andere sichtbar), alles ist kostenlos und absolut Spamfrei!

Möchtest Du mehr erfahren oder Hilfe benötigen schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site www.bookcossers.de

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern
Gute Reise und lass bald was von dir hören.

Journal Entry 5 by wingAnonymousFinderwing at Mitte, Berlin Germany on Tuesday, May 22, 2012

es ging direkt vom bebelplatz weiter nach charlottenburg. dort wird daraus am grab von ringelnatz nahe olympiastadion rezitiert. dankeschön.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.