Der weiße Chauffeur.

by URS RICHLE | Literature & Fiction |
ISBN: 3492225187 Global Overview for this book
Registered by buechergarage of Rietheim, Aargau Switzerland on 1/7/2012
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
4 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by buechergarage from Rietheim, Aargau Switzerland on Saturday, January 07, 2012

Unsere schönen, gehaltvollen Bücherzonen:
1.
OBCZ Rheinheim, Zurzacher Strasse 8, D-79790 Rheinheim
http://www.facebook.com/pages/BookCrossing-Zone-Rheinheim-Deutschland/164421753586234
2.
OBCZ beim Zoll, im Warteraum der Gemeinschaftszollanlage, Georg-Wittig-Strasse 1, D-79761 Waldshut-Tiengen
http://www.facebook.com/pages/OBCZ-WT/168105166611364
3.
OBCZ in der Kanzlei Rietheim, Feldstrasse 4, CH-5323 Rietheim
http://www.facebook.com/pages/Bücherzone-in-der-Kanzlei-OBCZ-Rietheim/243103512407156
4. Hotelbibliothek OBCZ in der Lobby des Turmhotels, Quellenstrasse 30/31, CH-5330 Bad Zurzach
http://www.facebook.com/pages/Hotelbibliothek-OBCZ-5330-Bad-Zurzach/129687610447534

happy bookcrossing!


Journal Entry 2 by buechergarage at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 07, 2012

Released 7 yrs ago (1/7/2012 UTC) at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

☀ BüCHER motivieren, formen und inspirieren uns - wir denken, LESEN bildet, Lesen macht SPASS, Lesen ist HORIZONT-Erweiterung, LESEN ist Unterhaltung, Lesen ist LEBEN. ☀

Journal Entry 3 by wingTanteJuwing at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 21, 2012
Vielen Dank, liebe Büchergarage!
Ein Buch für meinen MTBR!
Amazon:
"Produktbeschreibungen
Kurzbeschreibung
Harry W., der Chauffeur eines reichen Immobilienbesitzers aus dem Tessin, ist des versuchten Mordes an seinem Vorgesetzten angeklagt. Was er zu seiner Verteidigung vorzutragen hat, ist das Absurdeste, was man sich denken kann: Er könne seinen Chef nicht umgebracht haben, da dieser gar nicht existiere, ja daß er ihn erfunden habe. Der einzige, der seine Version bezeugen könnte, ist unter ungeklärten Umständen in einem Fluß ertrunken. Alle Indizien sprechen gegen ihn: die Überweisungen seines Chefs, das Testament, der Bauer, der ihn bei seinem Mordversuch beobachtet hat, und natürlich sein Vorgesetzter Dr. Herrsberg, der ihm im Gerichtssaal gegenübertritt. Handelt es sich um eine Intrige und soll er, wie sein Freund, ausgeschaltet werden?
carpe.com
Urs Richle wurde 1965 in Watwil in der Schweiz geboren und lebt heute in Genf. Der weiße Chauffeur ist seine vierte Veröffentlichung.

Harry W., der Privatchauffeur eines reichen Immobilienbesitzers aus dem Tessin, steht vor Gericht. Angeklagt ist er des versuchten Mordes an seinem Chef, Dr. Walter Herrsberg. Was Harry zu seiner Verteidigung zu sagen hat, ist an Absurdität kaum zu überbieten. Er könne seinen Chef gar nicht umgebracht haben, da dieser nicht existiere -- sitzt doch das vermeintliche Opfer Walter Herrsberg leibhaftig im Gerichtssaal und sagt gegen seinen Angestellten aus.

So beginnt der Roman Der weiße Chauffeur, eine Geschichte über den Jugendstreich zweier Freunde. Harry W. und sein Freund Karl hatten, als sie gemeinsam bei einer Bank arbeiteten, ein Konto für einen erfundenen Kunden, einen Dr. Walter Herrsberg, eröffnet. Jahre später erfährt Harry W vom Tode Karls. Sein Freund soll angeblich ertrunken sein. Zur selben Zeit bewirbt er sich auf eine Stellenanzeige, in der ein Dr. Walter Herrsberg einen Chauffeur sucht. Harry wird zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Doch statt seines Vorgesetzten findet er nur ein verlassenes Anwesen vor. Einige Tage später entdeckt er auf seinem Konto, daß er für seine Tätigkeit von einem Unbekannten bereits bezahlt wurde. Er beschließt, sich selbst bei Dr. Herrsberg einzustellen, ein fiktives Arbeitsverhältnis beginnt.

Harry W. stattet sich standesgemäß aus. Das Auto, in dem er Dr. Herrsberg chauffieren wird, kauft er sich selbst. Als er mit einer Frau zusammenlebt, nimmt die Geschichte immer absurdere Formen an. Jeden Morgen verschwindet er und verbringt den Tag irgendwo, um abends seiner Freundin die tollsten Geschichten von seinem Chef zu erzählen, wobei er immer schnell begründen kann, warum sie den Mann bisher noch nicht zu Gesicht bekommen hat. Da die Überweisungen regelmäßig eintreffen, hat er ein schönes Leben. Nach einiger Zeit jedoch wird es unglaubwürdig, warum die Freundin seinen Chef nie zu sehen kriegt. Harry engagiert kurzerhand einen Schauspieler, der Herrsberg darstellen soll. Dieser spielt seine Rolle gut, bis Harry beschließt, den lästigen Arbeitgeber loszuwerden. Er fingiert einen Unfall, um später sagen zu können, daß sein Chef tödlich verunglückt sei. Doch er hat nicht mit dem Schauspieler gerechnet, der ihn wegen versuchten Mordes anzeigt. Eine verzwickte Situation. Der einzige, der dieses Verwirrspiel aufklären könnte, ist Harrys Freund Karl und der ist doch angeblich ertrunken. Wer ist dann aber der Unbekannte, der ihm jeden Monat Geld überwiesen hat?

Urs Richle verwandelte diese unglaubliche Kriminalgeschichte in eine faszinierende Mischung von Realität und Fiktion. Clou der Geschichte ist, daß die erfundene Realität dem Erfinder über den Kopf wächst und nun jene Glaubwürdigkeit beansprucht, die gemeinhin nur der Realität zugesprochen wird. Die tolldreisten Geschichten, die sich Harry ausdenkt, um seiner Freundin zu erzählen, was er für seinen Chef alles machen mußte, machen einfach Spaß. In ihrer reinen Unauffälligkeit erinnern sie stark an die Naivität Robert Walsers.

Der weiße Chauffeur ist eine äußerst unterhaltsame Geschichte über die Absurditäten einer erfundenen Existenz. --Christoph Steven -- "

Edit 27.06.2012:
Unterhaltsam und spannend. Zu Beginn sehr verwirrend, aber so nach und nach lösen sich die Fäden. Richtig spannend ist dann das Ende. Hat mir gut gefallen.
Der Chauffeur reist nun erst mal weiter zu meinen Eltern, die aber keinen JE machen werden und mir das Buch zuverlässig wiedergeben, deswegen spare ich mir den Freilasseintrag.

Journal Entry 4 by wingChampagne14wing at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 05, 2015
Das Buch ist nun zu finden im BC Regal des Familienzentrums "Am Laubacher Feld", Champagne 14 und wartet auf neue Leser.

Journal Entry 5 by wingChampagne14wing at Dingle's Irish Pub in Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 19, 2016

Released 3 yrs ago (1/20/2016 UTC) at Dingle's Irish Pub in Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Lieber Finder!
Herzlichen Glückwunsch!
Du hast ein Buch gefunden, dass bei bookcrossing.com registriert ist!
Es freut mich wirklich sehr, dass du die BC ID Nummer hier eingetragen hast. Nun hast du hier die Möglichkeit mich und viele andere bookcrosser kostenlos und ggf. anonym darüber zu informieren, ob du das Buch lesen wirst, wie es dir gefällt und was in Zukunft mit ihm geschieht.
Bookcrosser sind Leute, die Bücher mögen, gerne Lesen und gerne teilen.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und vielleicht wieder frei lassen.
Happy Crossing!

Liebes Buch, gute Reise und melde dich mal!

Reist mit zhenny zur Ostertrasse an.
----------------------------------------------
Hallo! Du hast also ein Buch gefunden, das bei Bookcrossing registriert ist! Wenn Du hier eine kleine Nachricht schreibst, weiß ich, dass es gefunden worden ist. Vielleicht hast Du auch Lust, mich wissen zu lassen, wie Dir das Buch gefallen hat und was Du als nächstes damit machen möchtest? Bookcrossing ist eine Plattform, die die "Wanderwege" von Büchern beobachtet -- anonym, kostenlos, garantiert spamfrei und ohne weitere Verpflichtungen!

Vielen Dank und viel Spaß mit dem Buch!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.