Die verlorene Rache

by Rodrigo Rey Rosa | Literature & Fiction |
ISBN: 3858692050 Global Overview for this book
Registered by Torgin of Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on 12/26/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
2 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, December 26, 2011
Klappentext: Guatemala-Stadt: Ein junger Mann aus reichem Haus wird von bewaffneten Männern verschleppt; sie fordern Lösegeld. Der Vater aber reagiert erst, als die Entführer ihrer Forderung auf schreckliche Weise Nachdruck verleihen.
Der Mann überlebt, doch er ist für sein Leben gezeichnet. Jahre später, in Marokko, dann in Guatemala, begegnet er seinen Entführern wieder. Was tun? Soll er Rache üben, oder soll er einfach vergessen?


Journal Entry 2 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 27, 2011
Rey Rosa setzt mit einem späten Besuch Juan Luis Lunas bei einem seiner Entführer ein, springt dann zurück und rollt die Ereignisse der Entführung und dessen, was danach geschah, recht zügig auf. Nicht alle Entführer haben die Aktion überlebt, warum, erfährt man erst recht spät, es ergibt sich aber sehr folgerichtig, genau wie die übrigen Zusammenhänge in sich stimmig sind.

Tatsächlich geht es aber gar nicht unbedingt um die Entführung als solches, sondern darum, wie Juan Luis damit fertig wird und vor allem darum, wie er sich selbst Rechenschaft über seine Handlungsoptionen ablegt, als er zwei seiner damaligen Peiniger an einmal mehr, einmal weniger überraschenden Orten wiedertrifft. Natürlich stellt er sich eine Rache vor, aber würde diese ihm irgendeine Befriedigung verschaffen? Wie müßte sie dafür aussehen? Geht das überhaupt? Oder verlangt schon allein die Moral, wenn nicht die Vernunft, auf Rache zu verzichten? Daß die Entführer seine Rache erwarten, macht die Entscheidung für Juan Luis nicht einfacher. Rey Rosa findet hier einen guten und glaubwürdigen Weg, den er Juan Luis einschlagen läßt, auch wenn ich mit diesem nur bedingt gerechnet hätte.

Das alles kommt in sehr präziser und schnörkerloser Erzählweise daher, die gerade deshalb aber in diesen Grundsatzfragen Wirksamkeit entfaltet. Auch die an dieser Geschichte beteiligten Personen bekommen mit nur wenigen Sätzen gute Konturen, so daß ich am Ende das Gefühl hatte, einen deutlich längeren Roman gelesen zu haben.

Journal Entry 3 by -Sternchen- at Ravensburg, Baden-Württemberg Germany on Saturday, December 31, 2011
Kam in einem Päckchen mit vielen tollen Challenge Büchern zu mir, danke.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.