Savoy Blues: Ein Fall für Sebastian Fink

by Friedrich Dönhoff | Mystery & Thrillers |
ISBN: 3257237472 Global Overview for this book
Registered by wingflatterbuchwing of Hamburg - Eppendorf, Hamburg Germany on 10/23/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!
13 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingflatterbuchwing from Hamburg - Eppendorf, Hamburg Germany on Sunday, October 23, 2011
Klappentext:
Sommer in Hamburg - und ein Lied in aller Ohren: Savoy Blues. Der Swing-Song von Louis Armstrong aus den dreißiger Jahren in der brandneuen Coverversion von DJ Jack ist der Megahit des Jahres. Aus allen Cafés, aus allen Autos ist er zu hören. Auch dem jungen Hauptkommissar Sebastian Fink schwirrt das Lied im Kopf herum, während er sich an die Aufklärung seines ersten eigenen Falls macht.
Der Mord an einem pensionierten Postboten scheint auf den ersten Blick nicht spektakulär zu sein. Doch die Untersuchungen verästens sich mit jedem Tag mehr, und Sebastian Fink sieht schon seine schlimmste Befürchtung bestätigt: dass er bereits an seiner ersten Aufgabe scheitern könnte.

Journal Entry 2 by wingflatterbuchwing at Hamburg - Stellingen, Hamburg Germany on Sunday, December 04, 2011

Released 7 yrs ago (12/5/2011 UTC) at Hamburg - Stellingen, Hamburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch geht noch ungelesen auf die Regional-Krimi-Abo-Reise 2012.
Ich freue mich auf eure Kommentare und werde es am Ende vielleicht kaum abwarten können, es auch zu lesen.
Erste Station: Löhne. Viel Spaß beim Lesen.

Journal Entry 3 by wingRichter-Diwing at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 13, 2011
13.12.2011 Angekommen Danke
18.12.11 gelesen.
Gut konstruierter Fall mit einem sympathischen Helden.
Durch diesen Roman weht wirklich der Savoy Blues.
Merkwürdigerweise habe ich direkt vorher auch einen Krimi in dem Insulin eine Rolle spielt nämlich Zuckerblut gelesen; Beide Romane haben mir gefallen.
Warum aber fast jeder neue Kommissar eine tragische Kindheit oder Beziehungsprobleme haben muss weis ich allerdings nicht.
Dennoch von diesem Autor möchte ich mehr lesen.

Journal Entry 4 by wingRichter-Diwing at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, January 10, 2012

Released 7 yrs ago (1/11/2012 UTC) at Löhne, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wird direkt an Blumenfreundin beim Treffen im Solero übergeben.

Journal Entry 5 by wingBlumenfreundinwing at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 11, 2012
Das Januar-Buch kam schon zusammen mit dem Februar-Krimi bei mir an.
Da werde ich wohl bald anfangen, zu lesen...
Danke Richter-Di für die persönliche Übergabe.

Edit 25.01.: Hat mir gut gefallen. Spannende Unterhaltung, die dennoch wohltuend sachlich (hamburgisch?) erzählt wurde.

Macht Lust auf mehr, danke fürs Mitlesenlassen.

Journal Entry 6 by wingBlumenfreundinwing at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 25, 2012

Released 7 yrs ago (1/26/2012 UTC) at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich auf den Weg zu Lutecia.

Journal Entry 7 by Lutecia at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, February 01, 2012
Ich habe das Buch heute aus der Packstation gefischt. Vielen Dank für meinen Februarkrimi.

5.2.2012:
Der Krimi hat mir sehr gut gefallen. Kurze gut verständliche Kapitel, gesteigertes Erzähltempo, so dass das "Gehirn langsamer verarbeitet als die Ereignisse geschehen".

Released 7 yrs ago (2/5/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich als verfrühter Märzkrimi auf den Weg zu Into-The-Blue. Viel Spaß beim Lesen.

Journal Entry 9 by wingInto-the-Bluewing at Stade, Niedersachsen Germany on Wednesday, February 08, 2012
soeben aus der Packstation befreit - vielen Dank dafür

Nachtrag vom 16.03.2012:
Etwas simpel geschrieben, aber dadurch schnell zu lesen. Ganz nette Story, aber die ewigen Kindheitserinnerungen haben mich irgendwie gestört. Ich fand, das passte nicht zum Buch. Es machte mich auch nicht neugierig zu erfahren, was denn seinerzeit geschehen ist, obwohl das nach mehreren Andeutungen ja auch klar war.

Released 7 yrs ago (3/16/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

und auf zur nächsten Station zu Harry-H. Viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 11 by wingHarry-Hwing at Dresden, Sachsen Germany on Tuesday, March 20, 2012
Heute bei mir angekommen. Vielen Dank!

Journal Entry 12 by wingHarry-Hwing at Post Gerokstraße in Dresden, Sachsen Germany on Tuesday, April 24, 2012

Released 7 yrs ago (4/25/2012 UTC) at Post Gerokstraße in Dresden, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Flüssig geschriebener Krimi mit dem Blues einer schwer zu ertragenden und darum immer wieder verdrängten Vergangenheit. Auch Hauptkommissar Fink hat den Blues - traumatisierende Kindheitserlebnisse. Diese erscheinen aber so weit hergeholt im Gegensatz zu den Schilderungen der rebellischen Swing-Jugend im "Dritten Reich", in dessen Zeit die Wurzeln des Falles liegen.
Insgesamt sehr interessant und empfehlenswert.

Das Buch reist nun weiter zu Schrat.

Journal Entry 13 by Schrat at Oberkochen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, May 03, 2012
Mein Mai-Regio-Abo-Band kam gestern (wohlperpackt) hier an: Danke, Harry-H, fürs Schicken und flatterbuch fürs "Unter-die-Leute-bringen"!

Journal Entry 14 by Schrat at Oberkochen, Baden-Württemberg Germany on Friday, May 25, 2012
Endlich mal wieder ein Regio-Krimi, den ich mit Spaß gelesen habe: spannende Handlung, interessant erzählt. Sprachlich hat er sich wohltuend von anderen Regio-Krimis abgehoben, bei deren Autoren man manchmal den Eindruck hatte, sie seien der Meinung gewesen: "Na, für einen Regio-Krimi reicht es bei mir allemal, den schreibe ich mal so locker runter".

Journal Entry 15 by Schrat at Oberkochen, Baden-Württemberg Germany on Friday, May 25, 2012

Released 7 yrs ago (5/29/2012 UTC) at Oberkochen, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist als Juni-Band des Regio-Krimi-Abos weiter zu Pebbletool.

Journal Entry 16 by wingPebbletoolwing at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Friday, June 08, 2012
Ist heil angekommen, vielen Dank!
Auf Hamburg freue ich mich schon :)

16.06.2012: Gerade beendet. Auch wenn der regionale Touch nicht ganz so ausgeprägt war, war es doch ein gut geschriebener Krimi. Es gab keine Längen und auch wenn die Auflösung zum Schluss etwas mehr ausgeschmückt wurde, als vielleicht notwendig gewesen wäre, habe ich mit viel Freude und Interesse gelesen.
Der Kommissar ist zur Abwechslung mal nicht alkohol- sondern schokoladesüchtig, ein Charakterzug, der ihm zusätzliche Sympathiepunkte einbringt.
Aufgrund angelegter Handlungsstränge vermute ich mal stark, dass es noch Folgebände gibt/geben wird. Das werde ich im Auge behalten :)

Vielen Dank für diesen Krimi!

Released 7 yrs ago (6/19/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich gleich auf den Weg zur nächsten Station. Vielen Dank fürs Mitlesen lassen! :)

Journal Entry 18 by lunabaerin at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 22, 2012
Etwas irritiert, weil wir erst Ende Juni haben und mein August Buch da ist...

Edit:
Sebastian Fink, der Kommissar in Friedrich Dönhoffs Krimi-Debut, ist wohltuend anders. Er ist nicht depressiv, nicht Alkoholiker und nicht beziehungsgestört wie viele seiner Kollegen, die in anderen Romanen ermitteln. Fink ist jung und in seinem Job noch unerfahren. Privat lebt er in einer WG und vertritt Vaterstelle an Leo, dem Sohn seiner Mitbewohnerin. Ein moderner, sympathischer Typ, den man, gerade wegen seiner Unsicherheiten und Zweifel, als Leser spontan ins Herz schließt. Doch dann wird's ernst. Gleich der erste Fall, den Fink nach seinem Dienstantritt in Hamburg lösen soll, entpuppt sich als harter Brocken. Ein pensionierter Postbote wird getötet - auf eine bizarre, gleichzeitig sanfte und grausame Art. Kurz darauf passiert ein zweiter Mord - nach genau dem gleichen Muster. Fink steht vor einem Wald aus Rätseln. Seine Ermittlungen führen ihn schließlich in die Zeit des Nationalsozialismus, zur Hamburger Swingjugend, deren Mitglieder von der Gestapo verfolgt und brutal bestraft wurden. Er stößt auf ein schier unglaubliches Drama, dessen Folgen bis in die Gegenwart reichen... Fink ist dem Mörder der alten Männer bereits dicht auf der Spur, als dieser zu einem gewaltigen Schlag gegen ihn ausholt. Der junge Kommissar gerät an die Grenzen seiner Belastbarkeit. Fast sieht es aus, als würde er die Dinge nicht unter Kontrolle bekommen. Als würde sich bewahrheiten, was er von Anfang an befürchtet hat: dass er versagt, gleich bei seinem ersten Fall. Doch dann wendet sich das Blatt...
"Savoy Blues" ist gut geschrieben und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Dem Autor, bewandert sowohl in der Hamburger Geschichte als auch in den Szenarien der Jetztzeit, ist ein beeindruckender Erstling gelungen.

Journal Entry 19 by lunabaerin at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, July 24, 2012

Released 7 yrs ago (7/24/2012 UTC) at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Darf zum nächsten Teilnehmer reisen!!!

Journal Entry 20 by winkide at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 09, 2012
Huch, das September-Buch? Jetzt bin ich ganz durcheinander ;)

Journal Entry 21 by winkide at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 15, 2012
Ein etwas überdurschnittlicher Krimi, dem man anmerkt, das es eine Serie werden soll. Habe mir gerade deswegen den 2. Band bestellt...
Solide und unterhaltsam, 7/10 Punkten sind recht ordentlich.

Journal Entry 22 by winkide at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 15, 2012

Released 7 yrs ago (8/15/2012 UTC) at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Quilterin, das Oktoberbuch ist da ;)

Journal Entry 23 by Quilterin100 at Bad Pyrmont, Niedersachsen Germany on Thursday, August 16, 2012
Wieso denke ich bei Büchern von diesem Verlag bloß immer, dass sie schon Jahrzehnte alt sind??? Verwundert habe ich gesehen, dass es doch erst von 2008 ist....

Wir sind unserer Zeit ja weit voraus ;-) Das Oktoberbuch ist schon da!

Journal Entry 24 by pwmutti at -- Irgendwo --, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, October 28, 2012
am WE entgegen genommen. Mein November-Buch - das vorletzte schon ...
Schau´n wir mal.

mich hat das Buch nicht so gefesselt. Ich habe es nicht zu Ende gelesen, was aber auch an mangelnder Zeit und reichlich Müdigkeit lag ....
Geht weiter.
lg

Journal Entry 25 by Herrundmeyer at Heilbronn, Baden-Württemberg Germany on Friday, December 14, 2012
heute aus der Packstation befreit.
Das letzte Buch aus dem diesjährigen Abo - und ich
kenne es schon.
Meine Meinung aus dem Mai 2010:
"Ein ziemlich rasanter, gut erzählter Krimi, dessen Verwicklungen früh zumindest umrissen werden, in ihrer Gänze jedoch erst am Ende klar werden. Der Schauplatz Hamburg spielt sich angenehmerweise nicht so stark in den Vordergrund wie das bei anderen sog. Regionalkrimis der Fall ist. Gut zu lesen!"

Journal Entry 26 by Herrundmeyer at Another Bookcrosser, Postal Release -- Controlled Releases on Saturday, December 15, 2012

Released 6 yrs ago (12/15/2012 UTC) at Another Bookcrosser, Postal Release -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

ab nach Hause - dann kann flatterbuch es auch endlich lesen

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.