Schachnovelle

by Stefan Zweig | Literature & Fiction |
ISBN: 3596215226 Global Overview for this book
Registered by Daine of Bremen, Bremen Germany on 10/8/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
7 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by Daine from Bremen, Bremen Germany on Saturday, October 08, 2011
Zweitexemplar für BC

Journal Entry 2 by wingtyrgarwing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, April 01, 2012
...hat beim gestrigen meetup in Flensburg den Weg zu mir gefunden...

Journal Entry 3 by wingtyrgarwing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Tuesday, April 10, 2012

Released 8 yrs ago (4/10/2012 UTC) at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

...macht sich heute noch per Post auf die Reise nach Kassel...


*~*~*~*~*~*~~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Liebe Finderin, lieber Finder! Herzlichen Glückwunsch, dass Du dieses Buch gefunden hast! Ich hoffe, es gefällt Dir. Nicht, dass Du meinst, Du habest "nur" ein Buch gefunden, nein, Du hast eine ganze Community von Leserinnen und Lesern gefunden, die Bücher lieben. Es würde mich sehr freuen, wenn Du Dir die Zeit nimmst, einen Journal-Eintrag zu machen, denn das würde mich wissen lassen, wo das Buch gerade ist und was Du damit vor hast - und das geht auch anonym! Und vielleicht möchtest du ja auch bei Bookcrossing dabei sein? Das kostet nichts und macht jede Menge Spaß! Schau Dir die Seite doch mal an!

Journal Entry 4 by whipcord at Kassel, Hessen Germany on Saturday, April 14, 2012
Das Buch kam heute gut bei mir an. Vielen lieben Dank fürs schicken des Buches. Habe mich sehr gefreut. Werde es ganz bald lesen.

Journal Entry 5 by whipcord at Kassel, Hessen Germany on Saturday, July 14, 2012
Das Buch ist nun für Dagobert1 reserviert und wird von mir so schnell wie möglich gelesen.

Journal Entry 6 by whipcord at Kassel, Hessen Germany on Friday, August 24, 2012
Im Rahmen der 1000 Bücher Challenge nun auch gelesen und ich fand die Geschichte wirklich gut geschrieben. Auch wenn ich selbst keinen Sinn für das Schachspiel entwickeln kann war die Geschichte drum herum wirklich interessant und erschütternd zugleich.
Vielen Dank, dass ich es lesen durfte. Es wandert nun weiter zu Dagobert1.

Journal Entry 7 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Saturday, August 25, 2012
Vielen Dank für das nette RABCK, ich bin gespannt.

7.9.2012 Eigentlich wollte ich gestern Abend nur mal kurz schauen, wie das Buch sich so liest. Ich war dann aber so gefesselt, dass ich gleich weitergelesen habe. Heute auf dem Weg zur Arbeit (im Stehen in der S-Bahn) wollte ich es auch nicht aus der Hand legen und habe dann den Rest in der Mittagspause gelesen. Wirklich beeindruckend geschrieben, man sieht die Menschen vor sich sitzen in greifbarer Nähe. Und auch hier geht es um ein Buch:

Dr. B. findet in seiner Isolationshaft ein Buch:

"Ich trat näher heran und glaubte an der rechteckigen Form der Ausbuchtung zu erkennen, was diese etwas geschwellte Tasche in sich barg: ein Buch! Mir begannen die Knie zu zittern: ein BUCH! Vier Monate lang hatte ich kein Buch in der Hand gehabt, und schon die bloße Vorstellung eines Buches, in dem man aneinandergereihte Worte sehen konnte, Zeilen, Seiten und Blätter, eines Buches, aus dem man andere, neue, fremde, ablenkende Gedanken lesen, verfolgen, sich ins Hirn nehmen könnte, hatte etwas Berauschendes und gleichzeitig Betäubendes.”



Journal Entry 8 by wingAndrea-Berlinwing at Steglitz, Berlin Germany on Tuesday, September 11, 2012

Released 8 yrs ago (9/12/2012 UTC) at Steglitz, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist als Begleitung eines RAYs zu Colombina. Ich habe es auf Deinem virtuellen Bücherregal nicht entdeckt und hoffe, dass es Dir gefällt.

Journal Entry 9 by Colombina at Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 13, 2012

Heute gut in Wuppertal angekommen, vielen lieben Dank! "Die Schachnovelle" habe ich früher schon einmal gelesen, aber das ist schon sehr lange her, deshalb freue ich mich schon sehr darauf, sie noch einmal lesen zu können ... Bei so viel gutem Lesestoff ist das kalte Schmuddelwetter da draußen gar nicht mehr so schlimm ... :-)

Journal Entry 10 by Colombina at Wuppertal, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, September 15, 2012

Sehr spannend, berührend und auch sehr, sehr traurig. Ich war doch sehr erstaunt, wie viele Details ich vergessen hatte und wie anders die Novelle nun auf mich wirkt. Raffiniert finde ich die Wahl des Schauplatzes: Ein Passagierschiff mit einer scheinbar heilen Welt, die Passagiere vertreiben sich die Zeit, sind aus ihrem Alltag herausgerissen und bewegen sich fast alle doch ganz selbstverständlich in der Normalität, so als würden nicht fernab die Nazis unzählige Menschen quälen und ermorden. Einer jedoch hat den Terror und Wahnsinn des Naziregimes kennengelernt und die psychische Gewalt, die er erfahren hat, und die eigene Wut, die er in Reaktion auf diese Gewalt entwickelt hat, drohen, ihn auch jetzt noch, in großer geographischer Distanz zu dem nationalsozialistischem Terror, einzuholen. Negative Gefühle, die ihn von den anderen trennen, die in ihrer Intensität von denen, die in einer heilen Welt leben, wohl nie so richtig verstanden werden können und die für ihn eng mit dem Schachspiel verbunden sind ("Und da ich nichts hatte als dies unsinnige Spiel gegen mich selbst, fuhr meine Wut, meine Rachelust, fanatisch in dieses Spiel hinein." (S. 82)).
Ich finde diese Erzählung um so beklemmender, da Stefan Zweig nicht lange nach dem Schreiben der Schachnovelle zusammen mit seiner Frau Selbstmord beging - in Südamerika, wohin auch das Passagierschiff unterwegs war (wenn auch zu einem anderen Land) ...
-----------------------------------------------------------------------------------------
Gelesen im Rahmen der von lady-liberty organisierten Bookcrossing-Lesechallenge "Verbrannte Bücher und ihre Autoren"
(Lesechallenge zur Bücherverbrennung)

Journal Entry 11 by Colombina at on Thursday, September 27, 2012

Released 8 yrs ago (9/27/2012 UTC) at

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Heute zusammen mit dem Ray "Sturm auf Essen" weitergereist.

Journal Entry 12 by calisson at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, October 03, 2012
Das lese ich gern noch einmal! Danke.

Journal Entry 13 by calisson at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Saturday, February 02, 2013

Released 8 yrs ago (2/2/2013 UTC) at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist in efells Box zur Erinnerung an die Bücherverbrennung 1933

Journal Entry 14 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Sunday, February 24, 2013
Kam heute mit dem ersten Paket aus efells-10-Mai-Bücherkiste an. Eine Auflistung aller Bücher aus dieser Box befindet sich unter diesem Link. Vielen Dank an alle!

Zum Buch
»Das Unwahrscheinliche hatte sich ereignet, der Weltmeister, der Champion zahlloser Turniere hatte die Fahne gestrichen vor einem Unbekannten, einem Manne, der zwanzig oder fünfundzwanzig Jahre kein Schachbrett angerührt. Unser Freund, der Anonymus, der Ignotus, hatte den stärksten Schachspieler der Erde in offenem Kampfe besiegt!«
Das Erstaunen ist groß, als der unscheinbare Dr. B., österreichischer Emigrant auf einem Passagierdampfer von New York nach Buenos Aires, eher zufällig gegen den amtierenden Schachweltmeister Mirko Czentovic antritt und seinen mechanisch routinierten Gegner mit verspielter Leichtigkeit besiegt. Doch das Schachspiel fördert Erinnerungen an den Terror seiner Inhaftierung im Nationalsozialismus zutage und reißt eine seelische Wunde wieder auf, die erneut Dr. B.s geistige Gesundheit bedroht.

Zum Autor
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und lebte ab 1919 in Salzburg, bevor er 1938 nach England, später in die USA und schließlich 1941 nach Brasilien emigrierte. Mit seinen Erzählungen und historischen Darstellungen erreichte er weltweit in Millionenpublikum. Zuletzt vollendete er seine Autobiographie ›Die Welt von Gestern‹ und die ›Schachnovelle‹. Am 23. Februar 1942 schied er zusammen mit seiner Frau »aus freiem Willen und mit klaren Sinnen« aus dem Leben.

Journal Entry 15 by wingLilliannewing at Bebelplatz in Mitte, Berlin Germany on Monday, February 25, 2013

Released 7 yrs ago (5/10/2013 UTC) at Bebelplatz in Mitte, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dies ist ein Buch, das zum 80. Gedenken der Bücherverbrennung auf dem Bebelplatz die Aktion "Ein Ort zum Lesen" am 10. Mai 2013 unterstützt. Mit dabei werden auch sog. Lesepaten für diese Bücher sein, die mit interessierten Besucher/innen über den Autor und seine Werke sprechen können.


Das Buch reist nun - ja, zu wem?
Vielleicht erfahren wir etwas von der Finderin, dem Finder?

Willkommen bei BookCrossing / Welcome to BookCrossing!

Liebe Finderin, lieber Finder,/ Dear finder,

bitte mache einen Journaleintrag um mich wissen zu lassen, dass dieses Buch gefunden und dass es bei dir ein gutes neues Zuhause gefunden hat. Solltest Du neu bei BookCrossing sein, und Du Lust hast dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Lillianne einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest gefallen an dem Buch. Du kannst einen weiteren Eintrag machen, wie es Dir gefallen hat sobald Du es gelesen hast.

Dann, wann immer Du Du bereit bist es weiter zu geben, mache bitte einen Freilass-Journaleintrag ob Du dieses Buch an eine Dir bekannte Person weitergegeben oder gesendet hast, oder mache ein Freilasseintrag wenn Du es für Jedermann in die „Wildnis“ freigelassen hast. Verfolge die Weitere reise. Du bekommst eine Emailnachricht, wenn dieses Buch wieder gefunden wird und jemand einen Eintrag macht. Alles ist absolut vertraulich (Du bist nur unter deinem Screenname zu sehen, Deine angegebene Emailadresse ist zu keinem Zeitpunkt für andere sichtbar), alles ist kostenlos und absolut Spamfrei!

Möchtest Du mehr erfahren oder Hilfe benötigen schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site www.bookcossers.de

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern
Gute Reise und lass bald was von dir hören.

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.