Männeralarm.

Registered by erinacea of Friedrichshain, Berlin Germany on 9/24/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
3 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by erinacea from Friedrichshain, Berlin Germany on Saturday, September 24, 2011
Anfang Mai im Café Tasso gekauft, weil ich das Cover hübsch fand und nach Antritt meines neuen Jobs unbedingt was Seichtes brauchte. Der Titel ist natürlich scheiße (und hat auch nix mit dem Inhalt zu tun)!

Klappentext:
Die quirlige Zoe Jameson kommt als Taxifahrerin in New York gerade mal so über die Runden. Doch eines Tages tritt der umwerfend attraktive Bankierssohn Matthew Winslow in ihr Leben und stellt es sofort völlig aus dem Kopf: Er engagiert Zoe vom Fleck weg als Chauffeurin und kurz darauf auch als seine Begleiterin bei gesellschaftlichen Anlässen. Zoe fühlt sich wie in einem wunderschönen Märchen: Denn bald schon bekommt ihr Verhältnis deutlich romantische Untertöne. Aber Matthews Eltern würden niemals eine "gewöhnliche" Frau an der Seite ihres Sohnes dulden...

Okay, das klingt reichlich bescheuert, aber ich wollte was Seichtes und das habe ich auch bekommen. :/

Den Anfang fand ich sogar recht witzig, aber dann geriet das Buch mehr und mehr in Schieflage. Ich habe es irgendwann im August oder so beendet und wenn ich jetzt nochmal drin rumblättere, um mein Gedächtnis aufzufrischen, stoße ich recht häufig auf bemüht wirkende Dialoge.

Die Geschichte lässt sich im Wesentlichen in zwei Phasen unterteilen, wobei ich nicht davon ausgehe, dass ich viel verrate, wenn ich das hier ausplaudere: Im ersten Abschnitt lernen Matthew und Zoe sich kennen, M. engagiert Z. als gesellschaftliche Begleiterin und die beiden kommen sich (nahezu quälend) langsam näher. Diesen Teil fand ich aufgrund der inneren Konflikte der Protagonisten am interessantesten. (Dafür hätte ich 5 Sterne vergeben.) Im zweiten Abschnitt sind die beiden mehr oder weniger zusammen und die Beziehung wird nunmehr vor allem durch äußere Faktoren (Eltern etc.) gestört, was wiederum zu etlichen inneren Konflikten führt. An diesem Teil ärgert mich vor allem, wie über einen längeren Zeitraum ein bestimmter Konflikt angebahnt wird, durch den die Beziehung angeblich zum Scheitern verurteilt wäre, der dann im Nullkommanix beseite gefegt wird, bevor ich als Leser überhaupt Zeit hatte, mich in die Tragik einzufinden. Überhaupt denke ich, dass das Buch auf einem Drittel oder sogar einem Viertel der Seiten hätte recht gut werden können.

Am meisten hat mich allerdings gestört, wie die Figur von Matthews Schwester Dot mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Anders als bei den beiden Hauptfiguren, wo ich die gegenseitige Anziehung deutlich sehen kann (auch wenn die Autorin für meinen Geschmack zu sehr darauf herumreitet), habe ich in der Beziehung Dots zu ihrem Freund Evan zu keinem Zeitpunkt auch nur den kleinsten Funken von Erotik verspürt, was insofern schlecht ist, weil die Autorin zeitweise versucht, die beiden als Potenzial für Zoes und Matthews Beziehung darzustellen.

Und die schönste Liebesbeziehung kam in diesem Buch überhaupt nur am Rande vor, nämlich bei den Stanleys, einem seit Ewigkeiten glücklich verheirateten Ehepaar in Matthews Freundeskreis.

Journal Entry 2 by erinacea at Wedding, Berlin Germany on Monday, October 10, 2011

Released 9 yrs ago (10/10/2011 UTC) at Wedding, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kam mit zum Meetup in der Prime Time Kantine.

Journal Entry 3 by tacx at Wedding, Berlin Germany on Wednesday, October 12, 2011
Am Ende noch da... und klang sehr lustig. Vielleicht habe ich noch einmal eine lustige Oberflächen/Unterhaltungslesezeit.

Journal Entry 4 by wingOBCZ-Mensa-TU-Bwing at Charlottenburg, Berlin Germany on Friday, November 04, 2011
Dieses Buch liegt jetzt hier im öffentlich zugänglichen Regal bereit, um mitgenommen zu werden. Dem Finder wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Ich freue mich, wenn Du es anschließend wieder weitergibst.

Essenszeiten sind wochentags von 11:00-14:30 Uhr, danach ist der Raum noch bis 17:30 Uhr offen, man muß dann allerdings die hintere Treppe nehmen. Es handelt sich um eine OBCZ - eine offizielle Bookcrossing-Zone mit vielen weiteren rgistrierten und unregistrierten Büchern, Link: http://bookcrossing.com/myshelf/OBCZ-Mensa-TU-B .

Liebe/r Finderin/Finder,
wenn wir Bookcrosser Bücher freilassen, dann tun wir das, um anderen eine Freude zu machen!
Und das allerschönste am Bookcrossing ist, wenn eine Finderin/ein Finder einen Eintrag zu dem Buch macht und wir so eine Rückmeldung bekommen: wo das Buch gefunden wurde, wie es der Leserin/dem Leser gefiel und wie die Reise des Buches anschließend weitergeht.

Die Finderin/der Finder kann dabei völlig anonym bleiben!!

Wenn Ihr Euch anmeldet und so auch direkt mit uns in Kontakt treten, gezielt nach Büchern fragen könnt, bekommt dabei niemand die E-Mail-Adresse. Sie ist nur zum Anmelden. Angeschrieben werden kann man nur über ein Kontaktformular auf dieser Internetseite über den Nick-Namen (auch das kann man "ausstellen")

Doch nun wünsche ich dem Buch eine gute Reise und Dir eine schöne Zeit beim Lesen!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.