Die Vermessung der Welt

by Daniel Kehlmann | Literature & Fiction |
ISBN: 3498035282 Global Overview for this book
Registered by kissyberlin of Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on 9/13/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!
8 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by kissyberlin from Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Tuesday, September 13, 2011
Klappentext:
Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich 2 junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, erprobt Gifte im Selbstversuch, zählt die Kopfläuse der Eingeborenen, kriecht in Erdlöcher, besteigt Vulkane und begegnet Seeungeheuern und Menschenfressern.
Der andere, Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauß, der sein Leben nicht ohne Frauen verbringen kann und doch sogar in der Hochzeitsnacht aus dem Bett springt, um eine Formel zu notieren - er beweist auch im heimischen Göttingen, dass der Raum sich krümmt. Alt, berühmt und auch ein wenig sonderbar geworden, treffen sich die beiden 1828 in Berlin. Doch kaum steigt Gauß aus seiner Kutsche, sind sie schon tief verstrickt in die politischen Wirren Deutschlands nach dem Sturz Napoleons.

Der Klappentext verspricht (mal wieder) etwas anderes, als das Buch gibt. Es geht eher um die Kindheit und die Forschungen beider Wissenschaftler. Daniel Kehlmann erzählt abwechselnd aus beider Sicht, sodass der Leser mal in Südamerika, mal im Göttinger Nachthimmel verständlich in die Erkenntnisse eingeführt wird. Beim Treffen in Berlin 1828 sind beide Forscher schon ein wenig sehr senil, sie stecken in ihrer eigenen Welt fest und bekommen von Veränderungen nicht viel mit.

Ein sehr interessantes und lesenswertes Buch!

Sobald sich Teilnehmer finden, darf das Buch als mein 1. Ring weiterreisen!
http://www.bookcrossing.com/forum/14/465345

Teilnehmer:
lena-lena
Blumenfreundin
AngelTina
lesenlesen
sonnenmädchen
Lillianne

Journal Entry 2 by kissyberlin at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Saturday, October 01, 2011

Released 9 yrs ago (10/1/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

als Ring an lena-lena weitergeschickt. Viel Spaß damit! :)

Kam schon gestern hier an und dank Weisheitszahn-OP habe ich jetzt auch genügend Zeit zum Lesen und bin schon auf Seite 100 ;)

Nachtrag am 10.10.: Habe das Buch schon vorgestern beendet und habe mich gut unterhalten gefühlt. Die Lebensläufe der beiden Wissenschaftler sind geschickt miteinander verwoben und einige Male ist das Buch wirklich witzig.
So ganz umgehauen, wie ich es aufgrund der überragenden Rezensionen in den großen Feuilletons erwartet hätte, hat es mich dennoch nicht und ich kann noch nicht einmal sagen, woran es liegt. Möglicherweise daran, dass ich mich bei Büchern gern mit den Protagonisten identifiziere und dies ist hier nun gar nicht möglich - allerdings sicherlich auch gar nicht gewollt!
Alles in allem aber trotzdem ein Buch, bei dem ich gerne mitgelesen habe! Dankeschön fürd Teilnehmen dürfen :)

Die nächste Adresse ist schon angefragt und das Buch macht sich bald wieder auf den Weg!

Released 9 yrs ago (10/12/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch hat sich wieder auf den Weg gemacht und wird hoffentlich schon bald ankommen - denn eine solch weite Reise wie Humboldt hat es lange nicht :)

Journal Entry 5 by wingBlumenfreundinwing at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 15, 2011
Ist heute wohlbehalten bei mir eingetroffen mit Beilage von Kissyberlin.

Edit 22.10.: Hat mir sehr gut gefallen. Unterhaltsam und informativ geschrieben. Hat mich animiert, mich näher mit Gauß und Humboldt zu befassen.

Journal Entry 6 by wingBlumenfreundinwing at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 22, 2011

Released 9 yrs ago (10/24/2011 UTC) at Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter zu AngelTina. Viel Vergnügen mit dem Buch und danke an KissyBerlin für die nette Beilage!

Journal Entry 7 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, October 29, 2011
Das Buch ist gestern bei mir eingetroffen. Viel Dank dafür-und auch vielen Dank für die nette Beilage. Ich habe gerade gelesen das es jetzt auch verfilmt wird! Ich bin gespannt auf das Buch und werde demnächst weiter berichten.
Ich habe es nun gelesen. Es hat mir recht gut gefallen.-Am Anfang habe ich mich etwas schwer getan-aber ab Buchmitte fand ich die Geschichte der beiden "Herren" doch sehr nett. Vielen Dank das ich am Ring teilnehmen durfte.
Das Buch geht nun weiter auf Reisen zu lesenlesen.

Journal Entry 8 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Monday, November 14, 2011

Released 9 yrs ago (11/15/2011 UTC) at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch setzt seine Ring-Reise fort- auf gehts zu lesenlesen :-)

Journal Entry 9 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, November 18, 2011
...heute bei mir angekommen, wird Sonntag angefangen (erst noch ein anderes auslesen)

20.11.11
Ganz ehrlich, ich finde es langweilig...bis zu 2/3 habe ich es auch gelesen, aber ich mag den Stil nicht. Vielleicht stört mich auch, dass man nicht nachvollziehen kann, wieviel Inhalt überliefert ist und welchen Anteil die dichterische Freiheit hat. Zum Glück sind Bücher Geschmackssache und es gibt ja auch Viele, denen das Buch gefällt. Mein Fall war es jedenfalls nicht, dennoch danke fürs Mitlesendürfen.

Journal Entry 10 by sonnenmädchen at Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 22, 2011
Das Buch lag heute im Briefkasten, es muss jedoch noch warten, bis ich die letzten 300 Seiten eines anderen Buches gelesen habe.

30.11.11:
Ich fand das Buch interessant, bin aber unsicher was von der Handlung wahr ist und was dazuerfunden.
Durch die sehr guten Kritiken von Zeitungen u.ä. hatte ich aber anscheinend zu hohe Erwartungen... zwischendurch war es doch etwas langweilig.

Mein Freund möchte es auch gerne lesen :)

09.12.11:
Mein Freund fand es sehr lesenswert und gut geschrieben. Er sagt man erfährt viel von den Personen aber kann nicht eingrenzen, was Fiktion ist. Teilweise kurze Sätze, was zur schnellen Handlung führt. Er fand es richtig super!

Das Buch ist unterwegs zu Lillianne.

Journal Entry 12 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Friday, December 23, 2011

Was für eine Überraschung! Das Buch kam heute an. Ich freue mich sehr. Danke!!!
Schon beim Einlesen hat mich die Figur Gauß fasziniert. Da bin ich ja gespannt, was auf mich zukommt.

Journal Entry 13 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, January 07, 2012

Ich habe es mit Freuden gelesen und wusste, dass das Buch ein Roman ist, der historisch auch ziemlich zusammengewürfelt ist. Der Autor hat die Freiheit der Kunst soweit ausgedehnt, dass er auch die Daquerre-Fotografie mit eingebunden hat, die mindestens 10 Jahre später stattfand.
Ich muss zugeben, dass ich mich vor dem gesamten Lesen erst mal bei wiki schlau gemacht habe, um die Zeiträume einschätzen zu können. Dabei erfährt man doch so manche Details, die im Buch einfach anders inszeniert sind. Auch die sehr extrem auseinander laufenden Charakteren der beiden Hauptprotagonisten sind so nie Realität gewesen.

Was aber ganz klar war: Beide hatten schon sehr früh Förderer, die ihre Begabungen erkannt hatten. Da sind wir ja heute mit der Hochbegabten-Förderung lange nicht soweit. Und ich frage mich: Was wäre mit der ersten Frau von Gauß, Johanna Elisabeth Rosina Osthoff, passiert, wenn sie männlichen Geschlechtes gewesen wäre. Sie wird im Buch auch als sehr intelligent gezeichnet (obs in der Realität so war, erschließt sich mir nicht), denn sie konnte Gauß sehr wohl in einigen Dingen folgen.

Und zum Schluss erfährt der Leser/die Leserin, dass - obwohl Gauß von seinen Sohn Eugen mathematisch nicht überzeugt war, dass sich die "Schule des Vaters" auf seiner Überfahrt nach Amerika "ausgezahlt hat".

Kurz und gut: Ich habe das Buch sehr genossen und mich gefreut, dass ich mitlesen konnte. Mich hat es nicht gestört, dass es kein echter historischer Roman war. Danke an kissyberlin. Da ich sehe, dass ich die letzte im Ring bin, gebe ich es dir beim nächsten MeetUp wieder zurück.

Journal Entry 14 by wingLilliannewing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Wednesday, January 18, 2012

Released 9 yrs ago (1/19/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:


Nun geht es per Post zu kissyberlin zurück, weil ich schon zwei MeetUps verpasst habe. Vielen Dank fürs Mitlesen können.

Willkommen bei BookCrossing / Welcome to BookCrossing!

Liebe Finderin, lieber Finder,/ Dear finder,
bitte mache einen Journaleintrag um mich wissen zu lassen, dass dieses Buch gefunden und dass es bei dir ein gutes neues Zuhause gefunden hat. Solltest Du neu bei BookCrossing sein, und Du Lust hast dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Lillianne einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest gefallen an dem Buch. Du kannst einen weiteren Eintrag machen, wie es Dir gefallen hat sobald Du es gelesen hast.

Dann, wann immer Du Du bereit bist es weiter zu geben, mache bitte einen Freilass-Journaleintrag ob Du dieses Buch an eine Dir bekannte Person weitergegeben oder gesendet hast, oder mache ein Freilasseintrag wenn Du es für Jedermann in die „Wildnis“ freigelassen hast. Verfolge die Weitere reise. Du bekommst eine E-Mail-Nachricht, wenn dieses Buch wieder gefunden wird und jemand einen Eintrag macht. Alles ist absolut vertraulich (Du bist nur unter deinem Screenname zu sehen, Deine angegebene E-Mail-Adresse ist zu keinem Zeitpunkt für andere sichtbar), alles ist kostenlos und absolut Spamfrei!

Möchtest Du mehr erfahren oder Hilfe benötigen schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site www.bookcossers.de

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern
Gute Reise und lass bald was von dir hören.

Journal Entry 15 by kissyberlin at Berlin (irgendwo/somewhere), Berlin Germany on Saturday, January 21, 2012
Vielen Dank Lillianne, für die Rücksendung des Buches und Gute Besserung!

Das Buch ist wieder bei mir angekommen. Ich danke euch allen, dass ihr mitgelesen und eure Eindrücke hier hinterlassen habt, und dass ihr dem Buch eine interessante Reise geschenkt habt!

Released 9 yrs ago (1/23/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

soeben an Tinka64 weitergegeben. Viel Spaß damit!

Journal Entry 17 by Tinka64 at Lichtenberg, Berlin Germany on Thursday, January 26, 2012
Vielen Dank, kissyberlin, auch dieses Buch wird in den nächsten Tagen meine Freizeit verschönen!

Journal Entry 18 by Tinka64 at Bücherbaum Karlshorst in Karlshorst, Berlin Germany on Sunday, October 18, 2015

Released 5 yrs ago (10/18/2015 UTC) at Bücherbaum Karlshorst in Karlshorst, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Viel Spaß auf deiner Reise!

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.