Garou: Ein Schaf-Thriller

by Leonie Swann | Literature & Fiction |
ISBN: 3442312248 Global Overview for this book
Registered by wingsunnycokeswing of Haan, Nordrhein-Westfalen Germany on 8/8/2011
Buy from one of these Booksellers:
Amazon.com | Amazon UK | Amazon CA | Amazon DE | Amazon FR | Amazon IT | Bol.com
14 journalers for this copy...
Journal Entry 1 by wingsunnycokeswing from Haan, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, August 08, 2011
Klappentext:
Endlich ist es soweit. Die Schafe von Glennkill erkunden Europa. Gemeinsam mit ihrer neuen Schäferin Rebecca beziehen sie im Schatten eines französischen Schlosses ihr Winterquartier. Dann sterben plötzlich im Wald Rehe eines unnatürlichen Todes. Ein Werwolf, murmeln die Ziegen von der Nachbarweide. Ein Loup Garou! Oder doch nur ein Hirngespinst? Doch spätestens, als ein Toter unter der alten Eiche liegt, ist klar, dass auch Hirngespinste tödlich sein können. Die Schafe heften sich auf die Spur des Garou und versuchen, mit Schafslogik, Mut und Kraftfutter, sich selbst und ihre Schäferin zu retten.
-------------------------------------------------------------------------
Der Nachfolger von "Glennkill". Und es ist genauso süß geschrieben. Wie die Schafe über manche Menschenwörter nachdenken ist echt lustig. Und wie mutig sie als Herde den Garou ausfindig machen wollen. Hat mir wieder seeehr gut gefallen. :o)

Das Buch darf als Ring wandern:
erinacea
baltruma
TanteJu
cappuccino21
Pidray
sternenwolf
saguna
Limericks
tacx
Schrat
RotesGnu
YogiSchoko
Jotka
Butterfly145



und zurück zu mir: sunnycokes

und falls ich jemanden ausversehen falsch geschrieben habe, hier besser nochmal den Forums-Thread dazu:
http://www.bookcrossing.com/forum/14/462378
HINWEIS: Buch reist OHNE Umschlaghülle!

Released 9 yrs ago (8/22/2011 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Geht mit der Post zur ersten Ringteilnehmerin. Viel Spaß beim Lesen!

@Buch: Eine gute Reise!

Journal Entry 3 by erinacea at Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, August 28, 2011
Wohlbehalten eingetroffen. Leider kam ich erst gestern dazu, es von der Post zu holen.

Zur Zeit befindet sich bereits ein Ring bei mir, der nach der Postbenachrichtigung hier eingetrudelt ist und den ich bereits angelesen habe. Es ist nicht ganz sicher, welches der beiden Bücher ich zuerst lesen werde, aber ich schätze mal dieses hier, weil ich Glennkill so toll fand.

Vielen Dank schon mal fürs Schicken!

Journal Entry 4 by erinacea at Friedrichshain, Berlin Germany on Saturday, October 08, 2011
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Leider habe ich mein Glennkill-Exemplar auf unbestimmte Zeit verborgt und ist die Lektüre zu lange her, als dass ich direkte Vergleiche anstellen konnte. Auffällig ist, dass es diesmal wesentlich mehr Protagonisten gab, was mich anfangs etwas verwirrte. Besonders die Ziegen, aber die sind sowieso ein Kapitel für sich. Zum Glück kannte ich wenigstens die Schafe schon! :D

Meine Lieblingsfiguren waren diesmal Madouc, die kleine verrückte Ziege, und das namenlose Winterlamm. Bei Sir Ritchfield musste ich, da ich das Buch zufällig las, als ich zu Besuch bei meiner Oma war, immer an meinen Stiefopa Richard denken, der an Altersdemenz leidet. Ziemlich traurig, das ganze.

Interessant fand ich, dass diesmal mehrfach einzelne Schafe auch für längere Zeit die Herde verlassen. (Das war zwar, soweit ich mich erinnere, auch in Glennkill ab und an der Fall, aber hier war es irgendwie häufiger und von größerer Bedeutung.) Lustig war auch, wie die Schafe gelegentlich in Unkenntnis bestimmter Sachverhalte an die Lösung ihrer Probleme herangehen.

Den Krimi-Plot (oder ist es ein Thriller?) fand ich jetzt nicht so überragend. Die vielen Menschen haben zeitweise genervt (besonders "Mama"), weil ich doch lieber wissen wollte wie es bei den Schafen (und Ziegen) weitergeht. Ich habe zwar versucht mitzuraten, kam aber nicht auf den wahren Täter.

Ich denke, dies ist ein Buch, das ich auch selbst im Schrank stehen haben möchte. Auf jeden Fall vielen lieben Dank für den Ring und bitte entschuldige die Verzögerung!

Journal Entry 5 by erinacea at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Saturday, October 08, 2011

Released 9 yrs ago (10/8/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Vorhin in den Briefkasten geworfen. Das Päckchen passte gerade so hinein, was ein Glück war, weil die Schlange an der Post bis nach draußen reichte.

Viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 6 by baltruma at Uplengen, Niedersachsen Germany on Thursday, October 13, 2011
Angekommen! Danke!

Journal Entry 7 by baltruma at Uplengen, Niedersachsen Germany on Saturday, October 22, 2011
Das war mal wieder herrlich! Ich mag Schafe einfach! Und ihre Sicht der Welt rückt irgendwie alles wieder gerade. Ein Spaß!

Journal Entry 8 by wingTanteJuwing at Mettmann, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 29, 2011
Die Schafe sind soeben wohlbehalten auf der Mettmanner Weide eingetroffen und müssen sich nun auf dem Nachtkommodenstall ein wenig gedulden. Die nächsten Abende sind für sie reserviert! Danke fürs Schicken!
Edith 5.11.2011: Ich habe das Buch gestern Abend ausgelesen und es hat mir noch besser gefallen als der erste Teil. Genau, wie beim ersten Teil fällt mir der Begriff "liebevoll" zu der Geschichte und den Charakteren ein. Wobei ich den Plot auch eher schwach fand und die Geschichte mir teilweise zu "esoterisch" ist, aber zu einer Wehrwolfgeschichte passt das natürlich dann auch wieder irgendwie. An den vielen Charakteren fand ich vor allem verwirrend, das einige davon nur als Erscheinungen durch die Geschichte geistern.

Das Buch reist weiter, sobald die Nachfolgeadresse da ist. Vielen Dank fürs Mitlesen lassen!

Die Schafe machen sich gleich auf die Reise zu cappuccino21, um ihr nach dem Urlaub den Start in den Alltag zu versüßen - eine schöne Lesezeit wünsche ich!

Lesen und Freilassen bei BookCrossing.com...


Journal Entry 10 by cappuccino21 at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, November 09, 2011
Und ist schon angekommen, vielen Dank, *freu*.

Journal Entry 11 by cappuccino21 at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 29, 2011

Released 9 yrs ago (11/29/2011 UTC) at Petershagen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das war schön. Die eigentliche Story hat mich jetzt nicht so begeistert, aber ich mag die Schafe,ihre spezielle Wahrnehmung und natürlich die Wollenstärke.

Das Buch reist nun weiter; Pidray wollte übersprungen werden.

Journal Entry 12 by sternenwolf at Steffenberg, Hessen Germany on Sunday, December 04, 2011
Die Schafe sind schon gestern in mein Gartenhaus eingekehrt. Heute durften sie dann rein kommen. Werden gleich nach meinem aktuellen Buch gelesen.
Vielen lieben Dank fürs schicken und teilen. :)

Edit 23.12.: Das Buch hat mir sehr gut gefallen, besser noch als Teil eins und den fand ich schon mehr als knuffig. Die Schafe sind einfach zu liebenswert, vorallem weil ich Schafe sowieso so gerne mag, aber fast hat mir die kleine schwarze Ziege noch besser gefallen. ich hoffe nur das es noch weiter Bände geben wird in denen diese wollige kleine Herde ermittelt.
Genau das richtige Buch für verschneite Vorweihnachtsabende.
"Ich glaube, dass ist ein Schaf!" würde ich zusammenfassend sagen wollen.
Jetzt frage ich die nächste Adresse an damit sich die Schafe noch dieses Jahr auf die weiterreise machen können.

Journal Entry 13 by wingSagunawing at Nürnberg, Bayern Germany on Monday, January 02, 2012
Heute bei mir angekommen muss sich das Buch noch ein bißchen gedulden, denn ich möchte das Buch, das ich momentan lese, erst zu Ende bringen.

Journal Entry 14 by wingSagunawing at Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, January 14, 2012
Wieder sehr schön zu lesen, wie die Schafe sich über sich selbst, die Welt, Ziegen und ihre Schäferin Gedanken machen! Und doch fand ich das Buch mit der Zeit etwas langatmig. Vielleicht liegt es auch daran, dass zwei Schafskrimis dann doch genug sind.

Reist weiter, sobald ich die nächste Adresse habe.

Journal Entry 15 by wingSagunawing at Nürnberg, Bayern Germany on Monday, January 16, 2012

Released 9 yrs ago (1/16/2012 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Da Limericks sich nicht meldet und offensichtlich im Bookring-Stau steckt, reist das Buch nun weiter zu tacx nach Berlin.

Journal Entry 16 by tacx at Wedding, Berlin Germany on Wednesday, January 18, 2012
Gut hier angekommen in netter Begleitung... für die Hosentasche und Französisch für´s Mensa-Regal. Vielen Dank.

Feb12:
Viele Beteiligte -sehr verwirrend-; ganz viele einzelne Schafe -noch verwirrender, schließlich darf kein Schaf allein die Herde verlassen!-; ein fremdes Schaf wie ein Stein; Menschen, die nicht zu verstehen sind; Ziegen, die diese fremde Sprache verstehen und übersetzten; Madouc, eine Ziege, aber Schafsein kann man wohl lernen; Namen; Vorfahren oder Gefährten, die schon gestorben sind; Karten, bei denen es wichtig ist, daß sie gefressen werden; ein Gedächtnisschaf, das keines ist; ein Wolf, der auch keiner ist; ein Schaf, das nach Hund riecht... außerdem gibt es diesmal wirklich eine Menge Gerenne mit einem zeitweisen Versuch, es nicht zu tun.
Den Perspektivwechsel zu den Schafen habe ich genossen. Am Besten ist die Zuchini, die Mopple de Wale nicht mehr wiederfindet *kicher*. Einfach herrlich... wie auch die beiden Winterlämmer auf ihrem Weg in die Herde und in die Welt.

Eines möchte ich mir noch rausschreiben: die kurze Passage (S. 363) zu den Verhörmethoden. Schmerz und nichts... Irgendetwas hat mich da berührt.
" verschärfte Verhörmethoden"
"... hatte die beiden nicht angerührt. Das schien sie am meisten beeindruckt zu haben, dass er sie nicht einmal angerührt hatte, keinen Klaps. Der alter Herr hatte Recht gehabt. `Gib ihnen einen Schmerz, und sie haben etwas, woran sie sich festhalten können. Gib ihnen nichts, und sie haben nur sich - und das ist meistens nicht allzuviel.`"

Journal Entry 17 by tacx at Wedding, Berlin Germany on Friday, February 03, 2012

Released 9 yrs ago (2/3/2012 UTC) at Wedding, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist zu Schrat weiter.
Ich wünsche dem Buch eine gute Reise und Dir eine schöne Zeit beim Lesen!

Journal Entry 18 by wingSchratwing at Oberkochen, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, February 15, 2012
"So sorry", die Schafe kamen schon so vor ca. 4 Tagen hier an. Ich habe das Buch einfach auf meinen Schreibtisch gelegt und vergessen, einen JE zu machen! Nachdem ich mir den ersten Band, Glennkill, selbst gekauft hatte, ihn so toll fand, dass ich ihn mit Bookcrossing reisen ließ, bin ich mächtig gespannt auf die Fortsetzung.
Danke für den Ring und danke fürs Schicken.

Journal Entry 19 by wingSchratwing at Oberkochen, Baden-Württemberg Germany on Monday, February 20, 2012
Ach, wie habe ich mich gefreut, all' meine wolligen, knuddeligen Freunde aus Glennkill wieder zu treffen: Mopple the Whale, Miss Maple, Sir Ritchfiel, Othello ... Auch dieses Buch hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht, Leonie Swann schreibt nicht nur sehr spannend und abwechslungsreich, sondern auch ihr gutes Deutsch fällt auf.
Die Schafe erleben wieder sehr viel - fern von ihrer irischen Heimat - und mischen auch in Frankreich kräftig mit! Gewöhnungsbedürftig waren für mich die Ziegen - aber die Gegensätze zwischen Schafen und Ziegen waren köstlich herausgestellt. - Vielleicht schreibt ja Leonie Swann noch eine Schaf-Krimi-Fortsetzung!
Ich frage nach der nächsten Adresse, dann können die Schafe weiterziehen. (Hier würden sie auch Freunde treffen: Bei uns auf der Ostalb gibt es große Schafherden mit Schäfer und Schäferhunden!)
Danke, dass ich mitlesen durfte!

Journal Entry 20 by wingSchratwing at Oberkochen, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, February 21, 2012

Released 9 yrs ago (2/22/2012 UTC) at Oberkochen, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Bei strahlendem Sonnenschein machen sich die Schafe heute auf den Weg nach Aachen. Viel Spaß miteinander wünsche ich euch!

Journal Entry 21 by rotesGnu at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, February 27, 2012
Habe das Buch heute aus der Packstation geholt. Bin sehr gespannt

Journal Entry 22 by rotesGnu at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 16, 2012
War sehr angenehm zu lesen. Aber Glennkill war wesentlich besser.

Neue Adresse ist angefragt und dann gehts auch schon weiter.

Journal Entry 23 by rotesGnu at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, March 22, 2012

Released 8 yrs ago (3/19/2012 UTC) at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Die Schafsherde reist zum Nächsten weiter.

Journal Entry 24 by wingYogiSchokowing at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Thursday, March 22, 2012
Das Buch ist heute angekommen. Vielen Dank! Wie "Glennkill" mit Daumenkino unten auf der Seite. :-)

Journal Entry 25 by wingYogiSchokowing at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Sunday, April 22, 2012
Leider kann ich mich meinen Vorlesern nicht anschließen. Das Buch hat mir nicht so wirklich gefallen. Ich musste mich stellenweise ziemlich durchquälen und hatte sogar überlegt, es abzubrechen. "Glennkill" fand ich um Längen besser. Diese Geschichte hier, war für mich komplett wirr. Zu viele Personen, die teilweise nur selten in Erscheinung treten, und zu viele Alleingänge der Schafe. Vielleicht lag es auch daran, dass ich nicht soviel Zeit zum Lesen hatte und immer nur tröpfchenweise dazu kam. Einige gute Passagen gab's zwischendrin schon und die Ziegen fand ich gut. Aber irgendwie fing die Geschichte ganz abrupt an und entwickelte sich dann ohne roten Faden in alle Richtungen. Manches hab ich auch gar nicht verstanden. Vielleicht bin ich zur Zeit einfach zu ungeduldig für die Schafe ...

Trotzdem vielen Dank fürs Mitlesen lassen!

Journal Entry 26 by wingYogiSchokowing at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, April 24, 2012

Released 8 yrs ago (4/24/2012 UTC) at Heidelberg, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Neckarhex wollte übersprungen werden. Daher reist das Buch jetzt weiter zu Jotka. Viel Spaß beim Lesen!

Journal Entry 27 by Jotka at Cottbus, Brandenburg Germany on Wednesday, May 02, 2012
Die Schafe sind schon am Freitag nach Cottbus angekommen, aber erst heute hatte ich die Zeit, sie aus der Post abzuholen. Vielen Dank!

Mai 2012
In zwei Tage verschlucken, obwohl ich es schon vorher als Hörbuch kannte. Übrigens habe ich mich schon auch die polnische Übersetzung von beiden Schafskrimis gekauft, nur fürchte ich, ein paar Sachen (wie z.B. 'wollen') sehr schwer zu übersetzen sind. 'Garou' hat mir auch sehr gefallen, ich kann nicht sagen, dass weniger als 'Glennkill', obwohl im letzten Teil des Buches haben die Schafe meine Meinung nach ein bisschen zu viel Mensch-Logik gezeigt.

Neckarhex möchte aus dem Ring gestrichen werden.

Journal Entry 28 by Jotka at Cottbus, Brandenburg Germany on Tuesday, May 29, 2012

Released 8 yrs ago (5/30/2012 UTC) at Cottbus, Brandenburg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Garou mit Schafen und Ziegen wandert zu Butterfly 145.

Journal Entry 29 by Butterfly145 at Erfurt, Thüringen Germany on Wednesday, June 06, 2012
Da haben die Schafe ja wirklich eine lange Reise hinter sich... vielleicht haben sie zwischenzeitlich noch eine kleine Rast gemacht ;) Heute sind sie endlich bei mir gelandet! Vielen lieben Dank dafür - wird gleich nach dem aktuellen Buch gelesen :)

Edit 03.08.:
Den Beginn des Buches fand ich etwas schwach und ziemlich langatmig, weil doch auf vielen folgenden Seiten nur wenig Handlung passierte. Die Schafe mit ihrer Beobachtungsgabe und Menschen-Logik, die sie immer wieder an den Tag legten, haben mir aber recht gut gefallen.
Im Großen und Ganzen hätte ich mir allerdings von der Geschichte noch ein wenig mehr Action und Spannung gewünscht!

Leider habe ich es bisher doch noch nicht geschafft zuvor den ersten Teil dieses Schaf-Thrillers zu lesen, nachdem ich jetzt schon so oft gehört habe, dass dieser viel bessere Kritiken bekommen hat als jetzt der zweite Teil. Daher werde ich das nun ganz bald mal nachholen... man konnte "Garou" jedoch auch so gut verstehen, ohne "Glenkill" gelesen zu haben.

Vielen Dank für den Ring! Die Schafe warten nun wieder auf ihre Heimreise...

Released 8 yrs ago (8/6/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Thüringen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Die Schafe ziehen wieder los... und machen sich auf den Weg nach Hause zu sunnycokes! Gute Heimreise und danke nochmals fürs vorbeischauen :-)

Journal Entry 31 by wingsunnycokeswing at Hilden, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 10, 2012
Die Schafe sind wohlbehalten wieder zu hause angekommen.
Ich hoffe/lese, dass das Buch Spaß gemacht hat :o) Jetzt wird es als PC in meinen Shelf gestellt, Ausleihe aber gerne jederzeit möglich!

Released 2 yrs ago (1/31/2019 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch gehört zur 2. Startbefüllung der [BOX] Tierisch was los
@Buch: Lass noch viel von Dir lesen und eine gute Reise!


Journal Entry 33 by wingGemeschmiwing at Tierische Box, A Bookbox -- Controlled Releases on Sunday, September 01, 2019
Steigt bei mir aus der tierischen Box aus 🙂

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.