Buch-Titel : Ab welcher Seite ist er verständlich?

Forum » German - Deutsch | Refresh | Search

Sort Options 

Complete Thread
Oft kommt mir beim Lesen ab einer gewissen Seite des Buches das grosse "ach so !!" Und endlich verstehe ich, weshalb dieser Titel gesetzt wurde.

(Manchmal erlebe ich's auch ganz anders: Der Titel erhellt sich mir gar nicht. Geschieht nicht nur bei Übersetzungen.)

Manchmal kommt der Titel an einer Stelle auch ganz wortwörtlich vor: zum Beispiel in Franz Werfels "Der veruntreute Himmel" auf Seite 243 (Ausgabe Fischer Bücherei) https://www.bookcrossing.com/---/16076707

Falls es einen solchen Faden in der Tiefe der BC-Historie noch nicht gibt, habt ihr vielleicht, wie ich, Lust, dass wir solche "Titel-Geschichten" hier sammeln.

 

weil die Titel dann eben nicht "übersetzt", sondern die Bücher umbenannt wurden. So gesehen dieses Jahr bei "Der Duft in meinem Leben" (Original: "Are you my mother?") oder Anna Gavaldas "Nur wer fällt, lernt fliegen". Das trägt im Original schlicht den Namen der Ich-Erzählerin, aber der Verlag wollte wohl eher an ihre anderen Buchtitel wie "Zusammen ist man weniger allein" anschließen...

Soeben habe ich Kazuo Ishiguro zu Ende gelesen. Der Titel "Was vom Tage übrigblieb" findet sich auf der vorletzten Seite.

 

weil die Titel dann eben nicht "übersetzt", sondern die Bücher umbenannt wurden.


Da hatte ich letzte und diese Woche auch je wieder einen, wo es der deutsche Verantwortliche schafte einen sinnvollen englischen Titel gegen irgendwas auszutauschen.

Oder noch schlimmer bei einer Biographie von Diana, Princess of Wales, wo der Fantasietitel "Prinzessin von Wales" eingebaut wird. Nur weil die deutsche Presse sie seit Dekaden so nennt, gibt es den Titel im englischen immer noch nicht.

 

"Und ebenso gut still sein, vielleicht einfach still sein, denn der siebte Sinn ist der Schlaf."

Wilma Stockenström: Der siebte Sinn ist der Schlaf.

 

Schon auf der ersten Seite der Geschichte (Buchseite 7) steigt ein Mann aus dem Fenster, von dem man als nächstes erfährt, dass er an diesem Tag hundert Jahre alt geworden ist ☺.

Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

 

https://www.bookcrossing.com/---/12264062/

Ungefähr 80 Seiten vor Schluss des 720 Seiten langen Buches erfährt man das Japan das Land der 1000 Herbste ist....

 

wingbibowing 1 mo ago
Manche sofort
Jetzt gerade: Riemenschneider geht um Tilmann Riemenschneider.

Bei anderen ist es irgendwo im Buch gut versteckt: Der Schneeflockenbaum. Hat keine Hauptrolle, aber ja, es gibt ihn.

Manche gar nicht. Die findet man denn da https://www.bookcrossing.com/---/504408/

 

Jetzt gerade: Riemenschneider geht um Tilmann Riemenschneider.

Bei anderen ist es irgendwo im Buch gut versteckt: Der Schneeflockenbaum. Hat keine Hauptrolle, aber ja, es gibt ihn.

Manche gar nicht. Die findet man denn da https://www.bookcrossing.com/---/504408/

Danke, den Link hab ich gesucht

 

Es geht im Buch von Alice Zeniter um Lebenserinnerungen von Menschen zwischen Algerien und Frankreich. Die Alten wollen lieber vergessen, eine junge Frau sucht nach ihren Wurzeln. Passt schon zum Titel. Auf Seite 545 gibt es noch ein Gedicht "Die Kunst zu verlieren" von Elizabeth Bishop.

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.