Wir klauen uns eine Geschichte 2020

Forum » German - Deutsch | Refresh | Search

Sort Options 

Complete Thread
Neues Jahr, neues Spiel. Ich hoffe, die Pause war gerade so lang, dass ihr es vermisst hat. Die Regeln sind bekannt.

Unsere Geschichte wird zusammengeklaut aus den Büchern, die wir gerade lesen. Jeder schreibt immer nur einen Satz. Die einzelnen Sätze sollen dabei möglichst zueinander passen.

Die Regeln für dieses Spiel bleiben dieselben wie bisher:

1. Es ist nur EIN Satz pro Antwort-Post erlaubt. (Bei Ein-Wort-Sätzen auch mal zwei)
2. GENERELL DÜRFEN zwei Sätze hintereinander (also Folgeposts) NICHT aus dem gleichen Buch sein.
3. Das Post muss im Betreff / Thema eine laufende Nummer bekommen. Ich habe mit der #1 angefangen. Der jeweils erste Post mit der passenden Nummer zählt für die Geschichte.

4. Im Beitrag selbst wird der entsprechende Satz angeben sowie das Buch und der Autor.

Weitere Angaben sind freiwillig.

5. Jeder darf so oft mitmachen, wie er möchte, wenn er obige Regeln einhält."

Bei mir gibt es nix zu gewinnen. Und da ich für ein Buch nicht so lange brauche, wechsele ich auch mal das Buch.

 

wingbibowing 10 mos ago
# 1
Das Schloss und der Park glichen einer gespenstischen Theaterbühne, deren einziger Scheinwerfer der Vollmond war.

Ralf Strackbein
Tristan Irle und der Rubensmord
Seite17

 

wingLeserin09wing 10 mos ago
RE: # 2
Mein Herz war so erfüllt, dass ich für einen Moment nicht sprechen konnte.

Simon Beckett
Die Chemie des Todes
Seite 393

 

wingInawing 10 mos ago
#3
„Wissen Sie, wer hier gestern Abend auch noch vorbeikam?“

Jean-Luc Bannalec
Bretonische Flut
S. 122

 

wingJanni52wing 10 mos ago
#4
Ein netter Junge, dieser Karl-Heinz

Es geschah in Berlin 1942...Beutezug
Petra Gabriel
Seite 50

 

wingYogiSchokowing 10 mos ago
#5
Es war ziemlich unwahrscheinlich, dass er ein Serienkiller war, der seine Opfer in ganz Deutschland gesucht hatte.

Nele Neuhaus
Muttertag
S. 483

 

benschu 10 mos ago
#6
Seine Lider schoben sich wie Reibeisen über die ausgedörrte Iris.

Sebastian Fitzek - Der Insasse, S. 281

 

Rumbuddel 10 mos ago
#7
Er schenkte mir einen bedeutungsvollen Blick und verlangte plötzlich meinen Ausweis.

Strugatzki: Montag beginnt am Samstag, S. 111

 

bluezwuzl 10 mos ago
# 8
Bemüht um eine Klassifizierung der Menschheit, hatte Antoine eine Universal-Tabelle aufgestellt, in welcher der Grad des Reichtums an einem Standard von Socken gemessen wurde.

Martin Page, Antoine oder die Idiotie, S. 72

 

Rumbuddel 10 mos ago
#9
Er machte sich die unerhörte Mühe, eine gigantische Kollektion der verschiedensten Definitionen des Glücks zusammenzustellen.

Strugatzki: Montag beginnt am Samstag, S. 125f

 

wingInawing 10 mos ago
#10
„Neben der gelegentlichen Fischerei betätigen Sie sich gerne als altmodischer Schmuggler, habe ich gehört“, Dupin schaute sich demonstrativ um.

Jean-Luc Bannalec
Bretonische Flut
S. 239

 

wingJanni52wing 10 mos ago
# 11
"Sitzt er womöglich in einer versteckten Ecke und spielt mit seinem eingeschmuggelten Handy herum?"

Offline von Arno Strobel
Seite 68

 

Rumbuddel 10 mos ago
#12
Die hauseigene Arbeitsgesetzgebung war bereits derart erschüttert, daß ich fühlte, wie in mir jeglicher Wunsch verblaßte, gegen ihre Störung vorzugehen.

Strugatzki: Montag beginnt am Samstag, S. 156

 

wingInawing 10 mos ago
#13
„Das war es im Augenblick.“

Jean-Luc Bannalec
Bretonische Flut
S. 331

 

bluezwuzl 10 mos ago
# 14
Sie bedachte ihn mit einem dankbaren Lächeln.

Rosemarie Bus, Eisige Engel
S. 88

 

wingInawing 10 mos ago
#15
Er wandte sich abrupt ab.

Jean-Luc Bannalec
Bretonische Flut
S. 417

 

bluezwuzl 10 mos ago
# 16
"Ich will es nur einfach hinter mich bringen."

Wulf Dorn
Dunkler Wahn
S. 415

 

wingbibowing 10 mos ago
# 17
Dann polterten die Meinungen über den Tisch.

Ralf Strackbein
Tristan Irle - eine Leiche auf der HTM
Seite 138

 

wingInawing 10 mos ago
#18
Zu spät weckte ihre Heftigkeit mein Misstrauen.

Lian Hearn
Der Pfad im Schnee
S. 86

 

Rumbuddel 10 mos ago
#19
Sie versteckte sich ausgerechnet hinter meinem Rücken und hielt sich sogar an meinen Ellbogen fest.

Strugatzki: Montag beginnt am Samstag, S. 163

 

winggoldpetwing 10 mos ago
#20
Er musste Herr seiner Sinne bleiben.

Seite 24
Will Hofmann
Götter

 

wingInawing 10 mos ago
#21
Ich schaute ihm in die Augen.

Lian Hearn
Der Pfad im Schnee
S. 301

 

winggoldpetwing 10 mos ago
#22
Was er dann erfuhr, nahm ihm beinahe die Luft zum Atmen.

Seite 30
Will Hofmann
Götter

 

wingJanni52wing 10 mos ago
#23
"Meinst du denn, Richard, dass wir den Krieg wirklich noch gewinnen?"

Es geschah in Berlin 1944 - Unterm Fallbeil
Horst Bosetzky
Seite 15

 

Rumbuddel 10 mos ago
#24
"Oh, das ist leicht gesagt!"

Agatha Christie: Tod auf dem Nil, S. 14

 

bluezwuzl 10 mos ago
# 25
Ihm war natürlich klar, dass seine These - na ja, sagen wir - gewagt war.

Alexandros Stefanidis,
Beim Griechen
S. 155

 

wingsgrt45wing 10 mos ago
#26
Zumindest über das Wetter konnte man sich nicht beschweren, es war ein wunderschöner Tag.

Haruki Murakami
Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen Rede
Seite 144

 

benschu 10 mos ago
#27
Da war es schon um uns geschehen.

Chiara Gamberale - Das 10-Minuten-Projekt, S. 16

 

wingsgrt45wing 10 mos ago
#28
Die meisten meiner Bekannten waren gegen meinen Entschluß oder hatten zumindest schwerste Bedenken.

Haruki Murakami
Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede
S 34

 

Rumbuddel 10 mos ago
#29
"Ich werde nie verstehen, wie Menschen es fertig bringen, so was zu tun", erklärte Miss Allerton seufzend.

Agatha Christie: Tod auf dem Nil, S. 20

 

wingsgrt45wing 10 mos ago
# 30
Ich habe ja auch nicht mit dem Laufen angefangen, weil jemand gesagt hat: "He, werde doch Läufer!"

Haruki Murakami
Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede
S 140

 

winggoldpetwing 10 mos ago
#31
In diesem Moment riss die Nebelwand zur Gänze auf, und die Sonne brachte das Meer zum glänzen.

Seite 10
Andreas Gruber
Todesmärchen

 

wingJanni52wing 10 mos ago
# 32
Mit dem ersten Hahnenschrei hatte es ihn immer wieder zu den Güterbahnhöfen getrieben, glaubte er doch, dass seine Eisenbahneruniform ihn schützte.

Es geschah in Berlin 1944
Horst Bosetzky
Seite 72

 

wingInawing 10 mos ago
#33
„Es gibt immer nur eine Realität“, wiederholte der Taxifahrer langsam, als würde er eine besonders wichtige Zeile in einem Dokument unterstreichen.

Haruki Murakami
1Q84
S. 19

 

benschu 10 mos ago
#34
"Zu schwierig."

Chiara Gamberale - Das 10-Minuten-Projekt, S. 45

 

wingbibowing 10 mos ago
#35
"Das alte geozentrische Weltbild des Ptolemäus war kirchliches Dogma und musste befolgt werden, auch wenn seine Einfachheit und Eleganz längst für das heliozentrische Weltbild sprachen."
Marc Elsberg
Gier
Seite 142

 

wingInawing 10 mos ago
#36
Wenn man ihn mitten in der Nacht aus dem Schlaf riss, verweigerte sein Verstand eine Weile den Dienst.

Haruki Murakami
1Q84
S. 77

 

wingbibowing 10 mos ago
#37
Wie konnten Sie schon wieder wach sein?
Marc Elsberg
Gier
Seite 241

 

seanswife 10 mos ago
#38
Irgend etwas stimmte nicht.

Henning Mankell
Die Rückkehr des Tanzlehrers
Seite 28

 

wingYogiSchokowing 10 mos ago
#39
Plötzlich wurde das Kreischen, Zirpen und Zwitschern der Vögel von einem lauten Motorengeräusch unterbrochen, das von hinter der nächsten Flussbiegung zu kommen schien.

Pharma
Rip Gerber
S. 255

 

wingInawing 10 mos ago
#40
Die umgebenden Straßen waren so eng und kurvig, dass kaum je ein Auto hindurchfuhr.

Haruki Murakami
1Q84
S. 140

 

Rumbuddel 10 mos ago
#41
Ich trete vor die Hütte und lausche.

Knut Hamsun: Pan, S. 43

 

winggoldpetwing 10 mos ago
#42
Dort war es sehr dunkel.

Seite 50
Will Hofmann
Götter

 

bluezwuzl 10 mos ago
#43
Nachts ist der Wald unbegreiflich; abstoßend und endlos, herausragende Knochen und klebrige Haare, schleimig, mit ineinandergehenden Gerüchen und flachen Wurzeln wie knotige Venen.

Anne Michaels
Fluchtstücke
S. 17

 

winggoldpetwing 10 mos ago
#44
Am Flußwasser wuchsen lange, feste, dunkelgrüne Stengel mit braunen, fast schwarzen Knötchen an der Spitze.

Seite 51
Will Hermann
Götter

 

wingYogiSchokowing 10 mos ago
#45
"Fällt Ihnen an diesen Pflanzen etwas auf?"

Pharma
Rip Gerber
S. 469

 

Rumbuddel 10 mos ago
#46
Er spürte, wie die Schlingpflanzen sich an ihn klammerten und ein zweites Kleid über ihn woben; er spürte, wie kleine Knospen blühten und aufbrachen und zerblätterten, und weiter klopfte der Regen auf seinen Körper und seinen Kopf.

Ray Bradbury: Der lange Regen
in: ders.: Der illustrierte Mann (Heyne-Ausgabe), S. 59

 

winggoldpetwing 10 mos ago
#47
Ich werde dich itzo befreien.

Seite 55
Will Hofmann
Götter

 

wingYogiSchokowing 10 mos ago
#48
"Sie zeigen uns eine Sammlung von langweiligen Zimmerpflanzen und schwingen große Reden, ohne wirklich zur Sache zu kommen."

Pharma
Rip Gerber
S. 475

 

wingInawing 10 mos ago
#49
„Das finde ich unheimlich romantisch“, sagte Ayumi leicht resigniert.

Haruki Murakami
1Q84
S. 339

 

wingYogiSchokowing 10 mos ago
#50
"Ist das dein Ernst?"

Eifel-Schnee
Jacques Berndorf
S. 60

 

wingJanni52wing 10 mos ago
# 51
In diesem Punkt wurde ich rasch eines Besseren belehrt.

Seite 37
Ein perfider Plan
Anthony Horowitz

 

bluezwuzl 10 mos ago
# 52
Sie erzählte mir von ihren Schulfreunden; von dem ersten Teil ihrer Reise durch Italien und Spanien.

Anne Michaels
Fluchtstücke
S. 298

 

wingInawing 10 mos ago
#53
„Es ist davon auszugehen, dass sich diese Verbrechen wiederholen, nicht wahr?“, fragte Aomame die alte Dame.

Haruki Murakami
1Q84
S. 431

 

Rumbuddel 10 mos ago
#54
O nein.

Knut Hamsun: Pan, S. 6

 

wingbibowing 10 mos ago
#55
Osiris, einer der volkstümlichsten Götter, wurde getötet, als sein Bruder Seth ihn in eine Holzkiste sperrte und in den Nil warf.

Anthony Sattin
Im Schatten des Pharao
Seite 78

 

Rumbuddel 10 mos ago
#56
Viele Menschen waren auf dem Kai anwesend, um den seltenen Gast zu betrachten; ich bemerkte, daß alle miteinander ohne Ausnahme blaue Augen hatten, wie verschieden sie auch sonst sein mochten.

Knut Hamsun: Pan, S. 12f

 

bluezwuzl 10 mos ago
#57
Es liegt etwas niederträchtiges in der Luft.

Georges Simenon
Maigret und sein Rivale
S. 116

 

wingInawing 10 mos ago
#58
Es war, als würde man sich in einem Zerrspiegel betrachten, der die eigene Gestalt deformiert wiedergab.

Haruki Murakami
1Q84
S. 506

 

bluezwuzl 10 mos ago
#58
Doktor Gebhardt musterte ihn derart verächtlich, dass jeder Mensch mit einem normalem Ego Richtung Australien im Erdboden verschwunden wäre.

Rosemarie Bus
Eisige Engel
S. 205

 

benschu 10 mos ago
#60
Um, auf die eine oder andere Art, die Schmerzen des Lebens zu lindern.

Chiara Gamberale - Das 10-Minuten-Projekt, S. 126

 

winggoldpetwing 10 mos ago
#61
Doch auch diese Pein war allmählich gewichen.

Seite 151
Will Hofmann
Götter

 

benschu 10 mos ago
#62
Und wir mittendrin.

Chiara Gamberale - Das 10-Minuten-Projekt, S. 149

 

wingInawing 10 mos ago
#63
„Darüber brauchst du dir keine Gedanken zu machen“, sagte Tamaru.

Haruki Murakami
1Q84
S. 608

 

wingbibowing 10 mos ago
#64
Während ich in meiner Kairoer Wohnung saß, meinen Gedanken nachhing und den ersten Fledermäusen zusah, die um die Datteln an der Palme unter meinem Fenster schwirrten, fiel mir auf, dass bei allem was Mitchell und die Dorfbewohner geäußert hatten, offenbar niemand die Tatsache bezweifelte, dass einheimische Frauen zu pharaonischen Tempeln gingen,und dort um Fruchtbarkeit flehten.

Anthony Sattin
Im Schatten des Pharao
Seite 98

 

bluezwuzl 10 mos ago
#65
An diesem Abend wurde mir auch etwas über Maurice und seine Frau klar.

Anne Michsels
Fluchtstücke
S. 224

 

Rumbuddel 9 mos ago
#66
Ich bekam den Eindruck, daß er ein wenig getrunken hatte und fröhlich war.

Knut Hamsun: Pan, S. 48

 

benschu 9 mos ago
#67
Und zum ersten Mal, seit mein Leben scheinbar so leer geworden ist, wird mir klar, wie voll es in Wirklichkeit ist.

Chiara Gamberale - Das 10-Minuten-Projekt, S.159

 

wingInawing 9 mos ago
#68
Es ist noch nicht zu spät, hau ab, vergiss alles.

Haruki Murakami
1Q84
S. 681

 

wingYogiSchokowing 9 mos ago
#69
"Da ist eine Sache, die ich nicht verstehe", murmelte ich in das Halbdunkel des Zimmers.

Eifel-Schnee
Jacques Berndorf
S. 123

 

wingbibowing 9 mos ago
#70
Warum war ihr Mann nicht glücklich?

Anne Frasier
Eisige Stille
Seite 66

 

wingInawing 9 mos ago
#71
Er gab keine weitere Erklärung.

Robert A. Heinlein
Ein Doppelleben im Kosmos
S. 8

 

winggoldpetwing 9 mos ago
#72
Sie blickte auf seinen Handballen.

Seite 309
Andreas Gruber
Todesmärchen

 

winggoldpetwing 9 mos ago
#73
Ein paar Tage später legte er sich auf die Lauer.

Seite 171
Will Hofmann
Götter

 

Rumbuddel 9 mos ago
#74
Wie sollte er das neun Tage aushalten?

Robert A Heinlein: Himmelsbrücke,
in: ders.: Unternehmen Alptraum. Science Fiction-Stories, S. 48

 

benschu 9 mos ago
#75
Und ich - ich war nicht bei der Sache.

Alexander Häusser - Zeppelin!, S. 114

 

wingbibowing 9 mos ago
#76
"So lange sie nichts kaputt machen stört uns das nicht."

Michel Rauch,
Ägypten
Seite 24

 

wingInawing 9 mos ago
#77
„Ich sehe nichts Komisches darin“, sagte ich zornig.

Robert A. Heinlein
Ein Doppelleben im Kosmos
S. 42

 

winggoldpetwing 9 mos ago
#78
Sie blickte kurz aus dem Fenster.

Seite 334
Andreas Gruber
Todesmärchen

 

bluezwuzl 9 mos ago
#79
"Ihnen ist doch klar, dass der Kreis derer, die dieses Verbrechen begangen haben können, sehr begrenzt ist?"

Emma Goodwin,
Tod im Tower
S. 78

 

winggoldpetwing 9 mos ago
#80
Sie schüttelte den Kopf.

Seite 374
Andreas Gruber
Todesmärchen

 

winggoldpetwing 9 mos ago
#81
Es war zwar nur ein vages Gefühl, das Herzfeld da gerade beschlich, aber dafür ein ausgesprochen unangenehmes.

Seite 121
Michael Tsokos
Abgefackelt

 

Rumbuddel 9 mos ago
#82
Die hübsche Polly Gookin aber empfand nicht so.

Nathaniel Hawthorne: Federtopp. Eine Legende mit einer Moral,
in: ders.: Mr. Higginbothams Verhängnis.Ausgewählte Erzählungen, S. 251

 

winggoldpetwing 9 mos ago
#83
Ohne das Licht einzuschalten ging sie zum Schreibtisch.

Seite 266
Andreas Gruber
Todesmärchen

 

wingInawing 9 mos ago
#84
„Das Mädchen wird wieder aufgeräumt haben!“

Robert A. Heinlein
Ein Doppelleben im Kosmos
S. 123

 

bluezwuzl 9 mos ago
# 85
Whittington runzelte unzufrieden die Stirn.

Emma Goodwyn
Tod im Tower
S. 16

 

wingbibowing 9 mos ago
# 86
"Das was Du vorhast, ist gar nicht so einfach."

Anthony Sattin
Im Schatten des Pharao
Seite 213

 

wingInawing 9 mos ago
#87
Freilich, der Stier ist eben noch ein Rindvieh, und er würde es nie verstanden haben, wenn ich ihm Böses mit Gutem vergolten hätte.

Luise Ullrich
Sehnsucht, wohin führst du mich!
S. 52

 

Rumbuddel 9 mos ago
#88
Aber man kann nicht immer und überall jeden Menschen beschützen, oder?

Ray Bradbury: Der Tod ist ein einsames Geschäft, S. 32

 

wingbibowing 9 mos ago
#89
Mit einer Wut, die so unvernünftig wie sinnlos war, drängte er sich zwischen die Wachen und die Gefangenen.

Helga Glaesener
Der singende Stein,
Seite 204

 

winggoldpetwing 9 mos ago
#90
Im Grunde genommen haben alle Polizeiermittler einen Defekt, eine dunkle Stelle, einen Schatten, einen Schmiss, eine hinter vorgehaltener Hand geflüsterte Unregelmäßigkeit.

Seite 132
Hochsaison
Jörg Maurer

 

Rumbuddel 9 mos ago
#91
Ich bemerkte nicht, daß Kriminalkommissar Elmo Crumley mit langen Nadeln und einem Luftgewehr bewaffnet war.

Ray Bradbury: Der Tod ist ein einsames Geschäft, S. 37

 

wingbibowing 9 mos ago
#92
Das Schweigen in diesem düsteren Wald wurde nur gelegentlich von dem Schrei eines jagenden Vogels oder seines Opfers gebrochen.
Mark Eveleigh
Madagascar
Seite 96

 

wingJanni52wing 9 mos ago
#93
Der Mond reflektierte auf der stillen, spiegelglatten Oberfläche wie eine silberne Scheibe.

Petra Busch
Deine Seele so schwarz
Seite 9

 

wingInawing 9 mos ago
#94
Langsam liefen die Schatten in den Schluchten zusammen, stiegen wie dunkles Wasser an den Wänden empor und flossen in die flachen Mulden.

Henno Martin
Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste
S. 78/79

 

wingbibowing 9 mos ago
RE: #95
Selbst die Vögel hatten ihren Chor noch nicht begonnen, als ein unerwartetes Geräusch aus dem Waldesdunkel auf dem Hang vor uns zu hören war: das tiefe Dröhnen von Trommeln und derGesang geisterhafter Stimmen irgendwo zwischen den Bäumen.

Mark Eveleigh
Madagascar
Seite 131

 

wingInawing 9 mos ago
#96
Lautlos verschwand der Schwanz einer schwarzen Schlange im alten Gestrüpp.

Henno Martin
Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste
S. 142

 

wingbibowing 9 mos ago
#97
Ich wusste inzwischen, dass die meisten, wenn auch nicht alle Horrorgeschichten, die ich gehört hatte, auf Tatsachen beruhten.

Mark Eveleigh
Madagascar
Seite 188

 

Rumbuddel 9 mos ago
#98
Warum soll ich es nicht freiheraus sagen, die Apokalypse hat mir im Verlauf der letzten Jahre den größten Teil meiner Einnahmen beschert.

Amin Maalouf: Die Reisen des Herrn Baldassare; S.18

 

wingInawing 9 mos ago
#99
Wir dachten über Möglichkeiten dieser Art nach und beschlossen, ihnen, für den Fall, dass sie wiederkommen sollten, die Wasserstelle zu verleiden.

Henno Martin
Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste
S. 312

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.