Die Scheck-Liste ... hat jemand Lust mitzulesen?

Forum » German - Deutsch | Refresh | Search

Sort Options 

Complete Thread
Habe begeistert ein Interview/Streitgespräch mit Denis Scheck in einer Zeitschrift gelesen.
Der Kritiker hat einen Kanon der 100 wichtigsten Bücher erstellt.
Sofort juckt es mich in den sprichwörtlichen Fingern und ich möchte die Liste unbedingt abbauen.
Die Liste ist bunt gemischt, es gibt sogar Comics. Es geht quer durch die Genren und es stehen u.a. Harry Potter, Faust, Herta Müllers Atemschaukel, Der Herr der Ringe, Der Graf von Monte Christo, Nils Holgersson, Kafkas Tagebücher, Tausendundeine Nacht, Frankenstein, Stolz und Vorurteil, Karlsson vom Dach, ... darauf. Es gibt auch einige Gedichte.

Auf der Liste stehen einige Bücher, die ich sowieso auf meiner Agenda habe, welche, die ich schon gelesen habe und andere, die schätzungsweise eine große Herausforderung für mich sein werden. Spannend!

Falls es hier Interessenten gibt, die gerne mitlesen würden, würde ich die komplette Liste heute Abend mit rein stellen.

Schecks Kanon:
1. Astrid Lindgren: Karlsson vom Dach
2. Henry David Thoreau: Walden
3. J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe
4. Sei Shonagon: Kopfkissenbuch
5. Ovid: Metamorphosen
6. Gustave Flaubert: Madame Bovary
7. Bret Easton Ellis: American Psycho
8. Rudyard Kipling: Kim
9. Ernest Hemingway: Das kurze glückliche Leben des Francis Macomber
10. Wiliam Shakespeare: Der Sturm
11. Emily Dickinson: Sämtliche Gedichte
12. Agatha Christie: Tod auf dem Nil
13. Honorè de Balzac: Oberst Chabert
14. Carl Barks: Die Wette
15. Jane Austen: Stolz und Vorurteil
16. Friedrich Hölderlin: Sämtliche Gedichte
17. Marguerite Yourcenar: Ich zähmte die Wölfin
18. Jorge Luis Borges: Der Garten der Pfade, die sich verzweigen
19. Robert Louis Stevenson: Die Schatzinsel
20. Mark Twain: Huckleberry Finn
21. Jule Verne: Die geheimnisvolle Insel
22. Theodor Fontane: Effi Briest
23. Ursula K. Le Guin: Freie Geister
24. Thomas Pynchon: Gegen den Tag
25. Hergé: Tim und Struppi
26. Vladimir Nabokov: Lolita
27. Khalil Gibran: Sämtliche Werke
28. Denis Diderot: Jacques der Fatalist und sein Herr
29. Clarice Lispector: Der große Augenblick
30. Alexandre Dumas: Der Graf von Montechristo
31. W. G. Sebald: Austerlitz
32. Wiliam Gaddis: Die Fälschung der Welt
33. David Foster Wallace: Unendlicher Spaß
34. James Tiptree Jr.: Liebe ist der Plan, der Plan ist Tod
35. Edgar Allan Poe: Der Rabe
36. Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas
37. Oscar Wilde: Der Profundis
38. Brüder Grimm: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
39. Herodot: Historien
40. Arno Schmidt: Zettel's Traum
41: Charles M. Schulz: Peanuts
42. Tania Blixen: Afrika, dunkel lockende Welt
43. Gertrude Stein: Autobiographie von Alice B. Toklas
44. Joseph Conrad: Herr der Finsternis
45. Virginia Woolf: Orlando
46. Kurt Vonnegut, Jr.: Schlachthof 5
47. Philip Roth: Der menschliche Makel
48. Die Merowinger: Heimito von Doderer
49. Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra
50. Ingeborg Bachmann: Malina
51. Wolfram von Eschenbach: Parzival
52. Grimmelshausen: Simplicissimus Teutsch
53. Simone de Beauvoir: Das andere Geschlecht
54. Thomas Mann: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
55. Mary Shelley: Frankenstein oder Der moderne Prometheus
56. Franz Kafka: Tagebücher
57. Italo Calvino: Wenn ein Reisender in einer Winternacht
58. Voltaire: Philosophisches Wörterbuch
59. Sappho: Gedichte
60. Lu Xun: Das Tagebuch eines Verrückten
61. Vergil: Aeneis
62. Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
63. Dortothy L. Sayers: Mord braucht Reklame
64. Gernando Pessoa: Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares
65. Anton Tschechow: Die Dame mit dem Hündchen
66. Lewis Carroll: Alice im Wunderland und Alice hinter den Spiegeln
67. Lew Tolstoi: Krieg und Frieden
68. Margaret Atwood: Der Report der Magd
69. Ngui wa Thiong'o: Herr der Krähen
70. Dorothy Parker: The portable Dorothy Parker
71. Chinua Achebe: Alles zerfällt
72. Derek Walcott: Omeros
73. Fjodor Dostojewski: Verbrechen und Strafe
74. Julio Cortazar: Südliche Autobahn
75. Katherine Mansfield: Glück
76. J. K. Rowling: Harry Potter
77. Anna Achmatowa: Poem ohne Held
78. Les Murray: Fredy Neptune
79. Yasushi Inoue: Das Jagdgewehr
80. Evelyn Waugh: Wiedersehen mit Brideshead
81. Gertrud Kolmar: Das lyrische Werk
82. Selma Lagerlöf: Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden
83. Aristophanes: Lysistrate
84. Guillermo Cabrera Infante: Drei traurige Tiger
85. Johann Wolfgang von Goethe: Faust
86. Catull: Carmina
87. James Joyce: Ulysses
88. Charles Darwin: Der Ursprung der Arten
89. Miguel de Cervantes: Don Quijote von der Mancha
90. Tausendundeine Nacht
91. Albert Camus: Der Fremde
92. Inger Christensen: Das Schmetterlingstal: ein Requiem
93. Berthold Brecht: Legende der Entstehung des Buches Taoteking auf dem Weg des Laotse in die Emigration
94. Homer: Die Odyssee
95. Michel Houellebecq: Karte und Gebiet
96. Hera Müller: Atemschaukel
97. Gabriel Garcia Márquez: Die Liebe in den Zeiten der Cholera
98. Giuseppe Tomasi di Lampedusa: Der Leopard
99. Samuel Beckett: Warten auf Godot
100. Hypatia

mein JE:
http://www.bookcrossing.com/---/15715461

 

Hört sich interessant an... wäre nett und schön, wenn du die Liste hier reinstellen würdest.

 

wenn du die Liste hier reinstellen würdest.

Hier findest du sie:
https://www.die-besten-aller-zeiten.de/---/schecks-kanon-der-weltliteratur.html

 

Danke calisson - ... die Links sind super :)

 

Habe begeistert ein Interview/Streitgespräch mit Denis Scheck in einer Zeitschrift gelesen.


Das Interview habe ich auch gelesen!! Fand es supermotivierend und habe auch Lust bekommen, mir den Kanon genauer anzusehen. Es waren einige Titel darauf, die ich nicht kenne und einige, die ich sowieso lesen wollte. "Metamorphosen" lese ich aktuell sogar schon.
Ich möchte mich nicht verpflichten zum Mitlesen für alle (da sind einige dicke Schinken dabei), aber ich habe Lust auf Austausch und vielleicht lese ich den ein oder anderen Titel.

 

Vielleicht bringt mir das ja auch neuen Schwung für die 1000 Bücher?

Schade, dass man (ich?) die verlinkte Liste nicht rauskopieren kann. Dann könnte ich sie mir auf den Rechner ziehen und bearbeiten. Also, wenn das schon jemand geschafft hat, würde ich mich drüber freuen!

Edit: Uffa, da gewinnt man ja fast den Eindruck, dass er für seine Liste immer genau neben den bisherigen Kanonempfehlungen ausgewählt hat... ;-) Ich kenne tatsächlich nur sehr wenig von der Liste und habe z. B. auch nicht vor, Zettels Traum so bald zu lesen. Ich wüsste gar nicht, wann ich das machen soll, wenn ich es schon kaum schaffe, Die Pest zu lesen...

 

Edit: Uffa, da gewinnt man ja fast den Eindruck, dass er für seine Liste immer genau neben den bisherigen Kanonempfehlungen ausgewählt hat... ;-)
Und das mit voller Absicht, wie ich Herrn Scheck einschätze...! 😉
Ich kenne tatsächlich nur sehr wenig von der Liste und habe z. B. auch nicht vor, Zettels Traum so bald zu lesen. Ich wüsste gar nicht, wann ich das machen soll
Dito alle "Bände von Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" und diverse der Wälzer und Gesamtausgaben (Tim und Struppi und die Peanuts - das dürften auch ziemlich umfangreiche Bände sein, falls es die überhaupt gibt...) Das ist schon rein finanziell ein ziemlicher Happen.
Ein knappes Viertel hätte ich schon abgedeckt, aber es sind auch etliche dabei, die ich einfach nicht lesen mag...
Edit: "Tausend und eine Nacht" dürfte auch schwer zu bekommen sein. Meines Wissens gibt es da 1001 deutsche Ausgaben, die aber alle massiv gekürzt, bearbeitet und an den Zeitgeschmack angepasst sind. Sollte es eine wirklich originalnahe Übertragung geben, dürfte die unerschwinglich sein.

 

Ja, nach genauerem Hinsehen habe ich auch bemerkt, dass es sich wohl eher Richtung Lifetime Challenge bewegt.
Dennoch habe ich Blut geleckt. ;o)
Ein paar Bücher habe ich eh schon hier auf meinem TBR-Stapel... nach dem Lesen leihe ich gerne was ich habe an potentielle Mitleser oder biete Ringe an.
Auch werde ich wohl einiges (Tim und Struppi und Peanuts z.B.) Über die Bücherei beziehen.

 

Mary-T 4 mos ago
Also los...
... hat jemand Lust bei einer Scheck-Lifetime-Challenge mitzumachen?

Da es tatsächlich Titel gibt, die entweder schwer zu bekommen oder aber für den ein oder anderen "unlesbar" sind, habe ich mir ein Hintertürchen überlegt in Form von Austausch-Jokern. Es soll einen oder zwei Austausch-Joker für die Challenge geben, die man für solche Bücher/Reihen einsetzen kann und dann ein Austausch-Buch/Reihe dafür lesen darf. Das sollte dann allerdings etwas passendes sein. Z.B. vergleichbare Gedichte eines anderen Autors oder ein ähnliches Buch aus dem gleichen Genre oder so.
Was meint ihr?
Insgesamt wäre es wie gesagt eine Lifetime-Challenge. Eben die gesamte Liste abzuarbeiten.
Bei den Serien (z.B. Harry Potter oder Tim und Struppi) könnte ich mir einen Etappensieg vorstellen, den ich für die ersten 3 mit einem WL-Buch belohnen würde.

Wer hat Lust?
Ich habe oben schon mal meinen JE zur Liste verlinkt.

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.